Neue Beiträge
Der Ex-Finanzminister ist nicht einverstanden, Steuergelder zur Rettung der hoch verschuldeten THAI einzusetzen

Der Ex-Finanzminister ist nicht einverstanden, Steuergelder zur Rettung der hoch verschuldeten THAI einzusetzen

Bangkok. Der frühere Finanzminister und Demokrat Korn Chatikavanich äußerte sich besorgt über die Finanzkrise von THAI Airways International Plc und ...

Weiter lesen

Die Verkehrspolizei darf ab dem 20. August keine Führescheine mehr beschlagnahmen

Die Verkehrspolizei darf ab dem 20. August keinen Führerschein mehr beschlagnahmen

Bangkok. Seit gestern, dem 20. August 2019, ist die Verkehrspolizei nicht mehr dazu befugt, den Führerschein des Fahrers eines Kraftfahrzeugs ...

Weiter lesen

Tourismusminister möchte die Öffnungszeiten der Bars bis 4 Uhr morgens verlängern

Tourismusminister möchte die Öffnungszeiten der Bars bis 4 Uhr morgens verlängern

Bangkok. Der Gouverneur der Tourism Authority of Thailand (TAT) hat dem Tourismus- und Sportminister Phiphat Ratchakitprakarn vorgeschlagen, dass die Bars, ...

Weiter lesen

Die Zentralbank plant die Aufwertung des Baht zu bremsen

Die Zentralbank plant die Aufwertung des Baht zu bremsen

Bangkok. Die Zentralbank plant, die Regeln für den Kapitalabfluss zu lockern, damit die Aufwertung des Baht gebremst werden kann, sagte ...

Weiter lesen

Wenn THAI Airways neue Flugzeuge für 156 Milliarden Baht kauft, wird sie die am stärksten verschuldete Fluggesellschaft der Welt

Wenn THAI Airways neue Flugzeuge für 156 Milliarden Baht kauft, wird sie die am stärksten verschuldete Fluggesellschaft der Welt

Bangkok. Thai Airways International, die nationale Fluggesellschaft, befindet sich offenbar in einer tiefen Finanzkrise und muss möglicherweise die Rückzahlung von ...

Weiter lesen

Der neue Verkehrsminister will Gummisperren statt Straßeninseln bauen

Der neue Verkehrsminister will Gummisperren statt Straßeninseln bauen

Bangkok. Der neue Verkehrsminister Saksayam Chidchob hat die Abteilungen für Autobahnen und Landstraßen angewiesen, Gummisperren zu installieren, anstatt Straßeninseln zu ...

Weiter lesen

Ab heute (20. August 2019) tritt das Rauchverbot für zu Hause in Kraft

Ab heute (20. August 2019) tritt das Rauchverbot für zu Hause in Kraft

Bangkok. Ab heute, Dienstag den 20. August 2019 tritt in Thailand das Rauchverbot für zu Hause in Kraft. Menschen, die ...

Weiter lesen

Deutsches Unternehmen spendet 100 Rollstühle für Behinderte in Thailand.

Mit der Spende sollen Behinderte in Pattaya, Nong Khai und im Süden des Landes wieder etwas mehr Lebensqualität erhalten. Herr Maspfuhl war im November 2003 auf dem Weg zu einem Golfplatz in Rayong bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Zwei Wochen lag er mit einem Bruch der Halswirbelsäule im Bangkok Pattaya Hospital und anschließend ein halbes Jahr in Deutschland in einer Rehabilitationsklinik.

Weiterlesen …

Thailand: Zwei Sprengstoffexperten getötet, 9 weitere verletzt

Die Sicherheitskräfte hatten vergeblich versucht, den Sprengsatz auf einem Straßenmarkt im Bezirk Narathiwat, Sungaipadi 750 Kilometer südlich von Bangkok zu entschärfen. Muslimische Separatisten hatten zum neuen Jahr mit Anschlägen gedroht. In den vergangenen Jahren sind Tausende Thailänder bei politisch motivierten Gewaltakten umgekommen.

Weiterlesen …

Wie hoch ist der Mindestlohn in Thailand?

Der Mindestlohn in Thailand reicht von 148.- bis zu 203.- Baht pro Tag, je nach Entwicklung der Lebenshaltungskosten in verschiedenen Provinzen. Die Mindestlohn-Preise werden durch provinzielle dreigliedrige Lohn Ausschüsse festgelegt, die manchmal nur Arbeitgeber Vertreter enthalten. In Internationaler Währung, die auf dem US-Dollar basiert, beträgt der jährliche Mindestlohn in Thailand gerade mal 2.293.- US-Dollar.

Weiterlesen …

Schönfärberei in der Hochsaison: Notstandsrecht aufgehoben — für die Machthaber alles wie gehabt

Hinweis: Im TIP Forum finden Sie weitere Informationen und aktuelle Bilder unter anderem in dem Thema Wohin steuert die UDD unter Thida Thawonset? ; während Sie über den vorliegenden Artikel hier mitdiskutieren können: http://forum.thailandtip.de/topic=9551.0
 

Weiterlesen …

Deutsche Firma: Wachstum von 23 % bei Solarenergie in Thailand in den nächsten Jahren

tip. Bangkok. Wie die Firma in einer Pressemitteilung schreibt, will sie in der Provinz Lopburi 155 km nördlich von Bangkok ihren ersten, vollständig mit eigenen Teilen ausgerüsteten Solarpark errichten. Mit dem 2,4 Megawatt starken Großkraftwerk sei es der Firma erstmalig gelungen, auch im preissensiblen Asien Premium-Systemtechnologie zu etablieren.

Weiterlesen …

Millionengewinn erwartet: „Deep Space Media Group“ (DSMG) baut in Bangkok TV-Studios aus

TIP. Bangkok. Nach den vorliegenden Berichten startete bereits am Dienstag (21.12.2010) die zweite interaktive Live-Gewinnshow auf dem Sender ‚Gen C‘ in Thailand. Die DSMG sei überzeugt, innerhalb der nächsten 2 Jahre zu einem der profitabelsten und innovativsten Medienunternehmen in der Region Mittelasien zu werden, so Brand weiter. 

Weiterlesen …

Thailand: Die Tourismusbehörde rechnet mit 3,6 Milliarden Baht Einnahmen zum Jahreswechsel.

Das Thema der diesjährigen Initiative „Siam Sanook“ und „Sawasdee“ soll für In- und Ausländische Nachtschwärmer und Besucher eine Atmosphäre verbreiten, die Spaß macht. In Bangkok sowie in 26 weiteren Provinzen finden mehr als 30 verschiedene Aktivitäten statt.
Laut TAT Chef werden ca. 1,3 Millionen Ausländer für den Monat Dezember erwartet. Die Gesamteinnahmen sollen im Vergleich zum Vorjahr um 5 % steigen.                                                           

Weiterlesen …

38 Millionen Formulare bei der Volkszählung in Thailand

Laut der Pressebox hat das National Statistics Office Thailand, die Top Image Systems in Zusammenarbeit mit der Teletrol-One beauftragt, die 38 Millionen Formulare, die bei der anstehenden Volkszählung anfallen, zusammen auszuwerten. Die Teletrol-One ist ein Thailändischer System Programmierer für Software-Lösungen im Behördenbereich.

Weiterlesen …