Neue Beiträge
In den sozialen Medien Thailands tobt eine Debatte über ein Video eines Streits

In den sozialen Medien Thailands tobt eine Debatte über ein Video eines Streits

Bangkok. In den sozialen Netzwerken und Medien in Thailand tobt eine Debatte, nachdem ein Video über einen Streit in einem ...

Weiter lesen

Thailändische Exporte gingen im Juni gegenüber dem Vorjahr um 5 % zurück

Thailändische Exporte gingen im Juni gegenüber dem Vorjahr um 5 % zurück

Bangkok. Laut einer Umfrage von Reuters am Freitag gingen die jährlichen Exporte aus Thailand, die vom Zoll abgerechnet wurden, nach ...

Weiter lesen

Das Verfassungsgericht prüft die Petition über Prayuths Eignung als Premierminister

Das Verfassungsgericht prüft die Petition über Prayuths Eignung als Premierminister

Bangkok. Das Verfassungsgericht hat eine Petition von Abgeordneten der Opposition angenommen, in der die Qualifikation von Prayuth Chan o-cha für ...

Weiter lesen

Der neue Tourismusminister will die Europäer mit Massage und Ganja zurückholen

Der neue Tourismusminister will die Europäer mit Massage und Ganja zurückholen

Bangkok. Der neue thailändische Minister für Tourismus und Sport glaubt, dass er Europäer und Amerikaner mit dem Versprechen von Massage ...

Weiter lesen

Die Mutter der rücksichtslosen Fahrerin fordert die Unfallopfer auf, ihre Familie nicht mehr zu verurteilen

Die Mutter der rücksichtslosen Fahrerin fordert die Unfallopfer auf, ihre Familie nicht mehr zu verurteilen

Bangkok. Seitdem in dieser Woche in den sozialen Medien und in der nationalen Presse die Debatte über die Gerechtigkeit für ...

Weiter lesen

Die angeblich weltbeste Währung bereitet Thailands Tourismus große Kopfschmerzen

Die angeblich weltbeste Währung bereitet Thailands Tourismus große Kopfschmerzen

Bangkok. Der Minister für Tourismus und Sport, Herr Piphat Ratchakitprakarn, teilte Reportern in Bangkok mit, dass der Vormarsch des Baht, ...

Weiter lesen

"Suvarnabhumi ist die Hölle", schreit Thailands berühmtester Englischlehrer

Suvarnabhumi ist die Hölle, schreit Thailands berühmtester Englischlehrer

Bangkok. Der prominente Englischlehrer und Journalist Andrew Biggs hat einen Sturm ausgelöst, indem er sagte, dass die Einwanderungsschlangen, die ihn ...

Weiter lesen

Katastrophenexperte Dr. Seri Supharadit bleibt weiterhin skeptisch

pp Bangkok. Dr. Seri Supharadit, der Katastrophenexperte der Rangsit Universität, ist wegen seiner Meinung und Einschätzung in bezug auf das Hochwasser sehr gefragt und tritt mittlerweile jeden Tag im Fernsehen auf. Dort berichtet und erklärt er die Ursachen und Auswirkungen der Flut anhand von verständlichen Grafiken, Karten und Aussagen.

Weiterlesen …

Sieben Personen mit Verdacht auf Leptospirose gemeldet, Zahl der Todesopfer auf 533 gestiegen

pp Thailand. Das Katastrophenschutzamt, „Department of Disaster Prevention and Mitigation“, gab am Donnerstag bekannt, daß mehr als eine Million Menschen in 24 Provinzen noch immer vom Hochwasser betroffen sind. Auch die Zahl der Todesopfer stieg weiter an, bis heute sind 533 Menschenleben zu beklagen.

Weiterlesen …

Apotheker werden aufgefordert, ihre Geschäfte nicht zu schließen

pp Bangkok. Wie die Medien melden, gibt es in den Überschwemmungsgebieten einen akuten Mangel an Medikamenten. Rund eine Million Bürger leiden an Krankheiten und Hautinfektionen, die durch das Hochwasser verursacht wurden. Mehrere pharmazeutische Unternehmen mußten aufgrund des Hochwassers ihre Produktion einstellen. Das Gesundheitsministerium teilte aber gleichzeitig mit, daß die Vorräte an Medikamenten noch zwei bis drei Monate reichen.

Weiterlesen …

Zahl der Hochwassertodesopfer steigt auf 527 Personen an – allein in den letzten beiden Tagen starben weitere 21 Menschen

pp Bangkok. Die Presse meldet, daß das Katastrophenschutzamt die Zahl der Todesopfer, die durch das verheerende Hochwasser gestorben sind, um weitere 21 Menschen erhöhen mußte. Zwei weitere Personen werden immer noch vermißt.

Weiterlesen …