Neue Beiträge
Prawit besteht darauf, noch ein zweites chinesisches U-Boot zu kaufen

Prawit besteht darauf, noch ein zweites chinesisches U-Boot zu kaufen

Bangkok. Der stellvertretende Premierminister Prawit Wongsuwon besteht darauf, dass die Marine ihren Plan fortsetzen wird, und noch ein zweites in ...

Weiter lesen

Minister Somkid fordert die Öffentlichkeit auf, die wirtschaftlichen Probleme Thailands nicht zu häufig zu erörtern

Minister Somkid fordert die Öffentlichkeit auf, die wirtschaftlichen Probleme Thailands nicht zu häufig zu erörtern

Bangkok. Der stellvertretende Ministerpräsident Somkid Jatusripitak fordert die Öffentlichkeit nachdrücklich auf, die wirtschaftlichen Probleme Thailands nicht zu häufig zu erörtern. ...

Weiter lesen

Das langsame Wachstum spiegelt nicht das wirtschaftliche Potenzial Thailands wider, sagt ein BOT Beamter

Das langsame Wachstum spiegelt nicht das wirtschaftliche Potenzial Thailands wider, sagt ein Beamter der BOT

Bangkok. Laut den Aussagen eines Beamten der thailändischen Zentralbank (BOT) spiegelt das langsame Wachstum nicht das wirtschaftliche Potenzial Thailands wider. ...

Weiter lesen

Nachdem die Unruhen weiter eskalieren reduziert jetzt auch Asian Airlines seine Flüge nach Hongkong

Nachdem die Unruhen weiter eskalieren reduziert jetzt auch Asian Airlines seine Flüge nach Hongkong

Hongkong. Wie eine Branchenzeitschrift zeigte, haben bereits mehrere asiatische Fluggesellschaften in den vergangenen Wochen ihre Flüge nach Hongkong reduziert oder ...

Weiter lesen

Thailand und die USA haben einen neuen Vertrag über ein Verteidigungsbündnis für das 21. Jahrhundert unterzeichnet

Thailand und die USA haben einen neuen Vertrag über ein Verteidigungsbündnis für das 21. Jahrhundert unterzeichnet

Bangkok. Premierminister und Verteidigungsminister Prayuth Chan o-cha und der US-Verteidigungsminister Mark Esper haben am Sonntag (17. November) in Bangkok einen ...

Weiter lesen

Das thailändische Wirtschaftswachstum bleibt weiter fragil, da das BIP nur um 2,4 Prozent gewachsen ist

Das thailändische Wirtschaftswachstum bleibt weiter fragil, da das BIP nur um 2,4 Prozent gewachsen ist

Bangkok. Der Nationale Rat für wirtschaftliche und soziale Entwicklung berichtete heute (18. November), dass das thailändische Bruttoinlandsprodukt (BIP) weiter fragil ...

Weiter lesen

Die Mehrheit der Thais beklagt sich über die steigenden Lebenshaltungskosten

Die Mehrheit der Thais beklagt sich über die steigenden Lebenshaltungskosten

Bangkok. Laut einer aktuellen Umfrage (Poll) der Suan Dusit Universität in Bangkok möchte die Mehrheit der befragten Thailänder, dass die ...

Weiter lesen

Burma stellt noch keine Gefahr für Thailands Tourismusindustrie dar

Ein Experte der Asian Development Bank (ADB) in Bangkok sieht das jedoch noch in weiter Ferne. Er ist der Ansicht, daß genau das Gegenteil der fall sein soll. Burma würde eher zu einer Steigerung des Tourismus führen, da jetzt noch mehr Reisende in die Region kommen werden.

Weiterlesen …

Marihuana für fünf Millionen Baht beschlagnahmt

Der Informant hatte für Sonntag eine größere Lieferung Marihuana aus Laos angekündigt. Die Lieferung sollte schnell und problemlos über den Mekong erfolgen. Die Beamten legten sich zum angegeben Zeitpunkt auf die Lauer und konnten tatsächlich 198 Kilogramm Marihuana zu einem Marktwert von rund fünf Millionen Baht beschlagnahmen.

Weiterlesen …

Wildtierdiebe- und Schmuggler gefaßt. Restaurantbesitzer zahlen bis zu 800.000 Baht für einen toten Tigerkadaver

Auf einer Pressekonferenz erklärte der Einsatzleiter der Polizei, daß die beiden Verhafteten Männer geständig wären. Sie hatten zugegeben, von einem Vietnamesen angeheuert worden zu sein. Die Tiere sollten von Malaysia über Thailand, Laos und Vietnam in Tiefkühl-LKWs nach China geschmuggelt werden.

Weiterlesen …

Pünktlich zu Songkran gehen mal wieder die Benzinpreise nach oben

Es ist mal wieder soweit. Songkran steht vor der Türe und tausende Menschen bereiten sich auf die Heimfahrt zu ihren Verwandten in den Provinzen vor. Egal, wie sie dort hinkommen, ob mit Auto, Bus oder Flieger, sie werden abgezockt.

Weiterlesen …

Asien in Aufregung – Tsunamiwarnungen versetzen die Einwohner in Angst und Schrecken; Nachrichten überschlagen sich

Die Nachrichten im asiatischen Fernsehen berichten und melden leider unterschiedlich über die Ereignisse vor der Küste Indonesiens. Einige Sender berichten über meterhohe Wellen, die auf die Küste zurollen, andere Sender wiederum melden, es bestehe keine Gefahr.

Weiterlesen …

Thailandtip unter den TOP 100.000 der meistbesuchten Webseiten weltweit

Dank unserer seit Jahren treuen Leser konnten wir im vergangenen Jahr trotz Wechsels der Webseite auf die neue Adresse ThailandTip.net einen neuen Seitenaufrufrekord verbuchen.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย / Kambodscha. Waffenstillstand? Die Granaten fliegen schon wieder

pp Bangkok. Laut der Online-Presse [Xinhua] in Kambodscha hat sich heute Morgen der stellvertretende Kommandeur der Artillerie-Einheiten, Suos Sothea, telefonisch bei der Presse zu Wort gemeldet. „Sie haben um 4:50 Uhr begonnen, in der Nähe des Ta Krabei Tempels Granaten auf unsere Truppen zu feuern."

Weiterlesen …

Thailand gewährt Japan eine Soforthilfe von fünf Millionen Baht

pp Bangkok. Die thailändische Botschaft in Japan hat die dortigen Behörden kontaktiert, um Auskunft über den Zustand und den Verbleib der in Japan lebenden Thais zu erhalten. Laut den Behörden leben über 50.000 Thais in Japan, 30.000 davon alleine in Tokio.

Weiterlesen …

Thailändische Geschäftsleute in Tokio fürchteten um ihr Leben

pp Tokio. Wie in den nationalen TV Nachrichten berichtet wurde, haben sich zum Zeitpunkt des Erdbebens am 11. März 2011 mehrere hochrangige thailändische Geschäftsleute und Minister in Tokio auf einer Geschäftreise befunden, um dort zahlungskräftige Investoren für Thailand zu gewinnen. Die Menschen, die das Glück hatten, einen Flug zurück nach Thailand zu erwischen, berichten, daß sie in ihrem ganzen Leben noch nie solche Naturgewalten erlebt und Angst verspürt hätten.

Weiterlesen …

Erste Verletzte bei dem Feuergefecht zwischen Thailand und Kambodscha

Die Lage spitzt sich zu. Armeesprecher „Comical Sansern“ verkündet gerade, Auslöser wäre ein Geschoß aus Kambodscha gewesen, das vor einer Thaistellung einschlug. Daraufhin wurde „zurückgeschossen“. Auf Thaiseite gäbe es bereits 2 Leichtverletzte.

Brutale Klima-Zukunft» für asiatische Großstädte.

«Diese Städte brauchen dringend Hilfe, um sich auf den Klimawandel einzustellen und Millionen Einwohner ebenso zu schützen wie Anlagen, die einen Großteil zur Wirtschaftsleistung beitragen», sagte der Chef der WWF-Klima-Initiative, Kim Carstensen. Ein verheerender Tropensturm hatte die Metropole Manila im Oktober zu weiten Teilen unter Wasser gesetzt. Es waren die schlimmsten Überschwemmungen in der Region seit 40 Jahren.

Weiterlesen …