Neue Beiträge
Selbst eine Polizeistation ist nicht immer ein sicherer Ort für die Bürger

Polizeistationen sind nicht immer ein sicherer Ort für die Bürger

Bangkok. Auf der Facebook Seite „ Joh Kao Tua Thai “ wurde ein Beitrag aus einer Polizeistation veröffentlicht, bei der ...

Weiter lesen

Sozialunternehmen sind der Schlüssel zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung in Thailand

Sozialunternehmen sind der Schlüssel zur Förderung der nachhaltigen Entwicklung in Thailand

Bangkok. Auf einem Seminar für ein nachhaltigeres Wirtschaftswachstum forderten die anwesenden Experten dass sich die Investoren an der Gestaltung der ...

Weiter lesen

Die thailändische Internet Wirtschaft legt ein rasantes Wachstum vor

Die thailändische Internet Wirtschaft legt ein rasantes Wachstum vor

Bangkok. Laut der Studie „ E-Conomy SEA 2018 “ von Google und Temasek hat die Internet Wirtschaft in Südostasien einen ...

Weiter lesen

Die Demokraten prüfen, ob sie rechtliche Schritte gegen Prayuth einleiten

Die Demokraten prüfen, ob sie rechtliche Schritte gegen Prayuth einleiten

Bangkok. Die Demokratische Partei untersucht, ob sie rechtliche Schritte gegen Prayuth einleiten können. Der Anführer der Junta, General Prayuth Chan ...

Weiter lesen

Die Nationale Antikorruptionskommission will noch diesen Monat die Ergebnisse zu den Luxusuhren von Prawit veröffentlichen

Die Nationale Antikorruptionskommission will noch diesen Monat die Ergebnisse zu den Luxusuhren von Prawit veröffentlichen

Bangkok. Diesen Monat soll es endlich soweit sein. Die langwierigen Ermittlungen zum Skandal um die luxuriösen Armbanduhren, die der stellvertretende ...

Weiter lesen

Seine Majestät der König eröffnet heute den Event " Bike Un Ai Rak 2018 "

Seine Majestät der König eröffnet heute den Event Bike Un Ai Rak 2018

Bangkok. Seine Majestät der König Maha Vajiralongkorn wird am Sonntag die Eröffnung des Events " Bike Un Ai Rak 2018 ...

Weiter lesen

Regierung unterstützt die Kinder von einkommensschwachen Familien mit einer Sozialhilfe von 600 Baht im Monat

Regierung unterstützt die Kinder von einkommensschwachen Familien mit einer Sozialhilfe von 600 Baht im Monat

Bangkok. Um den Müttern von einkommensschwachen Familien zu helfen, zahlt die Regierung den Kindern, die in armen Familien geboren werden, ...

Weiter lesen

Phuket ภูเก็ต: Markenfälschungen für 58 Millionen Baht wandern in die Müllverbrennungsanlage

pp Phuket. Wie die lokale Presse meldet, hat die Polizei im Süden Thailands in den letzten Wochen und Monaten enorme Mengen an gefälschten Markenartikeln sichergestellt. In einer groß angelegten Aktion wurden jetzt über 25 Tonnen im Wert von mehr als 58 Millionen Baht in einer Müllverbrennungsanlage vernichtet.

Weiterlesen …

Bangkok กรุงเทฯ: Inder mit Drogen für 60 Millionen Baht verhaftet

pp Bangkok. Wie die Zollbehörden am 15. Juni auf einer Pressekonferenz bekanntgaben, konnte am internationalen Flughafen Suvannabhum ein 44jähriger Inder mit 20 Kg Ketamine verhaftet werden. Der Inder wollte mit drei auffälligen Edelstahlbehältern den Zoll passieren und die gefährliche Droge ins Königreich schmuggeln.

Weiterlesen …

Surat Thani สุราษฎร์ธานี: Ein bis zwei Meter hohe Überschwemmungen – vier Dörfer mußten evakuiert werden

pp Surat Thani. Die lokale Presse meldet, daß insbesondere der südliche Bezirk Khian Sa von den bis zu zwei Meter hohen Wassermassen betroffen ist. Ein zwei Tage andauernder Regen hatte dafür gesorgt, daß das Nong Tom Sao Reservoir bis zum Bersten vollief und es zu Überschwemmungen in den unteren Bereichen kam. Betroffen sind vor allem die vier Dörfer Khao Tab, Tab Mai, Khao Sam Yod und Rapeepan.

Weiterlesen …

Narathiwat นราธิวาส: Attentat auf den Chef der Polizeistation

as Narathiwat. Wie die thailändische Presse berichtet, wurde auf den ehemalige Ranger des Militärs am frühen Sonntagmorgen auf dem Weg nach Hause in seinem Pickup mehrmals geschossen. Zwei Männer auf einem Motorrad hatten sich dem Pickup des Polizeichefs genähert und das Feuer eröffnet.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Erneute Warnung vor Erdrutschen! Die Gefahr ist noch nicht vorbei.

pp THAILAND. Die thailändischen Medien warnen erneut davor, die Gefahr der Erdrutsche in den Bergen nicht zu unterschätzen. Diesmal richtet sich die Warnung ausdrücklich an Ausländer, die der Meinung seien, daß ihre Ressorts, da sie von ausländischen Architekten und Ingeneuren errichtet wurden, sicher seien.

Weiterlesen …

Krabi กระบี่: Opfer der Flutkatastrophe sollen in 3 Monaten neue Häuser erhalten

pp KRABI. Wie die thailändische Presse berichtet, hat Premierminister Abhisit erneut versprochen, daß jeder von der Flut betroffene Haushalt direkt nach den Songkran Feierlichkeiten 5.000 Baht als Soforthilfe erhalten werde. Der Staat rechnet hier mit einem Aufwand von gut drei Milliarden Baht.

Weiterlesen …

Notverordnung in den drei südlichen Grenzprovinzen Provinzen Narathiwat (นราธิวาส), Pattani (ปัตตานี) und Yala (ยะลา) soll weiter in Kraft bleiben

pp BANGKOK. Laut thailändischer Presse läuft nächste Woche die 3-monatige Notverordnung in den drei südlichen Grenzprovinzen aus. Herr Tawin Pleansri vom NSC sagte am Montag nach einer Sitzung unter dem Vorsitz von Ministerpräsident Abhisit Vejjajiva in Anwesenheit von Außenminister Kasit Piromya, daß er am Dienstag das Kabinett bitten werde, die Notverordnung, bis zum 19. Juli 2011 zu verlängern.

Weiterlesen …

Chumpon (ชุมพร): 18 junge Frauen aus Laos zur Prostitution gezwungen

pp CHUMPON. Wie die thailändische Presse berichtet, konnten die Behörden der Provinz Chumpon in einer Karaoke-Bar im Bezirk Muang eine 48jährige Frau und zwei männliche Komplizen im Alter von 26 und 28 Jahren verhaften. Die drei hatten den jungen Frauen einen Job als Servicepersonal in Restaurants und Hotels angeboten. Mit diesen falschen Versprechungen wurden die Frauen aus Laos nach Thailand gelockt.

Weiterlesen …

Phuket (ภูเก็ต): Taxifahrer wegen Vergewaltigung an Touristin angeklagt

oz PHUKET. Der verheiratete Mann betrieb eines der vielen illegalen Taxis in der Nähe des Sportstadions am Karon Beach. Kurz nach Mitternacht sprach er eine 21jährige schwedische Touristin auf der Strandpromenade an und offerierte ihr eine Heimfahrt in seinem Gefährt. Anstatt die junge Frau in ihr Resort zu führen, stellte er seinen Wagen in die Nähe der Karon Laguna Anlage ab und fiel im Auto über die Frau her.

Weiterlesen …

Bahnverkehr im Süden rollt wieder langsam an

pp Songkhla. Im Süden des Landes wurde am Freitag, den 8. April, der Bahnverkehr in Richtung Bangkok wieder aufgenommen. Die Schienen sind laut Auskunft der thailändischen Staatsbahn wieder frei geräumt und befahrbar. Endlich können die so dringend benötigten Hilfsgüter und Lebensmittel wieder per Bahn in den Süden transportiert werden.

Weiterlesen …

Opferzahl der Flutkatastrophe steigt auf 61 – in sechs Provinzen bleibt die Lage kritisch

pp BANGKOK. Wie die thailändischen Medien berichten, hat am 8. April Gesundheitsminister Jurin Laksanavisit die aktuellen Zahlen über die Opfer während der Flutkatastrophe bekannt gegeben. Von 61 Personen starben 27 in Nakhon Si Thammarat, zwölf in Surat Thani, zehn in Krabi, sechs in Phatthalung drei Chumpon, zwei in Trang und eine in Phangnga. Die Überschwemmungen sind in vielen Bereichen zurückgegangen, kritisch bleibt die Lage aber immer noch in sechs Provinzen. Betroffen sind immer noch Nakhon Si Thammarat, Phatthalung, Surat Thani, Trang, Krabi und Songkhla.

Weiterlesen …

Kabinett prüft, wieviel zusätzliche Haushaltsmittel für die Flutopfer bereitgestellt werden können

pp BANGKOK. Das Kabinett hat in seiner wöchentlichen Sitzung am Montag über das Budget und Antworten für den zukünftigen Hochwasserschutz beraten. Betroffen von den jüngsten Überschwemmungen sind 10 südliche Provinzen. Die Lage bleibt weiterhin in sechs Provinzen kritisch: Nakhon Si Thammarat, Surat Thani, Krabi, Trang, Phatthalung und Songkhla sind mit 82 Bezirken von der Flut betroffen

Weiterlesen …

Hochwasser zerstört fünfzehn Prozent der diesjährigen thailändischen Produktion von gefrorenen Garnelen

pp BANGKOK. Laut der thailändischen Presse wird der Export der diesjährigen Garnelen um mindestens fünfzehn Prozent unter dem des vergangenen Jahres liegen. Gut 1.500 Garnelenteiche in Surat Thani und Shrimps-Farmen in Songkhla seien durch das Hochwasser zerstört, sagte der Präsident der Vereinigung für gefrorene Garnelen.

Weiterlesen …