Neue Beiträge
General Prawit glänzt in einer Meinungsumfrage zur nicht formellen Kreditvergabe

General Prawit glänzt in einer Meinungsumfrage zur nicht formellen Kreditvergabe

Bangkok. Bei einer erst vor kurzem durchgeführten Suan Dusit Umfrage zur nicht formellen Kreditvergabe erzielte der stellvertretende Ministerpräsident und Verteidigungsminister ...

Weiter lesen

Ein weiterer verheerender Schlag gegen den thailändischen Tourismus und die Chinesen

Ein weiterer verheerender Schlag gegen den thailändischen Tourismus und die Chinesen

Chiang Mai. In der nördlichen Hauptstadt der Provinz Chiang Mai kam es am Wochenende erneut zu einem nicht provozierten Angriff ...

Weiter lesen

Fast 11.000 Tote bei Verkehrsunfällen auf Thailands Straßen in diesem Jahr

Fast 11.000 Tote bei Verkehrsunfällen auf Thailands Straßen in diesem Jahr

Bangkok. Nach den neuen schweren Verkehrsunfällen am Wochenende zitiert der Vorsitzende der Stiftung zur Förderung der Sicherheit im Straßenverkehr die ...

Weiter lesen

Die Abteilung für Katastrophenvorbeugung hat 19 Provinzen in Alarmbereitschaft versetzt

Die Abteilung für Katastrophenvorbeugung hat 19 Provinzen in Alarmbereitschaft versetzt

Bangkok. Die Abteilung für Katastrophenvorbeugung und -minderung hat die Behörden von 19 Provinzen aufgefordert, sich auf Hochwasser und andere Folgen ...

Weiter lesen

Tausende von thailändischen Frauen haben nur des Geldes wegen die Heiratsangebote eines Ausländers angenommen.

Tausende von thailändischen Frauen haben nur des Geldes wegen die Heiratsangebote eines Ausländers angenommen.

Bangkok. Die thailändischen Medien berichten darüber, dass die Polizei mittlerweile Tausende von Fällen untersucht, in denen thailändische Frauen Heiratsangebote von ...

Weiter lesen

Der in Chiang Mai wegen seines Graffitis verhaftete Brite sagt, er sei ein Idiot

Der in Chiang Mai wegen seines Graffitis verhaftete Brite sagt, er sei ein Idiot

Chiang Mai. Letzte Woche wurde der 23 Jahre alte Lee Furlong in Chiang Mai von der Polizei verhaftet, nachdem er ...

Weiter lesen

Nach einem Selbstmordversuch verstärkt die Polizei ihre Sicherheitsvorkehrungen an den Flughäfen

Bangkok. Ein Sprecher der Polizei hat erklärt, dass die Beamten an allen fünf großen internationalen Flughäfen im Land ihre Sicherheitsvorkehrungen ...

Weiter lesen

Der neue Bürgermeister von Pattaya legt die Prioritäten für die Stadt fest

Der neue Bürgermeister von Pattaya legt die Prioritäten für die Stadt fest

Pattaya. Der neue ernannte Bürgermeister von Pattaya, Herr Sontaya Kunplome, hat am Dienstag bei einer Pressekonferenz seine Prioritäten für die Stadt und für die Zukunft festgelegt. Der 55 Jahre alte Bürgermeister erklärte, dass seine oberste Priorität die Unterstützung des Plans der Regierung für einen östlichen Wirtschaftskorridor ist.

Weiterlesen …

Reisende lassen mehr Geld in Thailand als sonst irgendwo in Asien

Reisende lassen mehr Geld in Thailand als sonst irgendwo in Asien

Bangkok. Laut einem Bericht von Bloomberg ist Thailand mittlerweile das viert-profitabelste Reiseziel auf der ganzen Welt. Bloomberg gibt in seinem Bericht weiter an, dass Thailand Reisende hier mehr Geld als sonst irgendwo anders in Asien ausgeben.

Weiterlesen …

Pro Demokratie Aktivisten starten Netzwerk um die Wahlen zu überwachen

Pro Demokratie Aktivisten starten Netzwerk um die Wahlen zu überwachen

Bangkok. Pro Demokratie Aktivisten aus mehr als einem Dutzend Organisationen haben am Dienstag ein Netzwerk gebildet, um die für Februar geplanten Wahlen zu überwachen und sicherzustellen, dass die Wahlen frei und fair sind.

Weiterlesen …

Ausländer ohne Visa sollen innerhalb eines Monats abgeschoben werden

Ausländer ohne Visa sollen innerhalb eines Monats abgeschoben werden

Bangkok. Der stellvertretende Premierminister und Verteidigungsminister, General Prawit Wongsuwan, hat der Einwanderungsbehörde mitgeteilt, ihr Vorgehen gegen Ausländer ohne Visa und überfällige Visa zu verstärken und die innerhalb eines Monats Verhafteten Ausländer abzuschieben.

Weiterlesen …

Fast 2.000 Tote nach der Erdbeben und Tsunami Katastrophe in Indonesien

Palu, Indonesien. Fast 2.000 Leichen wurden mittlerweile in Palu geborgen, seit ein Erdbeben und ein Tsunami die indonesische Stadt heimsuchten, sagte ein Beamter am Montag. Gleichzeitig warnte er davor, dass die Zahl mit Tausenden von Toten noch immer weiter ansteigen werde.

Weiterlesen …

Stürme und kühleres Wetter im Norden und Nordosten des Landes

Stürme und kühleres Wetter im Norden und Nordosten des Landes

Bangkok. Der Umzug in die kühle Jahreszeit wird nicht problemlos verlaufen, auch wenn die Regenfälle fallen, sagen die Meteorologen des Landes voraus. Der Norden und der Nordosten werden voraussichtlich wechselnde Wetterbedingungen und starke Stürme erleben, wenn das Land in die kalte Jahreszeit zieht, sagt das Meteorologische Institut.

Weiterlesen …

Bürger zeigen gemischte Reaktionen auf General Prayuths Interesse an der Politik

Bangkok. Am Montag den 24. September hatte sich der derzeitige Premierminister General Prayuth Chan o-cha, der Chef der thailändischen Regierung und des Nationalen Rates für Frieden und Ordnung ( NCPO ), nach monatelangem Zögern zum ersten Mal geäußert und öffentlich erklärt, dass er Interesse daran hat, weiter in der Politik zu bleiben.

Weiterlesen …

„Seien sie nett zu den Ausländern“, rät die thailändische Tourismusbehörde

„Seien sie nett zu den Ausländern“, rät die thailändische Tourismusbehörde

Bangkok. Die Tourismusbehörde von Thailand ( TAT ) hat die Mitglieder der Öffentlichkeit gebeten, während der Hochsaison gute Gastgeber für alle ausländischen Besucher zu sein, da das Land bis Februar 2019 einen lebhaften Tourismus betreibt. „Seien sie nett zu den Ausländern“, rät die thailändische Tourismusbehörde.

Weiterlesen …

Lautes Thailand – Selbst die Thailänder sind mittlerweile von ihrem eigenen Lärm genervt

Lautes Thailand - Selbst die Thailänder sind mittlerweile von ihrem eigenen Lärm genervt

Bangkok. Eine aktuelle Umfrage zu Thema Lärm in Thailand hat gezeigt, dass mittlerweile selbst die Thais von ihrem eigenen Lärm genervt sind und ihn als eine Belästigung finden. Wer bisher geglaubt hat, dass viele ausländische Touristen und Expats, sowie die Thais selber nur grinsen und die Lärmbelästigung auf den Straßen ertragen, liegt falsch. Genau das … Weiterlesen …

Polizei in Pattaya ist für die touristische Hochsaison gut vorbereitet

Polizei in Pattaya ist für die touristische Hochsaison gut vorbereitet

Pattaya. Auf einer Pressekonferenz kündigte der Polizeichef von Pattaya, Oberst Apichai Kroppetch an, das die Polizei für die kommende touristische Hochsaison, sowohl für den Verkehr als auch gegen die Kriminalität vor Ort gut vorbereitet ist. Oberst Apichai erklärte gegenüber der Pattaya Online News, dass alle Stationen besetzt sind.

Weiterlesen …

Big Joke verhaftet in Rekordrazzia 369 Ausländer in 337 Orten

Big Joke verhaftet in Rekordrazzia 369 Ausländer in 337 Orten

Bangkok. Auf einer Pressekonferenz am Freitag präsentierte Big Joke nach einer neuen Rekordrazzia in der Nacht von Donnerstag auf Freitag 369 Ausländer, die bei Razzien in 337 Orten im ganzen Land verhaftet wurden. Laut den Angaben der Polizei wurden die Personen bei Razzien in Schulen, Hotels und Restaurants verhaftet.

Weiterlesen …

Das Landgericht verdonnert die staatliche Transport Co Ltd. nach einem tödlichen Van Unfall zur Zahlung von 26 Milliarden Baht

Das Landgericht verdonnert die staatliche Transport Co Ltd. nach einem tödlichen Van Unfall zur Zahlung von 26 Milliarden Baht

Chanthaburi. Das Landgericht in Chanthaburi hat gestern die Transport Co Ltd, ein staatliches Unternehmen, mit der Zahlung von 26 Milliarden Baht Entschädigungen für 25 Todesfälle bei einem Unfall mit einem Van im vergangenen Jahr beauftragt.

Weiterlesen …

Verzweifelte Indonesier fliehen nach dem Tsunami aus der Erdbebenzone da das Ausmaß der Katastrophe unklar ist

Verzweifelte Indonesier fliehen nach dem Tsunami aus der Erdbebenzone da das Ausmaß der Katastrophe unklar ist

Palu / Indonesien. Nach dem Erdbeben am Freitag mit einer Stärke von 7,5 und den nachfolgenden Tsunami Wellen von bis zu sechs Metern ( 20 Fuß ), ist die Zahl der bisher offiziell bestätigten Toten auf 844 angestiegen. Allerdings sagen die Verantwortlichen vor Ort, das die Zahl der Toten mit Sicherheit noch weiter ansteigen wird,

Weiterlesen …

Nakhon Phanom braucht mehr als 300 Millionen Baht für die vom Hochwasser betroffenen Bauern

Nakhon Phanom braucht mehr als 300 Millionen Baht für die vom Hochwasser betroffenen Bauern

Nakhon Phanom. Der Provinzgouverneur von Nakhon Phanom erklärte am Samstag, dass die Provinzregierung möglicherweise mehr als 300 Millionen Baht von der Regierung verlangen muss, um damit den Bauern in 12 Bezirken der Provinz, deren Reisfelder von Überschwemmungen und dem Hochwasser betroffen waren, zu entschädigen.

Weiterlesen …