Neue Beiträge
Deutscher mit 218 Tagen Overstay vermutlich von Nachbarn „verpfiffen“

Deutscher mit 218 Tagen Overstay vermutlich von Nachbarn „verpfiffen“

Nakhon Si Thammarat. Die Einwanderungsbehörde in Nakhon Si Thammarat gab gegenüber der Webseite Naew Na bekannt, dass sie einen 64 ...

Weiter lesen

Finanzminister versichert, dass die thailändische Wirtschaft nicht kritisch ist, sondern sich nur verlangsamt

Finanzminister versichert, dass die thailändische Wirtschaft nicht kritisch ist, sondern sich nur verlangsamt

Bangkok. Der thailändische Finanzminister Uttama Savanayan hat gestern (11. Dezember 2019) gegenüber den Medien erneut versichert, dass sich die thailändische ...

Weiter lesen

Die Ankünfte der russischen Touristen erreichen die 1 Million Besucher

Die Ankünfte der russischen Touristen erreichen die 1 Million Besucher

PHUKET: Russland war erneut der erste nicht-asiatische Touristenmarkt, der in diesem Jahr bereits die 1 Millionen Besucher in Thailand verzeichnen ...

Weiter lesen

Hier können sie heute die Königliche Barken Prozession in Bangkok sehen

Hier können sie heute die Königliche Barken Prozession in Bangkok sehen

Bangkok. Heute am 12. Dezember findet in Bangkok die Königliche Barken Prozession statt, die Teil der Krönung von Thailands König ...

Weiter lesen

Bangkok gehört zu den 50 teuersten Standorten auf der Welt

Bangkok gehört zu den 50 teuersten Standorten auf der Welt

Bangkok. Laut einer Umfrage von ECA International ist Bangkok eine der teuersten Städte der Welt, vor allem wegen des starken ...

Weiter lesen

Die Polizei in Pattaya hat ihre Reaktion nach einem deutschen Fernsehbericht verbessert

Die Polizei in Pattaya hat ihre Reaktion nach einem deutschen Fernsehbericht verbessert

Pattaya. Wenn Sie in Thailand etwas bewegen möchten, erstellen Sie einen Dokumentarfilm, in dem Sie die schlimmen Dinge beschreiben, und ...

Weiter lesen

Der CEO von Gulf Energy ist Thailands reichster Aktionär im Wert von 121 Milliarden Baht

Der CEO von Gulf Energy ist Thailands reichster Aktionär im Wert von 121 Milliarden Baht

Bangkok. Sarath Ratanavadi, der CEO von Gulf Energy Development (Gulf), wurde in diesem Jahr als der reichste thailändische Aktionär mit ...

Weiter lesen

Die Tourismusbehörde hat das Projekt Amazing Thailand Grand Sale Passport Privileges ins Leben gerufen

Die Tourismusbehörde hat das Projekt Amazing Thailand Grand Sale Passport Privileges ins Leben gerufen

Bangkok. Die thailändische Tourismusbehörde „Tourism Authority of Thailand“ (TAT) hat das Projekt „Amazing Thailand Grand Sale Passport Privileges“ ins Leben gerufen, um die Reiseausgaben ausländischer Touristen ab sofort (23. November 2019 ) bis zum 31. Januar nächsten Jahres anzukurbeln.

Weiterlesen …

Senkung der Verbrauchsteuer auf Flugbenzin soll die Häufigkeit von Flügen in die Provinzen erhöhen

Senkung der Verbrauchsteuer auf Flugbenzin soll die Häufigkeit von Flügen in die Provinzen erhöhen

Bangkok. Die Verbrauchsteuerabteilung hat vorgeschlagen, dass die lokalen Fluggesellschaften die Häufigkeit von Flügen in die Provinzen der zweiten Stufe erhöhen, um dort den Tourismus weiter anzukurbeln und zu fördern.

Weiterlesen …

Einwanderungsbehörde geht gegen Ausländer vor, die auf der Straße „betteln“

Einwanderungsbehörde geht gegen Ausländer vor, die auf der Straße „betteln“

Chiang Mai. Die thailändische Einwanderungsbehörde hat jetzt ihre Aufmerksamkeit auch auf die auf der Straße „bettelnden“ Ausländer gerichtet. Laut den Angaben der Einwanderungsbehörden sind damit die ausländischen Personen gemeint, die verschiedene Dinge auf der Straße verkaufen und damit zur Bezahlung ihres Urlaubs in Thailand beitragen.

Weiterlesen …

Nachdem die Unruhen weiter eskalieren reduziert jetzt auch Asian Airlines seine Flüge nach Hongkong

Nachdem die Unruhen weiter eskalieren reduziert jetzt auch Asian Airlines seine Flüge nach Hongkong

Hongkong. Wie eine Branchenzeitschrift zeigte, haben bereits mehrere asiatische Fluggesellschaften in den vergangenen Wochen ihre Flüge nach Hongkong reduziert oder eingestellt, da die regierungsfeindlichen Proteste in der Stadt immer gewalttätiger werden und das tägliche Leben stören.

Weiterlesen …

Die Thais müssen ihre beschämende Fahrweise ändern, meint die nationale Presse

Die Thais müssen ihre beschämende Fahrweise ändern, meint die nationale Presse

Bangkok. Diese Woche löste ein Video in den Medien und in den sozialen Netzwerken erneut eine Debatte über die beschämende Fahrweise der thailändischen Autofahrer in Bangkok aus.

Weiterlesen …

Thailands Regierung fehlt der Wille, die wirklichen Ursachen der Luftverschmutzung anzugehen

Thailands Regierung fehlt der Wille, die wirklichen Ursachen der Luftverschmutzung anzugehen

Bangkok. Die Luftverschmutzung in Bangkok und in vielen Regionen Thailands hat in diesem Monat erneut zugenommen. Wie erwartet hat die Regierung zwar mit den üblichen Notfallmaßnahmen reagiert, aber tatsächlich hat sie nichts unternommen,

Weiterlesen …

Urlaub in Thailand kostet mittlerweile mindestens genau so viel wie an beliebten Badeorten in Europa

Urlaub in Thailand kostet mittlerweile mindestens genau so viel wie an beliebten Badeorten in Europa

Bangkok. Ein Urlaub in einem beliebten Badeort in Thailand kostet laut einer weltweiten Reisewebseite mittlerweile mindestens genau so viel wie ein Urlaub an beliebten Badeorten in Griechenland, Italien, Spanien, der Türkei und Ägypten.

Weiterlesen …

Elektronischer Datenaustausch soll Verdächtige von der Flucht aus Thailand abhalten

Elektronischer Datenaustausch soll Verdächtige von der Flucht aus Thailand abhalten

Bangkok. Der thailändische Gerichtshof für Justiz und Einwanderung hat ein Abkommen zum elektronischen Datenaustausch unterzeichnet, das Verdächtige und Angeklagte davon abhalten soll, vorübergehend aus Thailand zu fliehen.

Weiterlesen …

Thailand kämpft gegen den Erfolg seiner eigenen Währung, den starken Baht

Thailand kämpft gegen den Erfolg seiner eigenen Währung, den starken Baht

BANGKOK – Thailand und die thailändische Zentralbank versuchen, den Baht von seinem Sechsjahreshoch wieder herunter zu holen, da die Stärke der thailändischen Währung nicht nur die lokale Produktion, sondern auch den Tourismus in Thailand bedroht.

Weiterlesen …

100 Baht Tourismuskampagne der Regierung war innerhalb weniger Minuten ausgebucht

100 Baht Tourismuskampagne der Regierung war innerhalb weniger Minuten ausgebucht

Bangkok. Gestern, (12. November 2019), war die 100 Baht Tourismuskampagne der Regierung am zweiten Tag der möglichen Anmeldung innerhalb von wenigen Minuten ausgebucht. Obwohl auch für den zweiten Tag noch 10.000 weitere Slots veröffentlicht wurden, waren alle innerhalb von wenigen Minuten besetzt.

Weiterlesen …

Das Auswärtige Amt hat seine Reise- und Sicherheitshinweise aktualisiert

Das Auswärtige Amt hat seine Reise- und Sicherheitshinweise aktualisiert

Bangkok. Am Dienstag (12. November 2019) hat das Auswärtige Amt seine Reise- und Sicherheitshinweise für Thailand aktualisiert. Von Reisen in die Provinzen Narathiwat, Yala und Pattani sowie Teile von Songkhla im Süden Thailands wird dringend abgeraten.

Weiterlesen …

Verkehrsminister schlägt den stellvertretenden Staatssekretär Chakkrit Parapuntakul als nächsten Vorstandsvorsitzenden von Thai Airways vor.

Verkehrsminister schlägt den stellvertretenden Staatssekretär Chakkrit Parapuntakul als nächsten Vorstandsvorsitzenden von Thai Airways vor.

Bangkok. Der stellvertretende Verkehrsminister Thaworn Senneam erklärte gestern (11. November), das Finanzministerium werde den stellvertretenden Staatssekretär des Ministeriums, Chakkrit Parapuntakul, als nächsten Vorstandsvorsitzenden von Thai Airways International (THAI) vorschlagen.

Weiterlesen …

Der Ausbau des Eastern Economic Corridor (EEC) bedeuten große Chancen für den Immobiliensektor

Der Ausbau des Eastern Economic Corridor (EEC) bedeuten große Chancen für den Immobiliensektor

Bangkok. Der Eastern Economic Corridor (EEC) und der Ausbau der Infrastruktur setzen neue Megatrends in Thailand, die vor allem mit enormen Chancen für den Immobiliensektor winken

Weiterlesen …

Thailands Bildungsminister plant ab 2020 einen zweisprachigen Lehrplan

Thailands Bildungsminister plant ab 2020 einen zweisprachigen Unterricht

Bangkok. Thailands Bildungsminister Nataphol Teepsuwan sagte am Freitag (8. November), dass in Thailand ab dem Schuljahr 2020 ein zweisprachiger Lehrplan in thailändischer und englischer Sprache vom Kindergarten bis zu mehr als 2.000 Bezirksschulen zur Verfügung stehen wird.

Weiterlesen …