Neue Beiträge
Ein Jahr altes Elefantenbaby aus einem Brunnen gerettet

Ein Jahr altes Elefantenbaby aus einem Brunnen gerettet

Chanthaburi. Am frühen Freitagmorgen konnten Förster zusammen mit lokalen Dorfbewohnern und mit der Hilfe eines Baggers ein erst ein Jahr ...

Weiter lesen

Mehr als drei Tonnen Müll vor Ko Talu an Land geschwemmt

Mehr als drei Tonnen Müll vor Ko Talu an Land geschwemmt

Prachuap Khiri Khan. Auf der südlichen Insel Ko Talu in der Provinz Prachuap Khiri Khan wurden in der letzten Woche ...

Weiter lesen

Lokale Zeitung auf Phuket kämpft gegen schmutziges Wasser an den Stränden

Lokale Zeitung auf Phuket kämpft gegen schmutziges Wasser an den Stränden

Phuket. Die wunderschönen Strände auf Phuket scheinen sich langsam aber sicher durch immer mehr ins Meer geleitete schmutziges Abwasser, durch ...

Weiter lesen

Die Regierung setzt auf Räucherstäbchen um Böses oder Probleme abzuwehren

Die Regierung setzt auf Räucherstäbchen um Böses oder Probleme abzuwehren

Bangkok. Auf dem Rasen neben dem Thai Khufah Gebäude, in dem sich das Büro von Premierminister Prayuth Chan o-cha befindet, ...

Weiter lesen

Langsame Geschwindigkeiten im Straßenverkehr können Leben retten. Aber kommt diese Botschaft auch bei den Thais an?

Langsame Geschwindigkeiten im Straßenverkehr können Leben retten. Aber kommt diese Botschaft auch bei den Thais an?

Bangkok. In den sozialen Netzwerken wurde ein Video über alltägliche Situationen in engen Wohnstraßen veröffentlicht, in dem deutlich demonstriert wird, ...

Weiter lesen

Private Geschäfte kommen vor den Regierungsangelegenheiten

Private Geschäfte kommen vor den Regierungsangelegenheiten

Bangkok. Private Geschäfte von Mitgliedern der Junta, die im vorläufigen Parlament dienen, können Vorrang vor den Regierungsgeschäften haben, wenn die ...

Weiter lesen

Entlaufenes Pony zwingt einen Zugführer zur Notbremsung

Entlaufenes Pony zwingt einen Zugführer zur Notbremsung

Bangkok. In den sozialen Netzwerken macht ein Video die Runde, das ein Pony zeigt, das aus einem nahe gelegenen Stall ...

Weiter lesen

Tourismuseinbußen in Pattaya um 50%

Die Behörde befürchtet nach den gewaltsamen Ausschreitungen in der Region in den nächsten Monaten einen Umsatzrückgang in der Branche um 50%. Insbesondere die asiatischen Touristen bleiben zu Hause oder fliegen in ein anderes Land, nachdem deren Premierminister während des ASEAN-Gipfels in Sicherheit gebracht werden mußten.

Weiterlesen …

Weitere Razzien

Die Polizei präsentierte einen gerichtlichen Durchsuchungsbeschluß und drang in die Räume ein. Das Etablissement ist als Restaurant registriert, aber die Polizei vermutete, daß dort nicht nur Speisen serviert wurden, sondern auch Frauen ihre Dienste anboten.

Weiterlesen …

Untreu: Biß und Messerstecherei

Am 8. April erschien ein 31 Jahre alter Mann in Begleitung seiner gleichaltrigen Frau bei der Polizei in Jomtien. Der Mann beschwerte sich bei den Beamten darüber, daß seine Frau ihn gebissen habe. Sie hatte behauptet, er sei untreu und habe eine Affäre mit ihrer Schwester. Daraufhin habe sie ihn in den Penis gebissen, er mußte sich zur Behandlung des kostbaren Stücks in ein Krankenhaus begeben.

Weiterlesen …

Dritte russisch-orthodoxe Kirche in Thailand

Dem Kirchenbau waren längere Verhandlungen mit der thailändischen Naturschutzbehörde vorausgegangen, weil auf dem Grundstück alte Bäume vorhanden sind. Zugleich teilte das Moskauer Patriarchat mit, daß an der orthodoxen Dreifaltigkeitskirche auf der Insel Phuket ein russisches Kulturzentrum und eine Schule eröffnet werden.

Weiterlesen …

Die Wege ins Nichts

Da gibt es einmal die vielen baulichen Maßnahmen, die die Anwohner der Thappraya Road teilweise fast zum Wahnsinn treiben. Derzeit sieht es aber fast so aus, als ob die Straße tatsächlich fertig gestellt wird. Wie weit der Ausbau allerdings durchgeführt wird, darüber werden wir dann irgendwann berichten.

Weiterlesen …

Tod im Paradies

Der 46jährige saß in einem Liegestuhl und bewegte sich nicht mehr. Das war einem Motorradtaxifahrer aufgefallen, der die Polizei rief. Diese konnte nur noch den Tod des Deutschen feststellen. Bevor er verschied, soll er mindestens 20 Zigaretten geraucht und Thai-Whisky getrunken haben.

Weiterlesen …

Razzien in Nachtclubs

Allerdings wird auch gemunkelt, daß es sich bei dem ersten Ziel der Polizei, dem Insomnia in der Walking Street, um einen Racheakt gehandelt haben könnte, weil Thais der Zugang zu dem Club nicht gestattet ist. Außerdem ist das Insomia in kurzer Zeit sehr populär geworden, möglicherweise zu populär für die Konkurrenz. Alle Gäste mußten einen Urintest abgeben, Verhaftungen wurden durchgeführt, wenn dieser auf den Konsum von Yaba schließen ließ.

Weiterlesen …

Zwei Tote bei Schießerei im Tempel

Augenzeugen berichteten, daß acht Männer am Tempel zusammensaßen, um etwas zu trinken. Gegen ein Uhr nachts seien ein Mann und dessen Schwester an der Gruppe vorbeigekommen. Die Männer konnten sich nicht zurückhalten und sollen das Mädchen auf ihr gutes Aussehen angesprochen haben.

Weiterlesen …

QM2 in Pattaya

Das TAT schickte einen Gesandten zur Begrüßung: Den ehemaligen – jetzt mit Berufsverbot belegten – Minister für Tourismus und Sport, Weerasak Kowsurat. Er zeigte sich begeistert, daß 2000 Qualitätstouristen Pattaya besuchen und sagte, dies sei ein Zeichen dafür, daß Thailand ein sicherer Hafen für Touristen sei.

Weiterlesen …