Neue Beiträge
Neue Reisehinweise für Japan und Singapur sorgen bei thailändischen Touristen für Besorgnis

Neue Reisehinweise für Japan und Singapur sorgen bei thailändischen Touristen für Besorgnis

BANGKOK. Die neuen Reisehinweise des Gesundheitsministeriums für Japan und Singapur sorgen bei den thailändischen Touristen für Besorgnis. Immer mehr Reiseveranstalter ...

Weiter lesen

Die Regierung möchte mehr Investitionen von europäischen Investoren

Die Regierung möchte mehr Investitionen von europäischen Investoren

BANGKOK. Premierminister Prayuth Chan o-cha fördert die Delegierten des EU-ASEAN Wirtschaftsrates für die Politik Thailand 4.0 und Thailand +1 zur ...

Weiter lesen

Das Kabinett genehmigt keine Feiertagsverlängerung für Songkran

Das Kabinett genehmigt keine Feiertagsverlängerung für Songkran

BANGKOK. Nach einer Kabinettssitzung genehmigte die Regierung keine Verlängerung der Songkran Feiertage auf neun Tage, sagte die Sprecherin des Büros ...

Weiter lesen

Visumfreie Einreise für chinesische und indische Touristen vorgeschlagen, um den Tourismus in Thailand anzukurbeln

Visumfreie Einreise für chinesische und indische Touristen vorgeschlagen, um den Tourismus in Thailand anzukurbeln

BANGKOK. Um den Tourismus in Thailand wieder anzukurbeln erwägt die thailändische Regierung, China und Indien in die Liste der Länder ...

Weiter lesen

Ein Thai wollte sich mit 400.000 Baht bei der thailändischen Polizei einkaufen

Ein Thai wollte sich mit 400.000 Baht bei der thailändischen Polizei einkaufen

CHAIYAPHUM. Der 21 Jahre alte, aus Chaiyaphum stammende Chokechai "Moss" Kropkrathoke, träumte immer davon, bei der Royal Thai Police (RTP) ...

Weiter lesen

Immer mehr Passagiere verlassen die Diamant Princess in Yokohama

Immer mehr Passagiere verlassen die Diamant Princess in Yokohama

YOKOHAMA: Erleichterte Passagiere verließen am Mittwoch das vom Coronavirus heimgesuchte Kreuzfahrtschiff Diamant Princess in Yokohama in Japan, nachdem sie negativ ...

Weiter lesen

China meldet 98 neue Todesfälle durch das Coronavirus

China meldet 98 neue Todesfälle durch das Coronavirus

SHANGHAI / PEKING: Die Zahl der Todesopfer durch den Ausbruch des Coronavirus auf dem chinesischen Festland stieg Ende Montag gegenüber ...

Weiter lesen

Die öffentlichen Spenden für die Opfer des Amoklaufs in Korat sind auf über 80 Millionen Baht gestiegen

Die öffentlichen Spenden für die Opfer des Amoklaufs in Korat sind auf über 80 Millionen Baht gestiegen

NAKHON RATCHASIMA. Die öffentlichen Spenden für die Opfer des Amoklaufs im Einkaufszentrum Terminal 21 in Korat, bei dem insgesamt 30 Menschen getötet und 58 verletzt wurden, sind auf über 80 Millionen Baht angestiegen.

Weiterlesen …

Ein Engländer bittet um Hilfe, nachdem bei einem Unfall ein Thai getötet wurde

Ein Engländer bittet um Hilfe, nachdem bei einem Unfall ein Thai getötet wurde

Uttaradit. Ein 54 Jahre alter Engländer, der einen 77-jährigen Thai gerammt und ihn beim Motorradfahren in Thailand getötet hatte, bittet um Hilfe bei der Bezahlung seiner gesetzlichen Rechnungen, damit er wieder nach Hause zurückkehren kann.

Weiterlesen …

Die Familien der Opfer in Korat sollen jeweils eine Millionen Baht Entschädigung erhalten

Die Familien der Opfer in Korat sollen jeweils eine Millionen Baht Entschädigung erhalten

NAKHON RATCHASIMA. Die Regierung wird den nächsten Angehörigen von 27 der bei den Massenerschießungen am vergangenen Samstag in der Innenstadt von Nakhon Ratchasima getöteten Menschen eine Entschädigung in Höhe von 1 Mio. Baht zahlen,

Weiterlesen …

Die BMW Smart Cars der Einwanderungsbehörde entdecken weitere Ausländer mit Overstay

Die BMW Smart Cars der Einwanderungsbehörde entdecken weitere Ausländer mit Overstay

BANGKOK. Thailändische Medien berichten über die Verhaftung von illegalen Ausländern mit Overstay im Land, die durch die BMW Smart Cars der Einwanderungsbehörde entdeckt wurden.

Weiterlesen …

Nicht nur chinesische Reisende bleiben fern, da das Coronavirus weiter den thailändischen Tourismus erschüttert

Nicht nur chinesische Reisende bleiben fern, da das Coronavirus weiter den thailändischen Tourismus erschüttert

BANGKOK. Da der Coronavirus weiter den thailändischen Tourismus erschüttert, bleiben mittlerweile nicht nur die chinesischen Touristen dem Königreich fern.

Weiterlesen …

Prayuth verspricht den Menschen in Phayao die Dürre zu lindern

Prayuth verspricht den Menschen in Phayao die Dürre zu lindern

PHAYAO. Premierminister Prayuth Chan o-cha hat den Dorfbewohnern in Phayao auf einer lokalen Produktmesse am Mittwoch (12. Februar) versprochen, dass eine Reihe neuer Wassermanagementprojekte in der Provinz dazu beitragen werden, die Dürre dort zu lindern.

Weiterlesen …

Thailändische Sicherheitskräfte sind besser als ihr Ruf

Thailändische Sicherheitskräfte sind besser als ihr Ruf

NAKHON RATCHASIMA. Viele Leute denken, dass die vielen Sicherheitskräfte in Thailand nur Menschen in Uniform sind, die zur Schau gestellt werden. Einige Nutzer in den sozialen Netzwerken schlagen sogar vor, dass sie bei der Arbeit schlafen,

Weiterlesen …

Der Armeechef gibt zu, dass der Amoklauf die schlechte Behandlung der Armee widerspiegelt

Der Armeechef gibt zu, dass der Amoklauf die schlechte Behandlung der Armee widerspiegelt

NAKHON RATCHASIMA. Der Oberbefehlshaber der Armee, General Apirat Kongsompong, bestätigte am Dienstag (11. Februar), dass ein gescheiterter Landvertrag den Armeesoldaten Sergeant Major Jakrapanth Thomma zu einem Amoklauf veranlasste.

Weiterlesen …

Chiang Mai ist eine Geisterstadt, da die Touristen in Scharen fernbleiben

Chiang Mai ist eine Geisterstadt, da die Touristen in Scharen fernbleiben

CHIANG MAI. Die Zeitung Thansettakij der Stadt Chiang Mai berichtete heute (12. Februar), dass der Ausbruch des Coronavirus die bei den chinesischen Touristen beliebte, im Norden gelegene Stadt Chiang Mai zu einer Geisterstadt gemacht.

Weiterlesen …

Beschuldigen Sie nicht die thailändische Armee, beschuldigen Sie den Soldaten, sagt General Apirat

Beschuldigen Sie nicht die thailändische Armee, beschuldigen Sie den Soldaten, sagt General Apirat

BANGKOK. Der Oberbefehlshaber der thailändischen Armee, General Apirat Kongsompong sagte gestern (11. Februar) zu dem Amoklauf im Terminal 21 in der nördlichen Provinz Nakhon Ratchasima : „Beschuldigen Sie nicht die thailändische Armee, beschuldigen Sie den Soldaten“.

Weiterlesen …

Einundzwanzig Provinzen im Norden, Nordosten und in der Zentralregion sind zu Dürregebieten erklärt worden

Einundzwanzig Provinzen im Norden, Nordosten und in der Zentralregion sind zu Dürregebieten erklärt worden

BANGKOK. Einundzwanzig Provinzen im Norden, Nordosten und in der Zentralregion sind zu Dürregebieten erklärt worden, teilte der Generaldirektor des Ministeriums für Katastrophenschutz und Schadensbegrenzung,

Weiterlesen …

Thais spenden rund 23 Millionen Baht für die Opfer des Amoklaufs in Korat

Thais spenden rund 23 Millionen Baht für die Opfer des Amoklaufs in Korat

NAKHON RATCHASIMA / KORAT. Seit Sonntag sind Spendengelder für die Opfer eines Amoklaufs in der nordöstlichen Provinz Nakhon Ratchasima eingegangen, bei dem bei wilden Schießereien im Einkaufszentrum Terminal 21 in Korat 30 Menschen, einschließlich des Bewaffneten, ums Leben kamen

Weiterlesen …

Die Regierungssparkasse bietet den Opfern des Amoklaufs in Korat seine Hilfe an

Die Regierungssparkasse bietet den Opfern des Amoklaufs in Korat seine Hilfe an

NAKHON RATCHASIMA. Die Regierungssparkasse „Gouvernment Savings Bank“ (GSB) kündigte am Montag (10. Februar) eine finanzielle Unterstützung für die Opfer der Massenerschießungen im Terminal 21 in der Provinz Nakhon Ratchasima an,

Weiterlesen …

Terminal 21 Schießereien – Furchterregende Geschichten über Tapferkeit und Tragödie

Terminal 21 Schießereien - Furchterregende Geschichten über Tapferkeit und Tragödie

NAKHON RATCHASIMA. Die thailändischen Medien sind voller schrecklicher Geschichten über Tapferkeit, Opferbereitschaft und Tragödie nach den schrecklichen Schießereien am Terminal 21 in Korat am Wochenende,

Weiterlesen …

Angeblich steckt eine nicht bezahlte Maklerprovision hinter dem Amoklauf in Korat

Angeblich steckt eine nicht bezahlte Maklerprovision hinter dem Amoklauf in Korat

NAKHON RATCHASIMA. Laut einem Bericht von Thai PBS World gehen die Ermittler zur Zeit davon aus, dass eine ungeklärte bzw. nicht bezahlte Maklerprovision aus einem Immobiliengeschäft das Motiv für den Amoklauf des Soldaten Jakrapanth im Einkaufszentrum Terminal 21 in Korat war.

Weiterlesen …

Nach dem Amoklauf ordnet Prayuth eine Überprüfung der Sicherheitsstandards beim Militär an

Nach dem Amoklauf ordnet Prayuth eine Überprüfung der Sicherheitsstandards beim Militär an

NAKHON RATCHASIMA / KORAT. Nach dem Amoklauf im Einkaufszentrum Terminal 21 von Nakhon Ratchasima ordnet Premierminister Prayuth eine Überprüfung der Sicherheitsstandards beim Militär an. Laut den aktuellen Angaben wurden bei der Schiesserei in dem Einkaufszentrum 30 Menschen, darunter auch der Amokläufer selber, getötet.

Weiterlesen …

Seine Majestät der König unterstützt die Opfer des Amoklaufs in Nakhon Ratchasima

Seine Majestät der König unterstützt die Opfer des Amoklaufs in Nakhon Ratchasima

NAKHON RATCHASIMA / KORAT. Seine Majestät der König Maha Vajiralongkorn (Rama X) unterstützt die Opfer des Amoklaufs im Terminal 21 Einkaufszentrum in Nakhon Ratchasima und hat sie unter seiner Schirmherrschaft aufgenommen.

Weiterlesen …