Neue Beiträge
Die EEC Proteste könnten eskalieren, warnen die Gegner des Östlichen Wirtschaftskorridors

Die EEC Proteste könnten eskalieren, warnen die Gegner des Östlichen Wirtschaftskorridors

Bangkok. Die Gegner des Stadtplans des Östlichen Wirtschaftskorridors (EEC) haben davor gewarnt, dass ihre Proteste eskalieren werden, wenn das Amt ...

Weiter lesen

Suthep wird wegen Korruption im Fall der Polizeireviere angeklagt

Suthep wird wegen Korruption im Fall der Polizeireviere angeklagt

Bangkok. Die Nationale Antikorruptionskommission (NACC) wird den ehemaligen Protestführer und ehemaligen stellvertretenden Ministerpräsidenten Suthep Thaugsuban und weitere Personen in einem ...

Weiter lesen

Dreister Straßenverkäufer blockiert einen Motorradparkplatz der MRT

Dreister Straßenverkäufer blockiert einen Motorradparkplatz der MRT

Bangkok. Eine junge Frau meldete sich bei dem in Bangkok bekannten Verkehrsfunksender JS 100 und berichtete über einen dreisten Straßenverkäufer, ...

Weiter lesen

Ein Niederländer verklagt das Krankenhaus Hua Hin wegen der Überforderung von Ausländern

Ein Niederländer verklagt das Krankenhaus Hua Hin wegen der Überforderung von Ausländern

Hua Hin. Ein Mann aus den Niederlanden verklagt das Hua Hin Krankenhaus wegen der finanziellen Überlastung von Touristen. Einem thailändischen ...

Weiter lesen

Laos und die Betreiber des Xayaburi Staudamms lehnen die Verantwortung für den trockenen Mekong ab

Laos und die Betreiber des Xayaburi Staudamms lehnen die Verantwortung für den trockenen Mekong ab

Laos. Die Vertreter der laotischen Regierung und der Bauherr des Xayaburi - Staudamms haben in einer Pressekonferenz die Vorwürfe von ...

Weiter lesen

Ex Premierminister ist über die Worte „intelligentes Land“ in der Regierungspolitik fassungslos

Ex Premierminister ist über die Worte „intelligentes Land“ in der Regierungspolitik fassungslos

Bangkok. Der ehemalige stellvertretender Premierminister Korbsak Sabhavasu sagte am Montag (22. Juli), er war fassungslos darüber, dass die Regierung die ...

Weiter lesen

Die Ankünfte ausländischer Touristen in Thailand stiegen im Juni im Jahresvergleich um 0,89 %

Die Ankünfte ausländischer Touristen in Thailand stiegen im Juni im Jahresvergleich um 0,89 %

Bangkok. Am Montag (22. Juli) gab das Ministerium für Tourismus und Sport bekannt, dass die Ankünfte der ausländischen Touristen im ...

Weiter lesen

Gouverneur Sukhumphan: „Bangkok ist bis Neujahr sauber und trocken“

pp Bangkok. Der Gouverneur zeigte sich sehr zuversichtlich und erklärte zur Eröffnung des "Big Cleaning Day" auf der Lat Phrao Kreuzung, daß bis Ende des Jahres alle vom Hochwasser überschwemmten Gebiete in der Hauptstadt wieder sauber und trocken seien. Die Einwohner Bangkoks sollen dies als eine Art Neujahrsgeschenk ansehen.

Weiterlesen …

Wasserexperte Dr. Seri: “Neue Kanäle braucht das Land“

pp Bangkok. Bereits mehrfach hatte der bekannte Wasserexperte der Rangsit Universität mit seinen Vorhersagen und seinen gut gemeinten Ratschlägen richtig gelegen und die Zustimmung der Bevölkerung erhalten. Nicht umsonst berichtet und informiert er jeden Abend im Fernsehen die Menschen über die aktuelle Hochwasser Situation im Lande.

Weiterlesen …

Die Polizei warnt vor der Annahme von Diebesgut

pp Bangkok. Mit Beginn der Aufräumarbeiten und Instandsetzung der vom Hochwasser überschwemmten Gebiete und Häuser werden die Gebrauchtwarenhändler und die Pfandhäuser immer öfter aufgesucht. Jeder versucht, so gut es geht, seine Wertgegenstände zu Bargeld zu machen, um die entstandenen Schäden an Haus und Hof zu reparieren.

Weiterlesen …

Anwohner in Rangsit sind unzufrieden mit den Behörden

pp Rangsit. Die Anwohner vermissen die Unterstützung der Behörden, da sie ohne irgendeine Hilfe von außerhalb in ihrer Siedlung alleingelassen wurden. Ein Sprecher der Bewohner sagte, daß mehr als 2.000 Familien in einem sieben Quadratkilometer großen, überschwemmten Gebiet leben. Das Hochwasser sei zwischen ein bis zwei Meter hoch und die stinkende Brühe sei voller Unrat und Müll.

Weiterlesen …

Katastrophenschutzamt: „Noch immer mehr als fünf Millionen Menschen in 22 Provinzen vom Hochwasser betroffen“

pp Bangkok. Obwohl sich die Lage laut der Premierministerin in der Hauptstadt entspannt, gibt es keinen Grund zum Aufatmen, denn das Katastrophenschutzamt spricht nach wie vor von mehr als fünf Millionen Menschen, die in 22 Provinzen noch immer mit dem Hochwasser leben bzw. überleben müssen.

Weiterlesen …

Wer ist zuständig für die wütenden Anwohner in Don Mueang?

pp Bangkok. Wie die nationale Presse meldet, hat der Gouverneur von Bangkok ein Fax vom Leiter des Katastrophenschutzzentrums, Justizminister Pracha erhalten, in dem dieser die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) auffordert, die wütenden Anwohner in Don Mueang daran zu hindern, weitere Dämme zu zerstören.

Weiterlesen …

Bangkoks Gouverneur diskutiert mit der FROC über die Erhaltung der „Big-Bag-Barriere“

pp Bangkok. Bereits seit Tagen melden die Medien, daß der Bevölkerung im Norden und im Westen von Bangkok das Wasser buchstäblich bis zum Hals steht. Immer wieder kommt es vor, daß die Bürger nicht nur in „Nacht- und Nebelaktionen“, sondern auch im Beisein von Polizei und Militär Lücken in die Dämme aus 2,5 Tonnen schweren Sandtaschen reißen.

Weiterlesen …