Neue Beiträge
Plötzliche Veränderungen durch die Luftfahrtbehörden lassen die Thailänder in Übersee und ihre Familien frustriert zurück.

Plötzliche Veränderungen durch die Luftfahrtbehörden lassen die Thailänder in Übersee und ihre Familien frustriert zurück.

BANGKOK. Die plötzlichen Veränderungen durch die Luftfahrtbehörden aufgrund von Covid-19 lassen die Thailänder in Übersee und ihre Familien frustriert zurück. ...

Weiter lesen

Die Behörden drohen, die Namen von 24 Thailändern preiszugeben, die eine staatliche Quarantäne verweigert hatten

BANGKOK. Die Behörden drohen, die Namen von 24 Thailändern preiszugeben, die am Freitag (3. April) am internationalen Flughafen Suvarnabhumi ankamen ...

Weiter lesen

Das thailändische Militär kämpft nach schweren Fehltritten um die Wiedererlangung des öffentlichen Vertrauens

Das thailändische Militär kämpft nach schweren Fehltritten um die Wiedererlangung des öffentlichen Vertrauens

BANGKOK. Das thailändische Militär kämpft nach schweren Fehltritten um die Wiedererlangung des öffentlichen Vertrauens. Die Armee hat jede Nacht die ...

Weiter lesen

Die Gouverneure machten auf strengere Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 aufmerksam

Die Gouverneure machten auf strengere Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 aufmerksam

BANGKOK. Die Gouverneure der Provinzen machten auf strengere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (Covid-19) aufmerksam. Das Militär schließt sich der ...

Weiter lesen

Die Einwanderungsbehörde bemüht sich um Visaerleichterungen für Ausländer

Die Einwanderungsbehörde bemüht sich um Visaerleichterungen für Ausländer

BANGKOK. Die Einwanderungsbehörde (Immigration) bemüht sich um Visaerleichterungen für Ausländer und um neue Vorschläge, die den unzähligen Touristen helfen sollen, ...

Weiter lesen

Chinesische Medien loben die Reaktion Thailands auf den Ausbruch des Coronavirus

PEKING / BANGKOK. Die chinesischen Medien haben Thailand für seine "energischen Bemühungen" gelobt, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus (Covid-19) zu ...

Weiter lesen

Expats in Thailand bekommen die Covid-19 Pandemie schmerzhaft zu spüren

Expats in Thailand bekommen die Covid-19 Pandemie schmerzhaft zu spüren

BANGKOK. Viele Expats in Thailand bekommen die Covid-19 Pandemie schmerzhaft zu spüren, da ihnen die Maßnahmen der Regierung viele zusätzliche ...

Weiter lesen

Schlag gegen die Kriminalität

Auf einer Pressekonferenz teilte die Polizei mit, man habe sich auf Drogen, Hehlerware und „gefährliche Waffen“ (Gibt es ungefährliche Waffen?) konzentriert. 16 Verdächtige im Besitz einer Waffe konnten verhaftet werden sowie 93 Drogenabhängige und 71 Dealer, insgesamt wurden 3000 Yabah-Tabletten sichergestellt.

Weiterlesen …

Techniker bedient sich an Geldautomaten

Am 15. August wurde von einem Diebstahl in Höhe von 2 Mio. Baht aus einem Geldautomaten der Krung Thai Bank in der Provinz Pitsanoluk berichtet. Der Dieb: ein Techniker, der den Automaten auffüllen sollte.

Pfusch repariert…

Teilweise mußten wegen der Unebenheiten und Holprigkeit des gewöhnungsbedürftigen Gehweges vor dem Einkaufszentrum "The Avenue" Warnschilder aufgestellt werden. Beim Bau wurde mal wieder dafür gesorgt, daß auch noch genügend Gelegenheit geboten wird, künftige Bauetats sinnvoll einzusetzen. So zum Beispiel mit der genialen Idee, den "alten", gepflasterten Bürgersteig abzubrechen und durch einen neuen aus Beton-Gehwegplatten zu … Weiterlesen …

Säureangriff auf Apothekerin

Die 30jährige arbeitet als Apothekerin in dem Supermarkt. Als Attentäter gab die Frau ihren ehemaligen Ehemann an. Er sei auf sie zugekommen und wollte mit ihr über die gemeinsame sieben Jahre alte Tochter sprechen. Während des Gesprächs schlug er vor, der Beziehung noch einmal eine Chance zu geben.

Weiterlesen …

Hausbesitzer erschießt Dieb

Am 20. August wurde die Polizei in die Soi Nogmagork 1, Chaiyapruek 2 Road, gerufen. In der Mitte der Straße lag ein 18 Jahre alter toter Jugendlicher. Er war niedergeschossen worden. Die Polizei fand mehrere Patronenhülsen, Kaliber 9 mm. Dem Toten gehörte eine Honda Wave, die in der Nähe auf der Seite lag. Ferner stellte die Polizei u. a. einen Hammer und einen Schraubenzieher sicher.

Weiterlesen …

Einstürzende Neubauten: Haus platt gemacht

Der Vorfall ereignete sich gegen Mittag in der Soi Nokkhao in Central-Pattaya. Die Polizei fand am Ort des Geschehens ein stark beschädigte, etwa 20 Quadrat-Wah großes Shop-House vor. Ein Beontblock – etwa einen Mal einen Meter lang – war durch das Dach geschlagen. Sämtliche Einrichtungsgegenstände waren beschädigt.

Weiterlesen …

Banglamung Hospital läßt Patienten im Stich

Die Polizei machte sich mit Rettungskräften sofort auf den Weg, man fand einen 35 Jahre alten Mann, der auf einem unbebauten Grundstück ausharrte. Er lag unter einem Baum, zugedeckt mit einer Decke, die den Schriftzug „Banglamung Hospital“ trug. Der Mann zitterte, er litt unter Durchfall und atmete schwer. Die Polizei fand auch eine Tüte mit Medikamenten, die offensichtlich eine Lungenentzündung kurieren sollten.

Weiterlesen …

Brite von Motorrad-Bande geschlagen und ausgeraubt

Am 31. Juli wurde ein 52 Jahre alter britischer ehemaliger Sozialarbeiter von drei Thais zusammengeschlagen und ausgeraubt. Die drei waren auf Motorrädern an den Briten herangefahren, zogen Pistolen und zwangen ihn, der selbst auf einem Motorrad unterwegs war, anzuhalten. Nachdem der Brite sich kooperativ gezeigt und gehorcht hatte, wurde er mit einer Holzlatte, die mit einem Nagel gespickt war, zusammengeschlagen. Der Brite versuchte daraufhin, sich zu verteidigen, aber er hatte keine Chance. Die drei Männer beraubten ihn, entkamen mit seinem Motorrad, mehreren Kreditkarten, einem Handy und 2000 Baht Bargeld. Das Opfer ließen sie auf der Straße zurück.

Weiterlesen …

Bibelverteilaktion unterbunden

Christen wollten das „Buch der Bücher“ vor allem an Touristen aus der Volksrepublik China weitergeben, berichtet der Informationsdienst Mission Network News (Grand Rapids/US-Bundesstaat Michigan). Die Aktion war Teil des Projekts Southern Cross (Kreuz des Südens), an dem mehrere Missionswerke beteiligt sind, darunter das World Bible Translation Center (Welt-Bibelübersetzungszentrum) mit Sitz in Fort Worth (Texas).

Weiterlesen …

Krokodile als Souvenir für daheim

Zufällig entdeckte der TIP in einem Department-Store in Pattaya ein Ledergeschäft, in dem auch ausgestopfte Krokodile verkauft werden. Auf Nachfragte wurde ausdrücklich versichert, daß es sich um echte, ausgestopfte Tiere handele, die pro Stück 5000 Baht kosten. Kein Wunder, daß am Schaufenster ein großes Fotografier-Verbotsschild hängt.

Weiterlesen …

Tod durch Stromschlag auf Bürgersteig

Nach starken Regenfällen in Pattaya kam in der Nacht zum 19. Juni ein 30 Jahre alter britischer Tourist in der South Pattaya Road, gegenüber von Wat Chaimongkon, ums Leben. Er war in eine Pfütze getreten, die unter Strom stand. Vermutlich hatte sich ein Stromkabel gelöst und war auf den Boden gefallen.

Weiterlesen …