Neue Beiträge
China meldet 98 neue Todesfälle durch das Coronavirus

China meldet 98 neue Todesfälle durch das Coronavirus

SHANGHAI / PEKING: Die Zahl der Todesopfer durch den Ausbruch des Coronavirus auf dem chinesischen Festland stieg Ende Montag gegenüber ...

Weiter lesen

Die Schließung des General Motors Werk bringt die Arbeiter in Thailand in die Schwebe

Die Schließung des General Motors Werk bringt die Arbeiter in Thailand in die Schwebe

RAYONG. Nachdem der US-amerikanische Autohersteller General Motors (GM) die Schließung des Werks in Rayong bzw. den Verkauf an China angekündigt ...

Weiter lesen

Thailand drängt darauf, Besuche in Japan und Singapur, aufgrund der Bedrohung durch den Coronavirus zu verschieben

Thailand drängt darauf, Besuche in Japan und Singapur, aufgrund der Bedrohung durch den Coronavirus zu verschieben

BANGKOK. Das Gesundheitsministerium und die thailändische Regierung drängen seine Bürger darauf, alle Reisen und Besuche nach Japan und nach Singapur, ...

Weiter lesen

Kambodschas Selbstgefälligkeit mit dem Coronavirus könnte eine weltweite Belastung bedeuten

Kambodschas Selbstgefälligkeit mit dem Coronavirus könnte eine weltweite Belastung bedeuten

SIHANOUKVILLE, Kambotscha. Kambodschas Selbstgefälligkeit mit dem Coronavirus könnte eine weltweite Belastung bedeuten, berichten die internationalen Medien. Als der kambodschanische Premierminister ...

Weiter lesen

Die USA evakuieren ihre Bürger aus dem Kreuzfahrtschiff Diamond Princess

Die USA evakuieren ihre Bürger aus dem Kreuzfahrtschiff Diamond Princess

YOKOHAMA. Die USA haben am Montag (17. Februar) ihre Bürger aus dem vor Yokohama mit Coronavirus infizierten Kreuzfahrtschiff Diamond Princess ...

Weiter lesen

General Motors will sich noch in diesem Jahr aus Thailand zurückziehen

General Motors will sich noch in diesem Jahr aus Thailand zurückziehen

BANGKOK. General Motors (GM) kündigte an, den Verkauf von Chevrolet Fahrzeugen in Thailand einzustellen und das Werk in Rayong bis ...

Weiter lesen

Das Wirtschaftswachstum sinkt durch den Ausbruch des Coronavirus auf ein 5-Jahrestief

Das Wirtschaftswachstum sinkt durch den Ausbruch des Coronavirus auf ein 5-Jahrestief

BANGKOK. Thailands Wirtschaftswachstum wuchs 2019 mit dem schwächsten Tempo seit fünf Jahren, da sich sowohl die Exporte als auch die ...

Weiter lesen

Hotelauslastung um 40% gesunken

Waren während Songkran im Jahre 2008 noch zwischen 90 und 95% aller Zimmer in Chiang Mai belegt, waren es in diesem Jahr nur zwischen 50 und 55%. Reisebüros sind mittlerweile sehr vorsichtig geworden und verlangen einen Vorschuß in Höhe von 40%, der verfällt, wenn ein Tourist seine Reise in den Norden nicht antritt.

Weiterlesen …

Renovierungsarbeiten an Pagode fast abgeschlossen

Die Pagode mußte von Grund auf renoviert werden, bei Beginn der Arbeiten hatte man festgestellt, daß sie einsturzgefährdet war. Das Stahlgerüst war von Rost zerfressen und konnte die Last der Mauern nicht mehr tragen. Wasser drang in die Pagode ein. Das Gerüst mußte auf einer Höhe von sieben Metern komplett ausgetauscht werden, diesmal besteht das Gerüst aus Aluminium und soll länger halten als herkömmlicher Stahl.

Weiterlesen …

Endstation Hölle

Die vier Missionare begaben sich in die Changklan Road und riefen Bargirls, Barbesitzern und Kunden zu, daß der Genuß von Alkohol und die Inanspruchnahme von sexuellen Dienstleistungen Konsequenzen habe: die Sünder würden nach ihrem Tod alle in der Hölle schmoren.

Weiterlesen …

Amorphan Nimantant neuer Gouverneur von Chiang Mai

Der neue Gouverneur von Chiang Mai nahm am 16. März seine Amtsgeschäfte auf. Er ersetzt Wibun Sanguanphong, der während der „Säuberung” durch die Regierung seinen Job verlor. Mit ihm 26 weitere hohe Beamte in ganz Thailand. Die meisten von ihnen wurden auf einen „inaktiven Posten” versetzt.

Weiterlesen …

EGAT legt keine Berufung ein

In der letzten Ausgabe berichtete der TIP über eine Gerichtsentscheidung, wonach die staatliche Elektrizitätsgesellschaft EGAT Schadensersatz zahlen muß, weil Anwohner eines Kohlekraftwerkes erkrankt oder sogar verstorben waren.

Weiterlesen …

Regierung macht Behörden für Smog verantwortlich

Thailands Umweltminister Suwit Khunakitti fand anläßlich eines Besuches in Chiang Mai deutliche Worte. Auf einem Empfang beim Gouverneur von Chiang Mai, Wibun Sanguanpong machte der Minister die Behörden im Norden für den Smog verantwortlich. Einen Überblick hatte sich Suwit bei dem Flug mit einem Hubschrauber in die Grenzregionen zu Burma verschafft.

Weiterlesen …

Studentin ermordet, Ausländer sollen raus!

Der Verdacht fiel sofort auf eine Siedlung nahe dem Studentenheim, in der burmesische Migranten leben. Bei einer Durchsuchung stieß die Polizei auf ein blutiges Laken. Ein Verdächtiger Burmese wurde verhaftet, der gestanden haben soll, die Tat mit einem Freund begangen zu haben. Auch der zweite Verdächtige wurde festgenommen.

Weiterlesen …

Gierige Händler in Pai

Touristen hatten sich beschwert, daß sie in Pai von Händlern übervorteilt werden. Thongchai ging der Sache nach und warnte Händler und Gastronomen. Auch das thailändische Fremdenverkehrsamt (TAT) schaltete sich ein. Dort ist man wegen der geldgierigen Geschäftsleute über Thailands Image besorgt.

Weiterlesen …