Neue Beiträge
Prayuth gibt zum ersten Mal zu, dass die Wahlen verschoben werden könnten

Prayuth gibt zum ersten Mal zu, dass die Wahlen verschoben werden könnten

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha gab am Mittwoch anlässlich des Nationalen Lehrertags zum ersten Mal zu, dass die Wahlen verschoben ...

Weiter lesen

Die Weltbank fordert Thailand auf, die Ungleichheit in der Bildung dringend zu bekämpfen

Die Weltbank fordert Thailand auf, die Ungleichheit in der Bildung dringend zu bekämpfen

Bangkok. Herr Kiatipong Ariyapruchya, ein leitender Ökonom der Weltbank für Thailand fordert die Regierung auf, die Ungleichheit in der Bildung ...

Weiter lesen

Big Joke möchte die 90 Tage Meldung abschaffen und ein 10 Jahres Visa einführen

Big Joke möchte die 90 Tage Meldung abschaffen und ein 10 Jahres Visa einführen

Bangkok. Während einer Pressekonferenz am Anfang dieser Woche im Hauptquartier der Royal Thai Police in Bangkok kündigte Generalmajor Surachate Hakparn ...

Weiter lesen

Lehrer sollen ihre Schüler vor falschen sozialen Medien schützen, fordert Prayuth

Lehrer sollen ihre Schüler vor falschen sozialen Medien schützen, fordert Prayuth

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha sprach gestern bei der Eröffnungszeremonie einer dreitägigen Veranstaltung des Bildungsministeriums zum Nationalen Lehrertag, die jedes ...

Weiter lesen

Die Regierung distanziert sich offiziell von den Landplänen der Palang Pracharath Partei

Die Regierung distanziert sich offiziell von den Landplänen der Palang Pracharath Partei

Bangkok. Die tailändische Regierung hat sich offiziell von einer umstrittenen Landpolitik distanziert, die von der regimefreundlichen Palang Pracharath Partei ( ...

Weiter lesen

Wütende Bürger fragen sich, ob sich die Reichen in Thailand alles erlauben dürfen?

Wütende Bürger fragen sich, ob sich die Reichen in Thailand alles erlauben dürfen?

Nan. Ein Video in den sozialen Netzwerken, das am letzten Sonntag in der Provinz Nan aufgenommen wurde, sorgt für wütende ...

Weiter lesen

Jeder ist für die Luftverschmutzung verantwortlich, sagt Prayuth

Jeder ist für die Luftverschmutzung verantwortlich, sagt Prayuth

Bangkok. Während einer Kabinettssitzung in der Provinz Lampang sagte General Prayuth Chan o-cha, dass zwar die entsprechenden staatlichen Abteilungen die ...

Weiter lesen

Behörden greifen bei illegalen Grundstücksgeschäften im Nationalpark Thap Lan weiter durch und schließen bereits 25 Resorts

Der Thailandtip berichtet seit Monaten über die Bemühungen der Behörden, Licht in die dunklen Geschäfte der illegalen Grundstücksverkäufe zu bringen.

Weiterlesen …

Anti-Korruptionsbehörde greift endlich bei illegalen Grundstücksgeschäften durch – Betrug übersteigt um ein Vielfaches die Milliarden-Baht-Grenze

Laut Auskunft der Kommission ist ein ehemaliger Gesundheitsminister an den Geschäften beteiligt gewesen. Das Land wurde über Strohmänner an Ausländer weiterverkauft. Fünf markant große Betrugsfälle wurden der nationalen Anti-Korruptionsbehörde zur weiteren Untersuchung übergeben.

Weiterlesen …

Asien in Aufregung – Tsunamiwarnungen versetzen die Einwohner in Angst und Schrecken; Nachrichten überschlagen sich

Die Nachrichten im asiatischen Fernsehen berichten und melden leider unterschiedlich über die Ereignisse vor der Küste Indonesiens. Einige Sender berichten über meterhohe Wellen, die auf die Küste zurollen, andere Sender wiederum melden, es bestehe keine Gefahr.

Weiterlesen …

Landpreise in Korat sind in den letzten drei Monaten um 10-15 Prozent gestiegen

Wie der Vorsitzende erklärte, kaufen Spekulanten kleinere bis mittelgroße Landpakete auf. Investitionen bis zu 30 Millionen Baht seien dabei keine Seltenheit. Hauptaufkäufer seien aber keine Privatpersonen, sondern die sogenannten „Big Player“ wie Immobilienhaie.

Weiterlesen …

Forschungsminister Plodprasop hält eine erneute Flutkatastrophe für unwahrscheinlich

Laut Aussagen des Ministers haben zwei weitere fachlich spezialisierte Institute in Dänemark und den Niederlanden, die sich ebenfalls mit den Hochwasserproblemen des Landes auseinandergesetzt haben, ähnliche Werte bestätigt.

Weiterlesen …

Seine Majestät König Phumiphon Adunlayadet („Bhumibol Adulyadej“) will den Smog im Norden mit künstlichem Regen bekämpfen

Die Regenfälle in der vergangenen Woche hatten zwar für eine leichte Verbesserung der Luftqualität gesorgt, aber nach wie vor leiden viele Menschen unter Atemwegserkrankungen und müssen in Krankenhäusern behandelt werden.

Weiterlesen …

Pattaya will die ausländischen Besitzrechte in Wohnanlagen zugunsten der Ausländer erhöhen

Khun Rhonakit ist der Ansicht, daß man sich auf die für 2015 geplante ASEAN Economic Community (AEC) gut vorbereiten müsse, wenn man nicht den Anschluß verlieren wolle. "Wir müssen jetzt handeln", sagte der Stellvertreter. "Wenn wir nicht rechtzeitig vorbereitet sind, werden viele ausländische Investoren abspringen und in andere Länder investieren."

Weiterlesen …

Der Norden erstickt im Smog

Im Bezirk Mai Sai stiegen die Werte ebenfalls auf bedenkliche 253,7 Mikrogramm pro Kubikmeter an. Durch das Abbrennen vieler landwirtschaftlicher Flächen werden immer mehr Pestizide und Herbizide, die in Thailand immer noch verwendet werden, freigesetzt. Diese werden dann im Zuge des traditionellen Abbrennens der Felder konzentriert aufgewirbelt und verteilen sich durch die Winde über die gesamte Provinz.

Weiterlesen …

Forschungsminister rät den Bürgern in Bangkok, die Stadt beim nächsten Hochwasser zu verlassen

Nachdem bekannt wurde, daß die Regierung ihre bereits getroffenen Vorsichtsmaßnahmen, die gerade erst vor elf Tagen bekannt gemacht wurden, wieder fallengelassen hat, empfiehlt der Forschungsminister den Bürgern, beim nächsten Hochwasser ihre Sachen zu packen und wegzulaufen.

Weiterlesen …

Gesundheitsbehörden schlagen Alarm und verteilen Atemschutzmasken – sieben Provinzen im Norden leiden unter Smog

Der Leiter des Umweltamtes, Chukiat Pongsiriwan, gab bekannt, daß die gemessenen Werte der Luftverschmutzung den Normalwert, der bei maximal 120 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft liegt, bei weitem übersteigt und die Gesundheit der Bewohner gefährden könne.

Weiterlesen …