Neue Beiträge
Die Wahlkommission hat 35 Unterausschüsse eingerichtet, die Wahlbetrug verhindern sollen

Die Wahlkommission hat 35 Unterausschüsse eingerichtet, die Wahlbetrug verhindern sollen

Bangkok. Die Wahlkommission ( EC ) hat noch kurz vor Beginn der Wahlen am Sonntag ( 24. März ) 35 ...

Weiter lesen

Prayuth nimmt zum ersten Mal an einer Kundgebung teil

Prayuth nimmt zum ersten Mal an einer Kundgebung teil

Bangkok. Der Chef der Junta, General Prayuth Chan o-cha, trat am Freitag zum ersten Mal für die Phalang Pracharath Partei ...

Weiter lesen

Unwetterwarnungen vor weiteren Sommerstürmen für die nächsten Tage

Unwetterwarnungen vor weiteren Sommerstürmen für die nächsten Tage

Bangkok. Das thailändische Meteorologische Wetteramt warnt von Morgen Samstag den 23. März bis einschließlich Mittwoch den 27. März vor schweren ...

Weiter lesen

Polizei diskutiert über härtere Strafen im Straßenverkehr

Bangkok. Die Verkehrspolizei diskutiert zusammen mit den anderen für den Straßenverkehr zuständigen Behörden über Änderungen der Strafen für Alkoholfahrer und ...

Weiter lesen

Nur wenige Parteien beschäftigen sich mit der Außenpolitik Thailands

Nur wenige Parteien beschäftigen sich mit der Außenpolitik Thailands

Bangkok. Nur wenige der politischen Parteien die am Sonntag ( 24. März ) am Wahlkampf teilnehmen, haben bisher das Thema ...

Weiter lesen

Experten warnen dieses Jahr vor Dürren und Wassermangel

Experten warnen dieses Jahr vor Dürren und Wassermangel

Bangkok. Basierend auf den aktuellen Wasservorräten und Wettervorhersagen warnen Experten davor, dass die meisten Bürger Thailands dieses Jahr mit Dürren ...

Weiter lesen

Die Wähler sollen sich am Sonntag auf einen möglichen Hitzeschlag vorbereiten

Die Wähler sollen sich am Sonntag auf einen möglichen Hitzeschlag vorbereiten

Bangkok. Die Generaldirektorin des Gesundheitsministeriums, Frau Dr. Panpimol Wipulakorn, warnt am kommenden Sonntag vor einem Hitzeschlag und hat den Wählern ...

Weiter lesen

Schnellverfahren

lso begab ich mich in Erwartung eines nervenaufreibenden Verfahrens zur Immigration in Phuket-Stadt und bekam bereits einen Schock, als ich auf den Parkplatz fuhr. 130 % der Plätze waren besetzt und es wimmelte nur so von Burmesen, ein richtiger Bienenschwarm. Oder sogar mehrere? Was tun? Einen Tag später kommen oder es doch einmal versuchen? Zumindest könnte man ja die Formulare mitnehmen und in Ruhe zu Hause ausfüllen. Gedacht – getan. Parkplatz an der Straße suchen und hinein ins Vergnügen.

Weiterlesen …

Hinterlassenschaften

Den vielen Besuchern, die den herrlichen Strand von Nai Harn besuchen, bot sich am immer noch ein Anblick, als ob sie durch eine Müllkippe zum Strand fahren. Wohin man auch blickte: Überall Müll, zum Teil ein wenig zusammengetragen und zu Haufen geschichtet, vieles aber durch den Wind und die Straßenhunde in alle Himmelsrichtungen verteilt.

Weiterlesen …

Neues Tsunami-Warnsystem

Am 5. Jahrestag des verheerenden Tsunamis 2004, am 26. Dezember 2009, soll ein neues paralleles Tsunami-Warnsystem den Betrieb aufnehmen. Dafür gründete Smith eine Stiftung mit dem Namen „Foundation for National Disaster Warning System of Thailand” (NDWST).

Weiterlesen …

Drohen Entlassungen in der Tourismusindustrie?

Der Geschäftsführer des Thailändischen Hotelverbandes, Region Süd, sagte, daß die Belegungsrate der Hotels auf Phuket zur Zeit 60% beträgt, ebenso viele Reservierungen lägen für Dezember vor. Normalerweise beträgt die Belegungsrate in der Hochsaison aber 80%. Hinzu kommt, daß viele Hotels und Resorts ihre Preise reduzierten und Sonderangebote anbieten.

Weiterlesen …

Tuk-Tuk-Fahrer reduzieren Preise

Die Fahrten sind durchschnittlich ca. 25% billiger geworden – von kostengünstig kann trotzdem kaum die Rede sein. Die Strecke Karon – Patong kostet jetzt 300 Baht (vorher 400), Karon – Flughafen 800 Baht (vorher 1000) und Karon nach Phuket City ist für den „Schnäppchenpreis“ von 500 Baht zu haben.

Weiterlesen …

Flugzeugwrack entfernt

Rumpf, Flügel und Heckflosse waren nach dem Absturz auf dem Flughafengelände verblieben, die Teile konnten von startenden und landenden Flugzeugen aus gesehen werden. Zwar sprach sich die Flughafenverwaltung gegen ein Mahnmal aus, ließ gleichzeitig aber die Wrackteile vor Ort liegen…

Weiterlesen …

Neubauten sollen schnell gebaut werden

Ganz anders sein Nachfolger Wichai Praisa-nob. Der Gouverneur soll auf einer Sitzung ausfallend geworden sein, weil eine Mitarbeiterin nicht alle Papiere für eine Baugenehmigung zusammen getragen hatte. Sie brach in Tränen aus, als er ihr sagte, sie würde trotz eines hohen Gehalts arbeiten wie ein Kind im Kindergarten.

Weiterlesen …

Straße nach Rawai bald durchgängig ausgebaut

Nicht weit hinter dem Chalong Circle befindet sich seit Jahren auf der linken Seite ein kurzes Stück, an dem die Straße schmaler wird. Links fahrender Verkehr wird auf die rechte Seite geleitet. Große Warnschilder weisen auf diese Stelle hin, dennoch soll sich dort durchschnittlich einmal pro Woche ein Unfall ereignen, weil die Schilder übersehen werden und die Fahrzeuge einfach geradeaus fahren.

Weiterlesen …