Neue Beiträge

Mönch bittet eine Frau auf Facebook um Nackt Fotos

Phitsanulok. Ein mittlerweile in Ungnade gefallener thailändischer Mönch wurde am Freitag entlassen und angeklagt, nachdem er einer Frau auf Facebook ...

Weiter lesen

General Prawit soll angeblich den Befehl für eine zwei Millionen Baht Erpressung gegeben haben

General Prawit soll angeblich den Befehl für eine zwei Millionen Baht Erpressung gegeben haben

Hua Hin. Auf einer Pressekonferenz am Freitag ( 19. Oktober 2018 ) erklärte die Polizei, dass sie einen Erpressungsversuch in ...

Weiter lesen

THAI Airways erneut in den negativen Schlagzeilen der Medien und der sozialen Netzwerke

THAI Airways erneut in den negativen Schlagzeilen der Medien und der sozialen Netzwerke

Zürich / Bangkok. THAI Airways ist den sozialen Netzwerken erneut in die negativen Schlagzeilen geraten, nachdem auf Facebook die Kommentare ...

Weiter lesen

Prayuth verteidigt den neuen Armeechef und sagt, niemand will ein Coup machen

Prayuth verteidigt den neuen Armeechef und sagt, niemand will ein Coup machen

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha verteidigt den neuen Chef der Armee, General Apirat Kongspong, nachdem dieser bei seiner Rede einen ...

Weiter lesen

Thailändische Verkehrsteilnehmer ignorieren mehr als 11 Millionen Strafzettel

Thailändische Verkehrsteilnehmer ignorieren mehr als 11 Millionen Strafzettel

Bangkok. Die Polizei in Thailand ist bemüht, ihre Online-Datenbank mit dem Fahrzeugregistrierungssystem des Landtransportministeriums ( Land and Transport Office ) ...

Weiter lesen

Laut der Wissenschaft kann der Anblick von großen Brüsten einem Mann das Leben verlängern

Laut der Wissenschaft kann der Anblick von großen Brüsten einem Mann das Leben verlängern

Frankfurt. Die Forschung hat bewiesen, dass längeres Anstarren von großen Brüsten die Länge des Lebens eines Mannes verlängern kann. Nach ...

Weiter lesen

Zwei Touristen könnten wegen ihrer Graffiti möglicher Weise zehn Jahre im Gefängnis landen

Zwei Touristen könnten wegen ihrer Graffiti möglicher Weise zehn Jahre im Gefängnis landen

Chiang Mai. Ein britischer und ein kanadischer Tourist wurden in Chiang Mai von der Polizei verhaftet, nachdem der Brite laut ...

Weiter lesen

Alle Jet-Skis versichert

Die Polizei scheint kein Pardon mehr zu kennen. Am 20. November wurde ein Jet-Ski-Verleiher verhaftet, weil er seine nichtversicherten Jet-Skis an Subunternehmer vermietet hatte, die ihrerseits die Jet-Skis an Touristen vermieteten. Die Jet-Skis wurden von den Behörden beschlagnahmt.

Weiterlesen …

Ausländer von Polizisten gefoltert?

Die Festnahme erfolgte am 8. November, der 38jährige befand sich 24 Stunden lang in Polizeigewahrsam. Er habe nichts zu essen bekommen, er durfte nicht telefonieren. Bei Verhören machten ihm Polizeibeamte deutlich, man werde ihn in einem Leichensack nach Hause schicken, wenn er das Verbrechen nicht gesteht.

Weiterlesen …

Regengüsse in Patong

Nach mehreren Überschwemmungen im Mai versprachen die Behörden, innerhalb von drei Monaten Abhilfe zu schaffen. Sieben Monate später ist nichts geschehen, die Straße läuft regelmäßig voll. Verantwortlich soll ein neues Bauprojekt sein, daß die Wasserzufuhr in einen Kanal unterbrach. Überall werden die gleichen Fehler gemacht: Die Beach Road von Chaweng auf Koh Samui ist auf der Strandseite zubetoniert, das Wasser kann nicht mehr ablaufen. Selbst bei Nieselregeln kommt es immer wieder zu Überschwemmungen.

Weiterlesen …

Verwandtenbesuch

Dieses Projekt (GRP) ist direkt am Fuße des Bang Pae Wasserfalls angesiedelt. Wer den Eintritt von 200 Baht für Farangs (Thais kostenlos!) nicht scheut, der kann – neben einem Ausflug in den Dschungel – noch sehr viel über die Probleme der Gibbons in Thailand erfahren.

Weiterlesen …

Schnellverfahren

lso begab ich mich in Erwartung eines nervenaufreibenden Verfahrens zur Immigration in Phuket-Stadt und bekam bereits einen Schock, als ich auf den Parkplatz fuhr. 130 % der Plätze waren besetzt und es wimmelte nur so von Burmesen, ein richtiger Bienenschwarm. Oder sogar mehrere? Was tun? Einen Tag später kommen oder es doch einmal versuchen? Zumindest könnte man ja die Formulare mitnehmen und in Ruhe zu Hause ausfüllen. Gedacht – getan. Parkplatz an der Straße suchen und hinein ins Vergnügen.

Weiterlesen …

Hinterlassenschaften

Den vielen Besuchern, die den herrlichen Strand von Nai Harn besuchen, bot sich am immer noch ein Anblick, als ob sie durch eine Müllkippe zum Strand fahren. Wohin man auch blickte: Überall Müll, zum Teil ein wenig zusammengetragen und zu Haufen geschichtet, vieles aber durch den Wind und die Straßenhunde in alle Himmelsrichtungen verteilt.

Weiterlesen …

Neues Tsunami-Warnsystem

Am 5. Jahrestag des verheerenden Tsunamis 2004, am 26. Dezember 2009, soll ein neues paralleles Tsunami-Warnsystem den Betrieb aufnehmen. Dafür gründete Smith eine Stiftung mit dem Namen „Foundation for National Disaster Warning System of Thailand” (NDWST).

Weiterlesen …

Baht-Bus-Unfall auf Koh Lan

Die Bremsen versagten, der Fahrer und die zehn Insassen wurden verletzt, als der Fahrer den Bus „abbremste“, indem er gegen einen Baum fuhr. Daraufhin ergriff der Fahrer die Flucht. Sicherlich wollte er Hilfe holen… Als man ihn entdeckte, wurde er wie die Passagiere in ein Krankenhaus gebracht. Problematisch ist sicherlich, daß es auf Koh Lan kein Krankenhaus gibt, daher mußten die Verletzten erst mit einem Boot von der Insel zum Bali Hai Pier gebracht werden, von dort aus ging es dann weiter ins Pattaya Memorial Hospital.

Weiterlesen …

Neue Märkte braucht die Stadt

Die Straße zwischen Wat Intaram und der rund 500 Meter entfernten Kreuzung wird jeden Donnerstag zwischen 15 und 22 Uhr für den Verkehr gesperrt. Dann entsteht eine Fußgängerzone, auf der Händler ihre Waren verkaufen können. Eine Standgebühr werde nicht erhoben, erklärte der Bezirksbürgermeister, eine Reservierung würde genügen – und die sei kostenlos.

Weiterlesen …