Neue Beiträge
Auch zwei Monate nach dem Bullenhai Angriff vor Hua Hin gibt es noch immer kein Sicherheitsnetz.

Auch zwei Monate nach dem Bullenhai Angriff vor Hua Hin gibt es noch immer kein Sicherheitsnetz.

Hua Hin. Am 15.April wurde ein norwegischer Tourist vor dem Strand von Sai Noi von einem Bullenhai angegriffen verletzt. Der ...

Weiter lesen

Rettungsschwimmer an den Stränden von Phuket warnen vor der portugiesischen Man of War Qualle

Rettungsschwimmer an den Stränden von Phuket warnen vor der portugiesischen Man of War Qualle

Phuket. Der Rettungsdienst und die Rettungsschwimmer auf Phuket haben heute eine Warnung für drei der Strände an der Westküste herausgegeben, ...

Weiter lesen

Vier Dörfer Im Sturmgebiet Phangnga zu Katastrophengebieten erklärt

Vier Dörfer Im Sturmgebiet Phangnga zu Katastrophengebieten erklärt

Phangnga. Am Wochenende hat das Meteorologische Wetteramt bereits vor starken Winden und hohen Wellen in der Andamanensee und dem oberen ...

Weiter lesen

Experten läuten wegen der fortschreitenden Küstenerosion die Alarmglocken

Experten läuten wegen der fortschreitenden Küstenerosion die Alarmglocken

Bangkok. Die für die Küstenerosion zuständigen Experten läuten die Alarmglocken, da laut ihren Angaben jedes Jahr fünf Meter Land entlang ...

Weiter lesen

Werden Beamte die für den NCPO arbeiten schneller befördert?

Werden Beamte die für den NCPO arbeiten schneller befördert?

Bangkok. Der Premierminister Prayuth Chan o-cha hat Berichte heruntergespielt, wonach Beamte und Staatsbeamte, die sich für die Unterstützung des Nationalen ...

Weiter lesen

Big Joke droht Tuk Tuk Fahrern mit dem Verlust ihrer Lizenz wenn sie nicht aufhören das Image des Landes zu schädigen

Big Joke droht Tuk Tuk Fahrern mit dem Verlust ihrer Lizenz wenn sie nicht aufhören das Image des Landes zu schädigen

Bangkok. Der stellvertretende Kommissar der Touristenpolizei Polizei General Major Surachet Hakpal, der in Thailand besser als Big Joke bekannt ist, ...

Weiter lesen

Thailänderin nach schwerer Sturzflut in Ranong vermisst

Thailänderin nach schwerer Sturzflut in Ranong vermisst

Ranong. Die angekündigten Unwetter im Süden haben in der Nacht zum Samstag in der Provinz Ranong für eine schwere Sturzflut ...

Weiter lesen

Neue Märkte braucht die Stadt

Die Straße zwischen Wat Intaram und der rund 500 Meter entfernten Kreuzung wird jeden Donnerstag zwischen 15 und 22 Uhr für den Verkehr gesperrt. Dann entsteht eine Fußgängerzone, auf der Händler ihre Waren verkaufen können. Eine Standgebühr werde nicht erhoben, erklärte der Bezirksbürgermeister, eine Reservierung würde genügen – und die sei kostenlos.

Weiterlesen …

Verirrter Tourist wurde gefunden

Der Tourist stellte am 10. November um 10 Uhr morgens sein Motorrad etwa einen Kilometer von der Parkverwaltung entfernt ab und ging dann spazieren. Irgendwann merkte er, daß er sich verirrt hatte. Daraufhin stieg er auf eine Bergspitze, wo er ein Handysignal bekam. Er rief seine Schwester in Mae Sariang an. Diese verständigte die Behörden.

Weiterlesen …

6 Grad auf dem Doi Inthanon

Nachdem die Berichte über Hochwasser wegen starker Regenfälle nach Ende der Regenzeit ihrem Ende entgegen gehen, wird mit Beginn der kühlen Jahreszeit wieder über Tiefsttemperaturrekorde auf dem Doi Inthanon berichtet.

Tourismus: Lange Gesichter in Chiang Mai

Das Blatt habe sich vollständig gewendet: Noch vor ein paar Jahren zählte Chiang Mai zu den attraktiven Reisezielen überhaupt, die Stadt hatte viel Geld, Banken gaben gerne Kredite, damit neue Hotels gebaut werden konnten. Zur Eröffnung der Gartenschau „Royal Flora Ratchaphruek“ im Jahre 2006 wurde mit 30.000 Hotelzimmern in Chiang Mai ein Höhepunkt erreicht. Doch seitdem ginge es nur noch bergab.

Weiterlesen …

Bürgermeisterwahlen am 4. Oktober

Die ehemalige bzw. kommissarische (so genau weiß das niemand) Bürgermeisterin, Duentemduang na Chiengmai, wird wieder als Kandidatin antreten und hofft selbstverständlich auf einen Sieg. Vor zwei Jahren war sie mit überwältigender Mehrheit gewählt worden, obwohl noch nicht entschieden war, ob sie denn überhaupt kandidieren durfte.

Weiterlesen …

Schneehalle im Zoo von Chiang Mai eröffnet

Die neue Touristenattraktion befindet sich unweit des Panda-Geheges und ist täglich von 9.45 bis 18.00 geöffnet. In Gruppen von bis zu 50 Personen können Kinder zum Preis von 100 Baht und Erwachsene zum Preis von 150 Baht für einen Zeitraum von 20 Minuten in einer kilmatisierten Halle Wintertemperaturen und Schnee erleben. Zusätzlich gibt es noch eine kleine Rodelbahn. Winterjacken, sowie Handschuhe und Winterstiefel sind leihweise im Preis inbegriffen.

Weiterlesen …