Neue Beiträge
Big Joke will die Zahl der illegalen Ausländer in Thailand weiter bei Null halten

Big Joke will die Zahl der illegalen Ausländer in Thailand weiter bei Null halten

Bangkok. Der Chef der thailändischen Einwanderungsbehörde, Polizei Generalmajor Surachate Hakparn, der in den thailändischen Medien auch als Big Joke bekannt ...

Weiter lesen

Die CP Gruppe ist möglicherweise der Spitzenreiter bei der Ausschreibung der Hochgeschwindigkeitsstrecke

Die CP Gruppe ist möglicherweise der Spitzenreiter bei der Ausschreibung der Hochgeschwindigkeitsstrecke

Bangkok / Rayong. Die in Thailand bekannte CP Gruppe ( Charoen Pokphand ), zu der unter anderem CP All, die ...

Weiter lesen

10 Karat Diamantendieb an der Grenze zu Kambodscha verhaftet

10 Karat Diamantendieb an der Grenze zu Kambodscha verhaftet

Bangkok. Am Dienstagnachmittag konnten zwei Diebe einen 10 Karat Diamanten im Wert von 10 Millionen Baht ergaunern, nachdem sie einen ...

Weiter lesen

Thailands digitale Wirtschaft und Datennutzung wird in den nächsten 3 Jahren um das Vierfache steigen

Thailands digitale Wirtschaft und Datennutzung wird in den nächsten 3 Jahren um das Vierfache steigen

Bangkok. Supernap Thailand, einer der größten Datenlieferanten des Landes prognostiziert, dass die Datennutzung in der schnelllebigen digitalen Wirtschaft des Landes ...

Weiter lesen

Wird es Ausländern erlaubt, demnächst in Thailand als Schiedsrichter in Streitfällen dienen?

Wird es Ausländern erlaubt, demnächst in Thailand als Schiedsrichter in Streitfällen dienen?

Bangkok. Ein Gesetzentwurf, der Ausländern erlaubt, in Thailand als Schiedsrichter zu dienen, schreitet weiter voran. Die National Legislative Assembly ( ...

Weiter lesen

Norwegerin fällt aus einem Gebäude und wird stundenlang nicht entdeckt

Norwegerin fällt aus einem Gebäude und wird stundenlang nicht entdeckt

Pattaya. Am Freitagmorgen ( 14. Dezember ) wurde ein lokales Rettungsteam aus Pattaya von einem Wachmann über eine Norwegerin informiert, ...

Weiter lesen

Warnung vor gefälschten 20 Baht Geldscheinen

Warnung vor gefälschten 20 Baht Geldscheinen

Surat Thani. Laut den Angaben der Polizei sind plump gefälschte 20 Baht Banknoten im Umlauf. Eine Ladenbesitzerin in der Provinz ...

Weiter lesen

11 Milliarden Plastikstücke treiben von Thailand bis zum Great Barrier Riff

11 Milliarden Plastikstücke treiben von Thailand bis zum Great Barrier Riff

Bangkok. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass zwischen Thailand und dem Great Barrier Riff rund 11 Milliarden Plastikstücke in Korallen und in den Korallenriffen treiben und die Korallenriffe und die Unterwasser Welt immer mehr zerstören. Der gesamte Plastikmüll ist ein weiterer Druck auf die empfindlichen Korallen,

Weiterlesen …

Seit der Schließung der Maya Bucht tauchen immer mehr Schwarzspitzen Riffhaie auf

Seit der Schließung der Maya Bucht tauchen immer mehr Schwarzspitzen Riffhaie auf

Ko Phi Phi. Seit der Schließung der Maya Bucht im Juni dieses Jahres scheint sich die Natur rund um die Insel so langsam wieder zu erholen, berichten die zuständigen Behörden. Dafür sprechen mittlerweile zahlreiche Schwarzspitzen Riffhaie, die am Wochenende in der sich regenerierenden Maya Bucht auf Ko Phi Phi gesichtet wurden.

Weiterlesen …

Alle Gefängnisse sollen in naher Zukunft rauchfrei werden

Alle Gefängnisse sollen in naher Zukunft rauchfrei werden

Bangkok. Das Kabinett in Bangkok hat bereits im letzten Jahr einem Gesetzesentwurf zugestimmt, der unter anderem auch den Verkauf von Zigaretten und Tabakwaren an unter Zwanzigjährige verbietet und dabei die Strafen für Verstöße gegen das neue Gesetz erheblich verschärft. Jetzt werden von diesem Gesetz auch die Gefängnisse in Thailand betroffen sein. Sie sollen in naher Zukunft rauchfrei sein.

Weiterlesen …

Die Thais beschuldigen die Ausländer für all den Müll und den Dreck an den Stränden

Die Thais beschuldigen die Ausländer für all den Müll und den Dreck an den Stränden

Bangkok. In den sozialen Netzwerken wurden zahlreiche Kommentare von thailändischen Bürgern veröffentlicht, in denen sie sich beschweren und behaupten, dass alleine die Ausländer für den Müll und den Dreck an Thailands beliebtesten Stränden verantwortlich sind.

Weiterlesen …

Großes Müll Problem an einem wichtigen touristischen Urlaubsort im Nordosten von Thailand

Großes Müll Problem an einem wichtigen touristischen Urlaubsort im Nordosten von Thailand

Nakhon Ratchasima. Die Bewohner des Bezirks Wang Nam Khiao in der nordöstlichen Provinz Nakhon Ratchasima, einem beliebten Touristenziel, das unter anderem auch für seine gute und saubere Luft bekannt ist, rufen dringend zur Hilfe auf, nachdem sich auf der örtlichen Müllhalde Berge von Müll angesammelt haben,

Weiterlesen …

Landwirte sind die Opfer und zahlen den harten Preis für den östlichen Wirtschaftskorridor EEC

Landwirte sind die Opfer und zahlen den harten Preis für den östlichen Wirtschaftskorridor EEC

Bangkok. Eine wachsende Zahl von Menschen in den Provinzen des östlichen Wirtschaftskorridors ( EEC ) werden die Opfer von ungerechter Enteignung und Landnahme, da die Entwickler nach Standorten suchen, um die Investitionen und die industrielle Entwicklung für die Investoren und Geschäftsleute zu erleichtern.

Weiterlesen …

Green Peace sammelt Plastikabfall am Strand von Chonburi ein

Green Peace sammelt Plastikabfall am Strand von Chonburi ein

Chonburi. Die Umweltschutz Organisation Green Peace Südostasien hat eine Müllsammlung am Strand von Wonnapa in der Provinz Chonburi durchgeführt, um das Bewusstsein für die Überbeanspruchung von Plastik durch die Unternehmen und die Verbraucher zu fördern.

Weiterlesen …

Der neue Bürgermeister von Pattaya legt die Prioritäten für die Stadt fest

Der neue Bürgermeister von Pattaya legt die Prioritäten für die Stadt fest

Pattaya. Der neue ernannte Bürgermeister von Pattaya, Herr Sontaya Kunplome, hat am Dienstag bei einer Pressekonferenz seine Prioritäten für die Stadt und für die Zukunft festgelegt. Der 55 Jahre alte Bürgermeister erklärte, dass seine oberste Priorität die Unterstützung des Plans der Regierung für einen östlichen Wirtschaftskorridor ist.

Weiterlesen …

Reisende lassen mehr Geld in Thailand als sonst irgendwo in Asien

Reisende lassen mehr Geld in Thailand als sonst irgendwo in Asien

Bangkok. Laut einem Bericht von Bloomberg ist Thailand mittlerweile das viert-profitabelste Reiseziel auf der ganzen Welt. Bloomberg gibt in seinem Bericht weiter an, dass Thailand Reisende hier mehr Geld als sonst irgendwo anders in Asien ausgeben.

Weiterlesen …

Fast 2.000 Tote nach der Erdbeben und Tsunami Katastrophe in Indonesien

Palu, Indonesien. Fast 2.000 Leichen wurden mittlerweile in Palu geborgen, seit ein Erdbeben und ein Tsunami die indonesische Stadt heimsuchten, sagte ein Beamter am Montag. Gleichzeitig warnte er davor, dass die Zahl mit Tausenden von Toten noch immer weiter ansteigen werde.

Weiterlesen …

Stürme und kühleres Wetter im Norden und Nordosten des Landes

Stürme und kühleres Wetter im Norden und Nordosten des Landes

Bangkok. Der Umzug in die kühle Jahreszeit wird nicht problemlos verlaufen, auch wenn die Regenfälle fallen, sagen die Meteorologen des Landes voraus. Der Norden und der Nordosten werden voraussichtlich wechselnde Wetterbedingungen und starke Stürme erleben, wenn das Land in die kalte Jahreszeit zieht, sagt das Meteorologische Institut.

Weiterlesen …

Verzweifelte Indonesier fliehen nach dem Tsunami aus der Erdbebenzone da das Ausmaß der Katastrophe unklar ist

Verzweifelte Indonesier fliehen nach dem Tsunami aus der Erdbebenzone da das Ausmaß der Katastrophe unklar ist

Palu / Indonesien. Nach dem Erdbeben am Freitag mit einer Stärke von 7,5 und den nachfolgenden Tsunami Wellen von bis zu sechs Metern ( 20 Fuß ), ist die Zahl der bisher offiziell bestätigten Toten auf 844 angestiegen. Allerdings sagen die Verantwortlichen vor Ort, das die Zahl der Toten mit Sicherheit noch weiter ansteigen wird,

Weiterlesen …

Nakhon Phanom braucht mehr als 300 Millionen Baht für die vom Hochwasser betroffenen Bauern

Nakhon Phanom braucht mehr als 300 Millionen Baht für die vom Hochwasser betroffenen Bauern

Nakhon Phanom. Der Provinzgouverneur von Nakhon Phanom erklärte am Samstag, dass die Provinzregierung möglicherweise mehr als 300 Millionen Baht von der Regierung verlangen muss, um damit den Bauern in 12 Bezirken der Provinz, deren Reisfelder von Überschwemmungen und dem Hochwasser betroffen waren, zu entschädigen.

Weiterlesen …