Neue Beiträge
Plötzliche Veränderungen durch die Luftfahrtbehörden lassen die Thailänder in Übersee und ihre Familien frustriert zurück.

Plötzliche Veränderungen durch die Luftfahrtbehörden lassen die Thailänder in Übersee und ihre Familien frustriert zurück.

BANGKOK. Die plötzlichen Veränderungen durch die Luftfahrtbehörden aufgrund von Covid-19 lassen die Thailänder in Übersee und ihre Familien frustriert zurück. ...

Weiter lesen

Die Behörden drohen, die Namen von 24 Thailändern preiszugeben, die eine staatliche Quarantäne verweigert hatten

BANGKOK. Die Behörden drohen, die Namen von 24 Thailändern preiszugeben, die am Freitag (3. April) am internationalen Flughafen Suvarnabhumi ankamen ...

Weiter lesen

Das thailändische Militär kämpft nach schweren Fehltritten um die Wiedererlangung des öffentlichen Vertrauens

Das thailändische Militär kämpft nach schweren Fehltritten um die Wiedererlangung des öffentlichen Vertrauens

BANGKOK. Das thailändische Militär kämpft nach schweren Fehltritten um die Wiedererlangung des öffentlichen Vertrauens. Die Armee hat jede Nacht die ...

Weiter lesen

Die Gouverneure machten auf strengere Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 aufmerksam

Die Gouverneure machten auf strengere Maßnahmen zur Eindämmung von Covid-19 aufmerksam

BANGKOK. Die Gouverneure der Provinzen machten auf strengere Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus (Covid-19) aufmerksam. Das Militär schließt sich der ...

Weiter lesen

Die Einwanderungsbehörde bemüht sich um Visaerleichterungen für Ausländer

Die Einwanderungsbehörde bemüht sich um Visaerleichterungen für Ausländer

BANGKOK. Die Einwanderungsbehörde (Immigration) bemüht sich um Visaerleichterungen für Ausländer und um neue Vorschläge, die den unzähligen Touristen helfen sollen, ...

Weiter lesen

Chinesische Medien loben die Reaktion Thailands auf den Ausbruch des Coronavirus

PEKING / BANGKOK. Die chinesischen Medien haben Thailand für seine "energischen Bemühungen" gelobt, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus (Covid-19) zu ...

Weiter lesen

Expats in Thailand bekommen die Covid-19 Pandemie schmerzhaft zu spüren

Expats in Thailand bekommen die Covid-19 Pandemie schmerzhaft zu spüren

BANGKOK. Viele Expats in Thailand bekommen die Covid-19 Pandemie schmerzhaft zu spüren, da ihnen die Maßnahmen der Regierung viele zusätzliche ...

Weiter lesen

Regierung bittet erneut Google und YouTube um Hilfe bei der Suche nach Majestätsbeleidigern

Regierung bittet erneut Google und YouTube um Hilfe bei der Suche nach Majestätsbeleidigern

Bangkok. Das Ministerium für digitale Wirtschaft und Gesellschaft ist wieder einmal auf der Suche nach Majestätsbeleidigern und versucht nicht zum ersten Mal, die Internet Giganten Facebook, YouTube oder Google

Weiterlesen …

Franzose springt auf Phuket vor laufender Kamera in den Tod

Franzose springt auf Phuket vor laufender Kamera in den Tod

Phuket. Am frühen Freitagmorgen sprang ein französischer Tourist aus dem 16. Stockwerk eines Hotels auf Phuket in den Tod. Der 47 Jahre alter Franzose wurde bei seinem Selbstmord im Andaman Beach Suites Hotel auf Phuket von einem Elektriker mit seiner Handy Kamera gefilmt.

Weiterlesen …

Ein Thai schwört in einem Video alle zu erschießen, die Seine Majestät den König beleidigen

Ein Thai schwört in einem Video alle zu erschießen, die Seine Majestät den König beleidigen

Bangkok. Seit Donnerstag ist die Polizei in Bangkok auf der Suche nach einem Autofahrer der in einem 12 Minuten langen Videoclip schwört, alle Menschen zu erschießen, die Seine Majestät den König beleidigen.

Weiterlesen …

Regierung fordert die USA, Frankreich, Australien, Japan und Neuseeland zur Auslieferung von Majestätsbeleidigern auf

Regierung fordert die USA, Frankreich, Australien, Japan und Neuseeland zur Auslieferung von Majestätsbeleidigern auf

Bangkok. Die Regierung möchte hart gegen jeden Majestätsbeleidiger vorgehen, selbst wenn er im Ausland leben sollte. Wie eine Quelle des Ministeriums berichtet, soll die die Regierung die USA, Frankreich, Australien, Japan und Neuseeland aufgefordert haben,

Weiterlesen …

Premierminister Prayuth fordert ein Ende der Gewalt

Bangkok. Die Angriffe und die öffentliche Gewalt gegen Personen, die angeblich das Königshaus mit Worten, Bildern oder Kommentaren in den sozialen Netzwerken beleidigt haben sollen, haben in den letzten Tagen rapide zugenommen.

Weiterlesen …

Eine ehrliche Finderin verweigert die Annahme einer Belohnung

Eine ehrliche Finderin verweigert die Annahme einer Belohnung

Bangkok. Eine thailändische Frau, die einer ausländischen Touristin ihr verlorenes iPhone zurück brachte, verweigerte anschließend die ihr angebotene Belohnung. Die ausländische Touristin hatte in einem Einkaufszentrum in Bangkok ihr iPhone verloren

Weiterlesen …

Regierung warnt vor Spendenaufrufen für das königliche Begräbnis

Regierung warnt vor Spendenaufrufen für das königliche Begräbnis

Bangkok. In einigen Online Nachrichten wurden in den letzten Tagen Spendenaufrufen veröffentlicht, in denen angeblich der Palst die Öffentlichkeit um Spenden für die Beerdigung Seiner Majestät dem verstorbenen König Bhumibol bittet.

Weiterlesen …

Acht Millionen freie schwarze T-Shirts und Bänder für Thais mit geringem Einkommen

Acht Millionen freie schwarze T-Shirts und Bänder für Thais mit geringem Einkommen

Bangkok. Der für Finanzen zuständige Sekretär Somchai Sujjapongse gab heute bekannt, dass die acht Millionen Thai Bürger, die bei den Behörden als Geringverdiener registriert sind, kostenlose schwarze T-Shirts erhalten.

Weiterlesen …

Video: Bus Passagiere schlagen einer Frau wegen angeblicher Majestätsbeleidigung ins Gesicht

Bangkok. Am Montag kam es in der Hauptstadt in einem öffentlichen Bus ebenfalls wie auf Phuket, Phang Nga und Ko Samui zu einem Zwischenfall wegen angeblicher Majestätsbeleidigung. Der Vorfall wurde von den Passagieren auf Video aufgenommen.

Weiterlesen …

Nächste Mob-Attacke wegen angeblicher Online Majestätsbeleidigung auf Ko Samui

Ko Samui. Nach Phuket und Phang Nga hat sich jetzt zu dritten Mal innerhalb der letzten Tage ein wütender Mob auf Ko Samui wegen angeblicher Majestätsbeleidigung versammelt, um seine Wut an einer 43-jährigen Frau auszulassen,

Weiterlesen …

Hunderte aufgebrachte Menschen wegen angeblicher Majestätsbeleidigung in Phang Nga

Hunderte aufgebrachte Menschen wegen angeblicher Majestätsbeleidigung in Phang Nga

Phang Nga. Nur einen Tag nach einem ähnlichen Vorfall wegen angeblicher Majestätsbeleidigung auf Phuket versammelten sich auch auf Phang Nga Hunderte von Menschen gegen 19 Uhr vor einem Roti Shop. Sie forderten von dem Sohn des Ladenbesitzers eine Entschuldigung, weil er in einem Facebook Post angeblich die Monarchie diffamiert hatte.

Weiterlesen …

Junger Elefant aus dem Elephant Nature Park will einen Mann vor dem „Ertrinken“ retten

Junger Elefant aus dem Elephant Nature Park will einen Mann vor dem „Ertrinken“ retten

Chiang Mai. Der Elephant Nature Park in Nord Thailand ist ein Rettungs- und Rehabilitationszentrum für Elefanten, in dem sich viele Menschen und freiwillige Helfer um verletzte Elefanten oder von der Tourismus-Industrie ausgebeutete Tiere kümmern. Die Tiere finden hier ein neues zu Hause und werden innerhalb einer großen Herde wieder gesund gepflegt.

Weiterlesen …

Behörden warnen Einzelhändler vor Preiswucherei bei schwarzer Bekleidung

Behörden warnen Einzelhändler vor Preiswucherei bei schwarzer Kleidung

Bangkok. Um die Trauer für den verstorbenen König Bhumibol zu zeigen, wurden alle Beamten angewiesen, in schwarzer oder weißer Kleidung auf ihrem Arbeitsplatz zu erscheinen. Die Öffentlichkeit wurde ebenfalls darum gebeten, zum Zeichen der Trauer und zum Respekt für den verstorbenen König Bhumibol möglichst schwarze Kleidung zu tragen.

Weiterlesen …

Wie sollen sich Ausländer nach dem Tod von König Bhumibol in Thailand verhalten?

Wie sollen sich Ausländer nach dem Tod von König Bhumibol in Thailand verhalten?

Bangkok. Das ganze Land trauert über den Tod von Seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej, der seit mehr als 70 Jahren das Land regiert hat. Seine Majestät König Bhumibol war bei der Bevölkerung mehr als beliebt.

Weiterlesen …

Nach dem Tod seiner Majestät König Bhumibol stehen die sozialen Netzwerke unter strengster Beobachtung der Behörden

Nach dem Tod seiner Majestät König Bhumibol stehen die sozialen Netzwerke unter strengster Beobachtung der Behörden

Phuket. Der Gouverneur von Phuket, Herr Chokchai Dejamorthan gab heute bekannt, dass die sozialen Netzwerke, ihre Nutzer und ihre Aktivitäten nach dem Tod seiner Majestät König Bhumibol unter strengster Kontrolle und Beobachtung stehen.

Weiterlesen …

Hunderte von wütenden Thais wollen einem Geschäftsinhaber wegen Majestätsbeleidigung an den Kragen

Hunderte von wütenden Thais wollen einem Geschäftsinhaber wegen Majestätsbeleidigung an den Kragen

Phuket. Hunderte von wütenden Menschen versammelten sich Freitagnacht und am frühen Samstagmorgen vor einem Geschäft in Samkong, um den Geschäftsinhaber wegen Majestätsbeleidigung zur Verantwortung zu ziehen.

Weiterlesen …

Die deutsche Botschaft zum Tod von Seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej

Die deutsche Botschaft zum Tod von Seiner Majestät König Bhumibol Adulyadej

Bangkok. Thailand und die Welt trauern um Seine Majestät König Bhumibol Adulyadej. ประเทศไทยและทั่วโลกกำสรวลกับการเสด็จสวรรคตของพระบาทสมเด็จปรมินทรมหาภูมิพลอดุลยเดช

Weiterlesen …