Neue Beiträge
Prayuth gibt zum ersten Mal zu, dass die Wahlen verschoben werden könnten

Prayuth gibt zum ersten Mal zu, dass die Wahlen verschoben werden könnten

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha gab am Mittwoch anlässlich des Nationalen Lehrertags zum ersten Mal zu, dass die Wahlen verschoben ...

Weiter lesen

Die Weltbank fordert Thailand auf, die Ungleichheit in der Bildung dringend zu bekämpfen

Die Weltbank fordert Thailand auf, die Ungleichheit in der Bildung dringend zu bekämpfen

Bangkok. Herr Kiatipong Ariyapruchya, ein leitender Ökonom der Weltbank für Thailand fordert die Regierung auf, die Ungleichheit in der Bildung ...

Weiter lesen

Big Joke möchte die 90 Tage Meldung abschaffen und ein 10 Jahres Visa einführen

Big Joke möchte die 90 Tage Meldung abschaffen und ein 10 Jahres Visa einführen

Bangkok. Während einer Pressekonferenz am Anfang dieser Woche im Hauptquartier der Royal Thai Police in Bangkok kündigte Generalmajor Surachate Hakparn ...

Weiter lesen

Lehrer sollen ihre Schüler vor falschen sozialen Medien schützen, fordert Prayuth

Lehrer sollen ihre Schüler vor falschen sozialen Medien schützen, fordert Prayuth

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha sprach gestern bei der Eröffnungszeremonie einer dreitägigen Veranstaltung des Bildungsministeriums zum Nationalen Lehrertag, die jedes ...

Weiter lesen

Die Regierung distanziert sich offiziell von den Landplänen der Palang Pracharath Partei

Die Regierung distanziert sich offiziell von den Landplänen der Palang Pracharath Partei

Bangkok. Die tailändische Regierung hat sich offiziell von einer umstrittenen Landpolitik distanziert, die von der regimefreundlichen Palang Pracharath Partei ( ...

Weiter lesen

Wütende Bürger fragen sich, ob sich die Reichen in Thailand alles erlauben dürfen?

Wütende Bürger fragen sich, ob sich die Reichen in Thailand alles erlauben dürfen?

Nan. Ein Video in den sozialen Netzwerken, das am letzten Sonntag in der Provinz Nan aufgenommen wurde, sorgt für wütende ...

Weiter lesen

Jeder ist für die Luftverschmutzung verantwortlich, sagt Prayuth

Jeder ist für die Luftverschmutzung verantwortlich, sagt Prayuth

Bangkok. Während einer Kabinettssitzung in der Provinz Lampang sagte General Prayuth Chan o-cha, dass zwar die entsprechenden staatlichen Abteilungen die ...

Weiter lesen

Aktuelle Unwetterwarnung von heute für den Osten, Süden und die Zentralregionen

Das Wetteramt warnt vor weiteren starken Regenfällen in den nächsten Tagen. Besonders die Zentralregion, der Osten und der Süden sollen sich auf schweren bis sehr schweren Regen und entsprechende Überschwemmungen vorbereiten.

Weiterlesen …

15 Provinzen wurden in den letzten Tagen vom Hochwasser heimgesucht

  1. Seit Sonntag steht vor allem die Provinz Sukhothai im Fokus der Behörden, da hier mehrere Dämme gebrochen sind und das Hochwasser bereits die Innenstadt erreicht hat. Gouverneur Chakkrin Plienwong hat bereits einen vorübergehenden Schutz für bis zu 1.000 Personen in einer Sportschule eingerichtet. Das Gesundheitsministerium hat ebenfalls schon mehrere mobile medizinische Einheiten in Bewegung gesetzt.
  2. In der Provinz Chai Nat mußten bisher 18 Familien aus der Gemeinde Wat Sing evakuiert werden.
  3. In Uttaradit und im Bezirk Laplae sind durch Erdrutsche und Hochwasser rund 2.000 Anwohner betroffen.
  4. Der Fluß Lao ist in der Provinz Chiang Mai über die Ufer getreten und hat den Wiang Pa Pao Bezirk überflutet.
  5. Bisher wurden in der Provinz Nakhon Sawan rund 110 Haushalte im Bezirk Mae Wong und Lat Yao vom Hochwasser überflutet.
  6. Starke Regenfälle und Erdrutsche haben in der Provinz Lampang im Bezirk Pan rund 50 Haushalte lahmgelegt.
  7. Wie berichtet wurde in der Provinz Lamphun die Bahnstrecke zwischen Chiang Mai und Lampang unterflutet. Hier kam der Zugverkehr komplett zum erliegen. Die Strecke soll seit gestern Mittag wieder befahrbar sein.
  8. In Suphanburi wurden 10 Gemeinden durch ein überlaufen der Flüsse überschwemmt.
  9. 3.000 Rai fruchtbares Acker- und Farmland wurden in der Provinz Phichit überschwemmt und unbrauchbar.
  10. In der Provinz Sakaeo wurden in fünf Gemeinden ebenfalls Farmländer für mehr als eine Woche überschwemmt.
  11. Schlammlawinen haben in der Provinz Phetchabun den Bezirk Lom Sak behindert.
  12. Mehr als 4.000 Menschen sind in der Provinz Ayutthaya in vier Bezirken vom Hochwasser betroffen und versuchen ihr hab und Gut zu retten.
  13. Bei einer Sturzflut in der Provinz Uthai Thani kamen am Montag vier Menschen ums Leben.
  14. Durch die heftigen Regenfälle wurden vier Bezirke der Provinz Phitsanulok überschwemmt. Das Hochwasser aus der Nachbarprovinz Sukhothai sorgt hier ebenfalls für ein Ansteigen und überlaufen der Flüsse.
  15. In der Provinz Saraburi wurde ein Bereich der Mitraphab Straße durch Erdrutsche und Schlammlawinen blockiert.

Weiterlesen …

Behörden reißen illegale Resorts im Nationalpark Thap Lan ein

Bereits zum dritten Mal haben die Behörden damit begonnen, die 55 illegal errichteten Resorts im Nationalpark Thap Lan abzureißen. Die Resorts sollen mittlerweile eine Fläche von mehr als 1.850 Rai an neun verschiedenen Standorten belegen.

Weiterlesen …

Das Gesundheitsministerium hat bundesweit die lokalen Gesundheitsbehörden über die Ausbreitung der Hand-, Fuß- und Klauenseuche informiert.

Der Staatssekretär für Gesundheit Paijit Warachit sagte, daß der Virus hauptsächlich in den Grenzbereichen zu Kambodscha auftreten würde. Mittlerweile würden immer mehr Menschen über die Grenze nach Thailand zur Behandlung kommen.

Weiterlesen …

Das thailändische Gesundheitsministerium versetzte die Gesundheitsämter wegen der Tödlichen Hand-Fuß-Mund-Krankheit landesweit in Alarmbereitschaft.

Das Virus, bekannt als EV-71, wurde in Thailand entdeckt und infizierte in Thailand bereits Dutzende Kinder. Todesfälle wurden hier bisher noch nicht gemeldet.

Weiterlesen …

Sturzflut setzt in Trang 40 Häuser und riesige Ackerflächen rund einen Meter unter Wasser

Am Sonntag besuchte der Provinz-Landrat die betroffene Gegend rund um das Dorf Ban Huai Riang. Die meisten Bereiche des Dorfes und der Gemeinde befinden sich in einem Tiefland. Dadurch wird das Dorf im Durchschnitt gut viermal im Jahr von Überschwemmungen heimgesucht.

Weiterlesen …