Neue Beiträge
Wie können bei der Palang Pracharath Partei mal eben 560 Millionen Baht aus der Spendenliste verschwinden?

Wie können bei der Palang Pracharath Partei mal eben 560 Millionen Baht aus der Spendenliste verschwinden?

Bangkok. Nachdem die regierungsfreundliche Palang Pracharath Partei bei ihrem Spenden Dinner im vergangenen Monat laut ihren eigenen Angaben 650 Millionen ...

Weiter lesen

Zwei Mönche bei einem Angriff auf einen Tempel in Narathiwat getötet

Zwei Mönche bei einem Angriff auf einen Tempel in Narathiwat getötet

Narathiwat. Am Freitagabend gegen 20 Uhr wurden bei einem Angriff von einer Gruppe von rund zehn Männern auf einen buddhistischen ...

Weiter lesen

Aktivisten fürchten dass heute ein Gegenprotest zu Gewaltanwendung führen könnte

Aktivisten fürchten dass heute ein Gegenprotest zu Gewaltanwendung führen könnte

Bangkok. Der Organisator der für heute vor dem Demokratie Denkmal angekündigten Pro Demokratie Kundgebung sagte, er fürchtet dass unter Umständen ...

Weiter lesen

Prawit wird am Sonntag 10.000 chinesische Touristen mit fünf Tonnen Mango Kleb-Reis versorgen

Prawit wird am Sonntag 10.000 chinesische Touristen mit fünf Tonnen Mango Kleb-Reis versorgen

Bangkok. Die thailändische Regierung teilte am Freitag mit, dass der stellvertretende Vorsitzende der Junta und Verteidigungsminister General Prawit Wongsuwan am ...

Weiter lesen

Schweizer wird wegen Diebstahl und Überziehung seines Visums ausgewiesen

Schweizer wird wegen Diebstahl und Überziehung seines Visums ausgewiesen

Nongkhai. Auf einer Pressekonferenz der Einwanderungsbehörde am Freitag in Nongkhai gaben die Ermittler bekannt, dass die Behörde einen 25 Jahre ...

Weiter lesen

Verteidigungsministerium verteidigt den Kauf von weiteren 14 chinesischen Kampfpanzern

Verteidigungsministerium verteidigt den Kauf von weiteren 14 chinesischen Kampfpanzern

Bangkok. In einem am Freitag in den sozialen Netzwerken veröffentlichten Online Post schrieb Srisuwan Janya, dass der letzte Kauf von ...

Weiter lesen

Keine Rettungsschwimmer am Strand von Pattaya. Tourist rettet zwei Chinesen vor dem Ertrinken

Keine Rettungsschwimmer am Strand von Pattaya. Tourist rettet zwei Chinesen vor dem Ertrinken

Pattaya. Obwohl jetzt Hauptsaison herrscht, und der Strand von Pattaya gut besucht ist, sind weit und breit keine Rettungsschwimmer zu ...

Weiter lesen

Serbische Bande raubt Geldautomaten in Rayong

Erste Hinweise aus den Aufzeichnungen der Überwachungskameras der Bank deuteten auf mindestens fünf Täter hin, die den Automaten mit einem blauen Isuzu Pick-up gestohlen haben sollten. Dieser wurde später mit Hilfe der Videoaufnahmen identifiziert und bei einer Leihwagenfirma auf der Sukumvit zwischen Pattaya und Sattahip gefunden und sichergestellt.

Weiterlesen …

Bombenbauer in Chiang Mai festgenommen

Die Polizei teilte mit, den Thailänder S. (39) in der nördlichen Provinz am 5. September dingfest gemacht und später nach Bangkok überführt zu haben. Dieser hätte gestanden, den Sprengsatz zusammengebaut und in eine Gasflasche gesteckt zu haben, ohne jedoch zu wissen, wann und wie die Bombe verwendet werden sollte. Detektive der Abteilung für Spezielle Ermittlungen (DSI) vernahmen den Verdächtigen und brachten ihn zum Nachstellen in die Wohnung des B., eines weiteren Verdächtigen, der sich in Polizeigewahrsam befindet. Auch ein Nachstellen der Ereignisse am Tatort des Geschehens, namentlich dem Hauptquartier der BJT wurde geplant.

Weiterlesen …

Chiang Mai Night Safari will Energie sparen

Ein leitender Mitarbeiter gab an, daß für die zwei Kilometer lange Jaguarstrecke zwei solargetriebene Golfwagen genutzt werden. Die Golfwagen, die jeweils mit 240-Watt 36-Volt-Sonnenkollektoren-Panelen ausgestattet seien, hätten eine mittlere Betriebszeit von rund sieben Stunden, einstündiges Parken in der Sonne ergeben eine Laufzeit von 2,5 bis 4,5 Kilometern.

Weiterlesen …

Bangkok sicher vor Überflutungen

Er führte aus, daß zum Ende September bis zum Anfang Oktober die höchsten Wasserstände erreicht werden, allerdings würden die Werte 2010 kaum einen kritischen Punkt erreichen. Die Gemeinden entlang des Flusses in der Hauptstadt würden nicht überschwemmt werden, da sie durch die sieben Kilometer langen Hochwasserschutzböschungen geschützt wären. Der Bau an sechs von den sieben Kilometern sei abgeschlossen. In Bereichen, deren Bauarbeiten nicht abgeschlossen seien, wurden vier Millionen Sandsäcke zum Bau vorrübergehender Böschungen vorbereitet. Der Wasserstand liege bei etwa 1,8 Metern.

Weiterlesen …