Neue Beiträge
Ex-Polizeichef und Bruder von Prawit bei Unfall mit einem Mini Van verletzt

Ex-Polizeichef und Bruder von Prawit bei Unfall mit einem Mini Van verletzt

Bangkok. Polizeipräsident Patcharawat Wongsuwan, ehemaliger Chef der Nationalen Polizei und der Bruder des stellvertretenden Premierministers Prawit Wongsuwan, wurde zusammen mit ...

Weiter lesen

Deutscher von einem Elefanten in Pattaya angegriffen und verletzt

Deutscher von einem Elefanten in Pattaya angegriffen und verletzt

Pattaya. Am Samstagmorgen erlitt ein deutscher Radfahrer schwere Verletzungen an seinem linken Bein, als er von einem Elefanten auf einem ...

Weiter lesen

Der Handelskrieg zwischen den USA und China verschlechtert sich weiter

Der Handelskrieg zwischen den USA und China verschlechtert sich weiter

Peking / Washington. Die USA und China tauschten am Freitag weitere Schläge aus, als beide Seiten die Strafzölle erhöhten, was ...

Weiter lesen

Kurznachrichten der Woche (KW 34)

Kurznachrichten der Woche (KW 34)

25Ubon Ratchathani. Für viele Bewohner in der nordöstlichen Provinz Ubon Ratchathani ist nach 60 Jahren ein Traum endlich wahr geworden. Es ...

Weiter lesen

Thailands erstes internationales Luxus-Einkaufszentrum kurz vor der Fertigstellung schon wieder gestoppt

Thailands erstes internationales Luxus-Einkaufszentrum kurz vor der Fertigstellung schon wieder gestoppt

Bangkok. Die Airports of Thailand Plc (AoT) haben einen langjährigen Streit mit der Central Pattana Plc (CPN) über ihr neues ...

Weiter lesen

Bande verkauft 2 Jahre lang vollkommen sinnlose angebliche Stromsparer für 50 Millionen Baht

Bande verkauft 2 Jahre lang vollkommen sinnlose angebliche Stromsparer für 50 Millionen Baht

Bangkok. Vier Mitglieder einer betrügerischen Bande haben zwei Jahre lang vollkommen sinnlose angebliche Stromsparer über das Internet verkauft und damit ...

Weiter lesen

Thai bekommt einen Strafzettel für ein "schmutziges Nummernschild" an seinem Motorrad

Thai bekommt einen Strafzettel für ein schmutziges Nummernschild an seinem Motorrad

Bangkok. Ein Benutzer hat seine Erfahrungen mit der Polizei und seinem angeblich verschmutzten Nummernschild an seinem Motorrad am Mittwoch (21. ...

Weiter lesen

Kabinett prüft, wieviel zusätzliche Haushaltsmittel für die Flutopfer bereitgestellt werden können

pp BANGKOK. Das Kabinett hat in seiner wöchentlichen Sitzung am Montag über das Budget und Antworten für den zukünftigen Hochwasserschutz beraten. Betroffen von den jüngsten Überschwemmungen sind 10 südliche Provinzen. Die Lage bleibt weiterhin in sechs Provinzen kritisch: Nakhon Si Thammarat, Surat Thani, Krabi, Trang, Phatthalung und Songkhla sind mit 82 Bezirken von der Flut betroffen

Weiterlesen …

Von den Toten auferstanden

as Phayao. Es war klar, daß der 86jährige Vater unserer Mitarbeiterin irgendwann den Weg gehen muß, der uns allen bevorsteht. Nachdem es ihm in den letzten Tagen immer schlechter ging, entschloß sich die Familie, den Mann ins nahegelegene Krankenhaus mit Hospizabteilung zu bringen. Hier sollte er in Ruhe und würdig sterben dürfen. Am Sonntagabend war es dann soweit. Das Krankenhaus teilte per Telefon mit, daß der Vater in aller Ruhe und in Frieden eingeschlafen sei.

Weiterlesen …

Erneut Erdrutschgefahr in Krabi

as Krabi. Wie die thailändische Presse meldet, ist das Büro für Katastrophenschutz in Krabi weiterhin auf der Suche nach Toten und Verletzten in dem noch immer von Erdrutschen gefährdeten Gebiet. Der weiterhin anhaltende Regen macht die Rettungs- und Bergungsaktion nicht unbedingt leichter.

Weiterlesen …

Weniger Korruption? Thailand laut neuestem Index nicht mehr ganz unten

pp/hmh. Bangkok (eigener Bericht). Der Korruptionsindex wird jährlich durch das führende Hongkonger Wirtschaftsberatungsunternehmen PERC (Political and Economic Risk Consultancy, Ltd.) ermittelt, regelmäßig auf deren Internetseite www.asiarisk.com veröffentlicht und von zahlreichen Medien aufgegriffen.

Weiterlesen …

Überschwemmung im Süden, Eiszeit im Norden Thailands, Rinder sterben vor Kälte

as Mae Hong Son. Der erneute Kälteeinbruch im Norden hat die Behörden nun dazu veranlaßt, warme Decken und Kleidung an die Bevölkerung in den Bergen zu verteilen. In den letzten 3 Nächten sind die Temperaturen auf bis zu vier Grad gefallen. Überall versammeln sich die Menschen dicht gedrängt an offenen Feuerstellen, um sich wenigstens halbwegs vor der klirrenden Kälte schützen zu können.

Weiterlesen …

Flutopfer-Zentrale braucht dringend 1,5 Milliarden Baht Soforthilfe für die Opfer der Flutkatastrophe

pp Südthailand. Die Flutopferzentrale, die mit der Koordination der Hilfe für die acht südlichen Provinzen alle Hände voll zu tun hat, bittet das Kabinett in der nächsten Woche um die Freigabe und Genehmigung von mindestens 1,5 Milliarden Baht. Laut Minister Sathit soll damit sichergestellt werden, daß jede der betroffenen 290.000 Familien spätestens nach den Songkran Feierlichkeiten fünftausend Baht als Soforthilfe erhält.

Weiterlesen …

Chaotische Szenen spielen sich auf dem Flughafen von Koh Samui ab

pp Koh Samui. Das Chaos auf dem Flughafen sei unbeschreiblich, berichtet unsere Reporterin vor Ort. Schon die Fahrt zum Flughafen gleiche einem Wettrennen der Touristen. Keiner nehme mehr Rücksicht auf den anderen, Kleinkinder müssen aufpassen, daß sie nicht von den Menschenmengen, die sich in und um den Flugplatz drängeln, totgetrampelt werden.

Weiterlesen …

Das Amt des US-Handelsbeauftragten (USTR) hat sich bei der thailändischen Regierung über die Zollverwaltung beschwert.

kr Phuket. Wie die lokale Presse berichtet, haben die Vereinigten Staaten Bedenken bei der Royal Thai Regierung bezüglich dieser Behörde erhoben und forderten Thailand auf, diese Praxis zu beseitigen. Die Wurzel des Problems mit der Behörde sei die Korruption.

Weiterlesen …

Thailands Gesundheitsministerium spricht von einem neuen, traurigen Rekord mit 1,1 Millionen HIV / AIDS infizierten Personen

pp Nonthaburi. Während des 13. nationalen Seminars zur Bekämpfung von AIDS in Thailand sagte der Chef der Abteilung „AIDS Epidemiologie“ des Ministeriums, daß insgesamt 1.100.000 HIV / AIDS-Infektionen erfaßt wurden. Die HIV-Epidemie entstand in Thailand erstmalig im Jahr 1984. Über 500.000-600.000 der betroffenen Menschen leben noch heute. Mehr als 600.000 Personen sind im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte gestorben.

Weiterlesen …

Thailands Autoindustrie wächst schneller als erwartet

pp Bangkok. Wie die [MCOT] berichtet, sei die lokale Nachfrage von neuen Fahrzeugen in Thailand trotz aller wirtschaftlichen Schwierigkeiten weiter gestiegen. Der Vizepräsident erwartet für dieses Jahr eine Erhöhung der Produktion auf über 1,8 Millionen Einheiten.

Weiterlesen …

In den letzten sieben Tagen wurden über 1.600 Drogendealer und Konsumenten festgenommen

pp Bangkok. Auf einer Pressekonferenz am 29. März gab der Vizepolizeipräsident die aktuellen Zahlen der Kampagne bekannt. Demnach wurden 1.630 verdächtige Personen wegen des Verkaufs oder Konsums von Drogen von den Beamten untersucht.

Weiterlesen …

Schülerbordell in Ratchaburi verstößt gegen keine Gesetze

pp Ratchaburi. Die lokalen Nachrichten melden, daß sich die Anwohner einer ruhigen Straße in Ratchaburi bei der Polizei über zu viele Jugendliche in einem Nachbarhaus beschwert hätten. Bei der Überprüfung vor Ort stießen die Beamten auf ein Haus, das wie ein Bordell betrieben wurde.

Weiterlesen …

Besitzer des Todes-Porsche hat sich bei der Polizei gemeldet

pp Pathumthani. Am 25. März 2011 erfaßte der Porsche auf der Straße 345 von Bangbuathong nach Pathumthani eine junge Laotin und trennte ihren Körper in zwei Teile. Hier können sie den Bericht lesen: Grausamer-unfall-in-pathumthani. Dann hatte sich der Fahrer durch Unfallflucht vor der Verantwortung gedrückt.

Weiterlesen …

Thailand friert. Neue Kältewelle über Thailand.

as Phayao. Heute morgen zeigte unser digitales Thermometer hier vor Ort nur noch 8,1° Celsius an. Laut dem örtlichen Wetterbericht wurden auf dem höchsten Berg Thailands, dem „Doi Inthanon“ mit 2.565 Metern in Chiang Mai, 7,8° Celsius als tiefste Temperatur gemeldet. Im Flachland sind die Temperaturen etwas milder und werden mit 14° – 21° Celsius angegeben.

Weiterlesen …

Ausbleiben der Japaner nach der schweren Katastrophe macht sich schon jetzt in der thailändischen Tourismusindustrie bemerkbar

pp Bangkok. Die Japaner haben im Moment ganz andere Sorgen, als sich um ihren Urlaub in Thailand zu kümmern, sagte die Frau Piyaman vor kurzem auf einer Besprechung. Natürlich würde sich auch in Thailand das Ausbleiben der Japaner in der Tourismusbranche bemerkbar machen. Immerhin steuern die japanischen Touristen gut 5% der Einnahmen der Tourismusindustrie bei.

Weiterlesen …