Neue Beiträge
Das Finanzministerium will im nächsten Monat eine große Tourismusförderung im Inland zu starten

Das Finanzministerium will im nächsten Monat eine große Tourismusförderung im Inland starten

BANGKOK. Das thailändische Finanzministerium hat einem Plan zugestimmt, im nächsten Monat Juli eine große Tourismusförderung im Inland zu starten, indem ...

Weiter lesen

Die Verkäufer in Pattaya und Bang Saen beten für die Ankunft der Touristen

Die Verkäufer in Pattaya und Bang Saen beten für die Ankunft der Touristen

PATTAYA. Nachdem seit Montag den 1. Juni 2020die Strände in Pattaya und Bang Saen wieder für die Touristen und die ...

Weiter lesen

Das Verkehrsministerium möchte die vollständige Wiederaufnahme der öffentlichen Verkehrsdienste

Das Verkehrsministerium möchte die vollständige Wiederaufnahme der öffentlichen Verkehrsdienste

BANGKOK. Das Verkehrsministerium kündigte am Dienstag (2. Juni) an, die vollständige Wiederaufnahme der öffentlichen Verkehrsdienste im ganzen Land vorzuschlagen, außer ...

Weiter lesen

Die Bürger runzeln angesichts der NACC Entscheidung über Prawits Luxusuhren die Stirn

Die Bürger runzeln angesichts der NACC Entscheidung über Prawits Luxusuhren die Stirn

BANGKOK. Die Entscheidung der Anti-Graft Agentur, den stellvertretenden Premierminister Prawit Wongsuwan in einem hochkarätigen Korruptionsvorwurf über Luxusgüter für nicht schuldig ...

Weiter lesen

Die thailändische Zentralbank macht sich Sorgen um einen starken Baht

Die thailändische Zentralbank macht sich Sorgen um einen starken Baht

BANGKOK. Die thailändische Zentralbank macht sich Sorgen um einen starken Baht und ist dazu bereit, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen. ...

Weiter lesen

400.000 Baht vom Bankkonto einer Apothekerin abgebucht

Hacker buchen 430.000 Baht vom Bankkonto einer Apothekerin ab

NAKHON RATCHASIMA / KORAT. Bisher noch unbekannte Hacker erhielten Zugang zum Telefon einer Apothekerin und kamen mit 430.000 THB davon. ...

Weiter lesen

Der nationale Strategieplan muss neu überarbeitet werden

Der nationale Strategieplan muss neu überarbeitet werden

BANGKOK. Die Regierung Thailands wird aufgefordert, den nationalen Strategieplan des Landes zu präzisieren, um mit den sich ändernden sozialen und ...

Weiter lesen

Tablettenskandal zieht weitere Kreise – Produktion von Erkältungsmitteln mit Pseudoephidrin wurde vorläufig verboten

Alle Medien haben in den vergangenen Wochen über die Millionen von verschwunden Erkältungsmitteltabletten berichtet. Wie bekannt sein dürfte, werden die Tabletten im großen Stil bestellt und über Mittelsmänner in das nahegelegene Ausland geschafft. Dort werden sie in Drogenküchen in die bekannten Yaba-Tabletten umgearbeitet und wieder zurück nach Thailand geschafft.

Weiterlesen …

Bangkok rüstet auf – mehr als 1.200 zusätzliche Polizeibeamte während der Feiertage im Einsatz

Der für die Sicherheit zuständige Beamte kündigte an, daß mehr als 1.240 zusätzliche Polizeibeamte aus allen Regionen des Landes während der Songkranfeiertage vom 12. bis 15. April in der Hauptstadt für Ruhe, Ordnung und Sicherheit sorgen werden.

Weiterlesen …

Staatliche Krankenversicherung am Tablettenskandal beteiligt? DSI ermittelt

Am 21. März berichtete der Thailandtip über rund 40 Millionen verschwundene Erkältungstabletten. Die Tabletten enthalten den Wirkstoff „Pseudoephidrine“, der unter anderem für die Produktion von Yaba (Metamphetamin) und Ice (Kristall-Metamphetamin) benötigt wird.

Weiterlesen …

Erneut bricht in Bangkok ein 50 Meter langer Fußgängerweg an der Rama III ab

Jeder, der schon einmal in Bangkok unterwegs war, kennt die vielen Risse und abgesenkten Bruchstücke auf den Fahrbahnen oder Fußgängerwegen. Bereits am 20. März hatte der Thailandtip über eine gut fünf Meter breite und ein Meter tiefe Fahrbahnabsenkung auf der viel befahrenen Rama IV Straße berichtet.

Weiterlesen …

Bankangestellter ist schlauer als die Einwanderungsbehörde und entlarvt ausländische Geldwäscher

Ein aufmerksamer Bankangestellter der Kasikornbank zeigte mehr Sachverstand als die Einwanderungsbehörde in Thailand. Ihm kamen die primitiv gefälschten Pässe von zwei vermutlich von der Elfenbeinküste stammenden Ausländern mehr als spanisch vor.

Weiterlesen …

Nach den Bombenanschlägen im Süden Thailands wurden die Sicherheitsstufen auf allen Flughäfen erhöht

Der Präsident sagte, daß man die Sicherheitsstufe für den Flughafen in Hat Yai auf die Stufe drei von maximal vier erhöht habe. Ob und wann die Stufe vier angeordnet wird, wollte er sich noch nicht festlegen; das werden die Ergebnisse der nächsten Tage zeigen.

Weiterlesen …

Fünf Tonnen Ananas blockieren die Autobahn zwischen Bangkok und dem Süden

Mehr als 4.000 Ananasfarmer demonstrierten gegen den niedrigen Preis der Ananas und forderten die Regierung und Premierministerin Yinglak Chinnawat auf, zukünftig einen Mindestpreis von vier Baht pro Kilo für den Ankauf zu garantieren.

Weiterlesen …

Betrunkener Müllwagenfahrer sorgt für Chaos und Stromausfall in Bangkok

Gegen 3.00 Uhr morgens raste ein betrunkener 41-jähriger Müllwagenfahrer mit seinem vollbeladen Fahrzeug auf der Pattanakan Road gegen einen Baum, prallte gegen einen Strommast, den er in voller Fahrt mitnahm, rasierte mehrer Markisen und Schilder von Hauswänden ab und riß dabei weitere 5 Strommasten um. Schließlich kippte der Müllwagen auf die Seite und entleerte seine stinkende Fracht auf die Straße.

Weiterlesen …

Ab 1. April tritt die neue Gesundheitsreform in Kraft – private Krankenhäuser befürchten das Schlimmste

Am 28. März meldete sich der Präsident des Verbandes der privaten Hospitäler (PHA), Chalerm Harnpanich, zu Wort und sagte, daß der Begriff „Notfallpatient“ nicht genau definiert sei und daß dies nicht nur bei den Patienten, sondern auch bei den Krankenhäusern für Verwirrung sorgen würde.

Weiterlesen …

Keine Mautgebühren während der Songkranfeiertage

Der Vorsitzende der "Expressway and Rapid Transit Authority of Thailand" (Exat) gab auf einer Pressekonferenz bekannt, daß man während der kommenden Songkranfeiertage auf die Gebühren an den meisten Schnellstraßen und Autobahnen verzichten werde. Damit soll nicht nur das Budget der Bürger, sondern auch der Verkehr entlastet werden.

Weiterlesen …

Chuvit schlägt wieder zu – Phuket fest in der Hand der Russenmafia

Chuvit sagte, daß die Mafia auf Phuket mit Hilfe der Beamten ihr Geld sauberwaschen würde. Millionen sollen in Luxuswohnsiedlungen, Fünf-Sterne-Hotels und andere Vergnügungsgeschäfte fließen. Dabei sollen nicht nur die Polizei, sondern auch Land- und Verwaltungsbeamte von den Investitionen profitieren und so Gelder in die eigenen Taschen der korrupten Beamten fließen.

Weiterlesen …

Gesundheitsministerium in Tablettenskandal verwickelt?

Jetzt schaltet sich auch das Gesundheitsministerium ein und die Presse spekuliert, daß ein Teil der beschäftigten Beamten selber in den Skandal verwickelt sein könnte. Mittlerweile ist von fast 50 Millionen verschwundenen Tabletten die Rede.

Weiterlesen …

Schule für Betrüger und Telefonabzocker aufgeflogen

Gleich 22 Chinesen und Taiwanesen gingen den Beamten bei einer Durchsuchung der Räumlichkeiten ins Netz. Neben diversen Computern und Telefonen fanden die Beamten zahlreiche Manuskripte und Informationen, in denen genau beschrieben wurde, wie die Betrüger am Telefon vorzugehen haben, um ihre Gesprächspartner zu überzeugen, Geld auf die Konten der Betrüger zu überweisen.

Weiterlesen …

Tourismusbehörde in Thailand will 220 Millionen Baht für Werbekampagnen im Ausland investieren

Der stellvertretende Gouverneur gab bekannt, daß 140 Millionen Baht für Marketingkampagnen und die restlichen 80 Millionen Baht für Werbeaktionen gegen Ende des Jahres geplant seien. Hauptsächlich will man mit dem Geld das Image der Tourismusbranche aufpolieren.

Weiterlesen …