Neue Beiträge
Thailand will bis 2022 frei von drei Arten von Kunststoffen sein

Thailand will bis 2022 frei von drei Arten von Kunststoffen sein

Bangkok. Laut einer dem Kabinett am Dienstag vorgelegten Roadmap will Thailand Ende dieses Jahres damit beginnen, bis zum Jahr 2022 ...

Weiter lesen

Das Schatzamt will die schwimmende Seeplattform vor Phuket als Beweismaterial sicherstellen

Das Schatzamt will die schwimmende Seeplattform vor Phuket als Beweismaterial sicherstellen

Phuket. Das thailändische Schatzamt hat der Marine den Auftrag gegeben, die vor der Küste von Phuket schwimmende Seeplattform als Beweismaterial ...

Weiter lesen

Das Ende der sieben gefährlichen Tage zu Songkran 2019

Das Ende der sieben gefährlichen Tage zu Songkran 2019

Bangkok. In diesem Jahr gab es während der sieben gefährlichen Tage zu Songkran im Vergleich zum Vorjahr insgesamt weniger Verkehrsunfälle, ...

Weiter lesen

Big Oud rein – Big Joke raus. Einwanderungsbehörde bekommt neuen Kommandanten.

Big Oud rein – Big Joke raus. Einwanderungsbehörde bekommt neuen Kommandanten.

Bangkok. Der bisherige Chef der Grenzschutzpolizei wurde zum Leiter der Einwanderungsbehörde ernannt und ersetzt damit ab sofort Polizei Generalleutnant Surachate ...

Weiter lesen

„ Das thailändische Militär will uns tot „, sagt der Besitzer der Seeplattform vor Phuket

„ Das thailändische Militär will uns tot „, sagt der Besitzer der Seeplattform vor Phuket

Phuket. Der Besitzer der Seeplattform vor Phuket, der Amerikaner Chad Elwartowski und seine thailändische Partnerin Nadia Supranee Thepdet sagen, sie ...

Weiter lesen

Thailand, wie es ein indischstämmiger Freund der Nationalsozialisten 1943 sah.

Hafiz Manzooruddin Ahmad, der Thailand- und Asienerklärer der Nationalsozialisten

steer. Wer war H. Manzooruddin Ahmad, der unter anderem 1942 das Buch „Thailand, Land der Freien“ veröffentlichte, ein noch heute ...

Weiter lesen

Unstimmigkeiten in Wahllokalen in Khon Kaen durch eine Nachzählung gelöst

Unstimmigkeiten in Wahllokalen in Khon Kaen durch eine Nachzählung gelöst

Khon Kaen. In der im Norden gelegenen Provinz Khon Kaen konnten die Unstimmigkeiten nach der Wahl am 24. März, gestern ...

Weiter lesen

Die Polizei will weiter gegen die „ Mörder „ auf den Straßen vorgehen.

Die Polizei will weiter gegen die „ Mörder „ auf den Straßen vorgehen.

Bangkok. Der stellvertretende Premierminister Prawit Wongsuwan erklärte vor dem Beginn der Songkran Ferien, er habe die Polizei angewiesen, dass zu schnelles Fahren und betrunkene Autofahrer, die während des Songkran Urlaubs tödliche Unfälle versuchen, wegen Mordes angeklagt werden sollen.

Weiterlesen …

Wäre der Buddha heute Umwelt-Aktivist? – „Nach den überlieferten Schriften wohl nicht!“

Wäre der Buddha heute ein Umweltaktivist? Unser Kolumnist Hans Michael Hensel bezweifelt das.

steer. Bangkok. In einem Vortrag vor Mönchen, Novizen und Laien in der Siam Society räumte Prof. Dr. Frank J. Hofman von der buddhistischen Universität Maha Chulalongkon Ratchawitthayalai im Wat Mahathat vorige Woche mit der vor allem in manchen westlichen Kreisen verbreiteten Ansicht auf, daß der Buddha heute ein Umweltschützer wäre und etwa „menschengemachte Klimakatastrophen“ bekämpfen würde. … Weiterlesen …

Wesentlich weniger Verkehrstote am buddhistischen Feiertag durch das Alkoholverbot

Wesentlicher weniger Verkehrstote am buddhistischen Feiertag durch das Alkoholverbot

Bangkok. Laut den aktuell veröffentlichten Statistiken, könnten diejenigen, die behaupten, dass ein Alkoholverbot einen dramatischen Effekt auf die Verminderung des Gemetzels auf thailändischen Straßen haben würde, ihre Meinung bestätigt bekommen.

Weiterlesen …

Prayuths Gebete haben Thailand vor schlimmeren durch den Tropensturm Pabuk bewahrt

Prayuths Gebete haben Thailand vor schlimmeren durch den Tropensturm Pabuk bewahrt

Bangkok. Am Donnerstag erklärte Premierminister General Prayuth Chan o-cha bei der Eröffnungszeremonie einer Ausstellung, die das populistische Pracharat Programm der Junta vorstellte, dass es zum Teil nur seinen täglichen Gebeten zu verdanken war, dass der Tropensturm Pabuk Thailand wieder so schnell verlassen habe.

Weiterlesen …

Mönch bittet eine Frau auf Facebook um Nackt Fotos

Phitsanulok. Ein mittlerweile in Ungnade gefallener thailändischer Mönch wurde am Freitag entlassen und angeklagt, nachdem er einer Frau auf Facebook während eines Chats 1.000 Baht für ihre Nackt Bilder angeboten hatte. Das Opfer hatte mehrere Kopien des Chats gemacht und sie später zusammen mit einer Anzeige bei der Polizei eingereicht.

Weiterlesen …

Thailands berüchtigter Jet Set Mönch jetzt auch wegen der Vergewaltigung eines Kindes verurteilt

Thailands berüchtigter Jet Set Mönch jetzt auch wegen der Vergewaltigung eines Kindes verurteilt

Bangkok. Der 39 Jahre alte Wiraphon Sukphon, Thailands berühmt – berüchtigter “ Jet Set Mönch “ verdiente seinen suggestiven Namen, nachdem zahlreiche Aufnahmen von ihm mit Designer Sonnenbrillen und mit einer mit US-Dollar vollgestopften Louis Vuitton Tasche in einem Privatjet in der Presse und in den sozialen Netzwerken erschienen.

Weiterlesen …

Der eine Millionen Bierflaschen Tempel Wat Pa Maha Chedi Kaew

Der eine Millionen Bierflaschen Tempel Wat Pa Maha Chedi Kaew

Sisaket. Wat Pa Maha Chedi Kaew, oder besser bekannt als der Tempel der eine Millionen Flaschen, ist ein buddhistischer Tempel, der in Sisakets Bezirk Khun Han steht, und aus über 1,5 Millionen leerer Heineken und Chang Bierflaschen gebaut wurde.

Weiterlesen …

Neunjähriger Junge stirbt, nachdem er von einem Mönch geschlagen wurde

Neunjähriger Junge stirbt, nachdem er von einem Mönch geschlagen wurde

Kanchanaburi. Am Freitag erklärten Beamte der Polizei, dass ein neun Jahre alter buddhistischer Novize ist nach einem Schlag durch einen thailändischen Mönch gestorben ist. Der 64 Jahre alte Mönch soll ihn angeblich zuerst mit einem Stock geschlagen und anschließend seinen Kopf gegen eine Säule geschlagen haben.

Weiterlesen …

Thailands bekannter ehemaliger Jet Set Mönch wurde zu 114 Jahren Gefängnis verurteilt

Thailands bekannter ehemaliger Jet Set Mönch wurde zu 114 Jahren Gefängnis verurteilt

Bangkok. Thailands bekannter ehemaliger Jet Set Mönch, Wirapol Sukphol, früher Luang Pu Nen Kham Chattiko und Klostervorsteher des Wat Pa Khantitham Klosters in der Provinz Ubon Ratchathani, wurde von einem Gericht in Bangkok zu 114 Jahren Gefängnis verurteilt.

Weiterlesen …

Der Auslieferungsprozess des ehemaligen Abtes soll in Deutschland ins Stocken geraten sein

Der Auslieferungsprozess des ehemaligen Abtes soll in Deutschland ins Stocken geraten sein

Bangkok / Frankfurt. Der stellvertretende Premierminister General Prawit Wongsuwan sagte am Montag auf einer Pressekonferenz, dass die thailändische Polizei ( Royal Thai Police ) den Auslieferungsprozess des ehemaligen stellvertretenden Abtes von Wat Sampanthawong, Phra Prommethi in die Wege geleitet hat.

Weiterlesen …

Fast die Hälfte der Bevölkerung glaubt, dass die Regierung die Korruption im Land nicht lösen kann

Fast die Hälfte der Bevölkerung glaubt, dass die Regierung die Korruption im Land nicht lösen kann

Bangkok. Laut einer heute veröffentlichten Umfrage der renommierten Suan Dusit Universität glaubt fast die Hälfte der Bevölkerung nicht, dass die Regierung in der Lage ist, die Korruption im Land innerhalb der Regierung und in den Mönchskreisen zu lösen.

Weiterlesen …

Polizeichef ist nach Frankreich geflogen um bei Interpol um Hilfe für die Auslieferung des geflohenen Mönchs zu bitten

Polizeichef ist nach Frankreich geflogen um bei Interpol um Hilfe für die Auslieferung des geflohenen Mönchs zu bitten

Bangkok / Paris. Der nationale Polizeichef Polizei General Chakthip Chaijinda ist jetzt nach Frankreich aufgebrochen, wo er angeblich versucht, Hilfe bei Interpol zu suchen, um die Auslieferung des ehemaligen stellvertretenden Abtes vom Wat Sampanthawong in Bangkok, Phra Prommethi, aus Deutschland sicherzustellen.

Weiterlesen …

Der nationale Polizeichef kommt ohne den flüchtigen Ex-Mönch aus Deutschland zurück

Der nationale Polizeichef kommt ohne den flüchtigen Ex-Mönch aus Deutschland zurück

Bangkok / Frankfurt. Der nationale Polizeichef Chakthip Chaijinda kommt alleine aus Deutschland zurück, nachdem der flüchtige Ex-Mönch Phra Phrom Methee aus dem Wat Smaphanthawong in Bangkok, dessen Laienname Chamnong Iamintra ist, nach seiner Flucht aus Thailand gleich nach seiner Ankunft in Deutschland politisches Asyl beantragt hatte.

Weiterlesen …