Neue Beiträge
Artikel 44 könnte für eine weitere Verschiebung der Wahlen verwendet werden

Artikel 44 könnte für eine weitere Verschiebung der Wahlen verwendet werden

Bangkok. Politische Wissenschaftler haben gestern davor gewarnt, dass die Wahlen noch weiter über den 24. März verschoben werden könnten. Sie ...

Weiter lesen

Polizei in Pattaya soll angeblich einen Niederländer missbraucht und ihm Drogen untergeschoben haben

Polizei in Pattaya soll angeblich einen Niederländer missbraucht und ihm Drogen untergeschoben haben

Pattaya. Der 48 Jahre Pieter van W. wandte sich an die Reporter von „ RukSiamNews „ und berichtete ihnen, dass ...

Weiter lesen

Fehler auf der THAI Airways Webseite führt zu 80.000 Baht Fehlbuchung

Fehler auf der THAI Airways Webseite führt zu 80.000 Baht Fehlbuchung

Bangkok. Ein britischer Expat in Thailand hat sich an die Webseite „ Thaivisa „ gewandt, und dort von seinen Erlebnissen ...

Weiter lesen

Die Tourismusbehörde Thailand veröffentlicht eine Aufschlüsselung der Besucher Nationalitäten von  2018

Die Tourismusbehörde Thailand veröffentlicht eine Aufschlüsselung der Besucher Nationalitäten von 2018

Bangkok. Die Tourismusbehörde von Thailand ( TAT ) veröffentlichte am Samstagabend auf der Facebook Seite ihres „ Intelligence Centers „ ...

Weiter lesen

Das Verhältnis zwischen Suthep und Prayuth kühlt weiter deutlich ab

Das Verhältnis zwischen Suthep und Prayuth kühlt weiter deutlich ab

Bangkok. Der Veteran Politiker und Ex-Demokrat Suthep Thaugsuban, einst ein überzeugter Anhänger des Junta-Chefs General Prayuth Chan o-cha, scheint den ...

Weiter lesen

Yingluck hat keine Zeit, um sich um die Politik zu kümmern

Yingluck hat keine Zeit, um sich um die Politik zu kümmern

Bangkok. Die flüchtige ehemalige Premierministerin Yingluck Shinawatra behauptet, dass sie zu viel zu tun und keine Zeit mehr hat, um ...

Weiter lesen

Die Thai Massage muss aufhören, mit der Prostitution in Verbindung zu stehen

Bangkok. Die Behörden in Bangkok sind fest entschlossen, die thailändische Massage Geschäfte in Verbindung mit der Prostitution zu stoppen und ...

Weiter lesen

Flugzeugwrack noch zu sehen

5,8 Milliarden Baht hat die Flughafenbetreiberin Airports of Thailand (AoT) für die Erweiterung des Flughafens von Phuket genehmigt. Bis 2013 soll es dem Flughafen dann möglich sein, doppelt so viele als bisher Passagiere abzufertigen (2008 waren es 5,73 Millionen).

Weiterlesen …

Späte Aufregung um Tsunami-Opfer

Polizeioberst Christoph Hundertpfund, nach dem Tsunami Ende 2004 als Leiter eines österreichischen „Desaster Victim Identification Teams” in Thailand im Einsatz, weiß nicht, wie ihm geschieht: „Es ist mir unverständlich, daß ein gut gelaufener Einsatz im Nachhinein so verunglimpft wird.”

Weiterlesen …

Das Rätsel von Phi Phi

Die Obduktionsergebnisse liegen vor und sollen angeblich belegen, daß eine Lebensmittelvergiftung nicht die Todesursache war. Ein Mitarbeiter des Gesundheitsamtes soll gesagt haben, die beiden Frauen seien an einem „merkwürdigen Unfall“ gestorben.

Weiterlesen …

Zwei verirrte Touristen gerettet

Die beiden hatten sich bei ihrem Ausflug am 9. Juni verlaufen und riefen in ihrem Hotel an, dem Amari Vogue Resort. Das informierte die für den Nationalpark zuständigen Behörden, die Suche nach den Briten begann um 16 Uhr. Gut acht Stunden später, kurz nach Mitternacht, wurden die zwei gefunden.

Weiterlesen …

Rassistische Preispolitik im Boxstadion

Es geht munter weiter in Patong. Ein Sitz im neuen Boxstadion Bangla neben dem Carrefour kostet auf schlechten Plätzen für Farangs mindestens 2000 Baht. Der 2000er Sitz ist dazu noch der billigste, es geht rauf bis 3000 Baht. Davon konnte sich jeder Besucher am 29. Mai überzeugen. Thai-Gesäße dürfen sich für 300 Baht betten.

Weiterlesen …