Neue Beiträge
Neue Reisehinweise für Japan und Singapur sorgen bei thailändischen Touristen für Besorgnis

Neue Reisehinweise für Japan und Singapur sorgen bei thailändischen Touristen für Besorgnis

BANGKOK. Die neuen Reisehinweise des Gesundheitsministeriums für Japan und Singapur sorgen bei den thailändischen Touristen für Besorgnis. Immer mehr Reiseveranstalter ...

Weiter lesen

Die Regierung möchte mehr Investitionen von europäischen Investoren

Die Regierung möchte mehr Investitionen von europäischen Investoren

BANGKOK. Premierminister Prayuth Chan o-cha fördert die Delegierten des EU-ASEAN Wirtschaftsrates für die Politik Thailand 4.0 und Thailand +1 zur ...

Weiter lesen

Das Kabinett genehmigt keine Feiertagsverlängerung für Songkran

Das Kabinett genehmigt keine Feiertagsverlängerung für Songkran

BANGKOK. Nach einer Kabinettssitzung genehmigte die Regierung keine Verlängerung der Songkran Feiertage auf neun Tage, sagte die Sprecherin des Büros ...

Weiter lesen

Visumfreie Einreise für chinesische und indische Touristen vorgeschlagen, um den Tourismus in Thailand anzukurbeln

Visumfreie Einreise für chinesische und indische Touristen vorgeschlagen, um den Tourismus in Thailand anzukurbeln

BANGKOK. Um den Tourismus in Thailand wieder anzukurbeln erwägt die thailändische Regierung, China und Indien in die Liste der Länder ...

Weiter lesen

Ein Thai wollte sich mit 400.000 Baht bei der thailändischen Polizei einkaufen

Ein Thai wollte sich mit 400.000 Baht bei der thailändischen Polizei einkaufen

CHAIYAPHUM. Der 21 Jahre alte, aus Chaiyaphum stammende Chokechai "Moss" Kropkrathoke, träumte immer davon, bei der Royal Thai Police (RTP) ...

Weiter lesen

Immer mehr Passagiere verlassen die Diamant Princess in Yokohama

Immer mehr Passagiere verlassen die Diamant Princess in Yokohama

YOKOHAMA: Erleichterte Passagiere verließen am Mittwoch das vom Coronavirus heimgesuchte Kreuzfahrtschiff Diamant Princess in Yokohama in Japan, nachdem sie negativ ...

Weiter lesen

China meldet 98 neue Todesfälle durch das Coronavirus

China meldet 98 neue Todesfälle durch das Coronavirus

SHANGHAI / PEKING: Die Zahl der Todesopfer durch den Ausbruch des Coronavirus auf dem chinesischen Festland stieg Ende Montag gegenüber ...

Weiter lesen

Touristenpolizei In Pattaya kann endlich in einer Datenbank nach Verdächtigen suchen

Touristenpolizei lobt die im November eingeführte Online Datenbank

Pattaya. Bisher musste die Touristenpolizei in Pattaya auf der Suche nach Verdächtigen zurück zu ihrem Revier fahren um dort umständlich in Papieren und Karteikästen zu wühlen, um Informationen über eine verdächtige Person zu erhalten. Seit November hat die Touristenpolizei eine eigene Datenbank,

Weiterlesen …

Reparatur der Straßen im Süden übersteigt eine Milliarde Baht

Reparatur der Straßen im Süden übersteigt eine Milliarde Baht

Bangkok. Obwohl die Gefahr des Hochwassers im Süden noch nicht vorüber ist, wird schon jetzt deutlich, dass alleine für die Reparatur der Schäden an den Straßen eine Milliarde Baht nicht ausreicht, sagte ein Beamter der zuständigen Abteilung am Dienstag.

Weiterlesen …

Der neue König wünscht einige Änderungen in der neuen Verfassung

Der neue König wünscht einige Änderungen in der neuen Verfassung

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan-o-cha erklärte gegenüber den nationalen Medien, dass Seine Majestät König Maha Vajiralongkorn Bodindradebayavarangkun (Rama X) den Vorschlag gemacht habe, einige Artikel in der neuen Verfassung, die in einem Referendum im vergangenen August genehmigt wurde, zu ändern.

Weiterlesen …

Die beiden National Flaggen Schänder sollen ausgewiesen werden

Die beiden National Flaggen Schänder sollen ausgewiesen werden

Krabi. Seit Tagen erhitzt ein Video über zwei junge Ausländer, die in einer Einkaufspassage in Krabi die thailändischen Flaggen abgerissen und auf den Boden geworfen hatten, sollen laut den Medienberichten mit einem blauen Auge davon gekommen sein.

Weiterlesen …

Das deutsche Auswärtige Amt informiert über Reisen in den Süden Thailands

Das deutsche Auswärtige Amt informiert über Reisen in den Süden Thailands

Bangkok. Am 9. Januar hat das deutsche Auswärtige Amt auf seiner Webseite zu aktuellen Reiseinformationen über Thailand den Reisenden dringend empfohlen, sich schon vor der Abreise in den vom Hochwasser betroffenen Süden des Landes genau zu informieren.

Weiterlesen …

Erneut weiterer schwerer Regen und starker Sturm für die nächsten Tage angekündigt

Erneut weiterer schwerer Regen und starker Sturm für die nächsten Tage angekündigt

Nakhon Si Thammarat. Erst gestern hatte das Meteorologische Wetteramt angekündigt, dass der schwere Regen und die Sturzfluten endlich nachlassen und die vom Hochwasser gebeuteten Menschen im Süden des Landes endlich wieder aufatmen können.

Weiterlesen …

25 Tote und zwei vermisste Personen bei den Überschwemmungen im Süden

Nakhon Si Thammarat. Laut den aktuellen Angaben des Amt für Katastrophenvorbeugung von heute Morgen kamen bei den weit verbreiteten Überschwemmungen im Süden des Landes bisher 25 Menschen ums Leben. Zwei Personen werden noch vermisst.

Weiterlesen …

Die beiden Italiener können mit einer Haftstrafe von bis zu zwei Jahren rechnen

Die beiden National Flaggen Schänder sollen ausgewiesen werden

Krabi. Nur wenige Tage nachdem zwei betrunkene junge Italiener in einer Einkaufspassage in Krabi mehrere thailändische Flaggen von einer Leine gerissen und auf den Boden geworfen hatten, konnten sie anhand der Aufnahmen der Sicherheitskameras von der Polizei

Weiterlesen …

Zahl der Todesopfer durch die Flut im Süden auf 19 angestiegen

Zahl der Todesopfer durch die Flut im Süden auf 19 angestiegen

Nakhon Si Thammarat. Leider haben die schweren Überschwemmungen auch an diesem Wochenende weitere Todesopfer im Süden des Landes gefordert. Wie die Behörden melden kamen in den 13 überschwemmten Provinzen bisher 19 Menschen durch das Hochwasser ums Leben.

Weiterlesen …

Bereits 12 Tote durch das Hochwasser im Süden

Bereits 12 Tote durch das Hochwasser im Süden

Nakhon Si Thammarat. Die schweren Regenfälle und das Hochwasser haben auch am Samstag weitere Bereiche im Süden des Landes verwüstet und mittlerweile mindestens 12 Todesopfer gefordert. Wie das Innenministerium in einer Erklärung bekannt gab,

Weiterlesen …

Die Katastrophe im Süden spitzt sich weiter zu und hat bereits sechs Menschleben gefordert

Nakhon Si Thammarat. Beamte des Innenministeriums haben gestern bekannt gegeben, dass die Sintflutartigen Regenfälle, Überschwemmungen und Erdrutsche den Süden des Landes weiter verwüsten und bisher bereits sechs Todesopfer gefordert haben.

Weiterlesen …

Bahtbus Fahrer in Pattaya ignorieren die neuen Verkehrsregeln

Pattaya. Letztes Jahr hatte die Stadtverwaltung Pattaya angekündigt, dass ab dem 24. Dezember für alle Bahtbus Fahrer neue strenge Verkehrsregeln gelten, die unbedingt eingehalten werden müssen, um vor allem den täglichen Staus auf der Beach Road ein Ende zu bereiten.

Weiterlesen …

Die unfallträchtigen Minivan sollen als öffentliche Verkehrsmittel verboten werden

Die unfallträchtigen Minivan sollen als öffentliche Verkehrsmittel verboten werden

Bangkok. Aufgrund der steigenden Unfallzahlen und um die Sicherheit der Passagiere mit den Minivan zu erhöhen sollen diese Fahrzeuge bis zum Ende des Jahres als öffentliche Verkehrsmittel verboten und aus dem Verkehr gezogen werden.

Weiterlesen …

Nächste Woche sollen die neuen Gas betriebenen Busse nach Bangkok geliefert werden

Nächste Woche sollen die neuen Gas betriebenen Busse nach Bangkok geliefert werden

Bangkok. Nachdem die Bestlin Gruppe, der Lieferant der neuen mit NGV (Gas) betriebenen Busse für Bangkok, die festgelegte Lieferfrist im letzten Monat versäumt hat, will sie nächste Woche mit der Auslieferung der Busse beginnen,

Weiterlesen …

Selbstverständlich finden 2017 Wahlen statt, sagt Prawit Wongsuwan

Selbstverständlich finden 2017 Wahlen statt, sagt Prawit Wongsuwan

Bangkok. Entgegen den Meinungen von vielen Politikern und einem Mitglied der nationalen gesetzgebenden Versammlung, dass die Zeit für allgemeine Wahlen in diesem Jahr nicht ausreicht, sagte der stellvertretende Premierminister Prawit Wongsuwan,

Weiterlesen …

Gleiches Recht für Arbeitnehmer aller Nationalitäten

Gleiches Recht für Arbeitnehmer aller Nationalitäten

Bangkok. Bei einem kürzlichen Treffen mit dem Ministerium für Arbeit hat die Abteilung für Arbeitsschutz und das Wohlergehen der Arbeitnehmer (DLPW) ihren nicht diskriminierenden Grundsatz betont, das sowohl für thailändische als auch für ausländische Arbeitnehmer die gleichen Rechte und der Grundschutz gelten.

Weiterlesen …

Nie mehr einen Putsch in Thailand, verspricht der oberste Befehlshaber der Armee

Nie mehr Coups in Thailand, verspricht der oberste Befehlshaber der Armee

Bangkok. In einem Interview mit den thailändischen Medien, das am Montag veröffentlicht wurde, befragten die Journalisten General Chalermchai Sitthisat, ob das Militär erneut eingreifen und einen Putsch starten würde, wenn zivile Politiker gewählt werden, die bei der Armee nicht besonders beliebt sind.

Weiterlesen …

Die Regierung will 900 Milliarden Baht in die Infrastruktur investieren

Die Regierung will 900 Milliarden Baht in die Infrastruktur investieren

Bangkok. Regierungssprecher General Leutnant Sansern Kaewkamnerd sagte am Montag, dass die Regierung ihren Investitionsplan für dieses Jahr vorgelegt hat und plant, in insgesamt 36 Infrastruktur Projekte, die den Luft, See und Landtransport abdecken, insgesamt 895,7 Milliarden Baht zu investieren.

Weiterlesen …