Neue Beiträge
Die Versicherungen zahlten nach den 7 gefährlichen Tagen 36,65 Millionen Baht an die Hinterbliebenen

Die Versicherungen zahlten nach den 7 gefährlichen Tagen 36,65 Millionen Baht an die Hinterbliebenen

Bangkok. Die 7 gefährlichen Tage des Songkran 2019 begannen in diesem Jahr am 11. April und dauerten bis zum 17. ...

Weiter lesen

Die Seeplattform vor Phuket ist demontiert und wieder zurück an Land

Die Seeplattform vor Phuket ist demontiert und wieder zurück an Land

Phuket. Soldaten der thailändischen Marine haben die vor Phuket schwimmende Seeplattform des amerikanischen Bitcoin Händler und seiner thailändischen Partnerin erfolgreich ...

Weiter lesen

Die Wahlkommission lässt die Bürger weiter im Unklaren über die Berechnungsmethode für die Sitze im Parlament

Die Wahlkommission lässt die Bürger weiter im Unklaren über die Berechnungsmethode für die Sitze im Parlament

Bangkok. Die Wahlkommission (EC) erklärte sich gestern ( 25. April ) bezüglich der Berechnungsmethode der Anzahl der Sitzplätze im Parlament ...

Weiter lesen

Thailand sucht nach weiteren Anreizen um den Tourismus anzukurbeln

Thailand sucht nach weiteren Anreizen um den Tourismus anzukurbeln

Bangkok. Die thailändischen Unternehmer aus der Tourismusindustrie haben die Regierung dazu aufgefordert, mehr Anreize zur Stützung und Entwicklung des Tourismus ...

Weiter lesen

Die Hitze hat in Thailand einen neuen Rekord beim Stromverbrauch ausgelöst

Die Hitze hat in Thailand einen neuen Rekord beim Stromverbrauch ausgelöst

Bangkok. Am vergangenen Wochenende hat die Hitze in Thailand dazu geführt, dass zahlreiche Bewohner und Besucher ihre Klimaanlagen angestellt haben, ...

Weiter lesen

Japanische Investoren wollen weiter in die Hybridfahrzeugproduktion in Thailand investieren

Japanische Investoren wollen weiter in die Hybridfahrzeugproduktion in Thailand investieren

Bangkok. Die japanische Außenhandelsorganisation (JETRO) bekundet ihr Interesse an Investitionen in die Hybridfahrzeugproduktion im thailändischen Ostwirtschaftskorridor (EEC) und begrüßt dabei ...

Weiter lesen

Thailand ist bereit um mit dem Erbauer der Seeplattform vor ein Gericht zu gehen

Thailand ist bereit um mit dem Erbauer der Seeplattform vor ein Gericht zu gehen

Bangkok. Der stellvertretende Premierminister Wissanu Krea-ngam nahm am Samstag Stellung zu den zahlreichen nationalen und internationalen Meldungen über die vor ...

Weiter lesen

Drei Morde überschatten die Songkranfeierlichkeiten

In Bangkok kam es zu einer Schießerei zwischen rivalisieren Jugendbanden. Die Jugendlichen hatten sich auf der Silom Straße zunächst nur mit Wasserkanonen bekämpft. Später sei eine der beiden Banden mit rund 15 Motorrädern zurückgekommen, berichten Augenzeugen, und hätte die andere Gruppe in der Nähe von Silom auf der Sathorn Straße abgefangen.

Weiterlesen …

Tag vier der gefährlichen sieben Tage in Thailand – 580 Unfälle, 66 Tote und 620 Verletzte

Der Thailandtip hat die Zahlen vom Vortag berichtigt und leider anheben müssen. Dem Nationalen Büro für die Öffentlichkeitsarbeit ist anscheinend, wie bereits von uns vermutet, ein Fehler unterlaufen. Jetzt befinden wir uns wieder auf dem aktuellen gleichen Stand der Tatsachen.

Weiterlesen …

An den Pranger mit dem Busengrabscher

Im größten deutschsprachigen Forum, Forumthailandtip.com, wird über einen jungen Mann berichtet, der während der Songkranfeierlichkeiten an einen Busen gegrabscht hatte. Das Ganze geschah vor laufender Kamera und verbreitete sich im Internet schneller als ein Lauffeuer.

Weiterlesen …

So etwas gibt es in Thailand doch gar nicht!…..oder? Songkrangäste beschweren sich über angeblich unzüchtige Teilnehmer bei den Feierlichkeiten

Laut einer Meldung der Bangkok Post hat sich Buriram dieses Jahr für seine Songkranbesucher etwas Besonderes einfallen lassen. Der Politiker und Präsident des Buriram United Football Club, Newin Chidchob, hat das gesamte Fußballstadion in eine riesige Party-Meile verwandelt.

Weiterlesen …

Die Tourismusbehörde erwartet zu Songkran einen Gewinn von 4,5 Milliarden Baht – 2,1 Milliarden Baht sollen davon allein von ausländischen Touristen in das Land gebracht werden

Wie der Gouverneur der TAT, Suraphon Svetasreni, bekanntgab, sollen die ausländischen Touristen für rund 2,1 Milliarden Umsatz sorgen. Dabei wurden in 13 Provinzen ein Großteil der Feierlichkeiten von der Regierung gesponsert.

Weiterlesen …

Wieder einmal unterschiedliche Zahlen zu Songkran in den Medien. Ist die Bangkok Post schlauer als die offizielle Seite der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit des Nationalen Büro Thailand? Oder spinnt der Thailandtip?

Gestern erreichten uns gleich mehrere Anfragen, woher wir zum Beispiel die Unfallzahlen zu Songkran erhalten. Ein bekannter Gastronom aus Jomtien, der für sein ausgezeichnetes Essen bekannt ist, hatte sich über den Bericht: Rekordzahlen der Polizei veröffentlicht – bis Donnerstag wurden rund 690.000 Fahrzeuge kontrolliert: knapp 170.000 Verkehrsteilnehmer mußten ihr Fahrzeug stehen lassen, gewundert.

Weiterlesen …

Unfallstatistik am dritten Tag: 330 Unfälle, 26 Tote, 778 Verletzte

Am 13. April 2011 mußten wir 733 Unfälle melden. Dagegen waren es dieses Jahr am Freitag den 13. April nur 330 gemeldete Unfälle. Auch die Zahl der Toten ist im Vergleich zum letzten Jahr um 32 auf 26 gesunken.

Weiterlesen …

Thaksins Anhänger wollen ihn bis zu seinem Geburtstag wieder zurück in Thailand haben

Später begab er sich dann zu einer Pressekonferenz in ein Hotel in der südlichen Provinz Champasak. Auf den Termin seiner möglichen Rückkehr angesprochen antwortete der Ex-Premierminister: „Ich bin sehr froh, daß ich hier von so vielen Freunden begrüßt wurde. Ich habe sie alle so lange nicht mehr gesehen und freue mich, so nahe meiner Heimat zu sein.“

Weiterlesen …

Katastrophenschutzbeamter rettet Autofahrer vor wütenden Lynchmob auf Phuket – der Mann hatte bei einem Verkehrsunfall einen Mann und eine Frau getötet

Laut Polizeiangaben war der Mann, vermutlich ein Muslim aus Samkong, mit seinem Pickup auf dem Weg zu Verwandten, bei denen er mit seinem Vater und seiner Frau die Songkran-Feiertage verbringen wollte. Auf einem nicht beleuchteten Straßenabschnitt muß er dann das vor ihm fahrende Motorrad mit Beiwagen übersehen haben. Die Beamten vermuten, daß die Rückbeleuchtung des Motorrades defekt war.

Weiterlesen …

Rekordzahlen der Polizei veröffentlicht – bis Donnerstag wurden rund 690.000 Fahrzeuge kontrolliert: knapp 170.000 Verkehrsteilnehmer mußten ihr Fahrzeug stehen lassen

Wie bereits gestern vom Thailandtip gemeldet, wurden landesweit zu Songkran mehr als 2.400 zusätzliche Kontrollstellen eingerichtet. Rund um die Uhr sind 67.303 Polizeibeamte im Dienst.

Weiterlesen …

Stau…Stau…STAU! Der alljährliche Autobahn-Horror zu Songkran

Eine der immer wieder betroffen Routen ist die Schnellstraße Bangkok – Nakhon Ratchasima (Korat). Hier kam es wie erwartet zu stundenlangen Staus und zum Kollaps. Teilweise waren die Schnecken am Straßenrand schneller als viele der vollbepackten und sicherlich überladenen Pickups.

Weiterlesen …

Das war selbst für die derben Thais zuviel! KFC entschuldigt sich für ihre geschmacklose Tsunami-Werbung

KFC Thailand wollte wohl die Grenzen der Geschmacklosigkeit ausprobieren und empfahl den thailändischen Bürgern, vor ihrer Flucht vor dem Tsunami noch schnell etwas zu Essen zu bestellen. Dann sollten sie nach Hause eilen und die Katastrophe nebst ihrem Essen in aller Ruhe zu Hause vor dem Fernseher genießen.

Weiterlesen …