Neue Beiträge
Dringende Blitzflut Warnung für vier Bezirke in Suphan Buri

Dringende Blitzflut Warnung für vier Bezirke in Suphan Buri

Suphan Buri. Der Gouverneur von Suphan Buri, Herr Nimit Wanchaithanawong, hat am Dienstagmittag eine dringende Warnung an die Bewohner von ...

Weiter lesen

Hochwasser in 21 Provinzen fordert neun Tote und mehr als 300.000 Überschwemmungsopfer

Hochwasser in 21 Provinzen fordert neun Tote und mehr als 300.000 Überschwemmungsopfer

Bangkok. Das Amt für Katastrophenschutz- und Vorbeugung berichtet, dass bei den Überschwemmungen in den letzten Wochen in 21 Provinzen, vor ...

Weiter lesen

Tritt nach dem Motorradfahrer waren nur „defensive Maßnahmen“, sagt der Polizeichef

Tritt nach dem Motorradfahrer waren nur „defensive Maßnahmen“, sagt der Polizeichef

Hat Yai. Der Polizeichef von Hat Yai hat zu dem am Wochenende in den sozialen Netzwerken veröffentlichten Video, dass zwei ...

Weiter lesen

Hochwasser könnte um 30 cm ansteigen da der Chao Phraya Staudamm weiter geöffnet werden musste

Hochwasser könnte um 30 cm ansteigen da der Chao Phraya Staudamm weiter geöffnet werden musste

Bangkok. Da der Chao Phraya Staudamm durch den zunehmenden Abfluss aus dem Norden weiter ansteigt und das Hochwasser zunimmt, wurden ...

Weiter lesen

Freier 360 Grad Rundgang um das Krematorium Seiner Majestät König Bhumibol

Freier 360 Grad Rundgang um das Krematorium Seiner Majestät König Bhumibol

Bangkok. Ganz Thailand trauert um den Tod Seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej, Rama IX. Die offizielle Einäscherungszeremonie Seiner Majestät König ...

Weiter lesen

Der König möchte mehr Platz für die Öffentlichkeit zur Einäscherungsfeier seines Vaters

Der König möchte mehr Platz für die Öffentlichkeit zur Einäscherungsfeier seines Vaters

Bangkok. In einer Erklärung hat Seine Majestät König Maha Vajiralongkorn die Regierung darum gebeten, den Menschen, die an der königlichen ...

Weiter lesen

Dürfen Polizeibeamte einen Mann von seinem Motorrad treten?

Dürfen Polizeibeamte einen Mann von seinem Motorrad treten?

Hat Yai. Am Wochenende wurde in den sozialen Netzwerken ein Video veröffentlicht, dass vermutliche Motorradpolizisten zeigt, die einen Mann auf ...

Weiter lesen

Die Polizei ist das Gesetz…. aber sie tun was sie wollen

Die Polizei ist das Gesetz…. aber sie tun was sie wollen

Bangkok. Das Bild eines Polizei Pickup, der auf seiner Ladefläche Metallgerüste transportierte, die auf beiden Seiten gut einen Meter über die Ladefläche hinaus ragten, wurde in den sozialen Netzwerken sehr schnell und sehr oft verbreitet.

Weiterlesen …

„Nicht schuldig“. Eine Richterin spricht über das Urteil gegen Yingluck

„Nicht schuldig“. Eine Richterin spricht über das Urteil gegen Yingluck

Bangkok. Frau Pison Pirun, eine Richterin des neunköpfigen Obersten Gerichtshofs, die in dem Fall über die Reisverpfändungsregelung gegen den Fall der Ex-Premierministerin Yingluck Shinawatra mit entschieden hatte, war der einzige Richter, der sie für nicht schuldig erklärte,

Weiterlesen …

Panthongtae Shinawatra, der Sohn von Thaksin wegen Geldwäsche angeklagt

Panthongtae Shinawatra, der Sohn von Thaksin wegen Geldwäsche angeklagt

Bangkok. Wie die Abteilung für Sonderuntersuchungen am Mittwoch bekannt gab, wurde jetzt auch der einzige Sohn Panthongtae des flüchtigen ehemaligen thailändischen Premierministers Thaksin Shinawatra, offiziell wegen Geldwäsche angeklagt.

Weiterlesen …

Wütende Fruchtverkäuferin greift einen städtischen Beamten mit einem Messer an

Wütende Fruchtverkäuferin greift einen städtischen Beamten mit einem Messer an

Nonthaburi. Die Smartphone-Aufnahmen einer wütenden Obstverkäuferin, die städtische Beamte trotz laufender Kamera mit einem Messer angegriffen hatte, wurde in den sozialen Netzwerken veröffentlicht und sorgt für einen Krieg der Worte zwischen den beiden Parteien.

Weiterlesen …

Yingluck könnte in Deutschland Asyl beantragen, sagen ihre Anwälte

Yingluck könnte in Deutschland Asyl beantragen, sagen ihre Anwälte

Bangkok / Berlin. Die Rechtsanwälte der aus Thailand geflüchteten ehemaligen Premierministerin Yingluck Shinawatra erklärten gegenüber The Nation, dass Yingluck über einen Asyl Antrag in Großbritannien, Frankreich oder Deutschland nachdenkt.

Weiterlesen …

Erneut wird in Pattaya eine dreckige mit Abwasser verseuchte Brühe in der Nähe der Walking Street ins Meer geleitet

Erneut wird in Pattaya eine dreckige mit Abwasser verseuchte Brühe in der Nähe der Walking Street ins Meer geleitet

Pattaya. Trotz zahlreicher früherer Berichte, dass die Bakterienwerte im Meer vor Pattaya durch das Einleiten von ungeklärtem Abwasser viel zu hoch sind, wurde bisher nichts dagegen unternommen, meldet das lokale Sophon Kabel TV. Das Meer stellt eine Gefahr für die Touristen und Einheimischen Badegäste dar,

Weiterlesen …

Yingluck meldet sich auf Twitter und bedankt sich bei Großbritannien für die Unterstützung

Yingluck meldet sich auf Twitter und bedankt sich bei Großbritannien für die Unterstützung

Bangkok / London. Die Polizei und das Militär in Thailand sind seit der Flucht der ehemaligen Premierministerin Yingluck im letzten Monat auf der Suche nach ihr. Trotz aller Anstrengungen und Bemühungen ist es den Behörden bisher noch nicht einmal gelungen den Aufenthaltsort von Yingluck zu ermitteln.

Weiterlesen …

Die thailändische Polizei bittet Interpol um Hilfe bei der Suche nach Yingluck

Die thailändische Polizei bittet Interpol um Hilfe bei der Suche nach Yingluck

Bangkok. Am Samstag erklärte der stellvertretende Polizeisprecher Polizei Oberst Krisna Pattanacharoen, das die königlich thailändische Polizei „Royal Thai Police“ (RTP) Interpol darum gebeten hat, ihr bei der Suche nach der ehemaligen flüchtigen Premierministerin Yingluck zu helfen und sie auf eine Blaue Ausschreibung „Blue Notice“ zu setzen.

Weiterlesen …

CNN behauptet, dass Yingluck in London um politisches Asyl bitten will

CNN behauptet, dass Yingluck in London um politisches Asyl bitten will

Bangkok. Der stellvertretende Ministerpräsident und Verteidigungsminister General Prawit Wongsuwan sagte am Freitag, dass er persönlich keinen Bericht kenne, wonach die jetzt verurteilte ehemalige Premierministerin Yingluck Shinawatra in London um politisches Asyl bitten wird.

Weiterlesen …

Hoher Polizeibeamter gibt zu, Yingluck bei ihrer Flucht geholfen zu haben

Hoher Polizeibeamter gibt zu, Yingluck bei ihrer Flucht geholfen zu haben

Bangkok. Nachdem die ehemalige Premierministerin Yingluck Shinawatra nicht zu ihrem Gerichtstermin erschienen ist und in ihrer Abwesenheit zu fünf Jahren Haft verurteilt wurde, versuchen die Behörden weiterhin, ihren Fluchtweg aus Thailand zu rekonstruieren.

Weiterlesen …

Ich wollte nicht meine Brüste zeigen, ich habe nur mein Kleid verkehrt herum angezogen

Ich wollte nicht meine Brüste zeigen, ich habe nur mein Kleid verkehrt herum angezogen

Yala. Die spärlich bekleideten Brüste einer in Thailand bekannte Sängerin wurde bei einem Auftritt in einem Nachtclub von zahlreichen Personen fotografiert und die Bilder kurze Zeit später in den sozialen Netzwerken veröffentlicht.

Weiterlesen …

Ehemalige Premierministerin Yingluck Shinawatra zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt

Ehemalige Premierministerin Yingluck Shinawatra zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt

Bangkok. Gestern, am Mittwoch den 27. September hat der Oberste Gerichtshof für Inhaber politischer Positionen in der Chaeng Wattana Straße in Bangkok, die ehemalige Premierministerin Yingluck Shinawatra während ihrer Abwesenheit vor Gericht, wegen dem von ihrer Regierung eingeführten Reisverpfändungsprogramm für schuldig befunden und das Urteil verkündet.

Weiterlesen …

Der Nationale Sicherheitsrat ist weiter auf der Suche nach Yingluck Shinawatra

Der Nationale Sicherheitsrat ist weiter auf der Suche nach Yingluck Shinawatra

Bangkok. Herr Thawip Netniyom der Generalsekretär des Nationalen Sicherheitsrates „ National Security Council“ (NSC) hat am Dienstag gegenüber den thailändischen Medien erklärt, dass die Suche nach der ehemaligen geflohenen Ministerpräsidentin so lange ein fortlaufender Untersuchungsprozess bleibt, bis Yingluck Shinawatra gefunden wird.

Weiterlesen …

Thailändisches Justizsystem im Rampenlicht der Öffentlichkeit

Thailändisches Justizsystem im Rampenlicht der Öffentlichkeit

Bangkok. Das thailändische Justizsystem hat seit der geglückten Flucht von Yingluck Shinawatra an Glaubwürdigkeit verloren und steht jetzt im Rampenlicht der Öffentlichkeit. Seit dem bekannt wurde, dass angeblich drei hohe Polizeioffiziere der ehemaligen Premierministerin Yingluck bei ihrer Flucht ins benachbarte Ausland geholfen haben

Weiterlesen …