Neue Beiträge
Stadtzentrum Sukhothai bereitet sich auf schwere Überschwemmungen vor

Stadtzentrum Sukhothai bereitet sich auf schwere Überschwemmungen vor

Sukhothai. Der massiver Abfluss des Hochwassers aus dem Norden, der Sukhothai morgen treffen dürfte, hat die Behörden dazu gezwungen, Sofortmaßnahmen ...

Weiter lesen

Die Parlamentswahlen sollen zwischen dem 24. Februar und dem 5. Mai stattfinden

Die Parlamentswahlen sollen zwischen dem 24. Februar und dem 5. Mai stattfinden

Bangkok. Laut den Angaben von Vizepremierminister Wissanu Krea-ngam soll das Verbot der politischen Aktivitäten teilweise aufgehoben werden, was höchstwahrscheinlich schon ...

Weiter lesen

Enormer Anstieg der Geld- und Gefängnisstrafen bei Fahren ohne Führerschein

Enormer Anstieg der Geld- und Gefängnisstrafen bei Fahren ohne Führerschein

Bangkok. Die Führerschein Abteilung des Verkehrsministeriums denkt über Vorschläge für eine umfassende Umgestaltung von Geldstrafen und Gefängnisstrafen für das Fahren ...

Weiter lesen

Die Zahl der ausländischen Touristen in Thailand stieg in den ersten sieben Monaten 2018 um 11 Prozent an

Die Zahl der ausländischen Touristen in Thailand stieg in den ersten sieben Monaten 2018 um 11 Prozent an

Bangkok. Das thailändische Ministerium für Tourismus und Sport hat bekannt gegeben, dass die Zahl der ausländischen Touristen in den ersten ...

Weiter lesen

Der Vertrauensindex der thailändischen Handelskammer soll sich im Juli verbessert haben

Der Vertrauensindex der thailändischen Handelskammer soll sich im Juli verbessert haben

Bangkok. Laut den Angaben des Vorsitzenden der thailändischen Handelskammer, Herrn Kalin Sarasin, hat sich der Vertrauensindex des TCC im Juli ...

Weiter lesen

Ihre Majestät Königin Sirikit wurde ins Chulalongkorn Hospital eingeliefert

Ihre Majestät Königin Sirikit wurde ins Chulalongkorn Hospital eingeliefert

Bangkok. Thailands Königin Sirikit ist nur wenige Tage nach ihrem 86. Geburtstag in das Chulalongkorn Krankenhaus in Bangkok eingeliefert worden. ...

Weiter lesen

Händler in der Khaosan Road greifen ab heute auf den „ zivilen Ungehorsam „ zurück

Händler in der Khaosan Road greifen ab heute auf den „ zivilen Ungehorsam „ zurück

Bangkok. Die Stadtverwaltung von Bangkok, die Bangkok Metropolitan Administration ( BMA ) hatte ab dem 1. August ein Verbot aller ...

Weiter lesen

Pathum Thani ปทุมธานี Vertriebene Fabrikbesetzer haben sich in einem Regierungsgebäude verschanzt

pp Pathum Thani. Wie die thailändische Presse meldet, haben die Anfang des Monats gewaltsam vertriebenen Familien jetzt einen Regierungskomplex in Chaeng Wattana besetzt. Sie weigern sich solange wegzugehen, bis die Regierung ihre Versprechungen, den landlosen Armen zu helfen, wahr macht.

Weiterlesen …

Pathum Thani ปทุมธานี: Polizeichef muß wegen der 200 Mann starken „Men in Black“ Aktion mit Disziplinarmaßnahmen rechnen

pp Pathum Thani. Wie die thailändischen Medien berichten, muß sich der Chef der Pathum Thani Polizei für den am 2. Juli stattgefundenen Angriff auf die Hausbesetzersiedlung und die Brandstiftungen verantworten. Über 200 Männer hatten mehr als 30 der insgesamt 1.000 illegalen Holzhütten in Brand gesteckt.

Weiterlesen …

Pathum Thani ปทุมธานี: 200 „Men in Black“ fackeln Holzhütten ab

pp Pathum Thani. Die thailändische Presse meldet, daß es gestern auf einem verlassenen Fabrikgelände der bankrotten Textilfirma Thai Melone Co. zu Auseinandersetzungen zwischen den Bewohnern und ca. 200 schwarz gekleideten Männern kam.

Weiterlesen …

Phuket ภูเก็ต: Gesetzentwurf gegen Ausländer, die Grundstücke besitzen, ist in Arbeit

pp Phuket. Wie die lokale Presse meldet, hat das Land Department von Phuket ein Seminar zu Rechtsfragen im Zusammenhang mit Grundbesitz abgehalten. Der Leiter des Departments sagte, daß Thailand ein wachsendes Problem mit Grundstücken habe, welche durch thailändische Strohmänner im Auftrag von Ausländern erworben werden.

Weiterlesen …

Nan / Sukhothai – น่าน / สุโขทัย: Über 100.000 Menschen kämpfen immer noch im Hochwasser

pp Nan / Sukhothai. Wie die thailändische Presse meldet, sind die lokalen Behörden mit Hochdruck dabei, die Spuren der Überschwemmungen zu beseitigen. Langsam sinkt der Wasserpegel und die Überschwemmungen gehen zurück.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Hochwassersituation bleibt weiter kritisch

pp Thailand. Die thailändischen Medien melden weiterhin „Land unter“ im Norden und Nordosten Thailands. Mehr als 15.000 Haushalte sind vom Hochwasser betroffen. In vielen Gemeinden sitzen nach wie vor die Bewohner auf den Dächern ihrer Häuser und warten auf Hilfe.

Weiterlesen …

Nan น่าน: Nördliche Provinz Nan zum Katastrophengebiet erklärt

pp Nan. Wie die thailändischen Medien melden, hat der Gouverneur von Nan die gesamte Provinz zum Katastrophengebiet erklärt. In vielen Bezirken herrsche der Ausnahmezustand, da die Menschen durch die Überschwemmungen zunehmend unter Druck und Streß stehen würden.

Weiterlesen …

Surat Thani สุราษฎร์ธานี: Ein bis zwei Meter hohe Überschwemmungen – vier Dörfer mußten evakuiert werden

pp Surat Thani. Die lokale Presse meldet, daß insbesondere der südliche Bezirk Khian Sa von den bis zu zwei Meter hohen Wassermassen betroffen ist. Ein zwei Tage andauernder Regen hatte dafür gesorgt, daß das Nong Tom Sao Reservoir bis zum Bersten vollief und es zu Überschwemmungen in den unteren Bereichen kam. Betroffen sind vor allem die vier Dörfer Khao Tab, Tab Mai, Khao Sam Yod und Rapeepan.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: 14 Milliarden Baht kosten die Unruhen von 2010 den Staat bisher

pp Bangkok. Wie die Medien berichten, sind laut der Aussage des Finanzministers Korn Chatikavanij bisher über 14 Milliarden Baht an kleinere Unternehmen, entlassene Arbeitnehmer, an Maßnahmen zur Förderung der Tourismusbranche und an Steuererleichterungen für die betroffenen Unternehmen geflossen. Es handelt sich hierbei aber nur um eine vorläufige Zwischenbilanz, betonte der Minister ausdrücklich.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Hochwasser steigt weiter – ganze Straßenzüge unpassierbar, Menschen müssen evakuiert werden, öffentliche Einrichtungen werden geschlossen

as Nord-Thailand. Bereits gestern hatten wir über die vom Hochwasser betroffenen Gebiete im Norden Thailands berichtet.
http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/thailand-erneute-hochwasser-und-flutwarnung-fuer-17-prov/back/126/

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Erneute Hochwasser- und Flutwarnung für 17 Provinzen

pp Thailand. Erneut berichten die thailändischen Medien von überfluteten Gebieten. Betroffen sind diesmal: Chiang Mai, Chiang Rai, Lamphun, Lampang, Phayao, Phrae, Nan, Uttaradit, Phitsanulok, Sukhothai, Tak, Phichit, Phetchabun, Chanthaburi, Trat, Ranong und Phang-Nga.

Weiterlesen …

Nakhon Ratchasima นครราชสีมา: Erneut Katastrophenalarm. Einwohner abgeschnitten, Züge mußten gestoppt werden, Fabriken geschlossen.

as Nakhon Ratchasima. Wie die thailändischen Medien berichten, wurden erneut mehrere Provinzen, darunter Nakhon Ratchasima, Lop Buri, Nakhon Nayok, Chaiyaphum, Nakhon Sawan und Phetchabun von sturmflutartigem starken Regen heimgesucht.

Weiterlesen …

Si Saket ศรีสะเกษ: Starke Gewitter im Nordosten des Landes decken Häuser ab und verursachen Stromschäden

as SI SAKET. Wie die lokalen Nachrichten melden, waren die Gewitter mit Sturm und Regen diesmal besonders stark. Unter anderem hat der Blitz in eine Schule eingeschlagen und dort alle EDV- und Elektrogeräte zerstört. Mehrere Leitungen wurden durch umfallende Bäume und Äste beschädigt, die Mitarbeiter des Elektrizitätswerkes waren pausenlos im Einsatz, um defekte Leitungen wieder zu reparieren.

Weiterlesen …

Kabinett prüft, wieviel zusätzliche Haushaltsmittel für die Flutopfer bereitgestellt werden können

pp BANGKOK. Das Kabinett hat in seiner wöchentlichen Sitzung am Montag über das Budget und Antworten für den zukünftigen Hochwasserschutz beraten. Betroffen von den jüngsten Überschwemmungen sind 10 südliche Provinzen. Die Lage bleibt weiterhin in sechs Provinzen kritisch: Nakhon Si Thammarat, Surat Thani, Krabi, Trang, Phatthalung und Songkhla sind mit 82 Bezirken von der Flut betroffen

Weiterlesen …

Japaner breiten sich in Chiang Mai aus

as CHIANG MAI. Japaner wissen, was sie in Chiang Mai erwartet. Die freundlichen Thais, das angenehme Wetter und Klima, die günstigen Preise und die Sicherheit einer starken Gemeinde. Das sind die Hauptgründe, warum laut einer Umfrage bereits mehr als 3.000 Japaner in Chiang Mai leben und wohnen.

Weiterlesen …