Neue Beiträge
Prayuth gibt zum ersten Mal zu, dass die Wahlen verschoben werden könnten

Prayuth gibt zum ersten Mal zu, dass die Wahlen verschoben werden könnten

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha gab am Mittwoch anlässlich des Nationalen Lehrertags zum ersten Mal zu, dass die Wahlen verschoben ...

Weiter lesen

Die Weltbank fordert Thailand auf, die Ungleichheit in der Bildung dringend zu bekämpfen

Die Weltbank fordert Thailand auf, die Ungleichheit in der Bildung dringend zu bekämpfen

Bangkok. Herr Kiatipong Ariyapruchya, ein leitender Ökonom der Weltbank für Thailand fordert die Regierung auf, die Ungleichheit in der Bildung ...

Weiter lesen

Big Joke möchte die 90 Tage Meldung abschaffen und ein 10 Jahres Visa einführen

Big Joke möchte die 90 Tage Meldung abschaffen und ein 10 Jahres Visa einführen

Bangkok. Während einer Pressekonferenz am Anfang dieser Woche im Hauptquartier der Royal Thai Police in Bangkok kündigte Generalmajor Surachate Hakparn ...

Weiter lesen

Lehrer sollen ihre Schüler vor falschen sozialen Medien schützen, fordert Prayuth

Lehrer sollen ihre Schüler vor falschen sozialen Medien schützen, fordert Prayuth

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha sprach gestern bei der Eröffnungszeremonie einer dreitägigen Veranstaltung des Bildungsministeriums zum Nationalen Lehrertag, die jedes ...

Weiter lesen

Die Regierung distanziert sich offiziell von den Landplänen der Palang Pracharath Partei

Die Regierung distanziert sich offiziell von den Landplänen der Palang Pracharath Partei

Bangkok. Die tailändische Regierung hat sich offiziell von einer umstrittenen Landpolitik distanziert, die von der regimefreundlichen Palang Pracharath Partei ( ...

Weiter lesen

Wütende Bürger fragen sich, ob sich die Reichen in Thailand alles erlauben dürfen?

Wütende Bürger fragen sich, ob sich die Reichen in Thailand alles erlauben dürfen?

Nan. Ein Video in den sozialen Netzwerken, das am letzten Sonntag in der Provinz Nan aufgenommen wurde, sorgt für wütende ...

Weiter lesen

Jeder ist für die Luftverschmutzung verantwortlich, sagt Prayuth

Jeder ist für die Luftverschmutzung verantwortlich, sagt Prayuth

Bangkok. Während einer Kabinettssitzung in der Provinz Lampang sagte General Prayuth Chan o-cha, dass zwar die entsprechenden staatlichen Abteilungen die ...

Weiter lesen

Die neu formierte Pro Junta Partei Palang Pracharat zieht immer mehr Pheu Thai Mitglieder an

Die neu formierte Pro Junta Partei Palang Pracharat zieht immer mehr Pheu Thai Mitglieder an.

Bangkok. Die neu formierte Pro Junta Partei Palang Pracharat Partei zieht nicht nur immer mehr ehemalige Abgeordnete, Regierungsminister sowie Prominente an, sondern gewinnt unter anderem auch viele ehemalige Pheu Thai Partei Mitglieder dazu.

Weiterlesen …

Die vor Phuket gesunkene Phönix soll in wenigen Tagen gehoben werden

Die vor Phuket gesunkene Phönix soll in wenigen Tagen gehoben werden

Phuket. Nach dem tödlichen Bootsunfall am 5. Juli 2018 vor Phuket, bei dem 47 Menschen auf tragische Weise ums Leben kamen, sind die Bergungsarbeiten an der gesunkenen Phönix noch immer in vollem Gang und bisher noch nicht abgeschlossen.

Weiterlesen …

Die Regierung plant mehr als 10 Milliarden Baht zur Hilfe für die Kautschukerzeuger und Händler

Die Regierung plant mehr als 10 Milliarden Baht zur Hilfe für die Kautschukerzeuger und Händler

Bangkok. Das Ministerium für Landwirtschaft und Genossenschaften beabsichtigt, ein Budget von mehr als 10 Milliarden Baht bereit zu stellen, um den Kautschukerzeugern und -Händlern zu helfen, um mit dem weiter sinkenden Preis für Gummi umzugehen.

Weiterlesen …

Touristen werden von der Polizei zur Zahlung von 6.500 Baht für einen kaputten Toilettensitz gezwungen

Touristen werden von der Polizei zur Zahlung von 6.500 Baht für einen kaputten Toilettensitz gezwungen

Ko Phi Phi. Eine Gruppe von vier britischen Frauen behauptet, dass sie von bewaffneten und gewalttätigen Polizisten auf der Insel Phi Phi aufgefordert wurden, für einen kaputten Plastik Toilettensitz 10.000 Baht zu zahlen. Die Gruppe von vier Frauen, die alte Schulfreunde sind, kehrten  nach dem Mittagessen zu ihrem Resort zurück.

Weiterlesen …

Prayuth ist besorgt über die Wetterlage und die Überschwemmungen im Süden und hat jede Behörde angewiesen den Opfern zu helfen

Prayuth ist besorgt über die Wetterlage und die Überschwemmungen im Süden und hat jede Behörde angewiesen den Opfern zu helfen

Prachuap Khiri Khan. Nach dem schweren zum Teil sintflutartigen Regen am Freitag und am Samstag ist es in den Provinzen Hua Hin, Chumpon, Surat Thani und Prachuap Khiri Khan an vielen Stellen zu Überschwemmungen gekommen.

Weiterlesen …

Der neue Wasserkanal von Surat Thani nach Ko Samui soll diesen Monat in Betrieb gehen

Der neue Wasserkanal von Surat Thani nach Ko Samui soll diesen Monat in Betrieb gehen

Surat Thani / Ko Samui. Ko Samui ist dank seines wunderschönen Ozeans, der die Insel umgibt, eines der beliebtesten Reiseziele für die In- und Ausländischen Touristen in Thailand. Ko Samui ist eine Insel in der Nähe von Surat Thani und hatte schon immer Probleme mit dem Wassermangel für die Bevölkerung, ähnlich wie auf den anderen Inseln auch. Um das lang andauernde Wasser Problem zu lösen,

Weiterlesen …

Die Temperaturen werden in den nächsten Tagen noch weiter sinken

Die Temperaturen werden in den nächsten Tagen noch weiter sinken

Bangkok. Der größte Teil des Landes kann mit weiter fallenden Temperaturen rechnen, meldet das Meteorologische Wetteramt noch für die nächsten Tage. Allerdings soll es dann ab Mitte der kommenden Woche in Bangkok mit einigen Schauern wieder wärmer werden. Im Süden geht der Regen ebenfalls weiter, meldet das Wetteramt. Die Wetterabteilung prognostiziert für Sonntag und danach, … Weiterlesen …

Touristen dürfen ab dem 1. November 2018 keine Plastiktüten auf Ko Samet mitnehmen

Touristen dürfen ab dem 1. November 2018 keine Plastiktüten auf Ko Samet mitnehmen

Ko Samet. Touristen, die ab dem 1. November 2018 Ko Samet besuchen dürfen keine Plastiktüten mehr mit auf die Insel nehmen. Seit gestern sind alle Plastiktüten und auch Styroporbehälter auf Ko Samet verboten. Jeder, der gegen die neue Regel verstößt

Weiterlesen …

Drei Franzosen wollten auf Ko Samui ihre Reiseversicherung betrügen

Drei Franzosen wollten auf Ko Samui ihre Reiseversicherung betrügen

Ko Samui. Laut einem Polizeibericht von Ko Samui wurden drei französische Touristen auf der Insel verhaftet. Die drei Franzosen hatten gegenüber der Polizei behauptet, dass sie sich auf der Insel verlaufen hätten. Dabei seien sie unterwegs angeblich von fünf thailändischen Männern auf drei Motorrädern ausgeraubt worden.

Weiterlesen …

Starke Gewitterregen und böige Winde für dieses Wochenende erwartet

Starke Gewitterregen und böige Winde für dieses Wochenende erwartet

Bangkok. Das Meteorologische Wetteramt warnt die Bewohner im Norden und Nordosten sowie in den östlichen, südlichen und zentralen Regionen einschließlich Bangkok von heute bis zum Montag vor starkem Gewitter, sintflutartigen Regen und böigen Winden.

Weiterlesen …

Behörden auf Ko Phangan warnen an den Stränden vor tödlichen Quallen

Behörden auf Ko Phangan warnen an den Stränden vor tödlichen Quallen

Ko Phangan. An den Touristenstränden auf der Insel ( Ko ) Phangan wurden zahlreiche Warnschilder angebracht. Die Warnschilder sollen die Urlauber warnen und darüber informieren, dass in der Gegend eine tödliche Vielfalt an Quallen gefunden wurde, die innerhalb von 2 Minuten töten können.

Weiterlesen …

12 Tote und 5 Millionen gefährdete Menschen auf den Philippinen durch den Super Taifun Mangkhut

12 Tote und 5 Millionen gefährdete Menschen auf den Philippinen durch den Super Taifun Mangkhut

Manila. Der angekündigte Super Taifun Mangkhut ist bereits auf die Philippinen getroffen und hat dort bis jetzt schon 12 Todesopfer gefordert. Laut den lokalen Medien sind mehr als 5 Millionen Menschen von dem Super Taifun Mangkhut, einer der stärksten Taifune in der Geschichte des Landes, betroffen.

Weiterlesen …

Auf den Philippinen werden tausende Menschen vor dem Super Taifun Mangkhut evakuiert

Auf den Philippinen werden tausende Menschen vor dem Super Taifun Mangkhut evakuiert

Manila. Die Philippinen evakuieren weiterhin Tausende Menschen vor dem Super Taifun Mangkhut. Soldaten und Einsatzkräfte sind pausenlos im Einsatz und bereiten ebenfalls Unterkünfte und Notfallmaßnahmen vor. Der Super Taifun Mangkhut bedroht mehr als vier Millionen Menschen auf der nördlichen Insel Luzon.

Weiterlesen …