Neue Beiträge
Neue Reisehinweise für Japan und Singapur sorgen bei thailändischen Touristen für Besorgnis

Neue Reisehinweise für Japan und Singapur sorgen bei thailändischen Touristen für Besorgnis

BANGKOK. Die neuen Reisehinweise des Gesundheitsministeriums für Japan und Singapur sorgen bei den thailändischen Touristen für Besorgnis. Immer mehr Reiseveranstalter ...

Weiter lesen

Die Regierung möchte mehr Investitionen von europäischen Investoren

Die Regierung möchte mehr Investitionen von europäischen Investoren

BANGKOK. Premierminister Prayuth Chan o-cha fördert die Delegierten des EU-ASEAN Wirtschaftsrates für die Politik Thailand 4.0 und Thailand +1 zur ...

Weiter lesen

Das Kabinett genehmigt keine Feiertagsverlängerung für Songkran

Das Kabinett genehmigt keine Feiertagsverlängerung für Songkran

BANGKOK. Nach einer Kabinettssitzung genehmigte die Regierung keine Verlängerung der Songkran Feiertage auf neun Tage, sagte die Sprecherin des Büros ...

Weiter lesen

Visumfreie Einreise für chinesische und indische Touristen vorgeschlagen, um den Tourismus in Thailand anzukurbeln

Visumfreie Einreise für chinesische und indische Touristen vorgeschlagen, um den Tourismus in Thailand anzukurbeln

BANGKOK. Um den Tourismus in Thailand wieder anzukurbeln erwägt die thailändische Regierung, China und Indien in die Liste der Länder ...

Weiter lesen

Ein Thai wollte sich mit 400.000 Baht bei der thailändischen Polizei einkaufen

Ein Thai wollte sich mit 400.000 Baht bei der thailändischen Polizei einkaufen

CHAIYAPHUM. Der 21 Jahre alte, aus Chaiyaphum stammende Chokechai "Moss" Kropkrathoke, träumte immer davon, bei der Royal Thai Police (RTP) ...

Weiter lesen

Immer mehr Passagiere verlassen die Diamant Princess in Yokohama

Immer mehr Passagiere verlassen die Diamant Princess in Yokohama

YOKOHAMA: Erleichterte Passagiere verließen am Mittwoch das vom Coronavirus heimgesuchte Kreuzfahrtschiff Diamant Princess in Yokohama in Japan, nachdem sie negativ ...

Weiter lesen

China meldet 98 neue Todesfälle durch das Coronavirus

China meldet 98 neue Todesfälle durch das Coronavirus

SHANGHAI / PEKING: Die Zahl der Todesopfer durch den Ausbruch des Coronavirus auf dem chinesischen Festland stieg Ende Montag gegenüber ...

Weiter lesen

Das 3G-Netz und der Nationalismus

Zunächst gab es eine Vorlage von Athueck Asvanund, Vize-Präsident von True Corp, der sagte, zunächst müsse untersucht werden, ob es ausländischen Firmen überhaupt erlaubt sei, bei der Ersteigerung der 3G-Netze in Thailand mitzumischen. Seiner Meinung nach dürfe dies aus Gründen der nationalen Sicherheit nicht möglich sein.

Weiterlesen …

Böse Ausländer wollen 3G-Lizenzen kaufen

Laut einem Bericht der „Bangkok Post“ will die Ministerin die geplante Auktion zur Versteigerung der Netze so lange wie möglich herauszögern, da diese sonst möglicherweise in ausländische Hände fallen. Ranongruk sagte, daß Global Player mitbieten könnten und nach den nationalen Ressourcen greifen [weil die thailändischen Telekommunikationsunternehmen nicht so viel Geld haben wie ausländische].

Weiterlesen …

Google Adsense Werbung in Thailand geblockt

Das Phänomen wurde erstmals von Mitgliedern des TIP-Forums wahrgenommen und gemeldet. Anstatt der automatisch generierten Google Anzeige, mit Link auf die Webseite des Werbetreibenden sichtete man den Standart-Text des ICT Ministeriums für Webseiten, welche wegen ihres „gefährlichen“ oder unmoralischen Inhaltes in Thailand geblockt sind.

Weiterlesen …

Thais kaufen Telefone, mit denen man nicht telefonieren kann

Papon Ratanachaikanont, Geschäftsführer von True, geht davon aus, daß sich das neue Modell von iPhone noch besser verkaufen wird als das bisherige, das seit Januar erhältlich ist. True vertreibt im Auftrag von Apple das iPhone exklusiv in Thailand. Papon behauptete, nirgendwo in der gesamten Region verkaufe sich das iPhone so gut wie in Thailand.

Weiterlesen …

3G-Netz im Jahre 2010?

Die Nationale Telekommunikationskommission (NTC) gab bekannt, daß es vor Ende 2010 kein 3G-Netz in Thailand geben werde. Zuerst müßten Vorschriften ausgearbeitet werden, in denen die Bedingungen für die Versteigerung der Frequenzen festgelegt werden. Mit einer Versteigerung kann demnach nicht vor Ende 2009 gerechnet werden.

Weiterlesen …

E-Mails werden gespeichert und gelesen

In den letzten Wochen gab es häufig Schwierigkeiten, E-Mails zu verschicken, wenn dies beispielsweise über Outlook Express geschah. Ein TIP-Mitarbeiter fragte bei dem Provider Loxinfo nach und erhielt die Auskunft, man sei dabei, alle ausländischen Ports zu sperren, über die E-Mails versandt werden. Dies geschehe im Wege der Internetzensur durch die neue Regierung.

Weiterlesen …

iPhone 3G: Jetzt auch in Thailand

Nach langer Wartezeit feiert der thailändische Mobilfunkanbieter True Move den Verkaufsstart des iPhone 3G. Die riesige Gala, die zu diesem Anlaß gefeiert wurde, täuscht jedoch über die Tatsache hinweg, daß Thailand eventuell gar keinen gesteigerten Bedarf an einem Smartphone mit Internet-Funktion und großem Hunger nach mobilem Datenverkehr hat.

Weiterlesen …

Krankenschwester erklärt den totalen Krieg

Die Ex-Hilfskrankenschwester und ehemalige Vize-Finanzministerin Ranongruk Suwanchawee, jetzt Ministerin für Telekommunikationstechnologie, teilte mit, bislang seien von ihrem Ministerium ICT 2300 monarchiefeindliche Webseiten gesperrt worden, weitere 400 würden folgen, sobald ein Gerichtsbeschluß vorliegt.

Weiterlesen …

Thaksins neuestes Projekt : Eine bessere Zukunft für Asien

Thaksins neues Projekt ging damit zur gleichen Zeit online, als sein Visa für Grossbritannien annuliert wurde. Die Webseite selbst liefert noch wenig Inhalte – jedoch zeigt es einen Versuch Thaksins, von den negativen Nachrichten in letzter Zeit wie „Scheidung“, „Asyl“ und „Flucht“ abzulenken. Eine Taktik die er schon oft erfolgreich anwendete.

Weiterlesen …

Wikipedia geblockt

Die Blockierung der Webseite begann Anfang Oktober. Die URL http://en.wikipedia.org/wiki/Bhumibol_Adulyadej ist nicht mehr zu erreichen. Der User wird auf eine thailändische Regierungsseite umgeleitet: http://w3.mict.go.th/ Es erscheint der Text „Under Construction“. Somit ist klar, wer für die Blockade verantwortlich ist.

Weiterlesen …

CAT2Call: Ferngespräche werden billiger

Zum billigen Tarif kann ab sofort in 157 Ländern angerufen werden, vorher waren es nur 79. Ein Sprecher von CAT betonte, daß der Service, der schon immer günstig war, nun noch billiger wird. Mit CAT2Call kann man vom Computer auf einem Telefon anrufen, nach Deutschland kostet ein Anruf pro Minute beispieslweise 0,75 Baht, wenn das angerufene Telefon ein Festnetzanschluß ist. (Österreich: 1 Baht, Schweiz 1,50 Baht). Anrufe auf dem Handy sind weitaus teurer: 8 Baht, 10 Baht bzw. 13 Baht. Es ist auch möglich, CAT2Call für Anrufe im Inland zu nutzen.

Weiterlesen …