Neue Beiträge
Der britische Gesetzgeber bezeichnet Facebook als „ digitale Gangster “

Der britische Gesetzgeber bezeichnet Facebook als „ digitale Gangster “

Bangkok / London. Der britische Gesetzgeber hat am Montag einen erschreckenden Bericht herausgegeben, in dem strengere Regeln für Webseiten gefordert ...

Weiter lesen

Die NLA hat es sehr eilig, um das Reisgesetz trotz der Bedenken der Reisbauer zu verabschieden

Die NLA hat es sehr eilig, um das Reisgesetz trotz der Bedenken der Reisbauer zu verabschieden

Bangkok. Die Nationale gesetzgebende Versammlung „ National Legislative Assembly „ ( NLA ) hat es offenbar sehr eilig, und wird ...

Weiter lesen

Enttäuschter Slowene beschädigt acht Wahlplakate

Enttäuschter Slowene beschädigt acht Wahlplakate

Kalasin. Am Wochenende wurde im Stadtbezirk von Kalasin ein 54 Jahre alter Slowene verhaftet, nachdem er insgesamt acht lokale Wahlplakate ...

Weiter lesen

Die thailändische Wirtschaft wird im Jahr 2019 um 4 Prozent wachsen

Die thailändische Wirtschaft wird im Jahr 2019 um 4 Prozent wachsen

Bangkok. Die thailändische Wirtschaft wird im Jahr 2019 trotz den bevorstehenden allgemeinen Wahlen um 4 Prozent wachsen, kalkulieren Wirtschaftsexperten. Dabei ...

Weiter lesen

Private Krankenhauspatienten können ihre Arzneimittel auch außerhalb des Krankenhauses kaufen

Private Krankenhauspatienten können ihre Arzneimittel auch außerhalb des Krankenhauses kaufen

Bangkok. Patienten in privaten Krankenhäusern haben das Recht, nachdem sie von ihren Ärzten ein Rezept erhalten haben, ihre Arzneimittel auch ...

Weiter lesen

Laut einer Umfrage der Rangsit Universität liegt die Palang Pracharath Partei mit 21,5 % an der Spitze

Laut einer Umfrage der Rangsit Universität liegt die Palang Pracharath Partei bei den Wahlen mit 21,5 % an der Spitze

Bangkok. Laut einer gestern veröffentlichten Umfrage der Rangsit Universität liegt die Pro Junta Partei Palang Pracharath bei den kommenden Wahlen ...

Weiter lesen

Prayuth ist über die angebliche Verzerrung des Reisgesetzes besorgt

Prayuth ist über die angebliche Verzerrung des Reisgesetzes besorgt

Bangkok. Der thailändische Premierminister Prayuth Chan o-cha ist über die mutmaßliche Verfälschung des Inhalts des anstehenden Reisgesetzes in einer Weise, ...

Weiter lesen

Private Krankenhauspatienten können ihre Arzneimittel auch außerhalb des Krankenhauses kaufen

Private Krankenhauspatienten können ihre Arzneimittel auch außerhalb des Krankenhauses kaufen

Bangkok. Patienten in privaten Krankenhäusern haben das Recht, nachdem sie von ihren Ärzten ein Rezept erhalten haben, ihre Arzneimittel auch außerhalb des Krankenhauses, und somit meistens wesentlich günstiger  zu kaufen,

Weiterlesen …

Kabinett beantragt 6 Milliarden Baht für Zuckerrohr Erntemaschinen, um den Smog zu reduzieren

Kabinett beantragt 6 Milliarden Baht für Zuckerrohr Erntemaschinen, um den Smog zu reduzieren

Bangkok. Das thailändische Finanzministerium sucht die Zustimmung des Kabinetts für 6 Milliarden Baht, die von der staatlichen Bank für Landwirtschaft und landwirtschaftliche Genossenschaften ( BAAC ) verteilt werden sollen, um die Landwirte und Gemeinschaftsunternehmen zum Kauf von Zuckerrohr Erntemaschinen anzuregen.

Weiterlesen …

Meteorologen warnen schon jetzt vor einem sehr heißen und trockenen Sommer in Thailand

Meteorologen warnen schon jetzt vor einem sehr heißen und trockenen Sommer in Thailand

Bangkok. Laut der Meteorologischen Abteilung müssen sich die Menschen in Thailand schon ab den kommenden Tagen auf eine extreme Hitze einstellen. Laut der Vorhersage der Meteorologen wird bereits ab Donnerstag ein außergewöhnlich heißer und trockener Sommer für Thailand vorhergesagt.

Weiterlesen …

Wird Thailand eine Amnestie für den Besitz von Cannabis einführen?

Wird Thailand eine Amnestie für den Besitz von Cannabis einführen?

Bangkok. Die Regierung in Thailand prüft einen Plan, um denjenigen, die Cannabis konsumiert oder in ihrem Besitz haben, Amnestie zu gewähren. Allerdings soll das nur dann gelten, wenn sie sich innerhalb eines bestimmten Zeitraums freiwillig bei den Behörden melden.

Weiterlesen …

Der Winter und der Smog in Thailand ist nächste Woche vorbei und bringt ein neues Problem – Wassermangel

Der Winter und der Smog in Thailand ist nächste Woche vorbei und bringt ein neues Problem – Wassermangel

Bangkok. Die Wetterabteilung meldet, dass nächste Woche der Winter in Thailand vorbei ist. Auch wenn sich das Smog Problem nach dem Ende des Winters bundesweit verbessern wird, bringt der Sommer ein neues Problem mit sich – den Wassermangel.

Weiterlesen …

Tabakindustrie wird durch die neuen Steuern von illegalen ausländischen Zigaretten überflutet

Tabakindustrie wird durch die neuen Steuern von illegalen ausländischen Zigaretten überflutet

Bangkok. Die thailändische Nachrichten Webseite Sanook.com berichtet, das die thailändische Tabakindustrie in Aufruhr ist, nachdem sie durch die neuen Steuererhöhungen von illegalen ausländischen Zigaretten überflutet wird.

Weiterlesen …

Die Luftverschmutzung und der Smog sollen in dieser Woche in Bangkok wieder zunehmen

Die Luftverschmutzung und der Smog sollen in dieser Woche in Bangkok wieder zunehmen

Bangkok. Aufgrund einer Hochdruckzelle die über der Zentralen Region liegt, wird die Luftverschmutzung PM 2,5 und der Smog in dieser Woche in Bangkok und der Umgebung zwischen dem 13. und dem 15. Februar wieder weiter zunehmen,

Weiterlesen …

Drei wichtige Experten verlassen ein Gremium, weil der Verdacht der Hintergedanken der Jury besteht

Drei wichtige Experten verlassen ein Gremium, weil der Verdacht der Hintergedanken der Jury besteht

Bangkok. Drei wichtige Akademiker und Experten haben ein Gremium verlassen, das sich mit dem Problem chemischer Pestizide mit hohem Risiko befasst. Die drei Spezialisten haben den Verdacht, dass die Jury des Gremiums noch irgendwelche „ Hintergedanken „ im Kopf hat.

Weiterlesen …

Premierminister Prayuth, der Gouverneur von Bangkok und das Nationale Umweltamt stehen heute vor dem Zentralen Verwaltungsgericht

Premierminister Prayuth, der Gouverneur von Bangkok und das Nationale Umweltamt stehen heute vor dem Zentralen Verwaltungsgericht

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha, der Gouverneur von Bangkok, Herr Aswin Kwanmuang, und das Nationale Umweltamt wurden heute vor dem Zentralen Verwaltungsgericht zu einer Aussage über die PM 2,5 Luftverschmutzungskrise aufgerufen, die den Großraum Bangkok seit mittlerweile fast zwei Monaten getroffen hat.

Weiterlesen …

TAT prognostiziert mehr als 1 Millionen Ankünfte zum chinesischen Neujahr

TAT prognostiziert mehr als 1 Millionen Ankünfte zum chinesischen Neujahr

Bangkok. Während des einwöchigen Urlaubs zum chinesischen Neujahr vom 4. bis zum 10. Februar prognostiziert die thailändische Tourismusbehörde ( TAT ) mehr als 1 Million ausländische Ankünfte in Thailand. Das entspricht einem Anstieg von 8 % gegenüber dem Vorjahr.

Weiterlesen …

Thailändische Flughäfen haben ihre Raucherräume geschlossen

Thailändische Flughäfen haben ihre Raucherräume geschlossen

Bangkok. Seitdem am Sonntag ( 3. Februar 2019 ) die neuen Gesetze gegen das Rauchen in Kraft getreten sind, hat der thailändische Flughafen Betreiber Airports of Thailand ( AoT ) beschlossen, die Raucherräume in allen sechs wichtigsten Flughäfen des Landes zu schließen.

Weiterlesen …

Behörden und Internet Nutzer warnen vor gefälschten N 95 Masken auf dem thailändischen Markt

Behörden und Internet Nutzer warnen vor gefälschten N 95 Masken auf dem thailändischen Markt

Bangkok. Aufgrund der Luftqualität in Bangkok empfehlen die Gesundheitsbehörden den Bürgern, sich mit einer Maske vor dem gefährlichen Feinstaub PM 2,5, durch den bereits viele Menschen erkrankt sind, zu schützen.

Weiterlesen …

Prayuth plädiert dafür, den Gebrauch von Dieselmotoren zu reduzieren

Prayuth plädiert dafür, den Gebrauch von Dieselmotoren zu reduzieren

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha hat die Autofahrer gebeten, in Bangkok und den angrenzenden Provinzen keine Dieselmotoren zu verwenden, um den ultrafeinen Staub ( PM 2,5 ) zu senken, der bisher wenig Anzeichen von einem Abklingverhalten zeigt.

Weiterlesen …

Die Regierung entschuldigt sich für den gefährlichen Smog in Bangkok

Die Regierung entschuldigt sich für den gefährlichen Smog in Bangkok

Bangkok. Die Regierung hat sich bei den Bürgern von Bangkok für die Luftverschmutzung in den letzten Tagen und Wochen, die ihren Alltag weiterhin stört und ihre Gesundheit bedroht, entschuldigt. Die Menge der schädlichen PM 2,5 Staubpartikel in der Luft hat seit Ende Dezember fast täglich die Sicherheitsgrenze in der Hauptstadt und auch in den angrenzenden Provinzen zum Teil sehr weit überschritten.

Weiterlesen …

Prayuth droht mit drastischen Maßnahmen gegen den Smog in Bangkok vorzugehen

Prayuth droht mit drastischen Maßnahmen gegen den Smog in Bangkok vorzugehen

Bangkok. Nachdem der Smog in Bangkok weiter zunimmt, droht General Prayuth mit drastischen Maßnahmen gegen den Smog in Bangkok vorzugehen. Prayuth fordert eine stärkere Zusammenarbeit der Öffentlichkeit und droht den zuständigen Beamten mit einer Bestrafung.

Weiterlesen …

Jeder ist für die Luftverschmutzung verantwortlich, sagt Prayuth

Jeder ist für die Luftverschmutzung verantwortlich, sagt Prayuth

Bangkok. Während einer Kabinettssitzung in der Provinz Lampang sagte General Prayuth Chan o-cha, dass zwar die entsprechenden staatlichen Abteilungen die Fabriken und den Abbrand der Ernte untersuchen würden, dass aber für die Beseitigung der Luftverschmutzung und des Smogs Problem jedoch letztendlich der Bürger mit verantwortlich ist.

Weiterlesen …

Private Krankenhäuser warnen, dass Preiskontrollen das medizinische Ziel der Krankenhäuser verletzt

Private Krankenhäuser warnen, dass Preiskontrollen das medizinische Ziel der Krankenhäuser verletzt

Bangkok. In einer Rede vor dem Verband für private Krankenhäuser in Thailand sagten ihre Vertreter gestern auf einer Pressekonferenz, dass eine Kontrolle ihrer Arzneimittel- und ihrer Dienstleistungspreise nur den Status des medizinischen Zentrums des Landes beeinträchtigen und den Menschen die Entscheidung für ein Krankenhaus nach ihrer Wahl nehmen würde.

Weiterlesen …