Neue Beiträge
Ein Thai tötet seinen älteren Bruder wegen 100 Baht

Ein Thai tötet seinen älteren Bruder wegen 100 Baht

Chonburi. Ein 38 Jahre alter Thai wurde von der Polizei in Chonburi verhaftet, nachdem er seinen älteren Bruder in einem ...

Weiter lesen

Zwei Stalker haben gezeigt, wie einfach es ist, in den Sicherheitsbereich des Flughafen Suvarnabhumi zu kommen

Zwei Stalker haben gezeigt, wie einfach es ist, in den Sicherheitsbereich des Flughafen Suvarnabhumi zu kommen

Bangkok. Vergessen sie alle langen Schlangen vor dem Sicherheitsbereich des internationalen Flughafen Suvarnabhumi in Bangkok. Zwei Stalker des südkoreanischen Schauspielers ...

Weiter lesen

Alle Augen sind auf Prayuth und seine politische Zukunft gerichtet

Alle Augen sind auf Prayuth und seine politische Zukunft gerichtet

Bangkok. Die neuen Gesetze zu den Wahlen und den Strukturen des Repräsentantenhauses und des Senats haben nach dem Putsch im ...

Weiter lesen

Die Tourismusbehörde kritisiert den Betreiber der Pattaya - Hua Hin Fährverbindung über die Aussetzung der Bootsfahrten

Die Tourismusbehörde kritisiert den Betreiber der Pattaya - Hua Hin Fährverbindung über die Aussetzung der Bootsfahrten

Pattaya / Hua Hin. Die Tourismusbehörde von Thailand ( TAT ) kritisierte am Donnerstag den Betreiber der Pattaya - Hua ...

Weiter lesen

General Prawit zu Thaksin - Wir haben keine Turbolenzen verursacht

General Prawit zu Thaksin - Wir haben keine Turbolenzen verursacht

Bangkok Wie die thailändische Tageszeitung Matichon in ihrer Ausgabe berichtet, hat der stellvertretende Ministerpräsident und Verteidigungsminister Prawit Wongsuwan am Mittwoch ...

Weiter lesen

Hunderte von Touristen rannten um ihr Leben, als der heftige Sturm auf Ko Hong traf

Hunderte von Touristen rannten um ihr Leben, als der heftige Sturm auf Ko Hong traf

Krabi. Hunderte Touristen rannten am Dienstag auf der Insel ( Ko ) Hong in der Provinz Süd-Krabi um ihr Leben, ...

Weiter lesen

Ausländische Expats in Thailand begrüßen angeblich die neuen elektrischen VIP Taxis

Ausländische Expats in Thailand begrüßen angeblich die neuen elektrischen VIP Taxis

Bangkok. Ein thailändischer Innovator, der die Verwendung der neuen elektrischen VIP Taxis in Bangkok fördert sagte, dass die ausländische Expats ...

Weiter lesen

Schotte ausgeraubt

Ein 58 Jahre alter Brite war in den frühen Morgenstunden des 26. April zusammen mit seiner 35jährigen Thai-Freundin in der Soi Pattaya Land 2 unterwegs, als die Diebe zuschlugen. Sie raubten seine Brieftasche, in der sich 3000 Baht, zwei EC-Karten und ein Führerschein befanden.

Weiterlesen …

Taschendiebstähle in Baht-Bussen: Eine Augenzeugin berichtet

Eines Abends waren meine Freundin und ich auf dem Second-Hand-Markt in der Soi Buakhao in Süd-Pattaya unterwegs. Als wir mit dem Shoppen fertig waren, mußten wir ziemlich weit eine Soi entlang laufen, um einen Baht-Bus vor dem Markt zu finden. Ursprünglich wollten wir bis South Pattaya Road fahren, dort umsteigen, und dann mit einem anderen Baht-Bus nach Jomtien fahren.

Weiterlesen …

Krisenmanagement im Royal Cliff Resort

Panga Vathanakun, eine Hotelfachfrau mit großer Erfahrung, zeigt ihre Emotionen normalerweise nicht. Aber es ist durchaus verständlich, wenn ihre Ausgeglichenheit und Redegewandtheit auf der Strecke bleiben, wenn sie an den Alptraum zurückdenkt, den sie hinter sich hat, und ihre heiligen Hotelhallen ein wenig übertrieben gesagt zum „Schlachtfeld” zwischen Rothemden und Sicherheitskräften wurden.

Weiterlesen …

Wundervolles Pattaya

Der Masterplan wurde zusammen von der Stadtverwaltung und einer Unterorganisation des thailändischen Fremdenverkehrsamtes TAT entworfen. Der Plan, der in ca. einem Jahr umgesetzt werden soll, sieht mehrere Änderungen vor, die die Probleme Pattayas lösen sollen. Dazu gehören Küstenerosion, Verkehrsstaus, Sicherheit der Einwohner und Gäste, der Verfall der Infrastruktur und Gefahren für die Gesundheit.

Weiterlesen …

Tourismuseinbußen in Pattaya um 50%

Die Behörde befürchtet nach den gewaltsamen Ausschreitungen in der Region in den nächsten Monaten einen Umsatzrückgang in der Branche um 50%. Insbesondere die asiatischen Touristen bleiben zu Hause oder fliegen in ein anderes Land, nachdem deren Premierminister während des ASEAN-Gipfels in Sicherheit gebracht werden mußten.

Weiterlesen …

Weitere Razzien

Die Polizei präsentierte einen gerichtlichen Durchsuchungsbeschluß und drang in die Räume ein. Das Etablissement ist als Restaurant registriert, aber die Polizei vermutete, daß dort nicht nur Speisen serviert wurden, sondern auch Frauen ihre Dienste anboten.

Weiterlesen …

Untreu: Biß und Messerstecherei

Am 8. April erschien ein 31 Jahre alter Mann in Begleitung seiner gleichaltrigen Frau bei der Polizei in Jomtien. Der Mann beschwerte sich bei den Beamten darüber, daß seine Frau ihn gebissen habe. Sie hatte behauptet, er sei untreu und habe eine Affäre mit ihrer Schwester. Daraufhin habe sie ihn in den Penis gebissen, er mußte sich zur Behandlung des kostbaren Stücks in ein Krankenhaus begeben.

Weiterlesen …

Dritte russisch-orthodoxe Kirche in Thailand

Dem Kirchenbau waren längere Verhandlungen mit der thailändischen Naturschutzbehörde vorausgegangen, weil auf dem Grundstück alte Bäume vorhanden sind. Zugleich teilte das Moskauer Patriarchat mit, daß an der orthodoxen Dreifaltigkeitskirche auf der Insel Phuket ein russisches Kulturzentrum und eine Schule eröffnet werden.

Weiterlesen …

Die Wege ins Nichts

Da gibt es einmal die vielen baulichen Maßnahmen, die die Anwohner der Thappraya Road teilweise fast zum Wahnsinn treiben. Derzeit sieht es aber fast so aus, als ob die Straße tatsächlich fertig gestellt wird. Wie weit der Ausbau allerdings durchgeführt wird, darüber werden wir dann irgendwann berichten.

Weiterlesen …

Tod im Paradies

Der 46jährige saß in einem Liegestuhl und bewegte sich nicht mehr. Das war einem Motorradtaxifahrer aufgefallen, der die Polizei rief. Diese konnte nur noch den Tod des Deutschen feststellen. Bevor er verschied, soll er mindestens 20 Zigaretten geraucht und Thai-Whisky getrunken haben.

Weiterlesen …

Razzien in Nachtclubs

Allerdings wird auch gemunkelt, daß es sich bei dem ersten Ziel der Polizei, dem Insomnia in der Walking Street, um einen Racheakt gehandelt haben könnte, weil Thais der Zugang zu dem Club nicht gestattet ist. Außerdem ist das Insomia in kurzer Zeit sehr populär geworden, möglicherweise zu populär für die Konkurrenz. Alle Gäste mußten einen Urintest abgeben, Verhaftungen wurden durchgeführt, wenn dieser auf den Konsum von Yaba schließen ließ.

Weiterlesen …