Neue Beiträge
Ihre Majestät Königin Sirikit wurde ins Chulalongkorn Hospital eingeliefert

Ihre Majestät Königin Sirikit wurde ins Chulalongkorn Hospital eingeliefert

Bangkok. Thailands Königin Sirikit ist nur wenige Tage nach ihrem 86. Geburtstag in das Chulalongkorn Krankenhaus in Bangkok eingeliefert worden. ...

Weiter lesen

Händler in der Khaosan Road greifen ab heute auf den „ zivilen Ungehorsam „ zurück

Händler in der Khaosan Road greifen ab heute auf den „ zivilen Ungehorsam „ zurück

Bangkok. Die Stadtverwaltung von Bangkok, die Bangkok Metropolitan Administration ( BMA ) hatte ab dem 1. August ein Verbot aller ...

Weiter lesen

Der Norden und Nordosten leiden unter den schweren Überschwemmungen durch Bebinca

Der Norden und Nordosten leiden unter den schweren Überschwemmungen durch Bebinca

Chiang Rai. Durch die starken Regenfälle des Tropensturms Bebinca wurden am Sonntag zahlreiche Häuser und wertvolles Ackerland im Norden und ...

Weiter lesen

Bangkoker Taxifahrer beklaut schlafende Passagiere

Bangkoker Taxifahrer beklaut schlafende Passagiere

Bangkok. Die Polizei konnte am Sonntag einen Bangkoker Taxifahrer verhaften, der zwei Fahrgästen, nachdem sie in seiner Taxe während der ...

Weiter lesen

Studenten rufen mit dem Hashtags #studentcantsay zu Online Protesten gegen die neuen Verhaltensvorschriften des Bildungsministeriums auf

Studenten rufen mit dem Hashtags #studentcantsay zu Online Protesten gegen die neuen Verhaltensvorschriften des Bildungsministeriums auf

Bangkok. Die Studentenaktivistengruppe "Education for the Liberation of Siam" hat den Einsatz des Hashtags " #studentcantsay " auf Facebook und ...

Weiter lesen

Junger Thai fängt eine fünf Meter lange Königskobra mit der bloßen Hand

Junger Thai fängt eine fünf Meter lange Königskobra mit der bloßen Hand

Nakhon Si Thammarat. Eine Restaurant Besitzerin in Nakhon Si Thammarat hat auf der Facebook Seite ihres Restaurant ein Video veröffentlicht, ...

Weiter lesen

Busfahrer macht die Navigation von Google Maps für seinen Unfall verantwortlich

Busfahrer macht die Navigation von Google Maps für seinen Unfall verantwortlich

Chonburi. Der Fahrer eines glücklicher Weise leeren Reisbusses landete gestern Nacht in Chonburi in der Dunkelheit in einem Abwasserkanal, nachdem ...

Weiter lesen

Nong Khai หนองคาย: Tierschmuggler mit mehr als 1.000 wilden Tieren verhaftet

as Nong Khai. Wie die thailändische Presse meldet, hat die Polizei von Nong Khai in Zusammenarbeit mit der „Forest Protection Unit 1“ zwei Tierschmuggler auf frischer Tat erwischt. Die Beiden wollten mehr als 1.000 Wildtiere in 186 Kunststoffbehältern über den Mehkong Fluss nach Laos und Vietnam schmuggeln.

Weiterlesen …

Pattaya พัทยา: Ist der Strand noch zu retten?

pp Pattaya. Wie die lokale Presse meldet, hat sich jetzt ein Küstenschutzexperte mit neuen Vorschlägen gemeldet. Seit Monaten ist es nicht zu übersehen, daß der Sandstrand in Pattaya und Jomtien immer mehr dem Wasser zum Opfer fällt. Gerade am Strand von Jomtien bleibt bei Flut nur noch ein kleiner Sandstreifen stehen.

Weiterlesen …

Nan / Sukhothai – น่าน / สุโขทัย: Über 100.000 Menschen kämpfen immer noch im Hochwasser

pp Nan / Sukhothai. Wie die thailändische Presse meldet, sind die lokalen Behörden mit Hochdruck dabei, die Spuren der Überschwemmungen zu beseitigen. Langsam sinkt der Wasserpegel und die Überschwemmungen gehen zurück.

Weiterlesen …

Nan น่าน: Premierminister Abhisit und Oppositionsführerin Yingluck besuchten die Flutopfer

pp Nan. Wie die thailändischen Medien melden, erreichte Yingluck gegen 11.30 Uhr mit einem gecharterten Flugzeug den Flughafen von Nan. Hier wurde sie von vielen jubelnden Sympathisanten der Rothemden empfangen. Vom Flughafen aus ging es in einem Konvoi nach Nan und von dort aus weiter mit einem Boot in die Überschwemmungsgebiete.

Weiterlesen …

Sakon Nakhon สกลนคร: Wasserstand des Mekong erreicht kritischen Wert

pp Sakon Nakhon. Laut dem Amt für Katastrophenschutz hat der Wasserstand des Mekong die Neun-Meter-Marke erreicht, Tendenz weiter steigend. Sollte das Wasser die Elf-Meter-Marke erreichen, kommt es zu einem Überlauf, der dann auch den in der Nähe liegenden See Nong Han betrifft.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Hochwassersituation bleibt weiter kritisch

pp Thailand. Die thailändischen Medien melden weiterhin „Land unter“ im Norden und Nordosten Thailands. Mehr als 15.000 Haushalte sind vom Hochwasser betroffen. In vielen Gemeinden sitzen nach wie vor die Bewohner auf den Dächern ihrer Häuser und warten auf Hilfe.

Weiterlesen …

Nan น่าน: Hochwasser: Acht Krankenhäuser wurden geschlossen

pp Nan. Wie die thailändischen Medien melden, hat das Amt für öffentliche Gesundheit acht Krankenhäuser aufgefordert, wegen Überflutungen zu schließen. Das Provinzkrankenhaus in Nan ist bisher nicht von dem Hochwasser betroffen und bleibt weiterhin für Patienten und Hilfesuchende geöffnet. 18 Teams von Ärzten und Helfern sind rund um die Uhr im Einsatz und kümmern sich um die Flutopfer.

Weiterlesen …

Sattahip สัตหีบ: Marine unterstützt die Überschwemmungsopfer

pp Sattahip. Wie die thailändische Presse meldet, wurde jetzt auch die Marinebasis in Sattahip für die Hilfsaktionen in den überschwemmten Gebieten eingespannt. Gestern, am 27. Juni, verließen zwei Container mit mehr als 1.500 Überlebenspaketen die Militärbasis in Richtung Nan.

Weiterlesen …

Nan น่าน: Nördliche Provinz Nan zum Katastrophengebiet erklärt

pp Nan. Wie die thailändischen Medien melden, hat der Gouverneur von Nan die gesamte Provinz zum Katastrophengebiet erklärt. In vielen Bezirken herrsche der Ausnahmezustand, da die Menschen durch die Überschwemmungen zunehmend unter Druck und Streß stehen würden.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Leck in der Gaspipeline treibt die Strompreise nach oben

pp Thailand. Wie die thailändische Presse meldet, befindet sich das Leck in einer Unterwasser-Pipeline, etwa 325 Kilometer von Rayong entfernt. Hier befindet sich eine Kreuzung, an der ein 34“ Rohr mit einem 24“ Rohr verbunden wird.

Weiterlesen …

Thailand ราชอาณาจักรไทย: Erneut Flutkatastrophe im Norden und Nordosten

as Nordthailand. Bereits seit Samstag warnt das meteorologische Institut vor erneuten Regenfällen, Überschwemmungen und Erdrutschen im Norden und Nordosten des Landes. Auch in den nächsten Tagen ist keine Besserung für die Provinzen Nan, Tak, Phayao und Phrae in Sicht.

Weiterlesen …

Ayutthaya พระนครศรีอยุธยา: Gesunkene „Zucker-Barke“ konnte endlich gehoben werden

pp Ayutthaya. Wie der ONLINE-TIP bereits berichtete, 60 Millionen Baht Schaden durch versunkene Zucker-Barke, konnte die Marine nach über einem Monat das Schiff mit Hilfe von aufblasbaren Pontons an die Oberfläche bringen. Sechs weitere Schiffe waren notwendig, um die Barke dann an einen sicheren Ort außerhalb der Gefahrenzone ziehen zu können.

Weiterlesen …

Surat Thani สุราษฎร์ธานี: Ein bis zwei Meter hohe Überschwemmungen – vier Dörfer mußten evakuiert werden

pp Surat Thani. Die lokale Presse meldet, daß insbesondere der südliche Bezirk Khian Sa von den bis zu zwei Meter hohen Wassermassen betroffen ist. Ein zwei Tage andauernder Regen hatte dafür gesorgt, daß das Nong Tom Sao Reservoir bis zum Bersten vollief und es zu Überschwemmungen in den unteren Bereichen kam. Betroffen sind vor allem die vier Dörfer Khao Tab, Tab Mai, Khao Sam Yod und Rapeepan.

Weiterlesen …

Ayutthaya พระนครศรีอยุธยา: Mehr als 60 Millionen Baht Schaden durch ein versunkenes Binnenschiff auf dem Chao Phraya Fluß

pp Ayutthaya. Die thailändischen Medien berichten, daß der Lastkahn mit 2.400 Tonnen braunen Zucker an Bord am 31. Mai gekentert war, nachdem er den Pfeiler einer Brücke in der Gemeinde Phu Khao Thong im Bezirk Ayutthaya gerammt hatte. Der Lastkahn war auf dem Weg nach Bangkok.

Weiterlesen …

Pattaya พัทยา: Überschwemmungen durch starke Regenfälle – Anwohner sauer auf die lokale Regierung

pp Pattaya. Ein fast drei Stunden andauernder starker Regen machte der Kanalisation von Pattaya ein weiteres mal zu schaffen. Wie schon des öfteren berichtet, reicht die Entwässerung in Pattaya bei weitem nicht mehr aus, um die Wassermassen schnell abfließen zu lassen. Statt dessen staut sich das Wasser in den Straßen und die Bewohner werden gezwungen, ihr Hab und Gut wieder mal in den oberen Etagen in Sicherheit zu bringen.

Weiterlesen …