Neue Beiträge
Der Auslieferungsprozess des ehemaligen Abtes soll in Deutschland ins Stocken geraten sein

Der Auslieferungsprozess des ehemaligen Abtes soll in Deutschland ins Stocken geraten sein

Bangkok / Frankfurt. Der stellvertretende Premierminister General Prawit Wongsuwan sagte am Montag auf einer Pressekonferenz, dass die thailändische Polizei ( ...

Weiter lesen

Großbritannien und Frankreich sollten Prayuth auf die Einhaltung der Menschenrechte hinweisen, sagt Human Right Watch

Großbritannien und Frankreich sollten Prayuth auf die Einhaltung der Menschenrechte hinweisen, sagt Human Right Watch

Bangkok / London / Paris. Großbritannien und Frankreich sollten Prayuth auf die Einhaltung der Menschenrechte hinweisen und die verschlechternden Menschenrechte ...

Weiter lesen

Britischer Tourist versucht einen Versicherungsbetrug und meldet einen Überfall auf Ko Samui

Britischer Tourist versucht einen Versicherungsbetrug und meldet einen Überfall auf Ko Samui

Ko Samui. Ein britischer Tourist, der von der Polizei bei einem Versicherungsbetrug ertappt wurde, musste sich vor laufender Kamera bei ...

Weiter lesen

Steigender Meeresspiegel überflutet die Bambusinsel in der Provinz Krabi

Steigender Meeresspiegel überflutet die Bambusinsel in der Provinz Krabi

Krabi / Ko Mai Pai. Am Montag den 18. Juni ist der Meeresspiegel vor der südlich gelegenen Provinz Krabi auf ...

Weiter lesen

Monsunsturm auf Phuket richtet schwere Schäden an Häusern und Stromkabeln an

Monsunsturm auf Phuket richtet schwere Schäden an Häusern und Stromkabeln an

Phuket. Am Montagmittag fegte ein ungewöhnlich nasser und starker Monsunsturm über Phuket und sorgte dabei vor allem im Stadtgebiet, sowie ...

Weiter lesen

Thailand hat das erste Mal seit acht Jahren wieder einen Mann hingerichtet

Thailand hat das erste Mal seit acht Jahren wieder einen Mann hingerichtet

Trang. Am Montag wurde das erste Mal seit acht Jahren in Thailand wieder ein 26 Jahre alter Mann, der wegen ...

Weiter lesen

Auch zwei Monate nach dem Bullenhai Angriff vor Hua Hin gibt es noch immer kein Sicherheitsnetz.

Auch zwei Monate nach dem Bullenhai Angriff vor Hua Hin gibt es noch immer kein Sicherheitsnetz.

Hua Hin. Am 15.April wurde ein norwegischer Tourist vor dem Strand von Sai Noi von einem Bullenhai angegriffen verletzt. Der ...

Weiter lesen

Plagiate für knapp 200 Millionen Baht vernichtet

Wie immer bei solchen Aktionen waren Pressevertreter und hohe Polizeioffiziere der Provinz vor Ort. Der stellvertretende Handelsminister Bhumi Saraphol zerstörte symbolisch mit einem großen Hammer mehrere Plagiate und sagte, daß die bei Razzien beschlagnahmten Produkte illegal seien und geistiges Eigentum verletze.

Weiterlesen …

Ab 1. April tritt die neue Gesundheitsreform in Kraft – private Krankenhäuser befürchten das Schlimmste

Am 28. März meldete sich der Präsident des Verbandes der privaten Hospitäler (PHA), Chalerm Harnpanich, zu Wort und sagte, daß der Begriff „Notfallpatient“ nicht genau definiert sei und daß dies nicht nur bei den Patienten, sondern auch bei den Krankenhäusern für Verwirrung sorgen würde.

Weiterlesen …

Keine Mautgebühren während der Songkranfeiertage

Der Vorsitzende der "Expressway and Rapid Transit Authority of Thailand" (Exat) gab auf einer Pressekonferenz bekannt, daß man während der kommenden Songkranfeiertage auf die Gebühren an den meisten Schnellstraßen und Autobahnen verzichten werde. Damit soll nicht nur das Budget der Bürger, sondern auch der Verkehr entlastet werden.

Weiterlesen …

Chuvit schlägt wieder zu – Phuket fest in der Hand der Russenmafia

Chuvit sagte, daß die Mafia auf Phuket mit Hilfe der Beamten ihr Geld sauberwaschen würde. Millionen sollen in Luxuswohnsiedlungen, Fünf-Sterne-Hotels und andere Vergnügungsgeschäfte fließen. Dabei sollen nicht nur die Polizei, sondern auch Land- und Verwaltungsbeamte von den Investitionen profitieren und so Gelder in die eigenen Taschen der korrupten Beamten fließen.

Weiterlesen …

Gesundheitsministerium in Tablettenskandal verwickelt?

Jetzt schaltet sich auch das Gesundheitsministerium ein und die Presse spekuliert, daß ein Teil der beschäftigten Beamten selber in den Skandal verwickelt sein könnte. Mittlerweile ist von fast 50 Millionen verschwundenen Tabletten die Rede.

Weiterlesen …

Irischer Lehrer und seine Familie erhalten Drohungen nach dem Vorfall in der Bangkoker Skytrain

Die 36-jährige Frau reichte erneut eine Beschwerde bei der Polizei ein und berichtete, daß ein anonymer Anrufer sie und ihre Familie bedroht habe. Ein englisch sprechender Mann habe in der Schule ihres Mannes angerufen und gedroht, daß man ihrer Familie etwas antun würde, wenn sie in Thailand bleiben.

Weiterlesen …

Drei Tote und 17 Verletzte bei einem Tempelfest in der Provinz Phetchabun

Im Tempel Phu Toey Prasith hielten sich zum Zeitpunkt des Unglücks viele Besucher in der Nähe der Bühne auf, neben der die über 100 Jahre alte Pappel stand. Plötzlich brach ein etwa elf Meter langer und 60 – 70 Zentimeter dicker Ast, der vermutlich bereits vor zwei Tagen bei einem Unwetter beschädigt wurde, ab und begrub die Besucher unter sich.

Weiterlesen …

Thais sind unzufrieden mit den steigenden Preisen und geben der Regierung die Schuld

Insgesamt wurden von dem Forschungszentrum vom 20. bis zum 22. März 1200 Menschen in Bangkok und den umliegenden Provinzen befragt. Gut 76 Prozent der befragten Personen beklagten sich über die hohen Preise und gaben an, daß sich ihr Lebensstandard verschlechtert habe. Knapp 24 Prozent sagten aus, daß die Verteuerung der Verbrauchsgüter keinen Einfluß auf ihren Lebensstandard habe.

Weiterlesen …