Neue Beiträge
100.000 Baht Geldstrafe für die „ Graffiti Künstler „ in Chiang Mai

100.000 Baht Geldstrafe für die „ Graffiti Künstler „ in Chiang Mai

Chiang Mai. Der 23 Jahre alte Kanadierin Brittney Schneider, die am 18. Oktober zusammen mit dem in Großbritannien lebenden Lee ...

Weiter lesen

Krankenhaus sagt, das Säure Opfer wurde nur mit heißem Wasser verbrüht

Krankenhaus sagt, das Säure Opfer wurde nur mit heißem Wasser verbrüht

Bangkok. Frau Wallapha Chaiyamanowong, die Direktorin des Rama II Krankenhauses in Bangkok sagte in einer Erklärung, dass Frau Chorlada Tarawan ...

Weiter lesen

Die mittlerweile weltweit bekannte Tham Luang Höhle wird am 15. November wieder geöffnet

Die mittlerweile weltweit bekannte Tham Luang Höhle wird am 15. November wieder geöffnet

Chiang Rai. Am Donnerstag den 15. November 2018 soll die mittlerweile weltweit bekannte Tham Luang Nang Non Höhle in Chiang ...

Weiter lesen

Die Zweifel über das Abstimmungsdatum für die Wahl am 24. Februar 2019 steigen weiter an

Die Zweifel über das Abstimmungsdatum für die Wahl am 24. Februar 2019 steigen weiter an

Bangkok. Der Generalsekretär der Wahl Kommission ( EG ), Herr Jarungvith Phumma, weigerte sich am Montag ( 12. November 2018 ...

Weiter lesen

Ein Australier wäscht Autos, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen und macht 6.000 Baht pro Tag

Ein Australier wäscht Autos, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen und macht 6.000 Baht pro Tag

Rayong. Die thailändische Webseite „ Ban Muang „ berichtet über einen australischen Rentner in Rayong, der jeden Tag Autos putzt, ...

Weiter lesen

Die thailändische CP Gruppe möchte in das Hochgeschwindigkeits-Bahnprojekt einsteigen und bietet 6,8 Milliarden US-Dollar

Die thailändische CP Gruppe möchte in das Hochgeschwindigkeits-Bahnprojekt einsteigen und bietet 6,8 Milliarden US-Dollar

Bangkok. Die multinationale Unternehmensgruppe „ Charoen Pokphand Group „ ( CP Group ) ist ein Milliarden schweres Unternehmen mit Sitz ...

Weiter lesen

Der Gestank der Mülldeponie macht hunderte von Haushalten in Chonburi unbewohnbar

Der Gestank der Mülldeponie macht hunderte von Haushalten in Chonburi unbewohnbar

Chonburi. Die Einheimischen in zwei Bezirken der Provinz Chonburi haben es schwer, in ihren Häusern zu leben. Die örtliche Mülldeponie ...

Weiter lesen

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Piraten den Kampf angesagt

pp Thailand. Von September 2010 bis Januar 2011 hatte sich Thailand mit zwei Kriegsschiffen, der „Pattani“ und der „Similan“, an der Jagd nach den Seepiraten beteiligt. Ende Januar wurden die beiden Schiffe dann wieder anderen Aufgaben zugeteilt. Jetzt hat sich die Marine zu einem neuen Schritt entschieden.

Weiterlesen …

Narathiwat นราธิวาส: Attentat auf den Chef der Polizeistation

as Narathiwat. Wie die thailändische Presse berichtet, wurde auf den ehemalige Ranger des Militärs am frühen Sonntagmorgen auf dem Weg nach Hause in seinem Pickup mehrmals geschossen. Zwei Männer auf einem Motorrad hatten sich dem Pickup des Polizeichefs genähert und das Feuer eröffnet.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: TOP 50 der meistgesuchten gefährlichen Personen

pp Thailand. Im ganzen Land wurde an alle Polizeistationen eine sogenannte schwarze Liste der meistgesuchten Personen des Landes verteilt. Der stellvertretende Polizeichef Panuphong Singhara Na Ayutthaya sagte gestern, daß diese Personen äußerst gewaltbereit seien und man im Vorfeld der Wahlen damit rechnen müsse, daß diese Personen auch nicht davor zurückschrecken würden, ihre Waffengewalt bei politischen Konflikten einzusetzen.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Hochwasser steigt weiter – ganze Straßenzüge unpassierbar, Menschen müssen evakuiert werden, öffentliche Einrichtungen werden geschlossen

as Nord-Thailand. Bereits gestern hatten wir über die vom Hochwasser betroffenen Gebiete im Norden Thailands berichtet.
http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/thailand-erneute-hochwasser-und-flutwarnung-fuer-17-prov/back/126/

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Erneute Hochwasser- und Flutwarnung für 17 Provinzen

pp Thailand. Erneut berichten die thailändischen Medien von überfluteten Gebieten. Betroffen sind diesmal: Chiang Mai, Chiang Rai, Lamphun, Lampang, Phayao, Phrae, Nan, Uttaradit, Phitsanulok, Sukhothai, Tak, Phichit, Phetchabun, Chanthaburi, Trat, Ranong und Phang-Nga.

Weiterlesen …

Pattaya พัทยา: Schon wieder wurden drei „Oben Ohne“ Tänzerinnen verhaftet

pp Pattaya. Wie die thailändischen Medien berichten, erhielt die Polizei den Hinweis, daß es in der Walking-Street GoGo-Bars geben soll, bei denen Frauen ohne entsprechende Oberbekleidung auftreten. Natürlich mußten die Beamten dem unglaublichen Hinweis nachgehen.

Weiterlesen …

Chonburi ชลบุรี: Drogenlieferungen werden weiter aus dem Gefängnis gesteuert

pp Chonburi. Die lokale Presse berichtet, daß bei einer Zusammenarbeit der Polizei von Chonburi und Bangkok zwei Dealer mit ca. 5.000 YaBa Pillen und diversen Schusswaffen in ihrem Besitz verhaftet wurden. Beide Männer gaben in unabhängigen Verhören an, daß sie für einen Großdealer aus dem Thanyaburi Gefägnis in Pathum Thani, dessen Namen sie natürlich nicht kennen, arbeiten.

Weiterlesen …

Sa Kaeo สระแก้ว: US-Bürger wegen Drogenhandels verhaftet

pp Sa Kaeo. Wie die [MCOT] berichtet, wurde der Amerikaner am Grenzübergang bei Aranyaprathet in der Provinz Sa Kaeo einer Kontrolle unterzogen. Aufgefallen war der Mann, weil er 160 Packungen Zigaretten schmuggeln wollte. Bei einer genaueren Untersuchung fanden die Beamten der Einwanderungsbehörde weitere 17,72 Gramm Marihuana und 8.043 so genannte „Speedpillen“.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Polizei räumt in den eigenen Reihen auf. Dutzende von Degradierungen und Strafversetzungen sind die Folge

pp Thailand. Wie die [PDN] berichtet, weht seit dem 20. April ein neuer Wind innerhalb der Polizei. An diesem Tag hatte der oberste Chef der nationalen Polizei die Devise ausgegeben, endlich dem illegalen Treiben der vielen Unterhaltungsgeschäften ein Ende zu bereiten und die Betreiber zu verhaften. Entweder arbeiten vielen der Betriebe ohne die nötige Konzession, betreiben illegale Spielautomaten, beschäftigen Minderjährige, schenken Alkohol an Jugendliche aus oder verkaufen Drogen.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Laut Freedom House ist die Presse in Thailand nicht mehr frei

pp Thailand. Die Webseite Freedom House hat ihren Bericht der „Freedom of the Press 2011“ veröffentlicht. Demnach ist Thailand im Vergleich zum Vorjahr auf den 138. Platz, zusammen mit Mexico und Algerien, abgerutscht und wird als NICHT FREI eingestuft.

Weiterlesen …

Surin สุรินทร์ Evakuierungszentren werden geschlossen. Jetzt werden 169 Bunker gebaut.

as Surin/Buriram. Der Gouverneur von Surin, Herr Serm Chainarong, hat in den thailändischen Medien angekündigt, daß 35 der eingerichteten Evakuierungszentren geschlossen werden und die Bewohner jetzt in ihre Häuser zurückkehren können. Seit 4 Tagen habe es nur noch kleinere Gewehrfeuer an den Grenzen zu Kambodscha gegeben, die Lage habe sich beruhigt.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย soll eine korruptionsfreie Gesellschaft werden

pp Pattaya Die thailändischen Medien berichten, daß der Präsident des Amtes für die Prävention und die Bekämpfung der Korruption (die so genannte "Por Por Chor") zusammen mit der „National Professional Engineering Association“ und Vertretern der Bauindustrie und Immobilienagenturen an einer Konferenz unter dem Motto "Bauen im Herzen von Thailand mit einer fairen und neuen Verwaltung" teilgenommen hat.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย. Gefälschtes Lehramt-Diplom gibt es schon für 30.000 – 50.000 Baht.

as Thailand. Die thailändischen Online-Medien berichten, daß das „Office of higher Education“ in mehr als 70 Fällen gegen staatliche und private Universitäten ermittelt, weil ein Anfangsverdacht bestünde, daß Studenten hier für 30 – 50.000 Baht ein Diplom für ein Lehramt erwerben können.

Weiterlesen …

Bangkok กรุงเทพมหานคร. Kostenlose Tablett PC’s für alle Schüler

pp Bangkok. Die Puea Thai Partei hat ihr Programm zum Wahlkampf noch einmal überdacht und einen neuen Punkt hinzugefügt. Der Wahlkampfmanager der Partei, Herr Pichai Nariphaphan, sagte, daß sich die derzeitige Regierung zwar um den Ausbau des Internets in Thailand bemüht habe, aber in den Schulen nur wenige oder gar keine Rechner vorhanden seien, um dieses auch zu nutzen.

Weiterlesen …