Neue Beiträge
Plötzliche Veränderungen durch die Luftfahrtbehörden lassen die Thailänder in Übersee und ihre Familien frustriert zurück.

Plötzliche Veränderungen durch die Luftfahrtbehörden lassen die Thailänder in Übersee und ihre Familien frustriert zurück.

BANGKOK. Die plötzlichen Veränderungen durch die Luftfahrtbehörden aufgrund von Covid-19 lassen die Thailänder in Übersee und ihre Familien frustriert zurück. ...

Weiter lesen

Die Behörden drohen, die Namen von 24 Thailändern preiszugeben, die eine staatliche Quarantäne verweigert hatten

BANGKOK. Die Behörden drohen, die Namen von 24 Thailändern preiszugeben, die am Freitag (3. April) am internationalen Flughafen Suvarnabhumi ankamen ...

Weiter lesen

Das thailändische Militär kämpft nach schweren Fehltritten um die Wiedererlangung des öffentlichen Vertrauens

Das thailändische Militär kämpft nach schweren Fehltritten um die Wiedererlangung des öffentlichen Vertrauens

BANGKOK. Das thailändische Militär kämpft nach schweren Fehltritten um die Wiedererlangung des öffentlichen Vertrauens. Die Armee hat jede Nacht die ...

Weiter lesen

Die Gouverneure machten auf strengere Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 aufmerksam

Die Gouverneure machten auf strengere Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 aufmerksam

BANGKOK. Die Gouverneure der Provinzen machten auf strengere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (Covid-19) aufmerksam. Das Militär schließt sich der ...

Weiter lesen

Die Einwanderungsbehörde bemüht sich um Visaerleichterungen für Ausländer

Die Einwanderungsbehörde bemüht sich um Visaerleichterungen für Ausländer

BANGKOK. Die Einwanderungsbehörde (Immigration) bemüht sich um Visaerleichterungen für Ausländer und um neue Vorschläge, die den unzähligen Touristen helfen sollen, ...

Weiter lesen

Chinesische Medien loben die Reaktion Thailands auf den Ausbruch des Coronavirus

PEKING / BANGKOK. Die chinesischen Medien haben Thailand für seine "energischen Bemühungen" gelobt, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus (Covid-19) zu ...

Weiter lesen

Expats in Thailand bekommen die Covid-19 Pandemie schmerzhaft zu spüren

Expats in Thailand bekommen die Covid-19 Pandemie schmerzhaft zu spüren

BANGKOK. Viele Expats in Thailand bekommen die Covid-19 Pandemie schmerzhaft zu spüren, da ihnen die Maßnahmen der Regierung viele zusätzliche ...

Weiter lesen

In den großen Einkaufszentren Thailands herrscht eine unbehagliche Stille

In den großen Einkaufszentren Thailands herrscht eine unbehagliche Stille

BANGKOK. In den großen Einkaufszentren Thailands herrscht eine unbehagliche Stille, da viele Einheimische und Touristen die Geschäfte aus Angst vor einer Ansteckung meiden und die Verkäufe in den Geschäften sinken.

Weiterlesen …

Die öffentlichen Spenden für die Opfer des Amoklaufs in Korat sind auf über 80 Millionen Baht gestiegen

Die öffentlichen Spenden für die Opfer des Amoklaufs in Korat sind auf über 80 Millionen Baht gestiegen

NAKHON RATCHASIMA. Die öffentlichen Spenden für die Opfer des Amoklaufs im Einkaufszentrum Terminal 21 in Korat, bei dem insgesamt 30 Menschen getötet und 58 verletzt wurden, sind auf über 80 Millionen Baht angestiegen.

Weiterlesen …

Nicht nur chinesische Reisende bleiben fern, da das Coronavirus weiter den thailändischen Tourismus erschüttert

Nicht nur chinesische Reisende bleiben fern, da das Coronavirus weiter den thailändischen Tourismus erschüttert

BANGKOK. Da der Coronavirus weiter den thailändischen Tourismus erschüttert, bleiben mittlerweile nicht nur die chinesischen Touristen dem Königreich fern.

Weiterlesen …

Thailändische Sicherheitskräfte sind besser als ihr Ruf

Thailändische Sicherheitskräfte sind besser als ihr Ruf

NAKHON RATCHASIMA. Viele Leute denken, dass die vielen Sicherheitskräfte in Thailand nur Menschen in Uniform sind, die zur Schau gestellt werden. Einige Nutzer in den sozialen Netzwerken schlagen sogar vor, dass sie bei der Arbeit schlafen,

Weiterlesen …

Der Armeechef gibt zu, dass der Amoklauf die schlechte Behandlung der Armee widerspiegelt

Der Armeechef gibt zu, dass der Amoklauf die schlechte Behandlung der Armee widerspiegelt

NAKHON RATCHASIMA. Der Oberbefehlshaber der Armee, General Apirat Kongsompong, bestätigte am Dienstag (11. Februar), dass ein gescheiterter Landvertrag den Armeesoldaten Sergeant Major Jakrapanth Thomma zu einem Amoklauf veranlasste.

Weiterlesen …

Beschuldigen Sie nicht die thailändische Armee, beschuldigen Sie den Soldaten, sagt General Apirat

Beschuldigen Sie nicht die thailändische Armee, beschuldigen Sie den Soldaten, sagt General Apirat

BANGKOK. Der Oberbefehlshaber der thailändischen Armee, General Apirat Kongsompong sagte gestern (11. Februar) zu dem Amoklauf im Terminal 21 in der nördlichen Provinz Nakhon Ratchasima : „Beschuldigen Sie nicht die thailändische Armee, beschuldigen Sie den Soldaten“.

Weiterlesen …

Thais spenden rund 23 Millionen Baht für die Opfer des Amoklaufs in Korat

Thais spenden rund 23 Millionen Baht für die Opfer des Amoklaufs in Korat

NAKHON RATCHASIMA / KORAT. Seit Sonntag sind Spendengelder für die Opfer eines Amoklaufs in der nordöstlichen Provinz Nakhon Ratchasima eingegangen, bei dem bei wilden Schießereien im Einkaufszentrum Terminal 21 in Korat 30 Menschen, einschließlich des Bewaffneten, ums Leben kamen

Weiterlesen …

Angeblich steckt eine nicht bezahlte Maklerprovision hinter dem Amoklauf in Korat

Angeblich steckt eine nicht bezahlte Maklerprovision hinter dem Amoklauf in Korat

NAKHON RATCHASIMA. Laut einem Bericht von Thai PBS World gehen die Ermittler zur Zeit davon aus, dass eine ungeklärte bzw. nicht bezahlte Maklerprovision aus einem Immobiliengeschäft das Motiv für den Amoklauf des Soldaten Jakrapanth im Einkaufszentrum Terminal 21 in Korat war.

Weiterlesen …

Nach dem Amoklauf ordnet Prayuth eine Überprüfung der Sicherheitsstandards beim Militär an

Nach dem Amoklauf ordnet Prayuth eine Überprüfung der Sicherheitsstandards beim Militär an

NAKHON RATCHASIMA / KORAT. Nach dem Amoklauf im Einkaufszentrum Terminal 21 von Nakhon Ratchasima ordnet Premierminister Prayuth eine Überprüfung der Sicherheitsstandards beim Militär an. Laut den aktuellen Angaben wurden bei der Schiesserei in dem Einkaufszentrum 30 Menschen, darunter auch der Amokläufer selber, getötet.

Weiterlesen …

Amokläufer tötet im Terminal 21 in Korat mindestens 21 Menschen

Amokläufer tötet im Terminal 21 in Korat mindestens 21 Menschen

NAKHON RATCHASIMA / KORAT. Ein thailändischer Soldat, der bei einem Amoklauf im Terminal 21 in Nakhon Ratchasima (Korat) mindestens 21 Menschen getötet hat, soll sich am Sonntag im Keller eines Einkaufszentrums im Nordosten Thailands versteckt haben.

Weiterlesen …

Chinas Reiseverbot trifft die thailändischen Hotels hart

Chinas Reiseverbot trifft die thailändischen Hotels hart

BANGKOK. Die thailändischen Hotels bereiten sich auf einen weiteren Einbruch bei den Buchungen vor, da das Reiseverbot von Gruppenreisen durch die chinesische Regierung auch den unabhängigen Reisenden Unannehmlichkeiten bereitet,

Weiterlesen …

Manuskript-Rarität aus Mueang Sing: Die Verdienste des U Mao (Phaya Sekòng)

hmh. Hamburg. Professor Volker Grabowsky, Leiter der Abteilung für Thaistudien der Abteilung für Südostasienforschung des renommierten Asien-Afrika-Instituts der Universität Hamburg, hat einen bemerkenswert umfangreichen „Anisong“ Text aus Mueang Sing im nordwestlichen Laos herausgegeben,

Weiterlesen …

Zuckerrohr Felder brennen weiter und die Behörden sehen weg

Zuckerrohr Felder brennen weiter und die Behörden sehen weg

PHETCHABUN. Das Verbrennen von Zuckerrohr durch die Landwirte führt in mehreren Provinzen zu einer zunehmenden Luftverschmutzung, von der die Anwohner betroffen sind. Die lokalen Beamten scheinen machtlos zu sein, sehen zur Seite oder zögern einzugreifen, um die Praxis zu beenden.

Weiterlesen …