Neue Beiträge
Die Sperrungen werden ab Montag (1. Juni) weiter gelockert

Die Sperrungen werden ab Montag (1. Juni) weiter gelockert

BANGKOK. Die Regierung hat die dritte Phase der Lockerung der Geschäfts- und Aktivitätssperre angekündigt, die ab Montag (1 Juni) wirksam ...

Weiter lesen

Die Fehlinformationen über das Coronavirus schüren in Asien die Angst

Die Fehlinformationen über das Coronavirus schüren in Asien die Angst

BANGKOK. Eine Flut von Online Fehlinformationen und Scherzen während der Coronavirus Krise schürt die Angst und die Verwirrung in vielen ...

Weiter lesen

Thailand plant, die Sperrung aller Unternehmen und Aktivitäten am 1. Juli im ganzen Land vollständig aufzuheben

Thailand plant, die Sperrung aller Unternehmen und Aktivitäten am 1. Juli im ganzen Land vollständig aufzuheben

BANGKOK. Die thailändische Regierung plant, die Sperrung aller Unternehmen und Aktivitäten am 1. Juli 2020 im ganzen Land vollständig aufzuheben, ...

Weiter lesen

Thailand kann aufgrund des Coronavirus 2 Millionen Arbeitsplätze verlieren

Thailand kann aufgrund des Coronavirus 2 Millionen Arbeitsplätze verlieren

BANGKOK. Thailand könnte in diesem Jahr bis zu 2 Millionen Arbeitsplätze verlieren, insbesondere in der Tourismusbranche, da der neuartige Ausbruch ...

Weiter lesen

Dr. Nattaphan Supaka, Direktor der Abteilung für Beziehungen und internationale Beziehungen

Thailändisches Gesundheitssystem unter den Top-Ländern

BANGKOK. Der thailändische Gesundheitsbericht 2020 zeigte, dass das thailändische Gesundheitssystem zu den Top Ländern in Asien und der Welt gehört ...

Weiter lesen

Um den Tourismus anzukurbeln will die thailändische Regierung für den Urlaub ihre Leute bezahlen

Um den Tourismus anzukurbeln will die thailändische Regierung für den Urlaub ihrer Leute bezahlen

BANGKOK. Um den Tourismus im Land wieder anzukurbeln, will die thailändische Regierung für ihrer Leute für den Urlaub bezahlen, - ...

Weiter lesen

Ist ein Ende der Trennung von Thai-Farang Familien in Sicht?

Ist ein Ende der Trennung von Thai-Farang Familien in Sicht?

BANGKOK. Ausländer (Farang), die hier ihren ständigen Wohnsitz haben oder eine Arbeitserlaubnis besitzen, dürfen bald nach Thailand zurückkehren, sagte ein ...

Weiter lesen

Aktfotos während einer Parlamentssitzung sorgen für Unruhe im Repräsentantenhaus

Parlamentssprecher Somsak Kiatsuranont hielt gerade eine Rede, als plötzlich eine halbnackte Frau auf der Videoleinwand erschien. Ein Raunen ging durch das Parlament und das Bild war für ca. fünf Sekunden zu sehen. Dann wurde die Projektion gestoppt und geschwärzt.

Weiterlesen …

Bei 3.129 Unfällen starben in den letzten sieben Tagen 320 Menschen – 3.320 wurden verletzt

Die sieben gefährlichen Songkranfeiertage sind vorbei. Wie jedes Jahr und nicht anders erwartet, gab es wieder massenweise Verkehrsunfälle, Verletzte und Tote.

Weiterlesen …

Schmutziger Drogenkrieg wird noch dreckiger und lebensgefährlich

Wie oft wir dieses Jahr schon über beschlagnahmte Drogen berichtet haben, läßt sich schon lange nicht mehr an zwei Händen abzählen. Das Auflisten der Drogenmengen in Gramm sprengt selbst die beste Excel-Liste. Hier reichen auch schon lange keine Kilo Angaben mehr aus. Wir bewegen uns bei den beschlagnahmten Drogen schon lange im traurigen Bereich der Tonnen.

Weiterlesen …

Am vorletzten Tag der sieben gefährlichen Songkranfeiertage sind die Zahlen der Unfälle und Verletzten erfreulicherweise weiter rückläufig

Trotz der hohen Anzahl können wir im Vergleich zum Vorjahr erfreulicherweise für den 16. April von rückläufigen Tendenzen berichten. Aber die Statistik zeigt auch, daß bisher 53 Personen mehr als im Vorjahr ihr Leben verloren haben.

Weiterlesen …

Drei Morde überschatten die Songkranfeierlichkeiten

In Bangkok kam es zu einer Schießerei zwischen rivalisieren Jugendbanden. Die Jugendlichen hatten sich auf der Silom Straße zunächst nur mit Wasserkanonen bekämpft. Später sei eine der beiden Banden mit rund 15 Motorrädern zurückgekommen, berichten Augenzeugen, und hätte die andere Gruppe in der Nähe von Silom auf der Sathorn Straße abgefangen.

Weiterlesen …

Nach fünf von sieben gefährlichen Tagen kamen bei 2.581 Verkehrsunfällen 253 Menschen zu Tode – 2.751 Personen wurden verletzt

Bis einschließlich Sonntag den 15. April 2012 starben 253 Menschen bei 2.581 Verkehrsunfällen in den letzten fünf Tagen.

Weiterlesen …

Tag vier der gefährlichen sieben Tage in Thailand – 580 Unfälle, 66 Tote und 620 Verletzte

Der Thailandtip hat die Zahlen vom Vortag berichtigt und leider anheben müssen. Dem Nationalen Büro für die Öffentlichkeitsarbeit ist anscheinend, wie bereits von uns vermutet, ein Fehler unterlaufen. Jetzt befinden wir uns wieder auf dem aktuellen gleichen Stand der Tatsachen.

Weiterlesen …

So etwas gibt es in Thailand doch gar nicht!…..oder? Songkrangäste beschweren sich über angeblich unzüchtige Teilnehmer bei den Feierlichkeiten

Laut einer Meldung der Bangkok Post hat sich Buriram dieses Jahr für seine Songkranbesucher etwas Besonderes einfallen lassen. Der Politiker und Präsident des Buriram United Football Club, Newin Chidchob, hat das gesamte Fußballstadion in eine riesige Party-Meile verwandelt.

Weiterlesen …

Die Tourismusbehörde erwartet zu Songkran einen Gewinn von 4,5 Milliarden Baht – 2,1 Milliarden Baht sollen davon allein von ausländischen Touristen in das Land gebracht werden

Wie der Gouverneur der TAT, Suraphon Svetasreni, bekanntgab, sollen die ausländischen Touristen für rund 2,1 Milliarden Umsatz sorgen. Dabei wurden in 13 Provinzen ein Großteil der Feierlichkeiten von der Regierung gesponsert.

Weiterlesen …

Wieder einmal unterschiedliche Zahlen zu Songkran in den Medien. Ist die Bangkok Post schlauer als die offizielle Seite der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit des Nationalen Büro Thailand? Oder spinnt der Thailandtip?

Gestern erreichten uns gleich mehrere Anfragen, woher wir zum Beispiel die Unfallzahlen zu Songkran erhalten. Ein bekannter Gastronom aus Jomtien, der für sein ausgezeichnetes Essen bekannt ist, hatte sich über den Bericht: Rekordzahlen der Polizei veröffentlicht – bis Donnerstag wurden rund 690.000 Fahrzeuge kontrolliert: knapp 170.000 Verkehrsteilnehmer mußten ihr Fahrzeug stehen lassen, gewundert.

Weiterlesen …

Unfallstatistik am dritten Tag: 330 Unfälle, 26 Tote, 778 Verletzte

Am 13. April 2011 mußten wir 733 Unfälle melden. Dagegen waren es dieses Jahr am Freitag den 13. April nur 330 gemeldete Unfälle. Auch die Zahl der Toten ist im Vergleich zum letzten Jahr um 32 auf 26 gesunken.

Weiterlesen …

Thaksins Anhänger wollen ihn bis zu seinem Geburtstag wieder zurück in Thailand haben

Später begab er sich dann zu einer Pressekonferenz in ein Hotel in der südlichen Provinz Champasak. Auf den Termin seiner möglichen Rückkehr angesprochen antwortete der Ex-Premierminister: „Ich bin sehr froh, daß ich hier von so vielen Freunden begrüßt wurde. Ich habe sie alle so lange nicht mehr gesehen und freue mich, so nahe meiner Heimat zu sein.“

Weiterlesen …

Rekordzahlen der Polizei veröffentlicht – bis Donnerstag wurden rund 690.000 Fahrzeuge kontrolliert: knapp 170.000 Verkehrsteilnehmer mußten ihr Fahrzeug stehen lassen

Wie bereits gestern vom Thailandtip gemeldet, wurden landesweit zu Songkran mehr als 2.400 zusätzliche Kontrollstellen eingerichtet. Rund um die Uhr sind 67.303 Polizeibeamte im Dienst.

Weiterlesen …

In den ersten beiden Tagen der Songkran Feiertage starben bei 824 Unfällen 88 Personen

Laut den offiziellen Berichten der Behörden sind zu den Feiertagen mehr als 2.400 Kontrollpunkte eingerichtet worden. Insgesamt sind rund um die Uhr 67.303 Polizeioffiziere im Dienst.

Weiterlesen …

Die neue Überholspur für Thais am Flughafen Suwannaphum ist zur Zeit noch eine Kriech- bzw. Standspur

Wie der Verkehrsminister Jarupong Ruangsuwan bereits gestern, nur zwei Tage nach der Eröffnung des automatischen Paßkontrollsystems, eingestehen mußte, bedarf das System doch noch einiger Verbesserungen.

Weiterlesen …