Neue Beiträge
Betrunkene Gummibärchen haben die Aufmerksamkeit des süßen Riesen Haribo auf sich gezogen

Betrunkene Gummibärchen haben die Aufmerksamkeit des süßen Riesen Haribo auf sich gezogen

MADRID. Ander Mendez und seine Freunde hatten gehofft, sie hätten genau das richtige getroffen, als sie auf die Idee kamen, ...

Weiter lesen

Chinas deutliche Präsenz in Thailand ist nicht mehr zu übersehen,

Chinas deutliche Präsenz in Thailand ist nicht mehr zu übersehen

BANGKOK. Chinas deutliche Präsenz in Thailand ist nicht mehr zu übersehen, von selbstbesessenen Touristen bis hin zu massiven bilateralen Handels- ...

Weiter lesen

Drogenfälle waren die wichtigsten Gerichtsakten des letzten Jahres

Drogenfälle waren vor den Gerichten die wichtigsten Fälle des letzten Jahres

BANGKOK. Im vergangenen Jahr (2019) wurden vor den Gerichten fast 2 Millionen Rechtssachen eingereicht, wobei die drogenbezogenen Rechtssachen ganz oben ...

Weiter lesen

Es wir alles herauskommen, sagt Big Joke

Es wird alles herauskommen, sagt Big Joke

BANGKOK. Die Schüsse auf das Auto des ehemaligen Chefs der Einwanderungspolizei Surachate Hakparn (Big Joke) haben eine Debatte sowie Spekulationen ...

Weiter lesen

Neun Krankenhäuser leiden bereits unter einem ernsthaften Wassermangel

Neun Krankenhäuser leiden bereits unter einem ernsthaften Wassermangel

SURIN - CHAIYAPHUM – KORAT. Laut Dr. Rungrueng Kitphati, dem Sprecher des Gesundheitsministeriums, besteht in neun Krankenhäusern in den Provinzen ...

Weiter lesen

Umfrage – Das Leben in Thailand ist gefährlicher als im letzten Jahr

Umfrage - Die Menschen sind einem höheren Risiko für die persönliche Sicherheit ausgesetzt als noch vor einem Jahr.

BANGKOK. Laut einer Umfrage der Suan Dusit Rajabhat University oder von Suan Dusit Poll sind die Menschen heute einem höheren ...

Weiter lesen

10 Wege damit Thailands Zukunft wieder grün wird

10 Wege damit Thailands Zukunft wieder grün wird

BANGKOK. „Grün“ ist normalerweise nicht das Wort, das einem einfällt, wenn man von Thailand spricht, besonders wenn man durch eine ...

Weiter lesen

Solarzellen in Mae Hong Son gestohlen

Als ein Motorrad mit Seitenwagen an der Straßensperre vorbeikam, das Solarzellen transportierte, dachte der Fahrer des Motorrades nicht daran, anzuhalten. Die Polizei nahm daraufhin die Verfolgung auf. Um das Fluchtgefährt leichter zu machen, hatte einer der Passagiere die Solarzellen kurzerhand in den Straßengraben geworfen. Doch das nutzte nichts, der Polizei gelang die Festnahme.

Weiterlesen …

Kaum zu fassen: Böse Ausländer fahren ohne Sturzhelm

Nun kann man ähnliches aus Chiang Mai hören: Die Polizei will Checkpoints einrichten und insbesondere Ausländer kontrollieren, in diesem Falle aber keine Touristen, sondern Gastarbeiter. Die Gastarbeiter erdreisten sich, mit dem Auto zu fahren, obwohl sie nach thailändischem Recht gar keine besitzen dürfen! Doch das ist nur die Spitze des Eisberges. Viel schlimmer ist, daß die Zugereisten sich nicht an Verkehrsregeln halten. Entweder weil sie die thailändischen Verkehrsregeln wegen Sprachschwierigkeiten nicht verstehen oder fälschlicherweise annehmen, es gebe in Thailand gar keine. Am dreistesten ist es jedoch, daß die ausländischen Arbeitnehmer mit dem Motorrad fahren und keinen Helm aufsetzen. So etwas würde ein Thai niemals tun!

Weiterlesen …

Exporte rückläufig

Der Rückgang des Tourismus und die Weltwirtschaftskrise haben direkte Auswirkungen auf die Exporte im Norden Thailands: Mindestens 3 Mio. Baht fehlen in der Kasse.

Bandenkrieg in Tempel verhindert

Eine rivalisierende Jugendbande hatte den Anführer der ersten Bande bedroht und verabredet, einen Kampf im Wat Ping Noi auszufechten. Daraufhin versammelte sich die erste Banden am 29. August auf dem Tempelgelände. Die Polizei erhielt einen Tip und traf zusammen mit der ersten Bande am Tempel ein. Alle Mitglieder wurden verhaftet, diverse Waffen sichergestellt, darunter ein Schwert, vier selbstgebastelte Bomben (vermutlich Handgranaten) und Feuerwerkskörper. 19 Motorräder wurden beschlagnahmt.

Weiterlesen …

Motorraddiebe

Der Polizei war ein Schlag gegen einen Ring von Motorraddieben gelungen. Zu der Bande gehören sieben Teenager der jüngste 16, der älteste gerade einmal 20. Anführer soll ein 19 Jahre alter Schüler sein, der gestand, mindestens 50 Motorräder gestohlen zu haben, genau wisse er das aber nicht mehr.

Weiterlesen …