Neue Beiträge
Der Vertrauensindex der thailändischen Handelskammer soll sich im Juli verbessert haben

Der Vertrauensindex der thailändischen Handelskammer soll sich im Juli verbessert haben

Bangkok. Laut den Angaben des Vorsitzenden der thailändischen Handelskammer, Herrn Kalin Sarasin, hat sich der Vertrauensindex des TCC im Juli ...

Weiter lesen

Ihre Majestät Königin Sirikit wurde ins Chulalongkorn Hospital eingeliefert

Ihre Majestät Königin Sirikit wurde ins Chulalongkorn Hospital eingeliefert

Bangkok. Thailands Königin Sirikit ist nur wenige Tage nach ihrem 86. Geburtstag in das Chulalongkorn Krankenhaus in Bangkok eingeliefert worden. ...

Weiter lesen

Händler in der Khaosan Road greifen ab heute auf den „ zivilen Ungehorsam „ zurück

Händler in der Khaosan Road greifen ab heute auf den „ zivilen Ungehorsam „ zurück

Bangkok. Die Stadtverwaltung von Bangkok, die Bangkok Metropolitan Administration ( BMA ) hatte ab dem 1. August ein Verbot aller ...

Weiter lesen

Der Norden und Nordosten leiden unter den schweren Überschwemmungen durch Bebinca

Der Norden und Nordosten leiden unter den schweren Überschwemmungen durch Bebinca

Chiang Rai. Durch die starken Regenfälle des Tropensturms Bebinca wurden am Sonntag zahlreiche Häuser und wertvolles Ackerland im Norden und ...

Weiter lesen

Bangkoker Taxifahrer beklaut schlafende Passagiere

Bangkoker Taxifahrer beklaut schlafende Passagiere

Bangkok. Die Polizei konnte am Sonntag einen Bangkoker Taxifahrer verhaften, der zwei Fahrgästen, nachdem sie in seiner Taxe während der ...

Weiter lesen

Studenten rufen mit dem Hashtags #studentcantsay zu Online Protesten gegen die neuen Verhaltensvorschriften des Bildungsministeriums auf

Studenten rufen mit dem Hashtags #studentcantsay zu Online Protesten gegen die neuen Verhaltensvorschriften des Bildungsministeriums auf

Bangkok. Die Studentenaktivistengruppe "Education for the Liberation of Siam" hat den Einsatz des Hashtags " #studentcantsay " auf Facebook und ...

Weiter lesen

Junger Thai fängt eine fünf Meter lange Königskobra mit der bloßen Hand

Junger Thai fängt eine fünf Meter lange Königskobra mit der bloßen Hand

Nakhon Si Thammarat. Eine Restaurant Besitzerin in Nakhon Si Thammarat hat auf der Facebook Seite ihres Restaurant ein Video veröffentlicht, ...

Weiter lesen

Anwohner in Rangsit sind unzufrieden mit den Behörden

pp Rangsit. Die Anwohner vermissen die Unterstützung der Behörden, da sie ohne irgendeine Hilfe von außerhalb in ihrer Siedlung alleingelassen wurden. Ein Sprecher der Bewohner sagte, daß mehr als 2.000 Familien in einem sieben Quadratkilometer großen, überschwemmten Gebiet leben. Das Hochwasser sei zwischen ein bis zwei Meter hoch und die stinkende Brühe sei voller Unrat und Müll.

Weiterlesen …

Katastrophenschutzamt: „Noch immer mehr als fünf Millionen Menschen in 22 Provinzen vom Hochwasser betroffen“

pp Bangkok. Obwohl sich die Lage laut der Premierministerin in der Hauptstadt entspannt, gibt es keinen Grund zum Aufatmen, denn das Katastrophenschutzamt spricht nach wie vor von mehr als fünf Millionen Menschen, die in 22 Provinzen noch immer mit dem Hochwasser leben bzw. überleben müssen.

Weiterlesen …

Sieben Personen mit Verdacht auf Leptospirose gemeldet, Zahl der Todesopfer auf 533 gestiegen

pp Thailand. Das Katastrophenschutzamt, „Department of Disaster Prevention and Mitigation“, gab am Donnerstag bekannt, daß mehr als eine Million Menschen in 24 Provinzen noch immer vom Hochwasser betroffen sind. Auch die Zahl der Todesopfer stieg weiter an, bis heute sind 533 Menschenleben zu beklagen.

Weiterlesen …

Apotheker werden aufgefordert, ihre Geschäfte nicht zu schließen

pp Bangkok. Wie die Medien melden, gibt es in den Überschwemmungsgebieten einen akuten Mangel an Medikamenten. Rund eine Million Bürger leiden an Krankheiten und Hautinfektionen, die durch das Hochwasser verursacht wurden. Mehrere pharmazeutische Unternehmen mußten aufgrund des Hochwassers ihre Produktion einstellen. Das Gesundheitsministerium teilte aber gleichzeitig mit, daß die Vorräte an Medikamenten noch zwei bis drei Monate reichen.

Weiterlesen …

Zahl der Hochwassertodesopfer steigt auf 527 Personen an – allein in den letzten beiden Tagen starben weitere 21 Menschen

pp Bangkok. Die Presse meldet, daß das Katastrophenschutzamt die Zahl der Todesopfer, die durch das verheerende Hochwasser gestorben sind, um weitere 21 Menschen erhöhen mußte. Zwei weitere Personen werden immer noch vermißt.

Weiterlesen …

Aktuelle Hinweise des Auswärtigen Amtes bleiben bestehen

Die Monate September und Oktober sind in Thailand die Hauptregenzeit. Aufgrund der besonders starken Regenfälle in diesem Jahr sind verschiedene Landesteile überschwemmt.
Am meisten betroffen sind die Gebiete in Zentralthailand. Die Sehenswürdigkeiten in Ayutthaya sind gesperrt. Die Haupttouristengebiete im Süden des Landes wie Phuket, Pattaya, Koh Samui und Hua Hin sind bislang kaum in Mitleidenschaft gezogen.

Weiterlesen …

Hochwasser fordert weitere Todesopfer – bisher kamen 506 Menschen durch die Fluten ums Leben

pp Bangkok. Nach Angaben des Katastrophenschutzzentrums sind mittlerweile rund drei Millionen Menschen in knapp 150 Bezirken von 25 Provinzen von dem Hochwasser betroffen. 506 Personen fielen dem Hochwasser zum Opfer, noch immer werden mehrere Personen vermißt.

Weiterlesen …

Regierung: „Anwohner im westlichen Bangkok sollen geduldig sein, die Überschwemmungen können noch einige Wochen anhalten“

pp Bangkok. In ihrer wöchentlichen TV- und Radioansprache sagte Yinglak, daß die Regierung mehr als 100 Milliarden Baht für die Fluthilfe vorbereite, damit den Opfern so schnell wie möglich geholfen werden kann.

Weiterlesen …

Sechs Kilometer lange „Big-Bag-Barriere“ schützt Bangkok vor dem Wasser aus dem Norden

pp Bangkok. Die Operation „Big-Bag-Barriere“, die aus einem sechs Kilometer langen, ein bis zwei Tonnen schweren Sandsäcken besteht, die auf der Rangsit Muang Ek Straße einen provisorischen Hochwasserschutz Deich bilden sollen, ist laut Verkehrsminister Sukumpol abgeschlossen.

Weiterlesen …