Neue Beiträge
„Nicht schuldig“. Eine Richterin spricht über das Urteil gegen Yingluck

„Nicht schuldig“. Eine Richterin spricht über das Urteil gegen Yingluck

Bangkok. Frau Pison Pirun, eine Richterin des neunköpfigen Obersten Gerichtshofs, die in dem Fall über die Reisverpfändungsregelung gegen den Fall ...

Weiter lesen

Gefundenes Torpedo auf Phuket soll sicher sein

Gefundenes Torpedo auf Phuket soll sicher sein

Phuket. Vor rund zwei Wochen entdeckten Fischer an der Küste des Nai Yang Strandes auf Phuket einen langen Gegenstand, der ...

Weiter lesen

Erneut ertrinkt ein russischer Tourist am Strand von Karon

Erneut ertrinkt ein russischer Tourist am Strand von Karon

Phuket. Erneut ertrank am Mittwoch ( 18. Oktober ) ein russischer Tourist, der ebenfalls trotz aufgestellter roter Fahnen am südlichen ...

Weiter lesen

Panthongtae Shinawatra, der Sohn von Thaksin wegen Geldwäsche angeklagt

Panthongtae Shinawatra, der Sohn von Thaksin wegen Geldwäsche angeklagt

Bangkok. Wie die Abteilung für Sonderuntersuchungen am Mittwoch bekannt gab, wurde jetzt auch der einzige Sohn Panthongtae des flüchtigen ehemaligen ...

Weiter lesen

Überschwemmungen werden sich lindern, sobald der Regen aufhört, sagt Chatchai

Bangkok. Die Flutprobleme und Überschwemmungen im Bereich des Chao Phraya Flussbecken werden innerhalb eines Monats gelöst sein, sobald es nicht ...

Weiter lesen

Facebook Gründer Mark Zuckerberg hat keine Pläne, Prayuth oder Thailand zu besuchen

Facebook Gründer Mark Zuckerberg hat keine Pläne, Prayuth oder Thailand zu besuchen

Bangkok. Anfang der Woche hatten die thailändischen Medien darüber berichtet, dass der stellvertretende Ministerpräsident Somkid Jatusripitak bei einer Pressekonferenz am ...

Weiter lesen

Bushaltestelle, Aquarium oder Thailands neue Strand Raucherzone?

Bushaltestelle, Aquarium oder Thailands neue Strand Raucherzonen?

Bang Saen. In den sozialen Netzwerken tauchen die ersten Bilder und Videos der sogenannten neuen Strand Raucherzonen auf, die ab ...

Weiter lesen

Anklagen wegen Brand im Santika

Jetzt werden sieben Männer wegen Fahrlässigkeit mit Todesfolge angeklagt, weil sie den Brand verursacht haben sollen. Zu den Angeklagten gehören ein Manager des Clubs, der Geschäftsführer einer Firma, der der Club gehörte, der Geschäftsführer des Clubs, der Unterhaltungsmanager, der Buchhalter des Clubs, der Lead-Sänger der Gruppe Burn, die zu der Zeit ein Konzert im Club gab sowie ein Mitarbeiter einer Firma, die für die Spezialeffekte auf der Bühne verantwortlich war.

Weiterlesen …