Neue Beiträge

Mönch bittet eine Frau auf Facebook um Nackt Fotos

Phitsanulok. Ein mittlerweile in Ungnade gefallener thailändischer Mönch wurde am Freitag entlassen und angeklagt, nachdem er einer Frau auf Facebook ...

Weiter lesen

General Prawit soll angeblich den Befehl für eine zwei Millionen Baht Erpressung gegeben haben

General Prawit soll angeblich den Befehl für eine zwei Millionen Baht Erpressung gegeben haben

Hua Hin. Auf einer Pressekonferenz am Freitag ( 19. Oktober 2018 ) erklärte die Polizei, dass sie einen Erpressungsversuch in ...

Weiter lesen

THAI Airways erneut in den negativen Schlagzeilen der Medien und der sozialen Netzwerke

THAI Airways erneut in den negativen Schlagzeilen der Medien und der sozialen Netzwerke

Zürich / Bangkok. THAI Airways ist den sozialen Netzwerken erneut in die negativen Schlagzeilen geraten, nachdem auf Facebook die Kommentare ...

Weiter lesen

Prayuth verteidigt den neuen Armeechef und sagt, niemand will ein Coup machen

Prayuth verteidigt den neuen Armeechef und sagt, niemand will ein Coup machen

Bangkok. Premierminister Prayuth Chan o-cha verteidigt den neuen Chef der Armee, General Apirat Kongspong, nachdem dieser bei seiner Rede einen ...

Weiter lesen

Thailändische Verkehrsteilnehmer ignorieren mehr als 11 Millionen Strafzettel

Thailändische Verkehrsteilnehmer ignorieren mehr als 11 Millionen Strafzettel

Bangkok. Die Polizei in Thailand ist bemüht, ihre Online-Datenbank mit dem Fahrzeugregistrierungssystem des Landtransportministeriums ( Land and Transport Office ) ...

Weiter lesen

Laut der Wissenschaft kann der Anblick von großen Brüsten einem Mann das Leben verlängern

Laut der Wissenschaft kann der Anblick von großen Brüsten einem Mann das Leben verlängern

Frankfurt. Die Forschung hat bewiesen, dass längeres Anstarren von großen Brüsten die Länge des Lebens eines Mannes verlängern kann. Nach ...

Weiter lesen

Zwei Touristen könnten wegen ihrer Graffiti möglicher Weise zehn Jahre im Gefängnis landen

Zwei Touristen könnten wegen ihrer Graffiti möglicher Weise zehn Jahre im Gefängnis landen

Chiang Mai. Ein britischer und ein kanadischer Tourist wurden in Chiang Mai von der Polizei verhaftet, nachdem der Brite laut ...

Weiter lesen

Bangkok: Schleusen sollen geöffnet werden

pp Bangkok. Die Medien melden, das Premierministerin Yinglak Chinnawat nach einer Krisensitzung bekanntgab, daß es bisher zwar gelungen sei, große Überschwemmungen im Stadtgebiet von Bangkok zu vermeiden, aber spätestens zum Wochenende rechnen die Behörden mit dem Ansturm neuer Wassermassen.

Weiterlesen …

Phuket: Bevölkerung spendet mehr als 2,1 Millionen Baht – 16 LKW mit jeweils 18.000 Flaschen Trinkwasser auf dem Weg nach Bangkok

pp Phuket. Der Gouverneur selber hatte die Bevölkerung in Phuket zur Spende aufgefordert. Er sagte: „Wir sollten nicht vergessen, wie wichtig für uns die Hilfe und die Spenden waren, als wir unter dem Tsunami gelitten haben. Jetzt ist die Zeit gekommen, um unseren guten Willen zu zeigen und wir können etwas zurückgeben“.

Weiterlesen …

Bangkok Deutsche Regierung spendet erneut rund vier Millionen Baht für den Wiederaufbau des historischen Viertels von Ayutthaya

pp Bangkok. Laut einer Pressemitteilung der deutschen Botschaft in Bangkok haben sich Botschafter Schulze und Erziehungsminister Worawat am Freitag den 14. Oktober bei einer Sitzung über die aktuelle Hochwassersituation ausgetauscht.

Weiterlesen …

Bangkok – Don Mueang zum Evakuierungszentrum erklärt

pp Bangkok. Anfang Oktober wurde am Flughafen Don Mueang auf Befehl von Yinglak eine Hochwasserkrisenzentrale eingerichtet. Aufgabe des Krisenstabs ist die Koordinierung der Verteilung der Hilfsgüter sowie die Vergabe von Geldern an die Flutopfer. Der Flughafenbetreiber AoT kam ebenfalls zur Hilfe und stellte die Parkplätze des Inlandterminals zur kostenlosen Benutzung zur Verfügung.

Weiterlesen …

Bangkok Armee bewacht Deiche – Anwohner wütend

pp Bangkok. Die nationalen Medien berichten natürlich nicht über mutwillig zerstörte Deiche und geklaute Sandsäcke. Einige Bewohner entfernen die Sandsäcke, um damit ihr eigenes Haus und ihren Besitz zu schützen. Andere zerstören mutwillig die Deiche, damit das vor Bangkok gestaute Wasser endlich abfließen kann.

Weiterlesen …