Neue Beiträge
General Prawit glänzt in einer Meinungsumfrage zur nicht formellen Kreditvergabe

General Prawit glänzt in einer Meinungsumfrage zur nicht formellen Kreditvergabe

Bangkok. Bei einer erst vor kurzem durchgeführten Suan Dusit Umfrage zur nicht formellen Kreditvergabe erzielte der stellvertretende Ministerpräsident und Verteidigungsminister ...

Weiter lesen

Ein weiterer verheerender Schlag gegen den thailändischen Tourismus und die Chinesen

Ein weiterer verheerender Schlag gegen den thailändischen Tourismus und die Chinesen

Chiang Mai. In der nördlichen Hauptstadt der Provinz Chiang Mai kam es am Wochenende erneut zu einem nicht provozierten Angriff ...

Weiter lesen

Fast 11.000 Tote bei Verkehrsunfällen auf Thailands Straßen in diesem Jahr

Fast 11.000 Tote bei Verkehrsunfällen auf Thailands Straßen in diesem Jahr

Bangkok. Nach den neuen schweren Verkehrsunfällen am Wochenende zitiert der Vorsitzende der Stiftung zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr die ...

Weiter lesen

Die Abteilung für Katastrophenvorbeugung hat 19 Provinzen in Alarmbereitschaft versetzt

Die Abteilung für Katastrophenvorbeugung hat 19 Provinzen in Alarmbereitschaft versetzt

Bangkok. Die Abteilung für Katastrophenvorbeugung und -minderung hat die Behörden von 19 Provinzen aufgefordert, sich auf Hochwasser und andere Folgen ...

Weiter lesen

Tausende von thailändischen Frauen haben nur des Geldes wegen die Heiratsangebote eines Ausländers angenommen.

Tausende von thailändischen Frauen haben nur des Geldes wegen die Heiratsangebote eines Ausländers angenommen.

Bangkok. Die thailändischen Medien berichten darüber, dass die Polizei mittlerweile Tausende von Fällen untersucht, in denen thailändische Frauen Heiratsangebote von ...

Weiter lesen

Der in Chiang Mai wegen seines Graffitis verhaftete Brite sagt, er sei ein Idiot

Der in Chiang Mai wegen seines Graffitis verhaftete Brite sagt, er sei ein Idiot

Chiang Mai. Letzte Woche wurde der 23 Jahre alte Lee Furlong in Chiang Mai von der Polizei verhaftet, nachdem er ...

Weiter lesen

Nach einem Selbstmordversuch verstärkt die Polizei ihre Sicherheitsvorkehrungen an den Flughäfen

Bangkok. Ein Sprecher der Polizei hat erklärt, dass die Beamten an allen fünf großen internationalen Flughäfen im Land ihre Sicherheitsvorkehrungen ...

Weiter lesen

Tausende von thailändischen Frauen haben nur des Geldes wegen die Heiratsangebote eines Ausländers angenommen.

Tausende von thailändischen Frauen haben nur des Geldes wegen die Heiratsangebote eines Ausländers angenommen.

Bangkok. Die thailändischen Medien berichten darüber, dass die Polizei mittlerweile Tausende von Fällen untersucht, in denen thailändische Frauen Heiratsangebote von Ausländern, die sie noch nie zuvor getroffen oder kennengelernt haben, angenommen haben.

Weiterlesen …

Der in Chiang Mai wegen seines Graffitis verhaftete Brite sagt, er sei ein Idiot

Der in Chiang Mai wegen seines Graffitis verhaftete Brite sagt, er sei ein Idiot

Chiang Mai. Letzte Woche wurde der 23 Jahre alte Lee Furlong in Chiang Mai von der Polizei verhaftet, nachdem er von Sicherheitskameras dabei gefilmt wurde, als er das 800 Jahre alte Tha Phae Tor in Chiang Mai mit seinen Graffitis verwüstete. Lee Furlon wurde am frühen Donnerstagmorgen um 4 Uhr von einer Sicherheitskamera dabei gefilmt, als er ” Scousse Lee ” auf die 800 Jahre alte historische Mauer gesprüht hatte.

Weiterlesen …

Thailändische Verkehrsteilnehmer ignorieren mehr als 11 Millionen Strafzettel

Thailändische Verkehrsteilnehmer ignorieren mehr als 11 Millionen Strafzettel

Bangkok. Die Polizei in Thailand ist bemüht, ihre Online-Datenbank mit dem Fahrzeugregistrierungssystem des Landtransportministeriums ( Land and Transport Office ) zu verknüpfen. Bei einer Überprüfung mussten die Behörden feststellen, dass die Verkehrsteilnehmer in Thailand derzeit mehr als 11 Millionen Strafzettel ignorieren und einfach nicht bezahlen.

Weiterlesen …

Zwei Touristen könnten wegen ihrer Graffiti möglicher Weise zehn Jahre im Gefängnis landen

Zwei Touristen könnten wegen ihrer Graffiti möglicher Weise zehn Jahre im Gefängnis landen

Chiang Mai. Ein britischer und ein kanadischer Tourist wurden in Chiang Mai von der Polizei verhaftet, nachdem der Brite laut seinen eigenen Angaben im betrunkenen Zustand sein Graffiti auf eine historische Stätte und gleichzeitig bekannte Touristen Attraktion gesprüht hatte.

Weiterlesen …

Der neue Armeechef warnt vor einem neuen möglichen Putsch nach den Wahlen

Der neue Armeechef warnt vor einem neuen möglichen Putsch nach den Wahlen

Bangkok. Der neue Armeechef General Apirat Kongspompong hat einen weiteren Militärputsch nicht ausgeschlossen, falls nach den allgemeinen Wahlen im nächsten Jahr das Land wieder zur Zivilregierung zurückkehrt und trotzdem neue politische Unruhen ausbrechen sollten.

Weiterlesen …

Big Joke – Willkommen zurück in Thailand, du bist verhaftet!

Big Joke – Willkommen zurück in Thailand, du bist verhaftet!

Bangkok. Der neu ernannte  Chef der Einwanderungsbehörde, Generalmajor Surachate Hakparn, besser als „ Big Joke „ bekannt, ließ es sich nicht nehmen und war persönlich am Flughafen, um vier seiner Landsleute mit den Worten: „ Willkommen zurück in Thailand, sie sind verhaftet „! zu begrüßen.

Weiterlesen …

Big Joke schafft sein Ziel und schmeißt bis Ende des Monats 7.000 Ausländer aus dem Land

Bangkok. Der neue Chef der Einwanderungsbehörde, Generalmajor Surachate Hakparn, besser als „ Big Joke „ bekannt, hat es geschafft, sein erklärtes Ziel zu erreichen. Laut seinen Angaben werden bis zum Ende des Monats 7.000 Ausländer aus dem Land ausgewiesen werden.

Weiterlesen …

Thailands berüchtigter Jet Set Mönch jetzt auch wegen der Vergewaltigung eines Kindes verurteilt

Thailands berüchtigter Jet Set Mönch jetzt auch wegen der Vergewaltigung eines Kindes verurteilt

Bangkok. Der 39 Jahre alte Wiraphon Sukphon, Thailands berühmt – berüchtigter ” Jet Set Mönch ” verdiente seinen suggestiven Namen, nachdem zahlreiche Aufnahmen von ihm mit Designer Sonnenbrillen und mit einer mit US-Dollar vollgestopften Louis Vuitton Tasche in einem Privatjet in der Presse und in den sozialen Netzwerken erschienen.

Weiterlesen …

Ist die universelle Wohlfahrt für die Thailänder nach der Wahl gefährdet?

Ist die universelle Wohlfahrt für die Thailänder nach der Wahl gefährdet?

Bangkok. Zahlreiche Aktivisten sind darüber besorgt, dass die universelle Wohlfahrt für die Thailänder, die immerhin 48 Millionen Menschen betrifft, nach der Wahl gefährdet ist. Ein prominenter Aktivist hat daher jede politische Partei aufgefordert,

Weiterlesen …

Landwirte sind die Opfer und zahlen den harten Preis für den östlichen Wirtschaftskorridor EEC

Landwirte sind die Opfer und zahlen den harten Preis für den östlichen Wirtschaftskorridor EEC

Bangkok. Eine wachsende Zahl von Menschen in den Provinzen des östlichen Wirtschaftskorridors ( EEC ) werden die Opfer von ungerechter Enteignung und Landnahme, da die Entwickler nach Standorten suchen, um die Investitionen und die industrielle Entwicklung für die Investoren und Geschäftsleute zu erleichtern.

Weiterlesen …

Legale Touristen und Expats werden den Vorteil von „ Big Joke „ spüren

Legale Touristen und Expats werden den Vorteil von „ Big Joke „ spüren

Bangkok. Das Team der thailändischen Nachrichten Seite Thai Rath hat einen lobenden Artikel über den neuen Publikums- und Medien Liebling Generalmajor Surachate Hakparn, der mittlerweile landesweit auch als „ Big Joke „ bekannt ist, veröffentlicht.

Weiterlesen …

Wird der regierungsfreundlichen Partei mehr Spielraum eingeräumt als allen anderen Parteien?

Wird der regierungsfreundlichen Partei mehr Spielraum eingeräumt als allen anderen Parteien?

Bangkok. Die Pheu Thai Partei hat vier Minister kritisiert, die angekündigt haben, dass sie der regierungsfreundlichen Palang Pracharath Partei beitreten werden. Die Pheu Thai Partei fragt sich, ob der Palang Pracharath Partei, die General Prayuth bei der Wahl zum nächsten Ministerpräsidenten unterstützt, mehr Spielraum eingeräumt wird als allen anderen Parteien?

Weiterlesen …

Der 20-jährige nationale Strategieplan der Junta ist ab sofort in Kraft

Der 20-jährige nationale Strategieplan der Junta ist ab sofort in Kraft

Bangkok. Seit Samstag ist der 20-jährige nationale Strategieplan der Junta in Kraft. Der 20-jährige nationale Strategieplan wurde mit sofortiger Wirkung am Samstag den 13. Oktober 2018 in der Royal Gazette ( Königlichen Gazette ) bekannt gegeben.

Weiterlesen …

Drei Franzosen wollten auf Ko Samui ihre Reiseversicherung betrügen

Drei Franzosen wollten auf Ko Samui ihre Reiseversicherung betrügen

Ko Samui. Laut einem Polizeibericht von Ko Samui wurden drei französische Touristen auf der Insel verhaftet. Die drei Franzosen hatten gegenüber der Polizei behauptet, dass sie sich auf der Insel verlaufen hätten. Dabei seien sie unterwegs angeblich von fünf thailändischen Männern auf drei Motorrädern ausgeraubt worden.

Weiterlesen …

Die Beschwerde eines Chinesen führt zur Verhaftung von zwei Reiseleitern

Die Beschwerde eines Chinesen führt zur Verhaftung von zwei Reiseleitern

Pattaya. Als ein chinesischer Tourist in Pattaya eine Beschwerde bei der Polizei einreichte, konnte er nicht damit rechnen, dass die Beschwerde so ernst genommen wurde, dass gleich zwei Reiseleiter verhaftet und bestraft wurden. Das zuständige Reiseunternehmen der beiden Reiseleiter erhielt ebenfalls eine Geldstrafe.

Weiterlesen …

Future Forward Partei zieht in einer Woche 20 Millionen Baht ein

Future Forward Partei zieht in einer Woche 20 Millionen Baht ein

Bangkok. Die neu gegründete Future Forward Party konnte in etwa einer Woche fast 20 Millionen Baht an Spendengeldern und Mitgliedsbeiträgen einsammeln. Nachdem sie ihr Rekord Ergebnis bekannt gegeben hatten, wurden sie von der Wahlkommission vor dem Erhalt von Spenden gewarnt.

Weiterlesen …

Pro Demokratie Aktivisten starten Netzwerk um die Wahlen zu überwachen

Pro Demokratie Aktivisten starten Netzwerk um die Wahlen zu überwachen

Bangkok. Pro Demokratie Aktivisten aus mehr als einem Dutzend Organisationen haben am Dienstag ein Netzwerk gebildet, um die für Februar geplanten Wahlen zu überwachen und sicherzustellen, dass die Wahlen frei und fair sind.

Weiterlesen …

Die Strafvollzugsbehörde beginnt damit, die ersten ausländischen Häftlinge nach Hause zu schicken

Die Strafvollzugsbehörde beginnt damit, die ersten ausländischen Häftlinge nach Hause zu schicken

Bangkok. Die Strafvollzugsbehörde in Thailand hat zugestimmt, dass 16 ausländische Insassen entlassen und nach Hause geschickt werden, damit sie den Rest ihrer verbleibenden Zeit in ihrer Heimat hinter Gittern verbringen können.

Weiterlesen …

Ausländer ohne Visa sollen innerhalb eines Monats abgeschoben werden

Ausländer ohne Visa sollen innerhalb eines Monats abgeschoben werden

Bangkok. Der stellvertretende Premierminister und Verteidigungsminister, General Prawit Wongsuwan, hat der Einwanderungsbehörde mitgeteilt, ihr Vorgehen gegen Ausländer ohne Visa und überfällige Visa zu verstärken und die innerhalb eines Monats Verhafteten Ausländer abzuschieben.

Weiterlesen …