Neue Beiträge
„ Das thailändische Militär will uns tot „, sagt der Besitzer der Seeplattform vor Phuket

„ Das thailändische Militär will uns tot „, sagt der Besitzer der Seeplattform vor Phuket

Phuket. Der Besitzer der Seeplattform vor Phuket, der Amerikaner Chad Elwartowski und seine thailändische Partnerin Nadia Supranee Thepdet sagen, sie ...

Weiter lesen

Unstimmigkeiten in Wahllokalen in Khon Kaen durch eine Nachzählung gelöst

Unstimmigkeiten in Wahllokalen in Khon Kaen durch eine Nachzählung gelöst

Khon Kaen. In der im Norden gelegenen Provinz Khon Kaen konnten die Unstimmigkeiten nach der Wahl am 24. März, gestern ...

Weiter lesen

Mitarbeiter einer Bohrinsel retten 220 km von der Küste entfernt einen Hund aus dem Meer

Mitarbeiter einer Bohrinsel retten 220 km von der Küste entfernt einen Hund aus dem Meer

Songkhla. Die Mitarbeiter einer Bohrinsel, die gut 220 km vor der Küste von Thailand liegt, trauten kaum ihren Augen, als ...

Weiter lesen

Thailand, wie es ein indischstämmiger Freund der Nationalsozialisten 1943 sah.

Hafiz Manzooruddin Ahmad, der Thailand- und Asienerklärer der Nationalsozialisten

steer. Wer war H. Manzooruddin Ahmad, der unter anderem 1943 das Buch „Thailand, Land der Freien“ veröffentlichte, ein noch heute ...

Weiter lesen

Die Exportaussichten im zweiten Quartal bleiben weiter trübe, sagt ein Wirtschaftsexperte

Die Exportaussichten im zweiten Quartal bleiben weiter trübe, sagt ein Wirtschaftsexperte

Bangkok. Herr Visit Limlurcha, der stellvertretende Vorsitzende des thailändischen nationalen Schiffsrates Council ( TNSC ) sagte gegenüber den Medien, dass ...

Weiter lesen

Dem Erbauer der Seeplattform vor Phuket könnte die Todesstrafe drohen

Dem Erbauer der Seeplattform vor Phuket könnte die Todesstrafe drohen

Phuket. Ein reicher US-Investor, der vor der Küste von Phuket eine schwimmende Seeplattform errichtet hat, muss in Thailand die Todesstrafe ...

Weiter lesen

Sollte die politische Sackgasse weiter anhalten, könnte der „ Außenseiter Premierminister „ die Alternative sein

Sollte die politische Sackgasse weiter anhalten, könnte der „ Außenseiter Premierminister „ die Alternative sein

Bangkok. Eine vorläufige Klausel gemäß Section 272 der Charta, besser bekannt als die Regel des " Außenseiter Premierminister ", wird ...

Weiter lesen

Bangkok soll sicherer werden – mehr als 120 neue Überwachungskameras geplant

pp Bangkok. Der Bangkok Metropolitan Council (BMC) hat nach Aussage seines Präsidenten der Installation von 123 Überwachungskameras zugestimmt und die Polizei mit der Planung und Umsetzung des Projektes beauftragt. In erster Linie wolle man ein gezieltes Auge auf die Brennpunkte von Raub, Vergewaltigung und Drogenkonsum werfen. Hierbei hob er besonders Gebiete wie Bang Bon, Bang Khae, Bueng Khum, Bang Khun Tiang und auch Chatuchak hervor. Die Verbrechensrate sei einfach inakzeptabel und es bestehe dringender Handlungsbedarf.

Weiterlesen …

Thai Airways bringt weitere 313 thailändische Arbeiter aus Libyen nach Hause

pp Bangkok. Wie in den lokalen TV-Nachrichten zu sehen war, begrüßte der Sekretär des Außenministeriums, Herr Chavanond Intarakomalayasut, die Heimkehrer persönlich am Flughafen. Der Flug war vom Außenministerium angeordnet worden, um die thailändischen Arbeiter, die aus Tripolis und Bengasi nach Tunesien geflohen waren, sicher wieder nach Hause zu bringen.

Weiterlesen …

43 illegal eingeschleuste Kambodschaner verhaftet

pp Chonburi. Wie die lokalen TV-Nachrichten weiter von der Pressekonferenz berichten, sind die Ermittlungen und die Untersuchungen seitens der Ermittler noch in vollem Gange. Pol. Col. Chusak sagte, aus diesem Grund könnte man nicht mit weiteren Informationen dienen. Die 43 festgenommenen Personen sollen in und um Chonburi als Bettler und Schwarzarbeiter tätig gewesen sein.

Weiterlesen …

Betrunkener Russe in letzter Sekunde bei Pattaya vor dem Ertrinken gerettet

pp Pattaya. Eine halbe Stunde nach Mitternacht erhielt die Rettungsstelle in Chomtian ("Jomtien") einen Notruf über einen ertrunkenen Russen und eilte laut Polizeibereicht sofort zum Strand. Die Sanitäter sagten später aus, daß der junge Russe buchstäblich in letzter Sekunde gerettet wurde. Er habe großes Glück gehabt, daß sein Verschwinden von den Freunden rechtzeitig bemerkt worden war.

Weiterlesen …

Betrunkener Offizier der Royal Thai Navy bedroht Wachmann mit seiner Dienstwaffe

pp Jomtien. Der 43jährige betrunkene Commander der Royal Thai Navy wurde von dem Wachmann eines Restaurant aufgefordert, doch bitte nicht vor den Eingang des Hauses zu urinieren. Daraufhin sei der Commander sofort sehr wütend geworden und habe sich schließlich derart aufgeregt, daß er zur geladenen Dienstwaffe gegriffen und sie auf den Wachmann gerichtet habe.

Weiterlesen …

Viele Thais immer noch auf der Flucht aus Libyen

pp Bangkok. Laut Angaben des thailändischen Arbeitsamtes werden noch über eintausend thailändische Gastarbeiter in Libyen vermißt bzw. sind über die Vermittlerfirmen nicht mehr zu erreichen. Bisher wurden knapp 2.000 Thais zum größten Teil mit dem Schiff nach Tunesien gebracht. Dreitausend weitere Thais sind bereits wieder wohlbehalten in ihre Heimat zurückgekehrt. Ein Schiff mit gut siebenhundert Thais ist ebenfalls auf dem Weg nach Tunesien.

Weiterlesen …

Russisches Pärchen bietet den Touristen in Pattaya „Sex on the Beach“

pp Pattaya. Wie die [pdn] berichtet, wurde um 2.00 Uhr morgens die Polizei an der Beach Road über ein ausländisches Pärchen informiert, das gegenüber am Strand nackt baden und sich im Wasser vergnügen soll. Beim Eintreffen der Beamten stand bereits eine größere Menschenmenge am Ort des Geschehens und beobachtete das Treiben der beiden Russen, die wild im Wasser plantschten und sich dabei küßten.

Weiterlesen …

Amerikaner wollte sich in Pattaya vor seinem Haus erhängen

pp Pattaya. Nach dem Polizeibericht hatte der 55jährige Amerikaner laut Aussagen der Freunde und Nachbarn den Tod seiner thailändischen Frau im Juli 2010 noch nicht verkraftet. Er litt deshalb unter schweren Depressionen. Auch seine Frau hatte sich damals für einen ungewöhnlichen Tod entschieden und sich mit einem Kopfschuß selbst das Leben genommen.

Weiterlesen …

Russische Touristen in Pattaya beraubt

pp Banglamung. Nachdem ein 38jähriger Russe mit seinen Freunden von einem Pattayabesuch nach Hause kam, erwartete ihn eine unangenehme Überraschung. Laut [pdn] waren Einbrecher durch einen Außenventilator in das Haus eingedrungen und hatten die besten Stücke mitgehen lassen. Nach Angaben des 38jährigen wurden neben einem 42-Zoll-LCD-TV zwei wertvolle Platinketten, ein Platinring und auch Bargeld im Gesamtwert von 200.000 Baht gestohlen.

Weiterlesen …

Franzose bei einer Verkehrskontrolle wegen Drogenbesitzes verhaftet

pp Pattaya. Bei einer Routinekontrolle am 27. Februar auf der Thappraya Road fiel der 34jährige Franzose mit seinem schwarzem Suzuki Motorrad durch sein verdächtiges Verhalten den Beamten auf. Die lokale Presse berichtet weiter, daß die Verkehrspolizisten nicht nur die Papiere des Franzosen, sondern auch seine Hosentaschen kontrollierten.

Weiterlesen …

Vier Grenzpolizisten wegen Drogenhandels zum Tode verurteilt

pp Bangkok. Bei der Verhandlung vor dem Kriminalgericht mußten sich die vier Männer für ein Drogendelikt verantworten, daß sie bereits vor drei Jahre begangen hatten. Laut den lokalen Nachrichten haben die vier Grenzpolizisten damals einen Deal über 150.000 YaBa-Tabletten eingefädelt. Was die vier nicht ahnen konnten: ausgerechnet einem verdeckten Ermittler der Drogenpolizei hatten die vier als Käufer ausgesucht. Natürlich wurden die vier sofort nach der Geldübergabe verhaftet.

Weiterlesen …

Schrecklicher Fund in Jomtien

pp Jomtien. Wie die lokalen Nachrichten melden, konnte ein Bewohner des Hauses am Abend davor beobachten, wie sich zwei Männer auf dem Parkplatz zu schaffen machten und etwas vergruben. Dem Mieter kam das aber nicht weiter komisch vor, da sich laufend Leute auf dem öffentlich zugängigen Parkplatz aufhalten. Erst als ihm am nächsten Tag ein beißender Geruch auf dem Weg zu seinem abgestellten PKW in die Nase stieg, fielen ihm die beiden Männer vom Vorabend wieder ein und er alarmierte die Polizei.

Weiterlesen …

Amerikanischer Tourist mit vorgehaltener Waffe auf offener Straße beraubt

pp Pattaya. Die lokalen TV-Nachrichten berichten, daß sich der Amerikaner in den frühen Morgenstunden mit seinem Motorrad auf dem Heimweg befand. An einer roten Ampel sei dann plötzlich ein weiters Motorrad mit zwei Männern neben ihm aufgetaucht. Der Beifahrer habe sofort eine Pistole gezogen und sie an den Hals des 47jährigen Touristen gehalten. Die Räuber verlangten Bargeld und Papiere, die der Amerikaner auch sofort herausrückte.

Weiterlesen …

Schweizer Touristin wird bei einem Ausflug von einem Elefanten zu Tode getrampelt

pp Phuket. Wie die lokalen Nachrichten in Phuket berichten, kam es bereits am 24. Februar in der Nähe von Phuket zu einem tragischen Todesfall. Die Frau befand sich mit vier weiteren Touristen auf dem Rücken eines Dickhäuters bei einer Touristenführung durch den Dschungel. Plötzlich sind zwei Elefantenbullen aneinander geraten und wurden sehr aggressiv. Die Frau stürzte von dem Elefantenbullen und geriet genau vor seine Füße. Dieser Bulle hatte bereits sein Bein zum Kampf erhoben und anschließend auf die unglückliche Frau getreten.

Weiterlesen …