Neue Beiträge
Der Ex-Finanzminister ist nicht einverstanden, Steuergelder zur Rettung der hoch verschuldeten THAI einzusetzen

Der Ex-Finanzminister ist nicht einverstanden, Steuergelder zur Rettung der hoch verschuldeten THAI einzusetzen

Bangkok. Der frühere Finanzminister und Demokrat Korn Chatikavanich äußerte sich besorgt über die Finanzkrise von THAI Airways International Plc und ...

Weiter lesen

Die Verkehrspolizei darf ab dem 20. August keine Führescheine mehr beschlagnahmen

Die Verkehrspolizei darf ab dem 20. August keinen Führerschein mehr beschlagnahmen

Bangkok. Seit gestern, dem 20. August 2019, ist die Verkehrspolizei nicht mehr dazu befugt, den Führerschein des Fahrers eines Kraftfahrzeugs ...

Weiter lesen

Tourismusminister möchte die Öffnungszeiten der Bars bis 4 Uhr morgens verlängern

Tourismusminister möchte die Öffnungszeiten der Bars bis 4 Uhr morgens verlängern

Bangkok. Der Gouverneur der Tourism Authority of Thailand (TAT) hat dem Tourismus- und Sportminister Phiphat Ratchakitprakarn vorgeschlagen, dass die Bars, ...

Weiter lesen

Die Zentralbank plant die Aufwertung des Baht zu bremsen

Die Zentralbank plant die Aufwertung des Baht zu bremsen

Bangkok. Die Zentralbank plant, die Regeln für den Kapitalabfluss zu lockern, damit die Aufwertung des Baht gebremst werden kann, sagte ...

Weiter lesen

Wenn THAI Airways neue Flugzeuge für 156 Milliarden Baht kauft, wird sie die am stärksten verschuldete Fluggesellschaft der Welt

Wenn THAI Airways neue Flugzeuge für 156 Milliarden Baht kauft, wird sie die am stärksten verschuldete Fluggesellschaft der Welt

Bangkok. Thai Airways International, die nationale Fluggesellschaft, befindet sich offenbar in einer tiefen Finanzkrise und muss möglicherweise die Rückzahlung von ...

Weiter lesen

Der neue Verkehrsminister will Gummisperren statt Straßeninseln bauen

Der neue Verkehrsminister will Gummisperren statt Straßeninseln bauen

Bangkok. Der neue Verkehrsminister Saksayam Chidchob hat die Abteilungen für Autobahnen und Landstraßen angewiesen, Gummisperren zu installieren, anstatt Straßeninseln zu ...

Weiter lesen

Ab heute (20. August 2019) tritt das Rauchverbot für zu Hause in Kraft

Ab heute (20. August 2019) tritt das Rauchverbot für zu Hause in Kraft

Bangkok. Ab heute, Dienstag den 20. August 2019 tritt in Thailand das Rauchverbot für zu Hause in Kraft. Menschen, die ...

Weiter lesen

Fast die Hälfte der Bevölkerung glaubt, dass die Regierung die Korruption im Land nicht lösen kann

Fast die Hälfte der Bevölkerung glaubt, dass die Regierung die Korruption im Land nicht lösen kann

Bangkok. Laut einer heute veröffentlichten Umfrage der renommierten Suan Dusit Universität glaubt fast die Hälfte der Bevölkerung nicht, dass die Regierung in der Lage ist, die Korruption im Land innerhalb der Regierung und in den Mönchskreisen zu lösen.

Weiterlesen …

Polizeichef ist nach Frankreich geflogen um bei Interpol um Hilfe für die Auslieferung des geflohenen Mönchs zu bitten

Polizeichef ist nach Frankreich geflogen um bei Interpol um Hilfe für die Auslieferung des geflohenen Mönchs zu bitten

Bangkok / Paris. Der nationale Polizeichef Polizei General Chakthip Chaijinda ist jetzt nach Frankreich aufgebrochen, wo er angeblich versucht, Hilfe bei Interpol zu suchen, um die Auslieferung des ehemaligen stellvertretenden Abtes vom Wat Sampanthawong in Bangkok, Phra Prommethi, aus Deutschland sicherzustellen.

Weiterlesen …

Der nationale Polizeichef kommt ohne den flüchtigen Ex-Mönch aus Deutschland zurück

Der nationale Polizeichef kommt ohne den flüchtigen Ex-Mönch aus Deutschland zurück

Bangkok / Frankfurt. Der nationale Polizeichef Chakthip Chaijinda kommt alleine aus Deutschland zurück, nachdem der flüchtige Ex-Mönch Phra Phrom Methee aus dem Wat Smaphanthawong in Bangkok, dessen Laienname Chamnong Iamintra ist, nach seiner Flucht aus Thailand gleich nach seiner Ankunft in Deutschland politisches Asyl beantragt hatte.

Weiterlesen …

Ex-Mönch Isara gesteht, die königlichen Initialen für seine Geschäfte missbraucht zu haben

Ex-Mönch Isara gesteht, die königlichen Initialen für seine Geschäfte missbraucht zu haben

Bangkok. Der weithin als Phra Buddha Isara bekannte Ex-Mönch hat gestanden, die Initialen des verstorbenen König Bhumibol Adulyadej und seiner Majestät Königin Sirikit benutzt zu haben, um damit Amulette ohne die Erlaubnis des Königshauses hergestellt zu haben.

Weiterlesen …

Gehören sie auch zu einem von Thailands gefährdeten Touristen?

Gehören sie auch zu einem von Thailands gefährdeten Touristen?

Bangkok. Die Zahl der Touristen und der Besucher in Thailand steigt von Jahr zu Jahr immer weiter an. Dabei gibt es gerade für die Touristen einige Dinge zu beachten, die sie tunlichst vermeiden sollten, wenn sie ihren Urlaub in Thailand unbeschwert genießen wollen.

Weiterlesen …

Spanischer Tourist entschuldigt sich für das Überfliegen eines Tempels in Lampang

Spanischer Tourist entschuldigt sich für das Überfliegen eines Tempels in Lampang

Lampang. Am Freitagabend waren zahlreiche Einheimische und Tempelbesucher verärgert, nachdem ein Spanischer Tourist mit seinem knatternden Motor Gleitschirm mehrere Runden über den Wat Phra That Lampang Luang gedreht hatte.

Weiterlesen …

380 Alkoholsünder versprechen nie mehr betrunken Auto oder Motorrad zu fahren

380 Alkoholsünder versprechen nie mehr betrunken Auto oder Motorrad zu fahren

Bangkok. Am Sonntag nahmen 380 während der Songkran Feiertage erwischte Alkoholsünder an einer feierlichen Zeremonie auf der Polizeiwache in Bangpu teil und versprachen, nie mehr betrunken Auto oder Motorrad zu fahren. Die Veranstaltung wurde unter dem Motto: Nie mehr betrunken fahren „No Drink Driving Again“ abgehalten.

Weiterlesen …

Touristen können nicht einfach nach Thailand kommen und hier machen was sie wollen, warnt die thailändische Presse

Touristen können nicht einfach nach Thailand kommen und hier machen was sie wollen, warnt die thailändische Presse

Bangkok. Die in Thailand bekannte und einflussreiche Presse Thai Rath hat einen erneuten Zwischenfall auf einem Tempelgelände zum Anlass genommen und die thailändischen Behörden aufgefordert, die Touristen die nach Thailand kommen über das akzeptable Verhalten an wichtigen thailändischen Kulturstätten zu informieren.

Weiterlesen …

Mönch beim Masturbieren in einem Bangkoker Bus gefilmt

Mönch beim Masturbieren in einem Bangkoker Bus gefilmt

Bangkok. Am Dienstag teilte ein Nutzer von Facebook unter dem Namen Ammala Kongklai zwei Video Clips mit einem Mönch, die nach seinen Angaben gegen 15 Uhr am Vortag im klimatisierten Bus Nr. 28 in der Nähe des Siegesdenkmals aufgenommen wurden.

Weiterlesen …