Neue Beiträge
Junger Thai fängt eine fünf Meter lange Königskobra mit der bloßen Hand

Junger Thai fängt eine fünf Meter lange Königskobra mit der bloßen Hand

Nakhon Si Thammarat. Eine Restaurant Besitzerin in Nakhon Si Thammarat hat auf der Facebook Seite ihres Restaurant ein Video veröffentlicht, ...

Weiter lesen

Busfahrer macht die Navigation von Google Maps für seinen Unfall verantwortlich

Busfahrer macht die Navigation von Google Maps für seinen Unfall verantwortlich

Chonburi. Der Fahrer eines glücklicher Weise leeren Reisbusses landete gestern Nacht in Chonburi in der Dunkelheit in einem Abwasserkanal, nachdem ...

Weiter lesen

Die allgemeinen Wahlen werden voraussichtlich am 24. Februar nächsten Jahres stattfinden

Die allgemeinen Wahlen werden voraussichtlich am 24. Februar nächsten Jahres stattfinden

Bangkok. Herr Natt Laosisavakul, der stellvertretende Generalsekretär der EG, stellte am Samstag in Pattaya den Entwurf des Plans für die ...

Weiter lesen

Das Versprechen von Prayuth, die Staus in Bangkok in drei Monaten zu lösen, war eine Misskommunikation

Das Versprechen von Prayuth, die Staus in Bangkok in drei Monaten zu lösen, war eine Misskommunikation

Bangkok. Der Sprecher von Premierminister Prayuth Chan o-cha hat die Berichte in den Medien zurückgewiesen, denen zufolge der Ministerpräsident sagte, ...

Weiter lesen

Heute am Sonntag werden noch immer 12 Provinzen vor starken Regen durch Bebinca gewarnt

Heute am Sonntag werden noch immer 12 Provinzen vor starken Regen durch Bebinca gewarnt

Bangkok. Obwohl der tropische Sturm Bebinca mittlerweile wie vorhergesagt abgeschwächt ist, warnt die Meteorologische Abteilung die Bewohner von 12 Provinzen ...

Weiter lesen

Nan, Chiang Mai und Chiang Rai berichten über Schäden durch den Tropensturm Bebinca

Nan, Chiang Mai und Chiang Rai berichten über Schäden durch den Tropensturm Bebinca

Chiang Mai / Chiang Rai. Wie in den letzten Tagen mehrfach angekündigt, bewegt sich der tropische Sturm Bebinca über Nordvietnam ...

Weiter lesen

Wegen eines schweren Erdrutsches ist die Straße von Ranong nach Chumpom geschlossen

Wegen eines schweren Erdrutsches ist die Straße von Ranong nach Chumpom geschlossen

Ranong / Chumpon. Die anhaltenden Regenfälle in den letzten Tagen haben die bekannte und schöne Küstenroute von Ranong nach Chumphon ...

Weiter lesen

Vier Verkehrstote an einem Tag

Der zweite Unfall ereignete sich wenige Stunden später in Höhe von TOT. Ein thailändischer Mopedfahrer, ebenfalls unbehelmt, ignorierte die Vorfahrt des fließenden Verkehrs und fuhr einem englischen Expat direkt vor sein Fahrzeug. Er war auf der Stelle tot. Die Ehefrau des Engländers, die zusammen mit ihrem Mann Freunde vom Flughafen abholen wollte, erlitt einen Schock und mußte ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Weiterlesen …

Droht Phuket der Wassernotstand?

In diesem Jahr ist die Trockenheit besonders ausgeprägt, so scheint es zumindest. Während in früheren Jahren ab Mitte März der Wasserstand der Wasserreservoire in Kathu und Thalang deutlich zurückging ist es in diesem Jahr schon einen Monat früher der Fall. Gerüchte machen die Runde, daß die Wasserversorgung nicht mehr gesichert ist, manche sprechen sogar davon vorsorglich Tanker zu chartern, um das notwendige Naß über den Seeweg zu beziehen.

Weiterlesen …

Wasserwacht Fehlanzeige

Die Provinzverwaltung hat zwar versucht diesem Übel abzuhelfen doch offenbar hat man zu wenig geboten, denn keine Organisation oder private Firma hat sich gemeldet. Fünf Millionen Baht ist der Verwaltung die Sicherheit der Urlauber und der Einheimischen wert, dafür sollten die Hauptstrände 12 Monate im Jahr bewacht werden. Bei diesem Gebot ist es kein Wunder, daß sich keiner gemeldet hat.

Weiterlesen …

Integration in Rawai

Ein (europäische) Betreiber einer kleinen Bar fuhr mit seinem Auto durch eine Schiebetür in das Haus seines früheren französischen Freundes, stieg aus, und begann die Einrichtung zu demolieren. Zwischen beiden entwickelte sich eine Schlägerei in deren Verlauf es dem Angreifer gelang, sein Fahrzeug wieder aus dem Haus herauszubugsieren und zu fliehen.

Weiterlesen …

Gouverneur Wichai warnt Touristen

Es kommt schon fast einer Kriegserklärung gleich aber Phuket’s Gouverneur, Wichai Phraisa-ngop, zeigt Rückgrat. Im Zusammenhang mit dem Besuch eines indischen Marineverbandes hat er den indischen Botschafter und indische Marineoffiziere vor der Tuk-Tuk-Mafia gewarnt. Und damit noch nicht genug, nun scheint er auch die berüchtigten Ladyboys ins Visier genommen zu haben, denn auch vor einem Umgang mit ihnen warnte er ausdrücklich.