Neue Beiträge
Prayuth gibt zum ersten Mal zu, dass die Wahlen verschoben werden könnten

Prayuth gibt zum ersten Mal zu, dass die Wahlen verschoben werden könnten

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha gab am Mittwoch anlässlich des Nationalen Lehrertags zum ersten Mal zu, dass die Wahlen verschoben ...

Weiter lesen

Die Weltbank fordert Thailand auf, die Ungleichheit in der Bildung dringend zu bekämpfen

Die Weltbank fordert Thailand auf, die Ungleichheit in der Bildung dringend zu bekämpfen

Bangkok. Herr Kiatipong Ariyapruchya, ein leitender Ökonom der Weltbank für Thailand fordert die Regierung auf, die Ungleichheit in der Bildung ...

Weiter lesen

Big Joke möchte die 90 Tage Meldung abschaffen und ein 10 Jahres Visa einführen

Big Joke möchte die 90 Tage Meldung abschaffen und ein 10 Jahres Visa einführen

Bangkok. Während einer Pressekonferenz am Anfang dieser Woche im Hauptquartier der Royal Thai Police in Bangkok kündigte Generalmajor Surachate Hakparn ...

Weiter lesen

Lehrer sollen ihre Schüler vor falschen sozialen Medien schützen, fordert Prayuth

Lehrer sollen ihre Schüler vor falschen sozialen Medien schützen, fordert Prayuth

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha sprach gestern bei der Eröffnungszeremonie einer dreitägigen Veranstaltung des Bildungsministeriums zum Nationalen Lehrertag, die jedes ...

Weiter lesen

Die Regierung distanziert sich offiziell von den Landplänen der Palang Pracharath Partei

Die Regierung distanziert sich offiziell von den Landplänen der Palang Pracharath Partei

Bangkok. Die tailändische Regierung hat sich offiziell von einer umstrittenen Landpolitik distanziert, die von der regimefreundlichen Palang Pracharath Partei ( ...

Weiter lesen

Wütende Bürger fragen sich, ob sich die Reichen in Thailand alles erlauben dürfen?

Wütende Bürger fragen sich, ob sich die Reichen in Thailand alles erlauben dürfen?

Nan. Ein Video in den sozialen Netzwerken, das am letzten Sonntag in der Provinz Nan aufgenommen wurde, sorgt für wütende ...

Weiter lesen

Jeder ist für die Luftverschmutzung verantwortlich, sagt Prayuth

Jeder ist für die Luftverschmutzung verantwortlich, sagt Prayuth

Bangkok. Während einer Kabinettssitzung in der Provinz Lampang sagte General Prayuth Chan o-cha, dass zwar die entsprechenden staatlichen Abteilungen die ...

Weiter lesen

Thailand friert. Neue Kältewelle über Thailand.

as Phayao. Heute morgen zeigte unser digitales Thermometer hier vor Ort nur noch 8,1° Celsius an. Laut dem örtlichen Wetterbericht wurden auf dem höchsten Berg Thailands, dem „Doi Inthanon“ mit 2.565 Metern in Chiang Mai, 7,8° Celsius als tiefste Temperatur gemeldet. Im Flachland sind die Temperaturen etwas milder und werden mit 14° – 21° Celsius angegeben.

Weiterlesen …

Ungewöhnliches Vogelsterben zwischen Lampang und Phayao

as Phayao. Wie die örtlichen Medien in Phayao und Lampang berichten, sind in den letzten 14 Tagen Hunderte von Salanganen vermutlich wegen den immer noch anhaltenden niedrigen Nachttemperaturen (10°-14° Celsius) gestorben. Der ONLINE-TIP hat in den letzten Tagen mehrfach darüber berichtet. Bereits letzte Woche fing das Vogelsterben im Bezirk Lampang, Tambon Ban Sa, Jaehorm an. Die Dorfbewohner berichten, daß die Vögel früh morgens tot am Boden gelegen hätten. Es habe so ausgesehen, als seien sie erfroren.

Weiterlesen …

Wichtiger Führer der Rak Chiang Mai 51 Gruppe hat sich freiwillig der Polizei in Mae Ping gestellt

as Chiang Mai. Die [chiangmai-mail] berichtet, daß sich Herr Phetchawat am 21. März freiwillig auf der Polizeiwache in Mae Ping gestellt hat. Ihm wurde vorgeworfen, bei den Demonstrationen im vergangenen Jahr Behördengebäude besetzt und zerstört zu haben. Weiter wird ihm die Verletzung der nationalen Sicherheit sowie die Beleidigung eines ehemaligen Provinzpolizei-Kommissars vorgeworfen

Weiterlesen …

Chiang Mai und Beamte der Provinz richten japanischem Generalkonsul ihr Beileid aus

as Chiang Mai. Wie die [Chiang Mai Mail] berichtet, wurden bei mehreren Banken Spendenkonten für die Opfer in Japan eingerichtet. Sachspenden können bei den kommunalen Ämtern oder bei speziell eingerichteten Spendenzentren abgegeben werden. Der Gouverneur von Chiang Mai hat diverse Sachspenden an eine Auktion weitergeleitet, deren Erlös ebenfalls den Überlebenden in Japan zugute kommen soll.

Weiterlesen …

Drogen im Wert von über fünfzehn Millionen Baht beschlagnahmt

as Phayao. Am Sonntag den 20. März hat sich die Routineverkehrskontrolle an der Bundesstraße 1 zwischen Lampang und Phayao bezahlt gemacht. Die Polizei stoppte und untersuchte einen PKW mit Bangkoker Kennzeichen. Die beiden 27- und 30-jährigen Insassen machten einen nervösen Eindruck auf die Beamten, obwohl bei der Durchsuchung im Fahrzeug nichts Verdächtiges gefunden wurde.

Weiterlesen …

Kalte Temperaturen haben nichts mit der Atomkatastrophe in Japan zu tun

as Phayao. Die Telefone beim Meteorologischen Institut in Thailand klingeln in der letzten Woche pausenlos. Viele Bürger befürchten, daß der starke Temperaturabfall der letzten Woche etwas mit dem Atomunfall in Japan zu tun haben könnte. Vielmehr wurden die für diese Jahreszeit ungewöhnlich kalten Temperaturen durch ein ausgeprägtes Hochdrucksystem aus China ausgelöst. Die Ausläufer sorgten für den großen Temperatursturz von gut 30° Celsius auf teilweise unter 10° Celsius.

Weiterlesen …

Kälteeinbruch und Dauerregen im Norden Thailands

as Phayao. Noch vor einer Woche wurden wir hier vor Ort aufgefordert, mit Wasser sparsam umzugehen, da es seit Anfang des Jahres kaum geregnet hat. Jetzt gießt es seit vier Tagen wie aus Eimern und niemand kommt mehr trockenen Fußes über die Straße. Die Tagestemperaturen sind seit Sonntag, den 10. März, von 36° Celsius auf heute 14° Celsius gefallen. In der Nacht sind es gefühlte 10° Celsius, der Regen sorgt für fast 99% Luftfeuchtigkeit.

Weiterlesen …

Knapp zehntausend YaBa Pillen am Flughafen Chiang Mai beschlagnahmt.

pp Chiang Mai. Ein Mann und seine drei Begleiterinnen benahmen sich beim Einsteigen in das Flugzeug nach Bangkok derart merkwürdig, daß die Beamten aufmerksam wurden und die vier näher unter die Lupe nahmen. Bei einer der Frauen wurde die Polizei dann auch schnell fündig. Die Lady hatte zwei Kondome mit jeweils fünfhundert YaBa Pillen in ihrem BH versteckt.

Weiterlesen …

Mysteriöser Tod eines britischen Ehepaars

pp Chiang Mai. Wie die lokale Presse berichtet, hatte das Ehepaar bereits am 9. Februar in dem Hotel eingecheckt. Nach Angaben des Hotelpersonals hatte das Ehepaar seit längerer Zeit das Hotelzimmer nicht verlassen und auch nicht auf Klopfen des Zimmerpersonals reagiert. Die Hoteldirektion hat daraufhin beschlossen, das Zimmer mit einem Nachschlüssel zu öffnen. Aber die Türe war von innen zusätzlich mit einer Kette gesichert und ließ sich nicht öffnen. Ein weiterer Angestellter kletterte dann über den Balkon in das Zimmer der Engländer und entdeckte die Leichen.

Weiterlesen …

Polizei befreit Minderjährige aus einer Karaoke-Bar in Chiang Mai

pp Chiang Mai. Laut den lokalen Medien in Chiang Mai hat die Polizei nach einem Tipp am 16. Februar eine Karaoke-Bar ausgehoben. Um auf "Nummer Sicher" zu gehen, haben die Beamten einen verdeckten Ermittler vorgeschickt. Der Beamte hat sich als Gast nach den Möglichkeiten des Hauses erkundigt. Er ließ dabei durchblicken, daß er gerne den Service der an der Bar arbeitenden jungen Damen in Anspruch nehmen wolle. Die Betreiberin der Bar habe ihm dann verschiedene Mädchen im Alter zwischen 13 und 15 Jahren angeboten.

Weiterlesen …

Chinesisches Neujahrfest in Thailand

Für Chinesen handelt es sich übrigens nicht um das Neujahrs-, sondern das Frühlingsfest. Am 3. Februar beginnt nach ihrer Zeitrechnung auch in Thailand das Jahr des Kaninchens (es gibt, wie in ganz Südostasien, keine Hasen in Thailand…) Das größte Ereignis ist der Umzug in Bangkok. Hier werden durch Trommeln und Becken und der Beleuchtung der Feuerdrachen die bösen Geister erschreckt und sollen für das neue Jahr vertrieben werden.

Weiterlesen …

Japaner liefern eine Millionen Solarmodule nach Thailand

Laut [it-times.de] liefert Kyocera Corporation die Solarmodule für ein thailändisches Projekt, bei dem Solar-Farmen mit einer Kapazität von sechs Megawatt an 34 verschiedenen Orten im nördlichen Thailand erbaut werden sollen. Insgesamt soll so der jährliche Energiebedarf von 170.000 thailändischen Haushalten gedeckt werden. Geplant und konstruiert werden die Solar-Farmen von der Solar Power Co. Ltd.

Weiterlesen …

Chiang Rai: Grenzpunkt in Mae Sai soll ausgebaut und erweitert werden.

Der Präsident der Chiang Rai Handelskammer Herr Wirun Khampilo stellte fest, dass im Gegensatz zu Mae Sot in Tak, an der erst vor kurzem die jüngsten Kämpfe stattgefunden haben, es keine schweren Gefechten nahe der Grenze zu Chiang Rai in den letzten 10 Jahren gegeben habe. Das wirke sich Positiv auf den grenzüberschreitenden Handel und Tourismus aus.

Weiterlesen …