Neue Beiträge
General Prawit glänzt in einer Meinungsumfrage zur nicht formellen Kreditvergabe

General Prawit glänzt in einer Meinungsumfrage zur nicht formellen Kreditvergabe

Bangkok. Bei einer erst vor kurzem durchgeführten Suan Dusit Umfrage zur nicht formellen Kreditvergabe erzielte der stellvertretende Ministerpräsident und Verteidigungsminister ...

Weiter lesen

Ein weiterer verheerender Schlag gegen den thailändischen Tourismus und die Chinesen

Ein weiterer verheerender Schlag gegen den thailändischen Tourismus und die Chinesen

Chiang Mai. In der nördlichen Hauptstadt der Provinz Chiang Mai kam es am Wochenende erneut zu einem nicht provozierten Angriff ...

Weiter lesen

Fast 11.000 Tote bei Verkehrsunfällen auf Thailands Straßen in diesem Jahr

Fast 11.000 Tote bei Verkehrsunfällen auf Thailands Straßen in diesem Jahr

Bangkok. Nach den neuen schweren Verkehrsunfällen am Wochenende zitiert der Vorsitzende der Stiftung zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr die ...

Weiter lesen

Die Abteilung für Katastrophenvorbeugung hat 19 Provinzen in Alarmbereitschaft versetzt

Die Abteilung für Katastrophenvorbeugung hat 19 Provinzen in Alarmbereitschaft versetzt

Bangkok. Die Abteilung für Katastrophenvorbeugung und -minderung hat die Behörden von 19 Provinzen aufgefordert, sich auf Hochwasser und andere Folgen ...

Weiter lesen

Tausende von thailändischen Frauen haben nur des Geldes wegen die Heiratsangebote eines Ausländers angenommen.

Tausende von thailändischen Frauen haben nur des Geldes wegen die Heiratsangebote eines Ausländers angenommen.

Bangkok. Die thailändischen Medien berichten darüber, dass die Polizei mittlerweile Tausende von Fällen untersucht, in denen thailändische Frauen Heiratsangebote von ...

Weiter lesen

Der in Chiang Mai wegen seines Graffitis verhaftete Brite sagt, er sei ein Idiot

Der in Chiang Mai wegen seines Graffitis verhaftete Brite sagt, er sei ein Idiot

Chiang Mai. Letzte Woche wurde der 23 Jahre alte Lee Furlong in Chiang Mai von der Polizei verhaftet, nachdem er ...

Weiter lesen

Nach einem Selbstmordversuch verstärkt die Polizei ihre Sicherheitsvorkehrungen an den Flughäfen

Bangkok. Ein Sprecher der Polizei hat erklärt, dass die Beamten an allen fünf großen internationalen Flughäfen im Land ihre Sicherheitsvorkehrungen ...

Weiter lesen

Der 20-jährige nationale Strategieplan der Junta ist ab sofort in Kraft

Der 20-jährige nationale Strategieplan der Junta ist ab sofort in Kraft

Bangkok. Seit Samstag ist der 20-jährige nationale Strategieplan der Junta in Kraft. Der 20-jährige nationale Strategieplan wurde mit sofortiger Wirkung am Samstag den 13. Oktober 2018 in der Royal Gazette ( Königlichen Gazette ) bekannt gegeben.

Weiterlesen …

Tourismusindustrie fordert eine Befreiung der Visumgebühr für alle Chinesen

Tourismusindustrie fordert eine Befreiung der Visumgebühr für alle Chinesen

Bangkok. Die Vereinigung der thailändischen Reisebüros ( ATTA ) fürchtet einen Einbruch der chinesischen Besucher während der Hauptsaison und möchte, dass alle Chinesen von der Beantragung und der Bezahlung ihres Einreisevisums befreit werden, wenn sie im Königreich ankommen.

Weiterlesen …

Erneut mehr als 500 Ausländer bei landesweiten Razzien verhaftet

Erneut mehr als 500 Ausländer bei landesweiten Razzien verhaftet

Bangkok. Der stellvertretende Chef der Einwanderungsbehörde, Generalmajor Itthipol Itthisarronchai erklärte auf einer Pressekonferenz am Freitag im Nana Plaza Hotel, dass bei den landesweiten Razzien in der vergangenen Woche erneut mehr als 500 Ausländer verhaftet wurden.

Weiterlesen …

Phantongtae Shinawatra, der Sohn des gestürzten thailändischen Premierministers Thaksin Shinawatra wird wegen Geldwäsche angeklagt

Phantongtae Shinawatra, der Sohn des gestürzten thailändischen Premierministers Thaksin Shinawatra wird wegen Geldwäsche angeklagt

Bangkok. Phantongtae Shinawatra, der Sohn des gestürzten ehemaligen thailändischen Premierministers Thaksin Shinawatra wurde am Mittwoch wegen Geldwäsche angeklagt. Dadurch steigert sich der Druck auf die politischen Verbündeten des gestürzten Premierministers Thaksin.

Weiterlesen …

Fake Anwalt wegen Visa Betrug an Ausländern verhaftet

Fake Anwalt wegen Visa Betrug an Ausländern verhaftet

Nonthaburi. Auf einer Pressekonferenz am Donnerstag erklärte die Polizei, dass sie einen thailändischen Mann verhaftet hat, der sich Ausländern gegenüber als Anwalt oder als Regierungsbeamter ausgegeben hatte. Der Thai hatte den Ausländern erklärt, dass er ihnen ohne Probleme, natürlich nur gegen ein entsprechendes Bargeld, jedes gewünschte Visa besorgen könne.

Weiterlesen …

Drei Franzosen wollten auf Ko Samui ihre Reiseversicherung betrügen

Drei Franzosen wollten auf Ko Samui ihre Reiseversicherung betrügen

Ko Samui. Laut einem Polizeibericht von Ko Samui wurden drei französische Touristen auf der Insel verhaftet. Die drei Franzosen hatten gegenüber der Polizei behauptet, dass sie sich auf der Insel verlaufen hätten. Dabei seien sie unterwegs angeblich von fünf thailändischen Männern auf drei Motorrädern ausgeraubt worden.

Weiterlesen …

Zwei ehrliche Jungen auf Phuket geben einem Touristen sein Bargeld und seine Papiere zurück

Zwei ehrliche Jungen auf Phuket geben einem Touristen sein Bargeld und seine Papiere zurück

Phuket. Zwei 14 Jahre alte ehrliche Jungen haben sich auf Phuket für das einzig Richtige entschieden, nachdem sie am Nachmittag auf dem Khao Kard Aussichtspunkt von Ao Yon in Wichit eine kleine Tasche mit Bargeld, Kreditkarten und wichtigen Papieren gefunden hatten.

Weiterlesen …

Weitere 97 Ausländer im Nordosten Thailands wegen Visa Vergehen verhaftet

Weitere 97 Ausländer im Nordosten Thailands wegen Visa Vergehen verhaftet

Bangkok. Am Donnerstag präsentierte der Regionaldirektor der Einwanderungsbehörde Generalmajor Natthawat Kandee auf einer Pressekonferenz 97 Ausländer, die bei gezielten Razzien im Nordosten des Landes verhaftet wurden. Ihnen wird vorgeworfen,

Weiterlesen …

Die Beschwerde eines Chinesen führt zur Verhaftung von zwei Reiseleitern

Die Beschwerde eines Chinesen führt zur Verhaftung von zwei Reiseleitern

Pattaya. Als ein chinesischer Tourist in Pattaya eine Beschwerde bei der Polizei einreichte, konnte er nicht damit rechnen, dass die Beschwerde so ernst genommen wurde, dass gleich zwei Reiseleiter verhaftet und bestraft wurden. Das zuständige Reiseunternehmen der beiden Reiseleiter erhielt ebenfalls eine Geldstrafe.

Weiterlesen …

Fast 20 Haftbefehle nach dem Straßenkampf mit verletzten und getöteten Touristen in Bangkok

Fast 20 Haftbefehle nach dem Straßenkampf mit verletzten und getöteten Touristen in Bangkok

Bangkok. Am Sonntagabend kam es in Bangkok zu einem Straßenkampf zwischen zwei Gruppen, bei dem fünf Personen verletzt und ein ausländischer Tourist getötet wurden. Die fünf Menschen, – darunter auch Touristen, – wurden von verirrten Kugeln verletzt, die aus einer offensichtlichen Straßenschlacht

Weiterlesen …

„ Ich kenne Big Joke – gib mir dein Geld „ fordert ein angeblicher Offizier der Polizei

„ Ich kenne Big Joke – gib mir dein Geld „ fordert ein angeblicher Offizier der Polizei

Bangkok. Ein Mann, der behauptet, ein Offizier zu sein, der für die thailändische Polizei arbeitet und Big Joke kennt, ist wieder aufgetaucht, und versucht, den Administrator der CSI-LA-Seite wegen dem mutmaßlichen Vergewaltigungsfall von Ko Tao zu erpressen.

Weiterlesen …

Big Joke greift durch und hat vier hohe Beamte der Einwanderungsbehörde versetzt

Big Joke greift durch und hat vier hohe Beamte der Einwanderungsbehörde versetzt

Bangkok. Generalmajor Surachate Hakparn ( Big Joke ), der neue Chef der Einwanderungsbehörde, hält sein Versprechen und räumt offensichtlich auch in den eigenen Reihen unter seinen Beamten auf. Big Joke hat die sofortige Verlegung von vier zum Teil hochrangigen Polizisten angeordnet,

Weiterlesen …

Die Strafvollzugsbehörde beginnt damit, die ersten ausländischen Häftlinge nach Hause zu schicken

Die Strafvollzugsbehörde beginnt damit, die ersten ausländischen Häftlinge nach Hause zu schicken

Bangkok. Die Strafvollzugsbehörde in Thailand hat zugestimmt, dass 16 ausländische Insassen entlassen und nach Hause geschickt werden, damit sie den Rest ihrer verbleibenden Zeit in ihrer Heimat hinter Gittern verbringen können.

Weiterlesen …

Ausländer ohne Visa sollen innerhalb eines Monats abgeschoben werden

Ausländer ohne Visa sollen innerhalb eines Monats abgeschoben werden

Bangkok. Der stellvertretende Premierminister und Verteidigungsminister, General Prawit Wongsuwan, hat der Einwanderungsbehörde mitgeteilt, ihr Vorgehen gegen Ausländer ohne Visa und überfällige Visa zu verstärken und die innerhalb eines Monats Verhafteten Ausländer abzuschieben.

Weiterlesen …