Bleiben Sie zu Hause oder teilen Sie Italiens Covid-19 Erfahrung, warnt ein Dekan

Bleiben Sie zu Hause oder teilen Sie Italiens Covid-19 Erfahrung

BANGKOK. Die Menschen müssen zu Hause bleiben und dürfen keine Kontakte knüpfen, sonst wird Thailand mit dem Coronavirus (Covid-19) dieselbe Erfahrung wie Italien, warnte der Dekan der medizinischen Fakultät des Siriraj Krankenhauses der Mahidol Universität.

Wenn die Coronavirus Patienten die Gesundheitsressourcen überwältigen und das medizinische Personal entscheiden muss, welche Patienten behandelt werden sollen oder nicht, dann haben wir das gleiche Problem wie in Italien, warnte der Dekan am Montag den 23. März 2020.

Prof. Dr. Prasit Watanapa warnte über den Online Fernsehsender der Mahidol Universität.

 

Bleiben Sie zu Hause oder teilen Sie Italiens Covid-19 Erfahrung, warnt ein Dekan

Bleiben Sie zu Hause oder teilen Sie Italiens Covid-19 Erfahrung, warnt ein Dekan

Prof. Dr. Prasit Watanapa, Dekan der medizinischen Fakultät des Siriraj-Krankenhauses der Mahidol-Universität, warnt am Montag im Online-Fernsehsender der Universität vor der Notwendigkeit einer strengen sozialen Distanzierung. (Ein Screenshot vom Kanal)

 

Er sagte, die Zahl der Menschen mit neuartiger Coronavirus-Krankheit (Covid-19) in Thailand sei gestiegen, genau wie in den europäischen Ländern, die die Krankheit nicht mehr kontrollieren konnten.

Er gab allerdings den Menschen die Schuld an der Situation, die Orte zur Verbreitung von Viren wie Boxstadien und Pubs besuchten, und sich dabei weigerten, sich selbst zu isolieren.

In Ländern, in denen die Krankheit nicht kontrolliert werden konnte, stiegen die Covid-19 Fälle innerhalb von drei Tagen von 100 auf 200. Der Anstieg in Thailand dauerte 3,5 Tage, sagte Dr. Prasit.

Die Zahl der Covid-19-Fälle in Thailand stieg täglich um 33 %. Bei dieser Rate würde die Zahl der Infektionen bis zum 15. April etwa 350.000 und die Zahl der Todesfälle etwa 7.000 erreichen, sagte Dr. Prasit.

Die Zahl der schwerkranken Menschen würde bis dahin etwa 17.000 betragen – und das würde die medizinischen Ressourcen des Landes übersteigen.

„Das wäre dann wie in Italien. Dann müssten Entscheidungen getroffen werden, ob jemand behandelt werden soll oder nicht. Ich möchte nicht, dass dies hier bei uns in Thailand geschieht“, sagte Dr. Prasit.

Um die Anzahl der Covid-19 Patienten innerhalb der Fähigkeit des Landes zu halten, sie zu behandeln, muss die Zunahme lokaler Fälle auf maximal 20 % täglich begrenzt werden.

„Um dies zu erreichen, müssen die Menschen zu Hause bleiben, und keine weiteren Kontakte knüpfen. Wenn Sie Lebensmittel kaufen müssen, müssen Sie eine Maske tragen, die kürzeste Strecke zurücklegen und so schnell wie möglich wieder nach Hause zurückkehren“, sagte Dr. Prasit weiter.

„Wenn Sie normal mit einer anderen Person sprechen, entstehen Tröpfchen, die sich etwa einen Meter weit bewegen. Die Menschen müssen also mindestens zwei Meter voneinander entfernt sein. Wenn Sie mit Menschen sprechen, müssen Sie eine Maske tragen. Waschen Sie Ihre Masken täglich“, sagte er.

„Eine übertragbare Krankheit kann nicht übertragen werden, wenn Menschen keinen Kontakt herstellen. Zuhause ist der sicherste Ort, es sei denn, es gibt eine infizierte Person“, betonte er.

Das Befolgen dieser Praxis würde die Fallsteigerungsrate auf 20 % pro Tag oder auf 32,7 neue Fälle pro Tag begrenzen. „Es ist schwierig, aber immer noch möglich. Es muss heute beginnen, sonst wäre es zu spät“, sagte Dr. Prasit.

Mit der sozialen Distanzierung würde die Zahl der Neuerkrankungen in vier Wochen sinken, sagte er.

Er forderte auch ein vollständiges Verbot von Besuchern und sagte, dass thermische Scans nicht funktionierten, weil viele infizierte Menschen während ihrer anfänglichen Infektionsperiode kein Fieber hatten.

„Wenn sie Fieber haben, hat die Krankheit bereits ihre Lunge geschädigt und sie werden Lungenunterstützungsgeräte benötigen“, sagte Dr. Prasit.

Die Länder, die Covid-19 kontrollieren konnten, waren Hongkong, Japan und Singapur, sagte er.

Dr. Prasit schätzte, dass der Covid-19 Ausbruch in Thailand etwa neun Monate andauern würde.

 

  • Quelle: Bangkok Post