Neue Beiträge
Ein Jahr altes Elefantenbaby aus einem Brunnen gerettet

Ein Jahr altes Elefantenbaby aus einem Brunnen gerettet

Chanthaburi. Am frühen Freitagmorgen konnten Förster zusammen mit lokalen Dorfbewohnern und mit der Hilfe eines Baggers ein erst ein Jahr ...

Weiter lesen

Mehr als drei Tonnen Müll vor Ko Talu an Land geschwemmt

Mehr als drei Tonnen Müll vor Ko Talu an Land geschwemmt

Prachuap Khiri Khan. Auf der südlichen Insel Ko Talu in der Provinz Prachuap Khiri Khan wurden in der letzten Woche ...

Weiter lesen

Lokale Zeitung auf Phuket kämpft gegen schmutziges Wasser an den Stränden

Lokale Zeitung auf Phuket kämpft gegen schmutziges Wasser an den Stränden

Phuket. Die wunderschönen Strände auf Phuket scheinen sich langsam aber sicher durch immer mehr ins Meer geleitete schmutziges Abwasser, durch ...

Weiter lesen

Die Regierung setzt auf Räucherstäbchen um Böses oder Probleme abzuwehren

Die Regierung setzt auf Räucherstäbchen um Böses oder Probleme abzuwehren

Bangkok. Auf dem Rasen neben dem Thai Khufah Gebäude, in dem sich das Büro von Premierminister Prayuth Chan o-cha befindet, ...

Weiter lesen

Langsame Geschwindigkeiten im Straßenverkehr können Leben retten. Aber kommt diese Botschaft auch bei den Thais an?

Langsame Geschwindigkeiten im Straßenverkehr können Leben retten. Aber kommt diese Botschaft auch bei den Thais an?

Bangkok. In den sozialen Netzwerken wurde ein Video über alltägliche Situationen in engen Wohnstraßen veröffentlicht, in dem deutlich demonstriert wird, ...

Weiter lesen

Private Geschäfte kommen vor den Regierungsangelegenheiten

Private Geschäfte kommen vor den Regierungsangelegenheiten

Bangkok. Private Geschäfte von Mitgliedern der Junta, die im vorläufigen Parlament dienen, können Vorrang vor den Regierungsgeschäften haben, wenn die ...

Weiter lesen

Entlaufenes Pony zwingt einen Zugführer zur Notbremsung

Entlaufenes Pony zwingt einen Zugführer zur Notbremsung

Bangkok. In den sozialen Netzwerken macht ein Video die Runde, das ein Pony zeigt, das aus einem nahe gelegenen Stall ...

Weiter lesen

Ladyboy beklaut Touristen auf der Straße, um Geld für seine Transsexuelle Operation zu sparen.

pp PattayaLaut [PDN] wurde der Norweger auf der Straße von dem Ladyboy angesprochen und „umschmeichelt“. Dabei muss es dem 29 jährigen Thai gelungen sein, dem Norweger 13.000 Baht aus der Tasche zu entwenden. Die Geschichte konnte so schnell aufgeklärt werden, da mehrere Zeugen den Ladyboy im Auge hatten und bestätigen konnten, dass dies nicht der erste Taschendiebstahl des Ladyboy war. Ein zufällig hinzu gekommener Zivilschutz Volunteer konnte dann auch den Ladyboy bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Weiterlesen …

Ein 60 jähriger Engländer wurde auf offener Strasse von acht Thailändern verprügelt und ausgeraubt.

pp Pattaya. Die lokalen Nachrichten melden, das sich der Brite mit seinem Motorrad in Süd Pattaya auf dem nach Hause weg befand. Dabei überholte er einen langsam fahrenden Van. Nach Angaben des Briten, habe er dann wohl unbewusst den Van geschnitten. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd überholte der Van den Briten und blockierte die Strasse. Zeitgleich wurde der Brite von einem weiteren Pick up, der sich hinter ihm befand an der Flucht gehindert.

Weiterlesen …

Rekordfestnahmen in der letzten Woche in Bangkok

pp Bangkok. Die Arbeit und die Erfolgsquote der Polizei von Bangkok kann sich sehen lassen. Bangkoks stellvertretender Polizeichef Sumeth Ruangsawas teilte auf einer Pressekonferenz mit, daß in der Woche vom 15. bis zum 21. März bei Drogenrazzien knapp 1.600 Personen festgenommen wurden.
Genau 1.177 Personen müssen sich wegen Drogenkonsums vor Gericht verantworten. 259 Personen hatten Drogen dabei, ihnen droht die Anklage auf Drogenkonsum und 141 Personen erwartet eine Anklage wegen Handels mit Drogen.

Weiterlesen …

Wichtiger Führer der Rak Chiang Mai 51 Gruppe hat sich freiwillig der Polizei in Mae Ping gestellt

as Chiang Mai. Die [chiangmai-mail] berichtet, daß sich Herr Phetchawat am 21. März freiwillig auf der Polizeiwache in Mae Ping gestellt hat. Ihm wurde vorgeworfen, bei den Demonstrationen im vergangenen Jahr Behördengebäude besetzt und zerstört zu haben. Weiter wird ihm die Verletzung der nationalen Sicherheit sowie die Beleidigung eines ehemaligen Provinzpolizei-Kommissars vorgeworfen

Weiterlesen …

Bangkok soll seine Kriminalitätsrate um zwanzig Prozent gesenkt haben

pp Bangkok. Vor mehr als 1.600 Angestellten  der Bangkoker Polizei, die sich zu einem Seminar zusammengefunden hatten, berichtete der thailändische Premierminister Abhisit, daß es den Beamten früher als erwartet gelungen sei, die Verbrechensrate im Großraum Bangkok um gut 20% zu reduzieren.

Weiterlesen …

Thai-Deutscher Junge entkommt nur knapp einer Schießerei nach dem Musikfestival in Pattaya

pp Pattaya. Wie die lokalen Nachrichten melden, erschien um 2.00 Uhr ein Thai-Deutscher Junge aufgeregt bei einer Patrouille des Pattaya Musikfestivals und bat um Hilfe für seine Freunde. Die zehn jungen Leute wollten nach dem Besuch des Festivals noch etwas weiterfeiern und stoppten auf dem Nachhauseweg vor einem 7-11 Lebensmittelgeschäft.

Weiterlesen …

Hundebesitzer mußte sterben, weil sein Hund zu laut bellte

pp Pattaya. Einem Hundebesitzer in Jomtien hat die Liebe zu seinem Hund das Leben gekostet, meldet die [pdn]. Der 26jährige Thai ging am Abend des 21. März mit seinem Hund am Strand von Jomtien spazieren. Auf Höhe der Soi 2 traf das Opfer dann auf den 27jährigen Eisverkäufer. Der Hund soll den Eisverkäufer dann angekläfft haben. Darüber gerieten die beiden Männer in einen Streit. Im Laufe der Streiterei versuchte der Eismann, den Hund zu schlagen, er wurde aber von dem Opfer zur Seite geschubst.

Weiterlesen …

Umgekippter LKW konnte die Fahrt der königlichen Familie nicht stoppen

pp Pattaya. Am Mittag des 21. März kam es auf der Sukhumvit Road in Pattaya zu einem Unfall. Die [pdn] berichtet: Der Transporter, registriert auf eine Firma in Birirum,  war auf dem Weg zum nächsten Family Markt, um dort frische Lebensmittel auszuliefern. In einer Linkskurve bemerkte der Fahrer, daß plötzlich die Bremsen seines LKW versagten. Nach seinen eigenen Angaben sei er daraufhin in Panik geraten und habe das Steuer herumgerissen. Der LKW sei dann auf die Seite gekippt und nach einer kurzen Pause zum Liegen gekommen.

Weiterlesen …

Verdeckte Ermittlungen führen weiterhin zu Erfolgen gegen die Drogenszene

pp Chonburi. Wie die lokalen TV Nachrichten melden, ging den verdeckten Ermittlern in Chonburi nach wochenlangen Verhandlungen und Ermittlungen drei weitere Großdealer ins Netz. Die Ermittler hatten sich als Käufer für eine große Menge Drogen ausgegeben. Nach wochenlangem Tauziehen, so berichtet die Polizei, sollte der Deal dann endlich von drei Männern im Alter zwischen 24 und 27 Jahren abgewickelt werden.

Weiterlesen …

Drogen im Wert von über fünfzehn Millionen Baht beschlagnahmt

as Phayao. Am Sonntag den 20. März hat sich die Routineverkehrskontrolle an der Bundesstraße 1 zwischen Lampang und Phayao bezahlt gemacht. Die Polizei stoppte und untersuchte einen PKW mit Bangkoker Kennzeichen. Die beiden 27- und 30-jährigen Insassen machten einen nervösen Eindruck auf die Beamten, obwohl bei der Durchsuchung im Fahrzeug nichts Verdächtiges gefunden wurde.

Weiterlesen …

Ehemann versucht, seine Frau öffentlich zu strangulieren

pp Pattaya. Wie die lokalen Nachrichten berichten, versuchte der 31jährige bereits seit Wochen, seine Frau zu überreden, zu ihm zurückzukehren. Immer wieder überraschte er seine Ex auf ihrem Arbeitsplatz auf dem Markt in Naklua und bedrängte sie, doch wieder mit ihm zusammenzuziehen. Die 38jährige Frau blieb jedoch hartnäckig, schon zu oft habe sie ihr Ehemann enttäuscht, berichtete sie der Polizei.

Weiterlesen …

Dreizehn Kilogramm Chrystal Meth, die gefährlichste Droge der Welt, bei einer Routinekontrolle gefunden

pp Bangkok. Die lokalen TV Nachrichten melden, daß in der Nacht zum 19. März an einem Checkpoint in Bangkoks Distrikt Din Daeng ein Taxi mit zwei Fahrgästen aus der südlichen Provinz Narathiwat kontrolliert wurde.
Die beiden Fahrgäste verhielten sich mehr als merkwürdig und die aufmerksamen Beamten kontrollierten daraufhin auch das mitgeführte Gepäck der beiden. In einem Rucksack fanden die Beamten dann schließlich unglaubliche 13 Kilogramm der halbsynthetischen Droge Chrystal Meth.
Der Taxifahrer bestreitet, von dem Transport gewußt zu haben. Er machte einen äußerst verzweifelten Eindruck und fürchtet nun um seine Lizenz und um seine Existenz.

Weiterlesen …