Neue Beiträge
Die Versicherungen zahlten nach den 7 gefährlichen Tagen 36,65 Millionen Baht an die Hinterbliebenen

Die Versicherungen zahlten nach den 7 gefährlichen Tagen 36,65 Millionen Baht an die Hinterbliebenen

Bangkok. Die 7 gefährlichen Tage des Songkran 2019 begannen in diesem Jahr am 11. April und dauerten bis zum 17. ...

Weiter lesen

Die Seeplattform vor Phuket ist demontiert und wieder zurück an Land

Die Seeplattform vor Phuket ist demontiert und wieder zurück an Land

Phuket. Soldaten der thailändischen Marine haben die vor Phuket schwimmende Seeplattform des amerikanischen Bitcoin Händler und seiner thailändischen Partnerin erfolgreich ...

Weiter lesen

Die Wahlkommission lässt die Bürger weiter im Unklaren über die Berechnungsmethode für die Sitze im Parlament

Die Wahlkommission lässt die Bürger weiter im Unklaren über die Berechnungsmethode für die Sitze im Parlament

Bangkok. Die Wahlkommission (EC) erklärte sich gestern ( 25. April ) bezüglich der Berechnungsmethode der Anzahl der Sitzplätze im Parlament ...

Weiter lesen

Thailand sucht nach weiteren Anreizen um den Tourismus anzukurbeln

Thailand sucht nach weiteren Anreizen um den Tourismus anzukurbeln

Bangkok. Die thailändischen Unternehmer aus der Tourismusindustrie haben die Regierung dazu aufgefordert, mehr Anreize zur Stützung und Entwicklung des Tourismus ...

Weiter lesen

Die Hitze hat in Thailand einen neuen Rekord beim Stromverbrauch ausgelöst

Die Hitze hat in Thailand einen neuen Rekord beim Stromverbrauch ausgelöst

Bangkok. Am vergangenen Wochenende hat die Hitze in Thailand dazu geführt, dass zahlreiche Bewohner und Besucher ihre Klimaanlagen angestellt haben, ...

Weiter lesen

Japanische Investoren wollen weiter in die Hybridfahrzeugproduktion in Thailand investieren

Japanische Investoren wollen weiter in die Hybridfahrzeugproduktion in Thailand investieren

Bangkok. Die japanische Außenhandelsorganisation (JETRO) bekundet ihr Interesse an Investitionen in die Hybridfahrzeugproduktion im thailändischen Ostwirtschaftskorridor (EEC) und begrüßt dabei ...

Weiter lesen

Thailand ist bereit um mit dem Erbauer der Seeplattform vor ein Gericht zu gehen

Thailand ist bereit um mit dem Erbauer der Seeplattform vor ein Gericht zu gehen

Bangkok. Der stellvertretende Premierminister Wissanu Krea-ngam nahm am Samstag Stellung zu den zahlreichen nationalen und internationalen Meldungen über die vor ...

Weiter lesen

30 Ausländer bei Razzia in Pattayas Nachtclubs verhaftet

30 Ausländer bei Razzia in Pattayas Nachtclubs verhaftet

Pattaya. Mehr als 100 Polizei und Ordnungsbeamte der Stadtverwaltung waren am frühen Freitagmorgen zu einer Razzia der Nachtclubs in der Walking Street unterwegs. Dabei wurden nicht nur die Thais, sondern vor allem auch alle Ausländer kontrolliert.

Weiterlesen …

Angeblich wurde in dem Bridge Club in Pattaya auch ein Deutscher verhaftet

Angeblich wurde in dem Bridge Club in Pattaya auch ein Deutscher verhaftet

Pattaya. Wie vom ThailandTIP berichtet, wurden Montagnacht in einem Bridge Club im 2. Stock über dem Alto Restaurant & Bar in der Thappraya Straße 32 Ausländer wegen dem Verdacht auf Glücksspiel verhaftet. Obwohl die Beamten keinen Beweis dafür hatten, dass hier um Geld gespielt wurde,

Weiterlesen …

Razzia in einem Bridge Club in Pattaya wirft viele Fragen auf

Razzia in einem Bridge Club in Pattaya wirft viele Fragen auf

Pattaya. Die Armee, die Polizei und Bezirksbeamte von Pattaya stürmten Montagnacht eine gemietete Wohnung im 2. Stock in Süd Pattaya. Die Beamten folgten einen Hinweis der Bevölkerung nachdem sich in der Wohnung regelmäßig Ausländer zum Kartenspielen treffen würden.

Weiterlesen …

Nutzte ein Deutscher Twitter und Facebook für Majestätsbeleidigungen?

Twitter-Profil von "Pieter M."

steer Pattaya. Der 52-jährige Deutsche Manfred Peter G. erschien am Sonntag in der Polizeistation von Nongphrue und berichtete über gefälschte Facebook- und Twitter-Profile mit dem Namen Pieter M. Dort waren unter mehreren von seinen eigenen Profilen gestohlenen Portraitbildern zahlreiche das Königshaus beleidigende und anti-monarchistische Beiträge geschrieben worden. Unter dem international heftig kritisiertem Majestätsbeleidigungsgesetz in Thailand, … Weiterlesen …

Google befürchtet weitere Störungsprobleme in Thailand

Google befürchtet weitere Störungsprobleme in Thailand

Bangkok. Google Ausschusssprecher Apichart Jongsakul erklärte nach einem Treffen der Vertreter von Google Asia Pacific am Freitag, dass das Unternehmen befürchtet, dass seine Arbeit in Thailand durch den Computer Crime Act des Königreichs gestört wird.

Weiterlesen …

Männer in Militäruniform entführen den Pro-Demokratie-Aktivist „Ja New“

Männer in Militäruniform entführen einen Pro-Demokratie-Aktivisten

Bangkok. Uniformierte Soldaten haben am Mittwochabend gegen 22.37 Uhr den Pro-Demokratie-Aktivist Sirawith „Ja New“ Seritiwat in der Nähe der Thammasat Universität in Bangkok aus seinem Pickup auf offener Straße entführt. Der Vorfall und ein Video dazu wurden auf Facebook von der „neuen Demokratiebewegung“ veröffentlicht. Sirawith wird derzeit von einem Militärgericht für die Organisation eines Anti-Korruptions-Protestes … Weiterlesen …

Chef der Einwanderungsbehörde stellt klar, welche Touristen in Thailand noch erwünscht sind

Chef der Einwanderungsbehörde stellt klar, welche Touristen in Thailand noch erwünscht sind

Bangkok. Die Einwanderungsbehörden in Thailand hatten bereits mehrfach angekündigt, wesentlich härter beim Überschreiten der Aufenthaltsdauer im Königreich gegen die entsprechenden Personen vorzugehen.

Weiterlesen …

Thailändischer Polizeichef überlegt rechtliche Schritte gegen die Schwester der auf Ko Tao ermordeten Hanna Witheridge einzuleiten

Thailändischer Polizeichef überlegt rechtliche Schritte gegen die Schwester der auf Ko Tao ermordeten Hanna Witheridge einzuleiten

Bangkok/Ko Tao. Die Schwester der auf Ko Tao ermordeten Hanna Witheridge hatte am 11. Januar auf Facebook einen Kommentar über ihre Erlebnisse in Thailand geschrieben. Dabei berichtete Laura, die zusammen mit ihren Eltern extra zu dem Prozess gegen die beiden Burmesen nach Thailand geflogen waren ausführlich über den Prozess und über ihre Erlebnisse.

Weiterlesen …

Thailändisches Gericht beschlagnahmt den Reisepass des britischen Menschenrechtsaktivisten Andy Hall

Thailändisches Gericht beschlagnahmt den Reisepass der britischen Menschenrechtsaktivisten Andy Hall

Bangkok. Der britische Menschenrechtsaktivist Andy Hall hält sich auf Anordnung eines Gerichts seit Mittwoch ohne einen Reisepass im Königreich auf. Das Gericht hatte den Reisepass von Andy Hall beschlagnahmt und ihm verboten, das Land zu verlassen. Das Gericht ordnete die Beschlagnahme an, nachdem der thailändische Ananas Exporteur Natur Fruit Company Ltd gegen ihn eine Anklage … Weiterlesen …