Neue Beiträge
Ein Jahr altes Elefantenbaby aus einem Brunnen gerettet

Ein Jahr altes Elefantenbaby aus einem Brunnen gerettet

Chanthaburi. Am frühen Freitagmorgen konnten Förster zusammen mit lokalen Dorfbewohnern und mit der Hilfe eines Baggers ein erst ein Jahr ...

Weiter lesen

Mehr als drei Tonnen Müll vor Ko Talu an Land geschwemmt

Mehr als drei Tonnen Müll vor Ko Talu an Land geschwemmt

Prachuap Khiri Khan. Auf der südlichen Insel Ko Talu in der Provinz Prachuap Khiri Khan wurden in der letzten Woche ...

Weiter lesen

Lokale Zeitung auf Phuket kämpft gegen schmutziges Wasser an den Stränden

Lokale Zeitung auf Phuket kämpft gegen schmutziges Wasser an den Stränden

Phuket. Die wunderschönen Strände auf Phuket scheinen sich langsam aber sicher durch immer mehr ins Meer geleitete schmutziges Abwasser, durch ...

Weiter lesen

Die Regierung setzt auf Räucherstäbchen um Böses oder Probleme abzuwehren

Die Regierung setzt auf Räucherstäbchen um Böses oder Probleme abzuwehren

Bangkok. Auf dem Rasen neben dem Thai Khufah Gebäude, in dem sich das Büro von Premierminister Prayuth Chan o-cha befindet, ...

Weiter lesen

Langsame Geschwindigkeiten im Straßenverkehr können Leben retten. Aber kommt diese Botschaft auch bei den Thais an?

Langsame Geschwindigkeiten im Straßenverkehr können Leben retten. Aber kommt diese Botschaft auch bei den Thais an?

Bangkok. In den sozialen Netzwerken wurde ein Video über alltägliche Situationen in engen Wohnstraßen veröffentlicht, in dem deutlich demonstriert wird, ...

Weiter lesen

Private Geschäfte kommen vor den Regierungsangelegenheiten

Private Geschäfte kommen vor den Regierungsangelegenheiten

Bangkok. Private Geschäfte von Mitgliedern der Junta, die im vorläufigen Parlament dienen, können Vorrang vor den Regierungsgeschäften haben, wenn die ...

Weiter lesen

Entlaufenes Pony zwingt einen Zugführer zur Notbremsung

Entlaufenes Pony zwingt einen Zugführer zur Notbremsung

Bangkok. In den sozialen Netzwerken macht ein Video die Runde, das ein Pony zeigt, das aus einem nahe gelegenen Stall ...

Weiter lesen

Bangkok Deutsche Regierung spendet erneut rund vier Millionen Baht für den Wiederaufbau des historischen Viertels von Ayutthaya

pp Bangkok. Laut einer Pressemitteilung der deutschen Botschaft in Bangkok haben sich Botschafter Schulze und Erziehungsminister Worawat am Freitag den 14. Oktober bei einer Sitzung über die aktuelle Hochwassersituation ausgetauscht.

Weiterlesen …

Nakhon Ratchasima Betrunkener Mönch findet seinen Tempel nicht mehr

pp Nakhon Ratchasima. Die lokalen Medien berichten über einen 53jährigen Mönch, der den Abschluß der Fastenzeit wohl etwas zu üppig gefeiert hatte. Die Polizei im Bezirk Mueang fand den Mönch und seine Tempeldiener, als sie sturzbetrunken und friedlich in ihrem Pick-Up ihren Rausch ausschliefen.

Weiterlesen …

Bangkok Ist der innere Bereich wirklich sicher?

pp Bangkok. Premierministerin Yinglak Chinnawat teilte am Mittwoch während einer Videokonferenz mit 14 Gouverneuren der überschwemmten Gebiete mit, dass sie die Hoffnung habe, dass der Innere Bereich in Bangkok, der durch einen Schutzwall die Wassermassen abhält, wahrscheinlich einer Überflutung entgehen kann.

Weiterlesen …

Bangkok Der deutsche Botschafter zur aktuellen Hochwassersituation

Liebe Landsleute,

zahlreiche Provinzen Thailands sind derzeit überschwemmt. Staudämme sind überlastet, Flüsse führen Hochwasser. Die bisherigen Auswirkungen auf Bevölkerung (mehr als 260 Todesfälle), Landwirtschaft und zunehmend auch Industrie sind gravierend.

Während die Touristengebiete vor allem im Süden derzeit nicht in Mitleidenschaft gezogen sind, wird erwartet, daß in den kommenden Tagen auch Bangkok von den Flutwassern betroffen sein wird. Die Zeitungen berichten von vorbeugenden Proviantkäufen in Supermärkten. In einer Reihe von Stadtteilen Bangkoks sind auch ausgelegte Sandsäcke bemerkbar. Dies gilt insbesondere für die Stadtteile, die in tiefer gelegenen Gegenden liegen. Hier wird mit einer Beeinträchtigung des öffentlichen Lebens gerechnet. Immer wieder werden als kritische Zeit die Tage ab dem 13. Oktober genannt.

Die Deutsche Botschaft verfolgt die Lage aufmerksam. Meine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und ich sind in ständigem Kontakt mit den den thailändischen Behörden sowie deutschen und internationalen Einrichtungen sowie mit den deutschen Honorarkonsuln in Pattaya, Phuket und Chiang Mai. Wichtige neue Entwicklungen werden auf der Homepage der Botschaft abrufbar sein.

Die kommende Entwicklung wird auch stark von der Wetterlage abhängen. Ich empfehle allen, die Entwicklung in den kommenden Tagen aufmerksam weiterzuverfolgen, insbesondere:

Weiterlesen …

Thailand China spendet über eine Million US-Dollar für Flutopfer

pp Thailand. Die nationale Presse berichtet, daß der chinesische Botschafter in Thailand am 8. Oktober im Namen seiner Regierung eine Million US-Dollar in bar für die schnelle Hilfe der Katastrophenopfer gespendet hat. Mit dem Geld soll den betroffenen Menschen in den überfluteten Provinzen geholfen werden.

Weiterlesen …