Neue Beiträge
Artikel 44 könnte für eine weitere Verschiebung der Wahlen verwendet werden

Artikel 44 könnte für eine weitere Verschiebung der Wahlen verwendet werden

Bangkok. Politische Wissenschaftler haben gestern davor gewarnt, dass die Wahlen noch weiter über den 24. März verschoben werden könnten. Sie ...

Weiter lesen

Polizei in Pattaya soll angeblich einen Niederländer missbraucht und ihm Drogen untergeschoben haben

Polizei in Pattaya soll angeblich einen Niederländer missbraucht und ihm Drogen untergeschoben haben

Pattaya. Der 48 Jahre Pieter van W. wandte sich an die Reporter von „ RukSiamNews „ und berichtete ihnen, dass ...

Weiter lesen

Fehler auf der THAI Airways Webseite führt zu 80.000 Baht Fehlbuchung

Fehler auf der THAI Airways Webseite führt zu 80.000 Baht Fehlbuchung

Bangkok. Ein britischer Expat in Thailand hat sich an die Webseite „ Thaivisa „ gewandt, und dort von seinen Erlebnissen ...

Weiter lesen

Die Tourismusbehörde Thailand veröffentlicht eine Aufschlüsselung der Besucher Nationalitäten von  2018

Die Tourismusbehörde Thailand veröffentlicht eine Aufschlüsselung der Besucher Nationalitäten von 2018

Bangkok. Die Tourismusbehörde von Thailand ( TAT ) veröffentlichte am Samstagabend auf der Facebook Seite ihres „ Intelligence Centers „ ...

Weiter lesen

Das Verhältnis zwischen Suthep und Prayuth kühlt weiter deutlich ab

Das Verhältnis zwischen Suthep und Prayuth kühlt weiter deutlich ab

Bangkok. Der Veteran Politiker und Ex-Demokrat Suthep Thaugsuban, einst ein überzeugter Anhänger des Junta-Chefs General Prayuth Chan o-cha, scheint den ...

Weiter lesen

Yingluck hat keine Zeit, um sich um die Politik zu kümmern

Yingluck hat keine Zeit, um sich um die Politik zu kümmern

Bangkok. Die flüchtige ehemalige Premierministerin Yingluck Shinawatra behauptet, dass sie zu viel zu tun und keine Zeit mehr hat, um ...

Weiter lesen

Die Thai Massage muss aufhören, mit der Prostitution in Verbindung zu stehen

Bangkok. Die Behörden in Bangkok sind fest entschlossen, die thailändische Massage Geschäfte in Verbindung mit der Prostitution zu stoppen und ...

Weiter lesen

Der Kronrats-Vorsitzende General Prem Tinsulanonda wurde am Freitag zum „Regent pro tempore“ ernannt

Der Kronrats-Vorsitzende General Prem Tinsulanonda wurde am Freitag zum „Regent pro tempore“ ernannt

Bangkok. Der 96 Jahre alte Kronrats-Vorsitzende General Prem Tinsulanonda wurde nach der Verabschiedung von Seiner Majestät dem König am Freitag von NLA-Vizepräsident Peerasak Porjit zum „Regent pro tempore“ ernannt und übernimmt damit vorübergehend die Aufgaben des Regenten.

Weiterlesen …

TV- und Radio Programme werden ab Mitternacht mit Einschränkungen wieder aufgenommen

TV- und Radio Programme werden ab Mitternacht mit Einschränkungen wieder aufgenommen

Bangkok. Entgegen den ersten Meldungen der thailändischen Medien wird jetzt gemeldet, dass die Fernseh- und Radio Stationen ab Freitagnachmittag wieder zu ihrer eigenen Programmauswahl zurückkehren können. Allerdings sind dabei einige Einschränkungen zu beachten.

Weiterlesen …

30 Tage Staatstrauer nach dem Tod von König Bhumibol

30 Tage Staatstrauer nach dem Tod von König Bhumibol

Bangkok. Gestern starb nach langer Krankheit Seine Majestät König Bhumibol Adulyadej (RamaIX) im Siriraj Krankenhaus in Bangkok. In ganz Thailand sind die Menschen über den Tod ihres geliebten Königs bestürzt und in tiefer Trauer. König Bhumibol wird von den meisten Thais hoch verehrt und als der Vater des Landes angesehen.

Weiterlesen …

Behörden sind nicht in der Lage, die für das Massensterben der Süßwasser Rochen verantwortliche Firma zu finden

Behörden sind nicht in der Lage, die für das Massensterben der Süßwasser Rochen verantwortliche Firma zu finden

Samut Songkhram. Das von Fabriken abgeführte Abwasser ist wahrscheinlich für das plötzliche Massensterben der riesigen Süßwasser Rochen in Samut Songkhram verantwortlich, meldet die zuständige Behörde. Allerdings sind die Behörden trotz der Labor-Testergebnisse angeblich nicht in der Lage,

Weiterlesen …

Der Flughafenbetreiber in Thailand hat auf allen sechs Flughäfen die Sicherheit erhöht

Der Flughafenbetreiber in Thailand hat auf allen sechs Flughäfen die Sicherheit erhöht

Bangkok. Der Präsident der Airports of Thailand Plc, Herr Nitinai Sirismatthakarn, der Flughafenbetreiber in Thailand kündigte nach dem durchgesickerten Memo der Polizei über mögliche Autobomben Anschläge in Bangkok und den umliegenden Provinzen an, dass die Sicherheitsmaßnahmen für alle sechs von der Gesellschaft betriebenen Flughäfen erhöht wurde.

Weiterlesen …

Geheimdienstbericht warnt vor möglichen Autobombenanschlägen in Bangkok

Geheimdienstbericht warnt vor möglichen Autobombenanschlägen in Bangkok

Bangkok. Der stellvertretende Polizeichef General Srivara Ransibrahmanakul erklärte nach einer Sicherheitssitzung mit dem australischen Botschafter in Thailand, Herrn Paul Robilliard und Paul Foley PSM, Australiens Botschafter für die Terrorismusbekämpfung mit Sitz in Canberra, dass in einem Geheimdienst Bericht vor möglichen Autobombenanschlägen in Bangkok und seinen Außenbezirken gewarnt wird.

Weiterlesen …

Regierung kündigt umfangreiche Hilfsmaßnahmen für die von der Flut betroffenen Landwirte an

Regierung kündigt umfangreiche Hilfsmaßnahmen für die von der Flut betroffenen Landwirte an

Bangkok. Während den zuständigen Behörden die offensichtlichen Überschwemmungsprobleme im Land immer mehr aus dem Ruder laufen, hat Premierminister Prayuth Chan-o-cha während seiner Talkshow im TV erklärt, dass die Regierung Hilfsmaßnahmen für die von der Flut betroffenen Landwirte bereitstellen wird.

Weiterlesen …

Bleibt den Ausländern das Tracking ihrer SIM-Karten in Thailand erspart?

Bleibt den Ausländern das Tracking ihrer SIM-Karten in Thailand erspart?

Bangkok. Der Plan der Regierung und der Telekom, Ausländer über spezielle SIM-Karten über ihren Aufenthaltsort auszuspionieren, muss vermutlich verworfen werden, sagte ein Sprecher der nationalen Regulierungsbehörde der Telekom.

Weiterlesen …

Laut dem Justizminister sind alle lokalen Verwaltungs-Organisationen im Land mit Korruption behaftet

Laut dem Justizminister sind alle lokalen Verwaltungs-Organisationen im Land mit Korruption behaftet

Bangkok. Thailands Justizminister General Paiboon Koomchaya sagte am Mittwoch gegenüber den Medien, dass die lokalen Verwaltungs-Organisationen im ganzen Land mit Korruption behaftet sind. Dabei scheinen die Politiker und die Beamten die schlimmsten der Beteiligten zu sein.

Weiterlesen …