Neue Beiträge
Deutscher von einem Elefanten in Pattaya angegriffen und verletzt

Deutscher von einem Elefanten in Pattaya angegriffen und verletzt

Pattaya. Am Samstagmorgen erlitt ein deutscher Radfahrer schwere Verletzungen an seinem linken Bein, als er von einem Elefanten auf einem ...

Weiter lesen

Der Handelskrieg zwischen den USA und China verschlechtert sich weiter

Der Handelskrieg zwischen den USA und China verschlechtert sich weiter

Peking / Washington. Die USA und China tauschten am Freitag weitere Schläge aus, als beide Seiten die Strafzölle erhöhten, was ...

Weiter lesen

Kurznachrichten der Woche (KW 34)

Kurznachrichten der Woche (KW 34)

25Ubon Ratchathani. Für viele Bewohner in der nordöstlichen Provinz Ubon Ratchathani ist nach 60 Jahren ein Traum endlich wahr geworden. Es ...

Weiter lesen

Thailands erstes internationales Luxus-Einkaufszentrum kurz vor der Fertigstellung schon wieder gestoppt

Thailands erstes internationales Luxus-Einkaufszentrum kurz vor der Fertigstellung schon wieder gestoppt

Bangkok. Die Airports of Thailand Plc (AoT) haben einen langjährigen Streit mit der Central Pattana Plc (CPN) über ihr neues ...

Weiter lesen

Bande verkauft 2 Jahre lang vollkommen sinnlose angebliche Stromsparer für 50 Millionen Baht

Bande verkauft 2 Jahre lang vollkommen sinnlose angebliche Stromsparer für 50 Millionen Baht

Bangkok. Vier Mitglieder einer betrügerischen Bande haben zwei Jahre lang vollkommen sinnlose angebliche Stromsparer über das Internet verkauft und damit ...

Weiter lesen

Thai bekommt einen Strafzettel für ein "schmutziges Nummernschild" an seinem Motorrad

Thai bekommt einen Strafzettel für ein schmutziges Nummernschild an seinem Motorrad

Bangkok. Ein Benutzer hat seine Erfahrungen mit der Polizei und seinem angeblich verschmutzten Nummernschild an seinem Motorrad am Mittwoch (21. ...

Weiter lesen

Eine Bank zahlt einer Frau nach einem Aufruf in den sozialen Netzwerken 900.000 Baht zurück

Eine Bank zahlt einer Frau nach einem Aufruf in den sozialen Netzwerken 900.000 Baht zurück

Chachoengsao. Eine 36 Jahre alte Frau, bedankte sich bei vielen Nutzern in den sozialen Netzwerken, nachdem sie von ihrer Bank ...

Weiter lesen

Weniger Verkehrstote, aber mehr Unfälle und Verletzte

Sind die Straßen auf Phuket sicherer geworden? 2008 ging die Anzahl der Verkehrstoten auf den Straßen der Ferieninsel deutlich zurück. Laut Auskunft der Krankenhäuser starben 201 Menschen im Jahre 2007 bei Verkehrsunfällen. Im Jahre 2008 sank die Zahl auf 136. Hauptsächlich sind Motorradfahrer betroffen: 106 Motorradfahren starben 2008, im Jahre 2007 waren es 159.

Weiterlesen …

Quallenplage an den Stränden

Ausgerechnet in der sowieso schon schleppend verlaufenden Hochsaison befanden sich die Küstengewässer im Würgegriff der Quallen. Der Chef des Meeresbiologischen Instituts, Dr. Somchai Bussarawit, wollte der Ursache auf den Grund gehen. Vermutlich tragen verschmutzte Gewässer und eine Überfischung zur Vermehrung der Quallen bei.

Weiterlesen …

Überraschungsbesuch vom Gouverneur

Nach der Brandkatastrophe im Bangkoker Santika machten sich die beiden auf, um Sicherheitsmaßnahmen in einigen Nachtlokalen persönlich in Augenschein zu nehmen. Sieben Pubs wurden unter die Lupe genommen, darunter Timber Hut, Fantasia, T2 und Blue Marina. Es gab einiges zu monieren, den Pubs wurde eine Woche Zeit gegeben, die Sicherheitsmaßnahmen auf den neuesten Stand zu bringen. Wenn dies nicht erfolgt, droht die Schließung.

Weiterlesen …

Besitzer von „Farang” erschossen

Der Mörder kam als Beifahrer auf einem Motorrad, ging in das Restaurant, in dem das Opfer mit zwei Freunden an einem Tisch saß, feuerte drei Schüsse ab und floh mit dem Motorrad. Zu diesem Zeitpunkt waren ca. zehn weitere Gäste im Restaurant.

Weiterlesen …

Nok Air fliegt wieder nach Phuket

Geflogen wird täglich, montags, donnerstags und freitags sowie sonntags sogar zweimal täglich. Die Buchung eines bestimmten Sitzplatzes ist möglich, 15 Kilo können an Freigepäck mitgenommen werden. Geflogen wird mit Maschinen vom Typ Boeing 737-400.

Weiterlesen …

Nationalpark erhöht Eintritt: Händler protestieren

Die Händler machen dafür die Erhöhung der Eintrittspreise im November verantwortlich. Vorher wurde jedes Fahrzeug pauschal mit 40 Baht belegt, egal, wieviel Insassen sich in dem Fahrzeug befanden. Jetzt wird pro Auto ebenfalls 40 Baht berechnet, aber jeder Thai muß zusätzlich 40 Baht zahlen (Kinder 20 Baht).

Weiterlesen …

Tod auf Phuket

Am 28. Dezember wurde ein Schwede tot in seinem Zimmer in einem Guesthouse in Kata aufgefunden. Der erst 25jährige wurde neben seinem Bett liegend gefunden, er starb offensichtlich an einer Wunde am Kopf und war verblutet.

Weiterlesen …

Versuchter Mord: Auf Kaution frei!

Bei dem Schützen handelt es sich um ein 35 Jahre altes Söhnchen, dessen Eltern eine bekannte Kfz-Reparatur-Kette besitzen. Der Sohnemann schoß nach einem Streit in einem Nachtclub in Phuket City am Neujahrsmorgen gegen ein Uhr seinem Kontrahenten, ebenfalls 35, in den Rücken. Das Opfer erholt sich in einem Krankenhaus.

Weiterlesen …

Destination Air verkauft

Die Eigner der Fluglinie Destination Air haben die Airline, die u. a. von Patong Beach aus nach Koh Phi Phi flog, an eine Thai-Firma verkauft.

Quallenkampagne nach erneutem Alarm

Erst spätere Untersuchungen ergaben, daß es sich bei dem Exemplar nicht um eine Würfelqualle handelte. Aufgefallen war das Tier am Morgen des 24. Dezember dem Manager des Jachthafens Yacht Haven Marina. Der ließ die Qualle einfangen und informierte das Meeresbiologische Institut. Dort wurde anfangs bestätigt, daß es sich um eine Würfelqualle handele, später aber dementiert.

Weiterlesen …

Die Quallen müssen warten

Sie wollte bei einem längeren Aufenthalt herausfinden, ob die Würfelquallen, die an der Ostküste gesichtet wurden, eine Bedrohung für die Tourismusindustrie darstellen könnten. Doch Dr. Gershwin sagte wegen der Reisewarnungen, die von den amerikanischen und australischen Außenministerium herausgegeben wurden, ab:

Weiterlesen …